"Vier Fäuste für geilsten Kino-Trash" - TELE 5 macht Ernst!

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: "Vier Fäuste für geilsten Kino-Trash" - TELE 5 macht Ernst!

Beitragvon buxtebrawler » 15. Aug 2013, 18:34

Hatte zum "Thron des Feuers" auch erstmals das Format in Gänze geschaut. Die Moderationen waren wirklich recht gut diesmal, vor allem half diese Art der Präsentation tatsächlich durch diese Gurke. So hatte ich durchaus meinen Spaß. Diese Texttafeln fand ich immer dann gut, wenn sie wirkliche Informationen boten, z.B. zu den Schauspielern. Das kam aber glaube ich nur ein einziges Mal vor; der Rest war Mist, den man besser weggelassen hätte.

Ich glaub, zu "Piranhas II", den ich noch nicht kenne, programmiere ich den Rekorder.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23911
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: "Vier Fäuste für geilsten Kino-Trash" - TELE 5 macht Ernst!

Beitragvon purgatorio » 16. Aug 2013, 18:57

Kalk per facebook:
Was soll man heute Abend nur gucken?
Alte ARD-Schmonzette?
RTL-Kindergarten-Abend mit Daniel Dingsbums?
Mein Mann kann mit pausenlosen Pocher-Peinlichkeiten?
Neeeeeeeeeeein!
Um 22.15 AUF TELE 5 ist ‪#‎SchleFaZ‬-Zeit!
Schlimme Scheißfilme zum Schönsaufen, heute mit
PIRANHAS 2 - DIE RACHE DER KILLERFISCHE!
Eines der wenigen Sequels ohne Vorgänger oder Nachfolger...
quasi die kleinste Fisch-Film-Reihe aller Zeiten!


:kicher: :prost:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14692
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: "Vier Fäuste für geilsten Kino-Trash" - TELE 5 macht Ernst!

Beitragvon jogiwan » 16. Aug 2013, 19:03

"Piranhas 2" ist aber defintiv kein Scheißfilm, den man sich schönsaufen muss! :opa:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27211
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: "Vier Fäuste für geilsten Kino-Trash" - TELE 5 macht Ernst!

Beitragvon dr. freudstein » 16. Aug 2013, 19:19

jogiwan hat geschrieben:"Piranhas 2" ist aber defintiv kein Scheißfilm, den man sich schönsaufen muss! :opa:


Der kommt auf Leinwand doch bestimmt gut rüber :nick:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14497
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: "Vier Fäuste für geilsten Kino-Trash" - TELE 5 macht Ernst!

Beitragvon purgatorio » 17. Aug 2013, 08:27

...uuuuuuund wieder eine Runde geschafft. Mit PIRANHAS II hatten der Kalk und Rütten gestern ein Schmankerl im Arsch Ärmel, dass dem Italo-Freund natürlich wie fette Beute daherkam. Immerhin, in der bisher vier Filme-starken Reihe liefen nun drei Italiener. Also unabhängig vom gelegentlichen Ärgernis über Kalkofes Spott und das ständige "die schlechtesten Filme!"-Gerede ist man hier trotzdem zu Dank verpflichtet. Schließlich braucht man das Zeug nun nicht käuflich erwerben ums zu sehen :mrgreen:
Die Anmoderation war auch gestern wieder gelungen, wohingegen mir der Spaßfaktor bei den Zwischenauswertungen ein wenig verloren ging. Zu häufig sind mir im laufenden Film Begebenheiten und Sprüche aufgefallen, auf die nach dem Werbeblock nicht eingegangen wurde - das war in der letzten Woche noch anders! Aber im Grunde auch Wurst, Spaß hat es wieder einmal gemacht. Und der Informationsgehalt der Texttafeln, die allerdings noch immer nervig sind und wohl auch immer bleiben werden, war wieder etwas höher als in den letzten Wochen. Folglich ist das SchleFaZ-Format auch weiterhin eines, dem ich treu bleiben werde. Zumal in der nächsten Woche mit Cherry 2000 eine hoffentlich schöne 80s-Action-Sause aufwartet! :mrgreen:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14692
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: "Vier Fäuste für geilsten Kino-Trash" - TELE 5 macht Ernst!

Beitragvon ugo-piazza » 17. Aug 2013, 10:23

purgatorio hat geschrieben:...uuuuuuund wieder eine Runde geschafft. Mit PIRANHAS II hatten der Kalk und Rütten gestern ein Schmankerl im Arsch Ärmel, dass dem Italo-Freund natürlich wie fette Beute daherkam. Immerhin, in der bisher vier Filme-starken Reihe liefen nun drei Italiener. Also unabhängig vom gelegentlichen Ärgernis über Kalkofes Spott und das ständige "die schlechtesten Filme!"-Gerede ist man hier trotzdem zu Dank verpflichtet. Schließlich braucht man das Zeug nun nicht käuflich erwerben ums zu sehen :mrgreen:
Die Anmoderation war auch gestern wieder gelungen, wohingegen mir der Spaßfaktor bei den Zwischenauswertungen ein wenig verloren ging. Zu häufig sind mir im laufenden Film Begebenheiten und Sprüche aufgefallen, auf die nach dem Werbeblock nicht eingegangen wurde - das war in der letzten Woche noch anders! Aber im Grunde auch Wurst, Spaß hat es wieder einmal gemacht. Und der Informationsgehalt der Texttafeln, die allerdings noch immer nervig sind und wohl auch immer bleiben werden, war wieder etwas höher als in den letzten Wochen. Folglich ist das SchleFaZ-Format auch weiterhin eines, dem ich treu bleiben werde. Zumal in der nächsten Woche mit Cherry 2000 eine hoffentlich schöne 80s-Action-Sause aufwartet! :mrgreen:


Hab das gestern nun auch mal (teilweise) mitbekommen. Die Idee, einen Film durch An- und Abmoderation zu "präsentieren" ist ja nicht neu, finde ich als solche aber OK. Man sollte aber auch wissen, was man erzählt. Margheriti hat sich nie hinter dem Namen "A. M. Dawson" versteckt. Bereits in den 60ern war als "Anthony Dawson" aktiv, was (glaube ich) bereits in den spätern 60ern in "Anthony M. Dawson" geändert wurde, möglicherweise, weil es auch einen britischen Schauspieler namens Anthony Dawson (der z.B. in Klicks "Deadlock" mitwirkte) gab. Auch wenn man mir da Korinthenkackerei vorwerfen mag, soviel Recherche muss sein! :opa:

Die Einblendungen im laufenden Film sind nervig, leider ist man das für Sendereigenwerbungen ja mittlerweile selbst vom ZDF gewohnt. Furchtbar!

Ich kann auch wenig damit anfangen, den Film krampfhaft schlechtzureden, wie z.B. nach dem ersten Werbeblock, wo Kalkofe und Rütten sich darüber auslassen, dass ja noch gar keine Piranhas zu sehen gewesen seien. Was soll das? Geil hingegen war die Sponsorenwerbung vor dem Film, in der ein "Spielfilm-Highlight" angekündigt wurde. :lol:

Generell hab ich mit dieser "Schlefaz"-Sache ein Problem. Ich hab den Film vor ca. 20 Jahren mal auf RTL gesehen, wo er ganz normal im Programm lief. Heute muss er krampfhaft als einer der "schlechtesten Filme aller Zeiten" vermarktet werden? Klar, einen Oskar gewinnt man damit nicht. Aber durch hervorragende Programmqualität ist Tele 5 nun auch noch nicht aufgefallen, die doch immerhin die Tele München Gruppe im Rücken haben, und sicherlich auf das ganze Concorde-Lager zugreifen könnten. Aber französisches Arthouse kann man der Zielgruppe wohl nicht zumuten. Na ja, und wenn man sieht, womit RTL in Zeiten wie diesen sein Programm bestreitet - ja, dann ist Margheritis Killerfisch sehr wohl ein Hai-Light, und zwar ein positiver Hinsicht.


Zum Film selbst noch kurz: Klar hat man am Anfang die Spielzeugeisenbahnen erkannt etc. pp. usw., aber das hat ja auch einen gewissen Charme. Die Werbeblöcke waren sinnvollerweise :palm: z.T. mitten in die Szenen reingesetzt, nach dem zweiten (Karen Black hatte gerade die Erleuchtung, dass Diller die Fische im See ausgesetzt hat) bin ich allerdings auf dem Sofa weggedöst, um immerhin noch die letzten 5 Minuten des Films mitzukriegen... :oops:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8491
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: "Vier Fäuste für geilsten Kino-Trash" - TELE 5 macht Ernst!

Beitragvon purgatorio » 17. Aug 2013, 12:22

(...)
Senderchef Kai Blasberg dürfte sich somit die Hände reiben, kann man am späten Freitagabend zur Zeit doch den Senderschnitt mehr als verdoppeln. Der aufstrebende Privatsender erzielte im abgelaufenen Sendejahr nämlich nur 0,9 Prozent aller sowie 1,1 Prozent der jungen Menschen. Schon zum Auftakt der Reihe vor zwei Wochen brachte der Horrorfilm «Supershark» mit 0,25 Millionen Interessenten sowie 1,5 bzw. 1,6 Prozent einen beachtlichen Erfolg ein.
(...)

http://www.quotenmeter.de/n/65573/schle ... zum-tv-hit

Offenbar ist das Format erfolgreich. Und vor einiger Zeit hatte Olli auf facebook auch schon eine zweite Staffel angedeutet. Folglich ist es mir eigentlich Wurst, wie die ihre Filme nennen und was die (krampfhaft witzig) dazu sagen, solange sie weitere Perlen des italienischen Unterhaltungsfilms ausgraben und zugänglich machen. Und bequemer kann man's ja wohl kaum haben, zumal ich Freitagabend ohnehin zu Prokrastinationen neige :mrgreen:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14692
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: "Vier Fäuste für geilsten Kino-Trash" - TELE 5 macht Ernst!

Beitragvon Adalmar » 17. Aug 2013, 21:47

ugo-piazza hat geschrieben:Bereits in den 60ern war als "Anthony Dawson" aktiv, was (glaube ich) bereits in den spätern 60ern in "Anthony M. Dawson" geändert wurde, möglicherweise, weil es auch einen britischen Schauspieler namens Anthony Dawson (der z.B. in Klicks "Deadlock" mitwirkte) gab.


Ich dachte immer, der Typ in "Deadlock" sei Antonio Margheriti :palm: Diesen Anthony Dawson kann man ja auch in "Bei Anruf Mord" sehen.

Zur Sendung: Kalkofe gucke ich mir nicht an. Für mich einer der unsympathischsten Typen, die das Fernsehen zu bieten hat. Ich frage mich auch jedesmal, wenn ich irgendwo auf eine seiner Schimpftiraden stoße, was manche Leute daran geistreich oder humorvoll finden.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4743
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: "Vier Fäuste für geilsten Kino-Trash" - TELE 5 macht Ernst!

Beitragvon jogiwan » 17. Aug 2013, 21:57

das ist wohl eine Frage des Alters und der Einstellung: wenn man jung ist, sich rebellisch fühlt und voller kommerzieller Feindbilder und innerer Dämonen steckt, ist der Kalkofe und sein Format sicher ein geeignetes Ventil, um den aufgestauten Frust über den alltäglichen TV-Mainstream-Nonsens loszuwerden. Wenn man etwas in die Jahre kommt, auf vieles gelassener reagiert und auch die persiflierten Formate nicht mehr kennt, wird man aber auch die ewiggleiche und destruktive Art gegen andere abzulästern zwangsläufig nicht mehr so gut oder witzig finden. Schlussendlich gibt es für alles einen Ausschalt-Knopf - selbst für einen Herrn Kalkofe.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27211
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: "Vier Fäuste für geilsten Kino-Trash" - TELE 5 macht Ernst!

Beitragvon buxtebrawler » 18. Aug 2013, 21:36

Kalkofe kenne ich schon seit seinen "Frühstyxradio"-Zeiten bei Radio FFN, das müsste Ende der '80er oder Anfang der '90er gewesen sein. Dann war er damals irgendwann unverschlüsselt auf Premiere zu sehen und hat sich über TV-Müll lustig gemacht. Das war sehr gut gemacht, frech und eloquent, vor allem sauwitzig. Mit einem ähnlichen Format hatte dann Stefan Raab ursprünglich sein "TV Total" aufgezogen, doch während man Kalkofe verklagte, küsste man Raab den Arsch. Ich freue mich, dass das Original weitermacht und wieder zu sehen ist, auch wenn ich's nicht regelmäßig verfolge. Allein schon, wie er sich für nichts zu schade ist und sich in die unmöglichsten Klamotten und Maskeraden zwängt, um diversen Schrott wortgewaltig zu persiflieren, ringt mir Respekt ab. Und das Schöne ist ja, dass sich der Witz auch ohne genaue Kenntnis der verballhornten Sendungen erschließt. Gehört meines Erachtens zu den Lichtblicken im Bereich der deutschen Fernsehunterhaltung.

Wer nichts mit bissiger, scharfzüngiger Satire anfangen kann, bitteschön, aber Menschen, die das zu schätzen wissen, westentaschenpsychologisch "innere Dämonen" zu attestieren, ist natürlich kompletter Humbug. Wer es sich in seiner kleinen Welt so gemütlich eingerichtet hat, dass die Verbalattacken eines Herrn Kalkofe das eigene Harmoniebedürfnis empfindlich stören, findet aber sicherlich von selbst den Umschaltknopf. ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23911
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste