Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon sergio petroni » 8. Aug 2017, 12:14

Escobar: Paradise lost (BEL/SPA/FRA 2014, Andrea Di Stefano, 5/10)
Die süd- bzw. mittelamerikanische Drogenmafia bietet natürlich ein weites Feld
für die Unterhaltungsindustrie. In "Escobar: Paradise Lost" gibt Benicio del Toro
den berüchtigten Pablo Escobar. Eiskalt im Herzen und rücksichtslos im Vorgehen baut
sich Escobar ein Drogenimperium auf, mit dessen Hilfe er zu einem der reichsten
Männer der Welt avanciert. Um seinem Treiben einen legalen Anstrich zu geben,
versucht er sich sogar als Lokalpolitiker. Als dies scheitert, und Escobar sich aus
aufgrund eines Deals mit der kolumbianischen Regierung in ein Gefängnis zurückziehen
muß, setzt die Handlung dieses Spielfilms ein. Dieses "Gefängnis" ist wohl eher
als Schloß zu bezeichnen und wer rein oder raus darf bestimmt Escobar persönlich.

Wie der Zufall so will, verliebt sich der kanadische Surfer Nick in eine Nichte Escobars.
Nach und nach wird er gegen seinen Willen in die Machenschaften der Familie
hineingezogen. Als aufgrund des bevorstehenden Gefängnisaufenthalts die Reichtümer
Escobars über das Land verteilt werden sollen, schlägt Nicks große Stunde.
Pablo stellt Nick einen Aufgabe, für die dieser seine ganzen Überzeugungen
über Bord werfen müßte.

"Escobar: Paradise lost" ist eher ruhig erzählt. Erst gegen Ende gewinnen Actionszenen
die Überhand. Die Story ist an den Haaren herbeigezogen. Der Spannungsfaktor hält
sich in Grenzen. Dennoch hat sich gegen Ende eine Szene eingeschlichen, die
am Nervenkostüm zu kratzen vermag.
Insgesamt jedoch zu unentschlossen.
Zuletzt geändert von sergio petroni am 9. Aug 2017, 07:46, insgesamt 1-mal geändert.
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4184
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon sergio petroni » 9. Aug 2017, 07:45

Mörderland (SPA 2014, Alberto Rodriguez, 8/10)
Spanien 1980, kurz nach Ende der Franco-Diktatur. Im Flußdelta des Guadalquivir
verschwinden zwei junge Mädchen. Aus Madrid werden die zwei unterschiedlichen
Ermittler Juan und Pedro in den Süden Spaniens geschickt, um der Sache auf den
Grund zu gehen. In der schwülen Atmosphäre stoßen die Zwei jedoch auf eine
Mauer des Schweigens. Erst nach und nach kommen Details der Geschichte
an's Tageslicht, während Juan und Pedro an die Grenzen ihrer Belastbarkeit kommen.

Ein schwüler, undurchsichtiger Thriller aus Spaniens Süden. Gedreht im Retrolook
der 1980er. Die Handlung nimmt auch immer wieder Bezug zur kurz zuvor überwundenen
Diktatur ("Wir leben jetzt in einer Demokratie, die alten Methoden sind passe.").
Der sparsam eingesetzte Soundtrack paßt sich an die wunderbar eingefangene
karge Landschaft an.
Ein Film ganz nach meinem Geschmack.
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4184
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Dick Cockboner » 9. Aug 2017, 21:01

HEADSHOT/Indonesien 2016
Nach "Merantau"&"Raid 1+2" serviert mir Iko Uwais eine weitere filmgewordene Blutwurstpraline für den Aktionsfilmfreund.
Der Film ist eine brutale Nummernrevue asiatischen Gekloppes unter zuhilfenahme leichter,mittelschwerer & schwerer Waffen,inhaltsarm und durch pausenloses Vernichten des Gegners sehr langweilig.Ein Sensationszirkus....höher,schneller,weiter...
für mich zu viel von Allem.

MY NAME IS BRUCE/USA 2007
...ist ein kurzweiliger & liebenswerter Film von und mit Bruce Campbell.Macht Spass!
...macht noch mehr Spass mit Originalton.Campbell dreht hier richtig auf und erinnert in seiner Art zu spielen punktuell...etwas...ein klein wenig...ein bisschen zumindest an Jim Carrey.
...kann aber auch sein,das mich eins der Hawaiihemden vom Campbell,auf welchem auf der Brust "Ventura" steht verwirrt hat.
Bild
Benutzeravatar
Dick Cockboner
 
Beiträge: 637
Registriert: 05.2015
Wohnort: Berlin
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 10. Aug 2017, 09:18

SPIEDERMAN: HOMECOMING 2D im Kino
Innerhalb relativ kurzer Zeit der dritte Spiederman-Aufguss. Um ihn in das große Marvl Universum einzuführen.
Und das ist gelungen: Diesmal gibt es einen jungen Teenage Spidey als Nerd. Ansonsten die klassische Heldenstory, oft ganz witzig, oft rasant. Ein paar ausgelutschte Sachen fand ich dann doch:
das der love interest die Tochter des Bösen ist, siehe Tobey Maguire

Rober Downey Jr., Jon Favreau gut in ihrem supporting roles, die Kids nicht zu unsympatisch, die neue MJ spannend und Keaton als Oberbösewicht GEIER stark.
Ja, kann man machen.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4340
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon purgatorio » 11. Aug 2017, 06:50

karlAbundzu hat geschrieben:SPIEDERMAN: HOMECOMING 2D im Kino
Innerhalb relativ kurzer Zeit der dritte Spiederman-Aufguss. Um ihn in das große Marvl Universum einzuführen.
Und das ist gelungen: Diesmal gibt es einen jungen Teenage Spidey als Nerd. Ansonsten die klassische Heldenstory, oft ganz witzig, oft rasant. Ein paar ausgelutschte Sachen fand ich dann doch:
das der love interest die Tochter des Bösen ist, siehe Tobey Maguire

Rober Downey Jr., Jon Favreau gut in ihrem supporting roles, die Kids nicht zu unsympatisch, die neue MJ spannend und Keaton als Oberbösewicht GEIER stark.
Ja, kann man machen.


Ich fand den auch richtig gut unterhaltend :)
Keatons Höhepunkt war ja wohl die Fahrt zum Ball, als seine Gesichtszüge sukzessive von väterlich-führsorglich zu paranoid und wahnsinnig abdrifteten 8-)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14598
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 11. Aug 2017, 08:38

VALERIAN 3D

Die Comicverfilmung meiner allerliebsten Comicreihe. Ich hatte Angst.
Aber: Gute Space Opera, manchmal blitzt der Geist von Christin durch und die Figuren sind natürlich prima in Szene gesetzt mit Mezieres Hilfe. Spannend und schnell erzählt.
Hat vom Spirit nur in Momenten mit V&V zu tun, aber ist ein toller Film. Und das 3D nervt nicht!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4340
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Arkadin » 11. Aug 2017, 09:16

purgatorio hat geschrieben:
karlAbundzu hat geschrieben:SPIEDERMAN: HOMECOMING 2D im Kino
Innerhalb relativ kurzer Zeit der dritte Spiederman-Aufguss. Um ihn in das große Marvl Universum einzuführen.
Und das ist gelungen: Diesmal gibt es einen jungen Teenage Spidey als Nerd. Ansonsten die klassische Heldenstory, oft ganz witzig, oft rasant. Ein paar ausgelutschte Sachen fand ich dann doch:
das der love interest die Tochter des Bösen ist, siehe Tobey Maguire

Rober Downey Jr., Jon Favreau gut in ihrem supporting roles, die Kids nicht zu unsympatisch, die neue MJ spannend und Keaton als Oberbösewicht GEIER stark.
Ja, kann man machen.


Ich fand den auch richtig gut unterhaltend :)
Keatons Höhepunkt war ja wohl die Fahrt zum Ball, als seine Gesichtszüge sukzessive von väterlich-führsorglich zu paranoid und wahnsinnig abdrifteten 8-)


Habe gelesen, dass die ganze "radioaktiver Spinnen-Biss"-Geschichte in "Super-Technik-Kostüm" umgemuddelt wurde. Das finde ich ziemlich doof und verdirbt mir die Lust, den mal anzutesten. Spidey zu einem Iron Man, Jr. zu machen, finde ich schon extrem uncool.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7921
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon karlAbundzu » 11. Aug 2017, 10:28

Das stimmt so nicht. Nur die Düsen für die Netze sind jetzt gebaut, aber die Netzflüssigkeit von Parker himself. Das gab es ja auch schon in Comics. Seine Kraft und so hat er noch. Der Superduper-Anzug spielt eine Rolle, aber eben gerade auch wie er in seinem selbstgemachten Kostüm (so ein Hoodie und ne Strampelhose) sich schlägt.
Der Anzug überfordert ihn eher, aber Tony Stark ist schon eine Art Mentor. Passt aber insofern, dass der ja auch so nerdig gespielt wird, also so ein Supernerd, der auch noch reich und gutaussehend ist.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4340
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon jogiwan » 11. Aug 2017, 10:34

karlAbundzu hat geschrieben:Supernerd, der auch noch reich und gutaussehend ist.


sozusagen maximal unglaubwürdig! :kicher:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26362
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt gesehen?

Beitragvon Arkadin » 11. Aug 2017, 10:39

karlAbundzu hat geschrieben:Das stimmt so nicht. Nur die Düsen für die Netze sind jetzt gebaut, aber die Netzflüssigkeit von Parker himself. Das gab es ja auch schon in Comics. Seine Kraft und so hat er noch.


Okay, dann gebe ich dem doch eine Chance. Richtig, so kenne ich das eigentlich auch nur. Diese Netz-Schieß-Bänder, die er um die Handgelenke hat und die er dann mittels eines Knopfes auf der Handfläche aktiviert, indem er die Pommes-Gabel macht. Ich gebe ja zu, dass ich auch das erste Reboot mit Andrew Garfield recht gut fand. Den zweiten Film habe ich dann allerdings nicht mehr gesehen.

Persönliches Funfact: Ich sammle die Comics ja schon seit 10 Jahren nicht mehr, guck aber immer mal in der Bahnhofsbuchhandlung rein, wenn ich auf den Zug warte. Und ganz ehrlich - ich bereue keine Sekunde, dass ich seit einem Jahrzehnt "Spidey-free" bin. Jetzt haben die schon wieder diese fürchterliche Klone-Geschichte aufgewärmt! Boah..neee... neh?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7921
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker