VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 11. Dez 2015, 11:30

McBrewer hat geschrieben:"VHS ist mein Leben, egal was du sagst. Komm mal her und ich steck Dir deine BluRays in Ar*** ..." :D

1: 0 for da Tapes :thup:


Da erwarte ich jetzt aber eine Revanche der HD-Fraktion :lol:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon Adalmar » 11. Dez 2015, 15:50

Die Macher von "Mama, Papa, Zombie" hätten sich bestimmt über den Clip gefreut ... VHS + Gewaltfantasien, hier sieht man's mal wieder.
Bild
シリアルエクスペリメンツレイン
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4325
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 15. Dez 2015, 19:43

Ultra HD Blu-ray: Sony kündigt erste 4K-Filme für das neue Discformat an

Bild
"Chappie" gehört zu den ersten Titeln, die Sony Pictures Home Entertainment auf UHD-BD veröffentlichen will.
(Bild: SPHE)


Sony Pictures Home Entertainment hat seine ersten Titel für das kommende Discformat angekündigt. Auf den neuen Scheiben sind Filme in einer ultrahoher Auflösung abgespeichert, optional mit erhöhtem Kontrastumfang (HDR) und erweitertem Farbraum.

Als Erscheinungsdatum für seine ersten 4K-Filme auf Ultra HD Blu-ray (UHD-BD) nennt Sony Pictures Home Entertainment (SPHE) Anfang 2016. Damit sinken die Chancen auf einen US-Marktstart der UHD-BD noch vor Weihnachten dieses Jahres weiter. In Europa steht das kommende Frühjahr bereits seit einiger Zeit als Starttermin fest.

Einige amerikanische Heimcineasten hoffen dennoch weiterhin, dass erste Player und Scheiben vor dem Jahresende in den Läden auftauchen. Tatsächlich hatte die zuständige Blu-ray Disc Association (BDA) im August noch einen Marktstart bis zum diesjährigen Weinachtsfest vorhergesagt. Auch mehrere Industrievertreter bekräftigten diese Pläne noch auf der IFA gegenüber heise online. Nun dürfte die Ultra HD Blu-ray wohl eines der großen Themen der CES im kommenden Januar werden.

UHD-BD-Filme
Zu den ersten SPHE-Titeln auf UHD-BD gehören The Amazing Spider-Man 2, Chappie, Hancock, Pineappe Express (Ananas Express) und The Smurfs 2 (Die Schlümpfe 2) . Zudem teite SPHE mit, dass UHD-BD-Versionen neuer Filme wie Fury und Captain Philips ebenso in Arbeit seien wie restaurierte Neufauflagen von Klassiker wie Ghostbusters und The Fifth Element ("Das fünfte Element"). Bei einigen älteren Titeln hat sich mittlerweile die Rechtelage allerdings geändert; diese dürften daher nicht oder zumindest nicht von Sony in Deutschland auf dem neuen Discformat veröffentlicht werden.

Laut SPHE sollen schon einige der ersten Titel bereits HDR bieten. Zudem würden Filme auf UHD-BD mit einem Rundum-Sound nach den neuen Standards ausgeliefert. Unklar ist, ob das Studio damit nur Dolby Atmos meint oder auch dessen Konkurrenzformat DTS:X. Blu-rays mit Atmos-Ton hat SPHE in den USA bereits auf den Markt gebracht. DTS:X, für das es aktuell noch keine passenden Decoder am Markt gibt, ist bislang aber nur auf wenigen US-Discs von Lionsgate zu finden. Um die Verwirrung komplett zu machen, sei noch angemerkt, dass SPHE in Deutschland in Kürze die erste Scheibe mit Auro-3D-Ton herausbringt, einem weiteren Konkurrenten von Dolby Atmos und DTS:X, aber hierzulande vorerst keine Blu-rays mit Atmos-Ton veröffentlichen will.

Sony Pictures Home Entertainment kündigte auch bereits an, für die TV-Ausstrahlung produzierte Inhalte auf UHD-BD herausbringen zu wollen. Auf dem neuen Discformat lassen sich 4K-Videos in Vollbildauflösung mit einer Bildwiederholrate von bis zu 60 Hertz (2160p60) speichern, was es für derartige Vorhaben zu einem idealen Disc-Medium macht.

20th Century Fox Home Entertainment hatte bereits auf der IFA Anfang September seine ersten UHD-BD-Titel angekündigt. Demnach sollen zunächst die Titel Exodus: Gods and Kings, Kingsman: The Secret Service, Fantastic Four, X-Men: Days of Future Past, Life of Pi, The Maze Runner und Wild erscheinen.

UHD-BD-Hüllen: Schwarz mit silbernem Logo
Im Zuge all der Ankündigungen wurde auch das Design der UHD-BD-Hüllen offiziell bekanntgegeben. Demnach werden die Discs in schwarzen Hüllen mit silbernem Logo- und Textaufdruck ausgeliefert. Das ist keine wirklich überraschende Mitteilung, nachdem Fox Kingsman: The Secret Service bereits in einer solchen Hülle präsentiert hat.

Am Design sollen laut Medienberichten übrigens (festhalten!) Anchor Bay Entertainment, HBO Home Entertainment, Lionsgate, Paramount Home Media Distribution, Sony Pictures Home Entertainment, Twentieth Century Fox Home Entertainment, Universal Pictures Home Entertainment und Warner Bros. Home Entertainment beteiligt gewesen sein. Dies dürfte bedeuten, dass bis auf Disney alle Major Studios in den Startlöchern stehen. (nij)

Bild
Sieht aus wie eine schwarze Blu-ray-Hülle. Tatsächlich sollen acht Hollywood-Studios am Entwicklungsprozess beteiligt gewesen sein.
Bildquelle: 20th Century Fox Home Entertainment


Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 16468.html
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon purgatorio » 16. Dez 2015, 08:09

na da freue ich mich doch schon auf die Next-Gen-Mediabooks, die um einen weiteren Datenträger aufstocken können :kicher:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14260
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 9. Feb 2016, 12:09

Polierte Pixel

Bild

Ultra HD Blu-ray Disc mit HDR und vielen Farben

Die Videoscheibe für 4K-Filme startet im März mit Verspätung, soll dafür aber die bestmögliche Bildqualität liefern. Passende Player, Fernseher und Filme stehen bereit.

Ultra HD ist tot, es lebe Ultra HD: In der Industrie glaubt kaum jemand mehr daran, die Masse der Konsumenten alleine mit einer höheren Auflösung hinter dem Ofen hervorlocken zu können – selbst wenn diese gleich beim Vierfachen von Full HD liegt (3840 × 2160 statt 1920 × 1080 Pixel). Geradezu emotional berühren würden laut Studios die Videobilder den Zuschauer jedoch, wenn sie neben der ultrahohen Auflösung auch noch einen erhöhten Kontrast (High Dynamic Range, HDR) und einen erweiterten Farbraum bieten. Um Ultra HD so zu genießen, braucht es jedoch passende Inhalte – und geeignete Fernseher.

Um die Konsumenten beim Kauf zu den „richtigen“ Geräten zu lotsen, hat sich die Industrie-Vereinigung UHD Alliance eine eigene Zertifizierung samt Logo ausgedacht: „Ultra HD Premium“. Für die Speicherung und Übertragung der Videobilder wurden unter anderem HDR und ein größerer Farbraum verbindlich festgelegt.

Mehr im leider kaufpflichtigen Artikel unter http://www.heise.de/ct/ausgabe/2016-3-N ... 75306.html
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon Santini » 28. Feb 2016, 23:14

Bild

(TV direkt)
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5106
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon Reinifilm » 4. Mär 2016, 10:39

Es gibt übrigens das Gerücht, dass es für Ultra HD Blu-Rays keine Regionalcodes mehr geben soll...
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3346
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon Arkadin » 4. Mär 2016, 11:10

Reinifilm hat geschrieben:Es gibt übrigens das Gerücht, dass es für Ultra HD Blu-Rays keine Regionalcodes mehr geben soll...


Das wäre doch mal ein Kaufanreiz...
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7379
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 4. Mär 2016, 11:47

Ultra HD Blu-ray: Panasonic-Player soll Anfang April erhältlich sein

Bild
(Bild: Panasonic)

Mehrere Schweizer Händler haben das Modell UB900 bereits gelistet, einer sogar mit konkretem Erscheinungsdatum; derweil wurden schon einmal zwei weitere Ultra HD Blu-rays für den deutschen Markt angekündigt.

Panasonic setzt die CES-Ankündigung in die Tat um, seinen Player DMP-UB900 für das kommende Discformat Ultra HD Blu-ray (UHD-BD) zunächst auf den europäischen Markt zu bringen: Bereits mehrere Schweizer Händler führen das Gerät zu Preisen zwischen 850 und 950 Franken auf, umgerechnet rund 775 bis 865 Euro. digitech.ch nennt sogar bereits ein Erscheinungsdatum, nämlich den 11. April 2016. Auch in Panasonics französischem und belgischen Online Shops ist das Modell – mit dem Hinweis "nicht auf Lager" – zu finden.

Auf der Seite von Panasonic Deutschland und bei hiesigen Händlern konnten wir das Gerät hingegen noch nicht entdecken. Ebensowenig gibt es bislang einen Hinweis auf Samsungs Konkurrenzmodell UBD-K8500, das in der vergangenen Woche überraschend im US-Einzelhandel auftauchte. Den offiziellen US-Verkaufsstart für den Player hatte Samsung bis dahin mit März angegeben.
Weitere deutsche Ultra HD Blu-rays

Bei Amazon Frankreich sind zudem die ersten neun UHD-BD-Titel aus dem Hause Fox aufgetaucht. Alle genannten Titel sollen am 29. März erscheinen, der Verkaufspreis für die Ultra HD Blu-ray (kommt jeweils mit gewöhnlicher Blu-ray Disc) lag am Anfang bei je rund 40 Euro. Mittlerweile wurde aber immerhin bereits der Verkaufspreis für die Ultra HD Blu-ray "Seul sur Mars" (deutscher Titel "Der Marsianer" auf rund 30 Euro gesenkt. Für den deutschen Markt hat bislang kein Hollywood-Studio UHD-BDs angekündigt.

Immerhin nimmt bereits die Zahl der für den deutschen Markt angekündigten Ultra HD Blu-rays zu: Nachdem Busch Media bereits angekündigt hatte, zum Formatstart sechs Titel zu veröffentlichen, erklärte nun KSM, die Dokumentationen "Moon Shots“ und "Europe 4k" auf Ultra HD Blu-ray herauszubringen. Der erstgenannte Titel mit animierten hochauflösenden Mondaufnahmen soll ab dem 23. Mai erhältlich sein. Die Veröffentlichung von "Europe 4k" mit Landschaftsaufnahmen aus ganz Europa ist für den 4. Juli geplant.

Sony macht vorerst nicht mit
Sony scheint bei der Ultra HD Blu-ray vorerst nicht mitzumachen. Zumindest zeigte das Unternehmen auf seiner jüngsten Roadshow zwar neue Blu-ray-Player, aber keine Abspielgeräte für das kommende Disc-Format. Gegenüber dem US-Branchenmagazin Twice soll das Unternehmen zwar erklärt haben, dass es einen Ultra-HD-Blu-ray-Player bis zum Ende des kommenden Geschäftjahres auf den Markt bringen wird. Dieses endet allerdings erst im März 2017. (nij)

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 99423.html
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 30. Mär 2016, 10:55

Übersicht aller Filme mit Dolby-Atmos-Ton [Deutschland, Österreich und Schweiz]:
http://surround-sound.info/dolby-atmos/filme-dach/

Übersicht aller Filme mit DTS:X-Ton [Deutschland, Österreich, Schweiz]:
http://surround-sound.info/dtsx/filme-dach/
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

web tracker