VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 20. Feb 2017, 12:34

Panasonic bringt ersten Ultra-HD-Blu-ray-Recorder

Bild
(Bild: heise online / Nico Jurran)

Der Elektronikkonzern wird zwei UHD-Blu-ray-Festplatten-Recorder für Satelliten- beziehungsweise Kabel- und DVB-T2-HD-Empfang auf den Markt bringen.

Panasonic hat auf seiner Hausmesse "Panasonic Convention 2017" in Frankfurt seine ersten Digital-TV-Recorder vorgestellt, die ultrahochaufgelöste Fernsehsignale aufnehmen und auf Ultra HD Blu-ray speichern können. Ab Anfang April sollen zwei Modelle erhältlich sein: Der DMR-UB90 mit Triple-Tuner, 2-TByte-Platte und zwei HDMI-Ausgängen für rund 1000 Euro und der DRM-UB80 mit Twin-Tuner, 1-TByte-Platte und einem HDMI-Ausgang für knapp 850 Euro.

Der UB90 nimmt bis zu drei Sendungen parallel auf, die Kapazität der 2-TByte-Platte soll für bis zu 151 Stunden in Ultra HD oder 847 Stunden in Standardauflösung reichen.

Sowohl der UB90 als auch der UB80 werden jeweils in zwei Versionen angeboten: In einer S-Variante für den Empfang von Satellitenfernsehen (DVB-S/S2) und in einer C-Ausführung für den Empfang von digitalem Kabelfernsehen (DVB-C). Die C-Ausführung wird auch in der Lage sein, über das neue digitale Antennenfernsehen DVB-T2 HD verbreitete Sendungen zu empfangen und aufzuzeichnen. Allerdings wird über diesen Übertragungsweg auch in Zukunft kein UHD-TV ausgestrahlt. Beide Geräte haben zwei CI-Plus-Slots.

Bild
Der UB404 bietet wiederum zwei HDMI-Ausgänge, um Bild und Ton auf Wunsch getrennt ausgeben zu können. Einen analogen Mehrkanal-Ausgang hat der neue Player nicht.
Bild: heise online / Nico Jurran


Neuer UHD-Blu-ray-Player
Panasonic kündigte zudem den UHD-Blu-ray-Player DMP-UB404 offiziell für den europäischen Markt an. Bei dem Modell sticht vor allem der Videoprozessor HCX (Hollywood Cinema Experience) heraus, der mit dem Chip in den bisherigen Modellen DMP-UB900 und -704 mithalten können soll – bei einem wesentlich geringeren Einstiegspreis (rund 350 Euro, ab April erhältlich).

Bereits auf der CES hatte Panasonic neue HDR-Modi vorgeführt, die in hellen und in dunklen Umgebungen eine optimale Wiedergabe von Videos mit erhöhtem Kontrast (High Dynamic Range) gewährleisten sollen. Bei den bisherigen Modellen, die weiterhin angeboten sollen, sollen diese Modi mittels Firmware-Update Ende April nachgereicht werden. Panasonic gehört zu den Unternehmen, die sich bislang noch keine Unterstützung eines dynamischen HDR-Formats wie Dolby Vision angekündigt haben, sondern sich auf das derzeit auf Ultra HD Blu-rays noch ausschließlich verwendete statische HDR-Format HDR-10 beschränken.

Bei der Audio-Wiedergabe soll der neuen Player Maßstäbe setzen: So unterstützen er neben dem konventionellen Formaten (WAV , FLAC , MP3, AAC und WMA) auch DSD- (5.6 MHz/2.8 MHz) und ALAC-kodierte Musikdateien. Der DSP im UB404 soll zudem den Klang von Röhrenverstärkern simulieren können.

Quelle: https://www.heise.de/newsticker/meldung ... 26659.html
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23747
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon Tomaso Montanaro » 21. Feb 2017, 15:54

VHS? Betamax? Laserdisk?
Hat ja jeder...

Aber schaut euch mal dieses heiße Gerät an:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


:o
Bild
Benutzeravatar
Tomaso Montanaro
 
Beiträge: 2969
Registriert: 06.2013
Wohnort: Am Abgrund!!!
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon supervillain » 22. Feb 2017, 09:43

Neuer Upload, das Video hatte er vor zwei Jahren schon mal auf seinem Kanal. Aufgrund der großen Cover hatte ich mal zwei Filme in diesem Format, allerdings nur als Kuriosum ohne Abspielmöglichkeit. :lol:

Das hier finde ich auch lustig, der Vergleich ist natürlich nicht ernst gemeint, ich finde es allerdings beachtlich, dass unverbesserliche Nostalgiker, die mit der heutigen Bildästhetik ihre Probleme haben, keinesfalls auf aktuelle Filme verzichten müssen (wie das MM Fury Road Beispiel zeigt). Einfach die Video CD kaufen und alles ist wie 1985 als man Videos aus der Videothek kopierte. Ich kann da keine Farbkorrekturen oder CGI mehr ausmachen, sieht aus wie "Rush 2". :mrgreen:

ab Minute 5.55:

youtu.be Video From : youtu.be
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1355
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon Onkel Joe » 2. Mär 2017, 13:27

Bild
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14600
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 2. Mär 2017, 13:38

"sensationell günstig" - großartig, mehr davon!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23747
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon Onkel Joe » 1. Apr 2017, 13:58

Bild
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14600
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon Onkel Joe » 19. Jun 2017, 20:36

Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14600
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 18. Aug 2017, 11:06

Im Media Markt in Hamburg-Altona gibt's mittlerweile 'ne kleine Ecke für Ultra-HD-Blu-rays. Was meint ihr - wird sich dieses Format noch durchsetzen ähnlich der Blu-ray oder eine Nische für Technik-Nerds bleiben?

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23747
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon Adalmar » 18. Aug 2017, 12:14

Dabei spielt sicher die Preisentwicklung eine wichtige Rolle. Wenn Geräte und Medien ähnlich erschwinglich werden wie BDs heute, warum sollten sie sich nicht durchsetzen?
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4720
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon ugo-piazza » 18. Aug 2017, 17:38

buxtebrawler hat geschrieben:Im Media Markt in Hamburg-Altona gibt's mittlerweile 'ne kleine Ecke für Ultra-HD-Blu-rays. Was meint ihr - wird sich dieses Format noch durchsetzen ähnlich der Blu-ray oder eine Nische für Technik-Nerds bleiben?

Bild


Mittlerweile ist doch der Media Markt in Hamburg-Altona selbst schon eine Nische für Technik-Nerds...

Nee, ich glaube nicht, dass UHD als physisches Medium sich großartig etabliert.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 8476
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste