Dr. Freudsteins Tage im Keller

Euer Filmtagebuch, Kommentare zu Filmen, Reviews

Moderator: jogiwan

Re: Dr. Freudsteins Tage im Keller

Beitragvon dr. freudstein » 25. Mai 2015, 13:21

113 DER TOD SAGT AMEN

Bild

Für wenig Geld ein wirklich schönes Produkt im DigiPak......Martinos erster Western, zum ersten Mal gesehen und ich war beeindruckt. Keine Notizen gemacht, wollt lieber den Film genießen und im Moment auch anderes im Kopp. Werd ich bestimmt noch mal wieder gucken und kann sicher mehr zu sagen. Natürlich, die Geschichte ist wie in so vielen anderen IW's auch, es wird rumgeballert, sich geprügelt, Gier nach Gold usw., andere Hobbys hatten die damals wohl nicht, aber genau diese Elemente liebe ich ja und es kommt drauf an, wie diese umgesetzt wurden. Kameraführung, eindrucksvolle Szenarien, Score, gute Schauspieler (das Anthönchen mag ich auch immer mehr, da geb ich meinem Praxiskollegen recht) usw. usw. und in anderen (Sub-) Genres ist es ja nicht anders. Also erstmal keine wirklichen Worte zum Film, ausser das ich begeistert war

8/10
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Dr. Freudsteins Tage im Keller

Beitragvon dr. freudstein » 2. Jun 2015, 08:50

114 DREI KUGELN FÜR RINGO

Bild

Hier gibts Schiessereien und Prügeleien, danach verabschiedet man sich ganz lieb. Mutter-Sohn Konflikt gibts auch und Ringo wird blind. Also besonders spannend fand ich den Film nicht, aber er war etwas anders. Hab auch noch nie einen 30 Schuß Colt gesehen, aber praktisch ist so einer natürlich, weil man nicht ständig nachladen muß. Ein paar witzige Einfälle gibt es schon und gute Showdows, aber eher einer der schlechteren Ringos. Aber für 2€ will ich wirklich nicht meckern und leicht übern Durchschnitt kann ich schon vergeben. Aber denke mal, eine Zweitsichtung wird sich nicht ausgehen, wie die Ösis so komisch sagen.

6/10
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Dr. Freudsteins Tage im Keller

Beitragvon dr. freudstein » 2. Jun 2015, 09:02

115 DER ROTE BARON

Bild

Til Schweiger ist eh nicht mein Ding und die Thematik interessierte mich auch nicht besonders. Natürlich bezeichnend für die Menschheit, ein lang gehegter Traum vom Fliegen wird wahr und nur wenige Jahre später werden die Flugzeuge als Kampfmittel eingesetzt. Aber sicher ganz gut gemacht, nur für mich auch etwas zu lang. Ich werd nur noch Trailer schauen, das reicht ja.

4/10
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Dr. Freudsteins Tage im Keller

Beitragvon dr. freudstein » 5. Jun 2015, 08:27

116 FRANKIE STARLIGHT - 2/10

Bild
Digipak

äääh was anderes erwartet. Ein Zwergwüchsiger (aber nicht untots Bruder) schreibt einen Roman, aber weniger über Sterne und Weltall. sondern auch über seine depressive Mutter und sein Leben u.a. die Begegnungen mit Menschen insbesondere auch die Reaktionen auf seinen Zwergwuchs. Um erwachsener zu wirken, hat er sich wohl einen Vollbart wachsen lassen. Tja, für mich ist das nichts, da ich mir doch eher erhofft hatte, man würde was über seine Weltraumstudien zeigen, aber ganz andere Richtung.
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 5. Jun 2015, 10:18, insgesamt 2-mal geändert.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Dr. Freudsteins Tage im Keller

Beitragvon dr. freudstein » 5. Jun 2015, 08:28

117 KOMMANDO U.S. NAVY SEALS - 1/10

gesehen von einer Action Collection mit HARD BOILED und MASK OF MURDER 2 ohne Cover.

erstmal billige TV Optik, dann was mich thematisch gar nicht begeistert. Kaum aufmerksam zugeschaut, sondern einfach laufen lassen. Dadurch fehlen mir natürlich Details, aber es hat mich einfach nicht interessiert, was die Navy und so veran- oder verunstaltet.

Hier die eigentlich ganz spannend klingende Inhaltsangabe

Vor Jahren waren Lt. Casey Sheppard (Michael Worth) und Chief Frank Ratliffe (Damian Chapa) zusammen in einem SEAL-Team tätig, bis sich, nach einem folgenschweren Zwischenfall, ihre Wege trennten. Radliffe mutiert zu einem Terroristen, der die USA mit Atombomben bedroht und so wird Sheppard aus dem Ruhestand reaktiviert, um innerhalb von 42 Stunden eine schlagkräftige Truppe auf die Beine zu stellen und gegen seinen einstigen Freund und Kollegen in den Krieg zu ziehen. Auf einer Insel kommt es zum Showdown...

Tja, kam aber nicht spannend bei mir rüber und ne neue Chance bekommt der Langweiler nicht. Mglw. hab ich was verpasst, da mangelnde Konzentration, aber wenn der Film nicht zünden will und von der Optik her schon stört, belasse ich es hierbei.
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 5. Jun 2015, 10:14, insgesamt 3-mal geändert.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Dr. Freudsteins Tage im Keller

Beitragvon dr. freudstein » 5. Jun 2015, 08:29

118 GETTYSBURG - 2/10

Bild
Warner DVD Do-Disc

Hier auch zunächst gedacht, hhhm der Südstaatenkrieg im 19. Jhd., vllt. ganz interessant, aber der Film zog sich in die Länge wie ein Bazooka Joe Bubblegum, schmeckt nur kurz und verliert schnell an Geschmack. Sicher einige sehr gute Statements zum Thema Krieg und historisch durchaus interessante Ansätze, aber ich konnte mich nicht darauf einlassen, da die Spannung und das Interesse schnell verloren ging.

seh grad es gibt mehrere Verfilmungen zum Thema, ich meine den von 1993
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 5. Jun 2015, 10:17, insgesamt 2-mal geändert.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Dr. Freudsteins Tage im Keller

Beitragvon buxtebrawler » 5. Jun 2015, 09:49

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22767
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Dr. Freudsteins Tage im Keller

Beitragvon dr. freudstein » 5. Jun 2015, 10:20

Hääh, wirke ich besoffen? ich trink Bulletproof Kaffee und hab den Kurzkommentar jetzt erst eingefügt....oder hab ich die Nummerierung durcheinander gebracht :?
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Dr. Freudsteins Tage im Keller

Beitragvon dr. freudstein » 5. Jun 2015, 12:13

dann nicht...bitte keine weiteren Störungen hier, danke

119 FIRESTORM - Brennendes Inferno - 1/10,
Bild

kein Bild, rechte Maustaste funktioniert mal wieder nur auf anderen Seiten, hier wurde sie anscheinend deaktiviert :x :x :x :x :x :x :x :x edith: komisch, jetzt gehts wieder.....was macht ihr Technik-Admins denn hier immer :?

lohnt aber auch nicht der Film, wie zu erwarten typisches Ami Heldenpathos über Feuerspringer. Gääääähn, weg damit, schade für die Zeit.
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 5. Jun 2015, 15:59, insgesamt 1-mal geändert.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Dr. Freudsteins Tage im Keller

Beitragvon buxtebrawler » 5. Jun 2015, 14:31

dr. freudstein hat geschrieben:Hääh, wirke ich besoffen? ich trink Bulletproof Kaffee und hab den Kurzkommentar jetzt erst eingefügt....oder hab ich die Nummerierung durcheinander gebracht :?


Ich bezog mich auf die Benotungen der Filme - scheinst dich ja gerade durch die untersten Schubladen zu arbeiten ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22767
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Filmtagebücher"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker