Welchen Film habt ihr zuletzt beinahe gesehen?

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt beinahe gesehen?

Beitragvon Reinifilm » 29. Jan 2017, 13:46

"13" - nee, der wollte bei mir so gar nicht zünden... erstaunlich dass der bei der OFDB so gute Kritiken hat.
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3488
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt beinahe gesehen?

Beitragvon jogiwan » 6. Mär 2017, 12:15

"Swiss Army Man" - die schlechtere Hälfte war gar nicht begeistert und daher nach 15 Minuten Schluss. :? Ich hätte eventuell schon weitergeschaut.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26199
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt beinahe gesehen?

Beitragvon ugo-piazza » 25. Mär 2017, 11:56

Emmanuelle 4

Man kann problemlos "Rudi, benimm dich" oder "Tante Trude aus Buxtehude" schauen, aber der letzte Teil aus der Emmanuelle-Box ist wirklich die Härte, und die erträgt man nicht mehr als 10 Minuten.

Es ist aber auch wirklich alles daneben. Zunächst hat man die Prämisse der ersten 3 Filme, wonach Emma die Frau eines reichen Mannes ist, daher nicht arbeiten braucht, und somit alle Zeit der Welt hat, um sexuelle Freizügigkeit mit Mann und Frau zu genießen, über Bord geworfen. Das mag daran liegen, dass ab Teil 4 auch ein neuer Produzent verantwortlich war. Vielmehr soll sie nun eine Reporterin sein, man hat sich also offenbar Inspiration bei der "Black Emanuelle"-Reihe gesucht. Die Reporterin wird zunächst von Sylvia Kristel gegeben, und die Sylvia kann ihre große Liebe Marc nicht vergessen. Was tut man also, um zu vergessen? Man lässt sich vom Chefredakteur einen Spesenvorschuss geben, um über Schönheitsoperationen in Brasilien zu berichten. Zu berichten? Nein, um sich selbst operativ (Gesicht, Brust etc.) in ein ganz neues Wesen zu verwandeln, und so sieht Emma dann nicht mehr aus wie Sylvia Kristel, sondern wie Mia Nygren. Natürlich sieht Emma sofort nach OP-Ende wie gelackt aus, ist klar. :bang:

Blöderweise fehlt Mia Nygren die Ausstrahlung der Kristel vollkommen. Der immer wieder eingestreute Titelsong ist 80er vom übelsten, die Synchronstimmen sind teilweise unpassend und die Tonqualität ohnehin nicht so pralle. Das alles über die völlig abstruse Story gekleistert, ergibt sich eine wirklich nicht mehr erträgliche Filmmaterialverschwendung. So habe ich denn nach 10-15 Minuten mich ergeben.

Ich habe dann noch die einzelnen Kapitel geskippt, anscheinend will Emma am Ende ihren Marc verführen, der sie ja wegen ihres umgebauten Körpers nicht erkennt. :palm: DAS haben sich so viele Leute angeschaut, dass Alain Siritzky noch mehr angebliche Fortsetzungen gedreht hat? Unfassbar!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8350
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt beinahe gesehen?

Beitragvon Arkadin » 29. Mär 2017, 13:19

ugo-piazza hat geschrieben:und so sieht Emma dann nicht mehr aus wie Sylvia Kristel, sondern wie Mia Nygren.


Den Film kenne ich noch nicht, aber ich erinnere mich noch sehr genau an das Filmplakat mit Frau Nygren, welches damals in der Cinema abgedruckt war und meine pubertierenden Hormone durcheinander gerüttelt hat.

Zurück zum Thema:

Attack of the Mayan Mummy - Jerry Warren hat den mexikanischen Film "La momia azteca" gekauft, auseinandergeschnippelt, einige Teile weggeworfen, andere neu zusammensgesetzt und mit reichlich ödem, selbstgerehten Quatsch in dem sich immer zwei-drei Leute versuchen gegenseitig totzulabern angereichert. hält man nur im Schnelldurchlauf aus. Den ähnlich gelagerten "Face of the Screaming Werewolf", indem wieder die Mumie mit Lon Chaney Jr.s Werwolf aus "Da lacht die Gänsehaut" gekoppelt wurde, habe ich mir dann gespart.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7847
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt beinahe gesehen?

Beitragvon ugo-piazza » 29. Mär 2017, 14:01

Arkadin hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:und so sieht Emma dann nicht mehr aus wie Sylvia Kristel, sondern wie Mia Nygren.


Den Film kenne ich noch nicht, aber ich erinnere mich noch sehr genau an das Filmplakat mit Frau Nygren, welches damals in der Cinema abgedruckt war und meine pubertierenden Hormone durcheinander gerüttelt hat.



Frau Nygren mag ja ganz nett aussehen, hat aber absolut keine Ausstrahlung. Da ist Frau Kristel schon ein anderes Kaliber. Richtige Hormonwallungen verursacht aber auch die Sylvia nur im zweiten Teil...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8350
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt beinahe gesehen?

Beitragvon jogiwan » 4. Jun 2017, 09:26

Ogroff - Mad Mutilator

Bild

Leider ist ein gewisser jemand gestern zu früh von diesem Champions League-Finale zurückgekommen und diesen vollkommen desaströsen, französischen Amateur-Gore-Grütze-Streifen kann man wohl niemanden anderen außer sich selbst zumuten! ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26199
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt beinahe gesehen?

Beitragvon ugo-piazza » 4. Jun 2017, 10:23

jogiwan hat geschrieben:Ogroff - Mad Mutilator

Bild

Leider ist ein gewisser jemand gestern zu früh von diesem Champions League-Finale zurückgekommen und diesen vollkommen desaströsen, französischen Amateur-Gore-Grütze-Streifen kann man wohl niemanden anderen außer sich selbst zumuten! ;)


Wenn das das Blap liest... :angst:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8350
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt beinahe gesehen?

Beitragvon sergio petroni » 6. Jun 2017, 18:27

"Ouija-Spiel nicht mit dem Teufel" gestern auf RTL. Der Anfang erschien mir wie
ein üblicher Teeniehorror. Mehr kann ich aber nicht dazu sagen, da ich dann
erst wieder zum Abspann die Augen öffnete.
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4087
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt beinahe gesehen?

Beitragvon jogiwan » 11. Jun 2017, 09:12

Ogroff - Mad Mutilator

Bild

Ich hab die zweite halbe Stunde geschafft - die Dritte schaff ich auch noch... irgendwann! ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26199
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Welchen Film habt ihr zuletzt beinahe gesehen?

Beitragvon Onkel Joe » 11. Jun 2017, 10:00

jogiwan hat geschrieben:Ogroff - Mad Mutilator

Bild

Ich hab die zweite halbe Stunde geschafft - die Dritte schaff ich auch noch... irgendwann! ;)


Das klingt nach dem perfekten Film für Bad Movies :kicher: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14258
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Adalmar und 2 Gäste

web tracker