Wiener Kinos - Best Of!

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Wiener Kinos - Best Of!

Beitragvon DrDjangoMD » 17. Aug 2012, 07:12

Eine gute und eine schlechte Nachricht:
Die gute Nachricht: Ein Plakat vor dem Kino kündigt für den 9.9. "Iron Sky" an, welcher allerdings nicht auf der Internetz-Seite genannt wird, weitere Nachforschungen müssen also berieben werden.

Die schlechte Nachricht: Die Gemütlichkeit war...naja, dies schrieb ich in der Shoutbox, als ich vom letzten Besuch durchnässt und zitternt nach Hause kam: "Das Open-Air-Kino war vielleicht eine Sache: Heftigster Wind, sodass die Leinwand permanent wackelte, als Sitzgelegenheit nur ordinäre Holzbänke, immer wieder vereinzelte Regentropfen und dringend auf die Toilette hab ich auch noch gemusst...aber ich blieb sitzen, einfach weil der Film so UNERMESSLICH ÜBERSPITZE war."
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4251
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Wiener Kinos - Best Of!

Beitragvon Arkadin » 17. Aug 2012, 09:53

DrDjangoMD hat geschrieben:...aber ich blieb sitzen, einfach weil der Film so UNERMESSLICH ÜBERSPITZE war."


So muss das sein. Wenn der Film so gut ist... einfach laufen lassen. :mrgreen:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7379
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Wiener Kinos - Best Of!

Beitragvon jogiwan » 17. Aug 2012, 09:59

DrDjangoMD hat geschrieben:... als ich vom letzten Besuch durchnässt und zitternt nach Hause kam...


:?
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24739
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Wiener Kinos - Best Of!

Beitragvon DrDjangoMD » 17. Aug 2012, 11:38

jogiwan hat geschrieben:
DrDjangoMD hat geschrieben:... als ich vom letzten Besuch durchnässt und zitternt nach Hause kam...


:?


Vor Regen und Kälte! Vor Haferschleim und Angst wäre beim Ozzy-Konzert gewesen.
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4251
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Wiener Kinos - Best Of!

Beitragvon jogiwan » 26. Aug 2012, 10:06

Jörg Buttgereit kuratiert die Filmschau «Something Different Saw Them First» - Eine kleine Geschichte des Unheimlichen, auf der kommenden Viennale

hat geschrieben:«They wanted to see something different, but something different saw them first!» Mit diesen bitterernst undhastig eingesprochenen Worten beginnt der Trailer des kleinen, ruppigen und unabhängig produzierten Horror-Films THE HILLS HAVE EYES aus dem Jahr 1977. In diesem Film von Wes Craven macht eine Familie Camping-Urlaub in der kalifornischen Wüste und wird von einer kannibalistischen Mutantenfamilie brutal überfallen. «The story of an American family who lost everything but the will to survive» heißt es weiter im Trailer. Es ist dieser reißerische Exploitation-Werbespruch, der gleich zu Beginn der Vorschau von HÜGEL DER BLUTIGEN AUGEN – so der deutsche Verleihtitel – zu hören war, der die Sache mit dem Kino des Abseitigen auf wunderbar pragmatische Weise auf den Punkt bringt.

Es ist unsere offenbar unstillbare Lust auf das Außergewöhnliche, das Andere, das Abenteuer jenseits unseres Alltags, die uns immer wieder zum Verhängnis wird. Da ist unser unbändiger Forschungsdrang, die unermüdliche Suche nach dem Wissen, der vermeintlichen Wahrheit, mit der wir das Unglück immer und immer wieder heraufbeschwören. In unserer fortwährenden Ruhelosigkeit sind wir nur zu willig, Grenzen zu überschreiten. Zumindest im Kino. Dort gehen wir hin, um uns berauschen, belehren, erregen oder erschrecken zu lassen. Wir fühlen uns sicher in der Anonymität des Publikums und in der Enge des Kinosessels. Und werden immer wieder kalt erwischt. Denn im Kino haben die Hügel Augen und beobachten uns von der Leinwand herab schon lange bevor wir sie bemerken. Unsere latente Angst vor dem Unbekannten, diesem «Something», die auch immer die Angst vor dem eigenen Tod ist, materialisiert und manifestiert sich auf der Leinwand in Form eines schrecklichen Monsters, einer fremden Lebensform, einer grotesken Mutation, einer Bestie in Menschengestalt, die unsere Angst sicht- und greifbar werden lässt, damit wir in der Lage sind, sie bekämpfen zu können.

Am Anfang und Ende dieser von mir subjektiv zusammengestellten Filmreihe steht THE THING FROM ANOTHER WORLD (DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT). Wir präsentieren sowohl das Original von Christian Nyby aus dem Jahr 1951, als auch das von John Carpenter 1982 inszenierte Remake THE THING (DAS DING AUS EINER ANDEREN WELT), ein Meilenstein des analogen Spezial-Effekt-Kinos. Dazwischen liegen Welten und so unterschiedliche Genreperlen wie Tobe Hoopers Splatterklassiker THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE (BLUTGERICHT IN TEXAS), der britische Riesenaugen-Film THE TROLLENBERG TERROR (DIE TEUFELSWOLKE VON MONTEVILLE), japanischer Monster-Trash wie UCHU DAIKAIJU GIRARA (GUILA FRANKENSTEINS TEUFELSEI) mit einem außerirdischen grünen Riesenhuhn oder Mario Bavas heimliche ALIEN-Vorlage TERRORE NELLO SPAZIO (PLANET DER VAMPIRE). Freuen Sie sich also auf taumelnde Pilzmenschen, Kettensägen schwingende Hinterwäldler und glibberige Tentakelmonster. Zur Einstimmung noch ein Zitat vom Ende des Trailers zu THE HILLS HAVE EYES: «She thought she knew what the world was all about, but nothing prepared her for this!»

Jörg Buttgereit



Filmauswahl:

Filmauswahl

THE THING FROM ANOTHER WORLD, Christian Nyby, USA 1951
THE TROLLENBERG TERROR, Quentin Lawrence, GB 1958
IT! THE TERROR FROM BEYOND SPACE, Edward L. Cahn, USA 1958
THE ANGRY RED PLANET, Ib Melchior, USA 1959
MATANGO, Ishiro Honda, Japan 1963
TERRORE NELLO SPAZIO, Mario Bava, E/I 1965
FANTASTIC VOYAGE, Richard Fleischer, USA 1966
UCHU DAIKAIJU GIRARA, Kazui Nihonmatsu, Japan 1967
DELIVERANCE, John Boorman, USA 1972
THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE, Tobe Hooper, USA 1974
THE HILLS HAVE EYES, Wes Craven, USA 1977
ALIEN, Ridley Scott, USA/GB 1979
CANNIBAL HOLOCAUST, Ruggero Deodato, I 1979
THE THING, John Carpenter, USA 1981

quelle: http://www.viennale.at/de/special-programs
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24739
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Wiener Kinos - Best Of!

Beitragvon Onkel Joe » 26. Aug 2012, 10:21

Geile sache wenn das Zeugs alles als 35mm läuft:
THE THING FROM ANOTHER WORLD, Christian Nyby, USA 1951
THE TROLLENBERG TERROR, Quentin Lawrence, GB 1958
THE ANGRY RED PLANET, Ib Melchior, USA 1959
TERRORE NELLO SPAZIO, Mario Bava, E/I 1965
FANTASTIC VOYAGE, Richard Fleischer, USA 1966
DELIVERANCE, John Boorman, USA 1972
THE TEXAS CHAINSAW MASSACRE, Tobe Hooper, USA 1974
ALIEN, Ridley Scott, USA/GB 1979
CANNIBAL HOLOCAUST, Ruggero Deodato, I 1979
THE THING, John Carpenter, USA 1981
...komme ich zu 100% nach Wien!
Ich würde dann am 2.11. anreisen und einige Tage bleiben wenn das Programm passt, WIEN ich kooooomme.
:prost:
Wo kann man jetzt nachfragen ob das alles wirklich als 35mm gezeigt wird???
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13653
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Wiener Kinos - Best Of!

Beitragvon purgatorio » 26. Aug 2012, 12:00

sieht nach einem starken Programm aus :nick: 8-)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14260
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Wiener Kinos - Best Of!

Beitragvon Onkel Joe » 10. Sep 2012, 08:59

"Es wird sich bemüht die Filme als 35mm zu zeigen aber dingfest ist da leider noch gar nix :( ."
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13653
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Wiener Kinos - Best Of!

Beitragvon Cronenberg » 10. Sep 2012, 12:49

Danke für die Info! Ich nehm den weiten Weg auch nur auf mich, wenn zumindest einige der Filme in 35mm gezeigt werden :shock:
Benutzeravatar
Cronenberg
 
Beiträge: 264
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Wiener Kinos - Best Of!

Beitragvon Nello Pazzafini » 14. Sep 2012, 17:28

soll ich mir das anschaun? :?

Bild
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4030
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

web tracker