VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: VHS oder DVD? Pro oder Contra?

Beitragvon AL NORTHON » 7. Jan 2011, 16:45

buxtebrawler hat geschrieben:
AL NORTHON hat geschrieben:An dem Tag hab ich vor Zorn mal wieder meinen Revolver geölt,da meine Bewährung aber noch bis Juni 2012 läuft hab ich das Teil halt wieder zurück in den Schrank,sicherheitshalber.Wir wollen doch nicht dass es deswegen noch Verletzte gibt... :basi:


:shock:

Nur Spass,aber manchmal bekomm ich echt die Tollwut,wenn es um manche Tapes geht.
Bild
Benutzeravatar
AL NORTHON
 
Beiträge: 289
Registriert: 10.2010
Wohnort: JVA
Geschlecht: männlich

Re: VHS oder DVD? Pro oder Contra?

Beitragvon dr. freudstein » 7. Jan 2011, 16:48

Alleine Dein Avatar ist schon jugendgefährdend :opa: :lol:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: VHS oder DVD? Pro oder Contra?

Beitragvon AL NORTHON » 7. Jan 2011, 16:57

Dann schau dir mal mein Avatar im Dirty Pictures Forum an... :lol:
Bild
Benutzeravatar
AL NORTHON
 
Beiträge: 289
Registriert: 10.2010
Wohnort: JVA
Geschlecht: männlich

Re: VHS oder DVD? Pro oder Contra?

Beitragvon ugo-piazza » 7. Jan 2011, 18:30

AL NORTHON hat geschrieben:
buxtebrawler hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:Beta vs. Video2000


Das wurde tatsächlich noch nicht abschließend ausdiskutiert! Auf welches System soll ich setzen, um für die Zukunft gewappnet zu sein? :lol:

Keins von beiden sondern VCR Long Play!


Das einzig Wahre! :thup:



VHS-Kassetten zu suchen hat auch mir jahrelang Spaß gemacht, mittlerweile versuche ich, davon abzukommen.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7979
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: VHS oder DVD? Pro oder Contra?

Beitragvon dr. freudstein » 7. Jan 2011, 18:49

AL NORTHON hat geschrieben:Dann schau dir mal mein Avatar im Dirty Pictures Forum an... :lol:


Geht leider nur mit Account und es gibt ja schon ein Plagiat dort von mir (gleicher nick und avatar :o :( )
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: VHS oder DVD? Pro oder Contra?

Beitragvon ugo-piazza » 7. Jan 2011, 18:56

dr. freudstein hat geschrieben:
AL NORTHON hat geschrieben:Dann schau dir mal mein Avatar im Dirty Pictures Forum an... :lol:


Geht leider nur mit Account und es gibt ja schon ein Plagiat dort von mir (gleicher nick und avatar :o :( )


Melde dich als Freudstein 2 an! :D Du würdest Als Ava lieben...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7979
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon jogiwan » 15. Feb 2011, 11:08

In letzter Zeit wird in diversen Foren immer wieder wegen anstehenden VÖs diskutiert und sogar gestritten. Offensichtlich sind wir mittlerweile schon soweit, dass Fans bei anstehenden Veröffentlichungen sich diese nicht nur diese auch auf Blu-Ray-Disc wünschen, sondern sogar nahezu einfordern. In Zeiten, in denen immer mindestens 50 % aller Film-Perlen nicht einmal auf DVD erhältlich sind, möchte der Fan selbst bei Kleinauflagen von irgendwelchen B-Movie-Nischenfilmen diese natürlich in bestmöglicher Form auf BD - vollkommen egal, ob es ein entsprechendes Master gibt und/oder sich das wirtschaftliche Risiko für Kleinlabels in irgendeiner Form jemals rentieren würde. Ich persönlich hab ja auch nicht den Eindruck, als ob sich das BD-Format jemals so durchsetzten wird, wie es sich von manchen Technik-Freaks bzw. der Industrie gewünscht wird.

Was meint ihr dazu? Greift ihr bei Filmen prinzipiell zur besten VÖ, auch wenn diese um ein paar Euro teurer ist, oder reicht euch - so wie bei mir der Fall - eine DVD vollends aus? Würdet ihr prinzipiell eine ausländische BD in englischer Sprache einer deutschen DVD vorziehen? Holt ihr euch eure Lieblingsfilme dann zusätzlich auch noch auf BD, oder bleibt ihr bei der DVD und kauft euch lieber neue Filme? Ich hab zwar ein BD-Dingens zuhause rumstehen, aber im Grunde ist mir das DVD-Format wesentlich sympathischer und auch vollkommen ausreichend. Gerade bei Animationsfilmen empfinde ich persönlich diese hochauflösenden Bilder eher sogar als störend... und was meinen eigentlich unsere VHS-Freaks dazu?

:popcorn:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon jogiwan » 15. Feb 2011, 11:12

interessant dazu auch folgender Artikel zu aktuellen Absatzzahlen:

http://www.musikmarkt.de/Aktuell/News/N ... bruar-2011

Die Absatzmenge der "blauen“ Scheiben hat sich mit 12,0 Millionen Einheiten im Vergleich zum Vorjahr (6,2 Millionen) nahezu verdoppelt (+94 Prozent) – mehr als jeder zehnte abverkaufte Bildtonträger war 2010 bereits eine Blu-ray-Disc.
Auch der Umsatz im High-Definition-Segment stieg um 62 Prozent auf 193 Millionen Euro und liegt damit zurzeit bei rund einem Siebtel (13,7 Prozent) des Gesamtmarktumsatzes. Die Durchschnittspreise sind allerdings um 16 Prozent gesunken: Mittlerweile müssen Konsumenten im Schnitt nur noch 16,03 Euro für einen Film auf Blu-ray-Disc bezahlen – das sind 3,11 Euro weniger als noch im Vorjahr.

Während sich das Geschäft mit dem DVD-Nachfolgeformat bei Absatz wie auch Umsatz insgesamt erfreulich entwickelt, konsolidiert der DVD-Kaufmarkt im Jahr 2010 mit 103,5 Millionen abverkaufter Einheiten (minus drei Prozent; Vorjahr: 106,6 Millionen Einheiten) weiterhin auf hohem Niveau jenseits der 100-Millionen-Stück-Schwelle. Bei einem leichten Preisrückgang um zwei Prozent belief sich hier der Umsatz auf 1,19 Milliarden Euro (minus fünf Prozent; Vorjahr: 1,258 Milliarden Euro).
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon luca canali » 15. Feb 2011, 11:32

Nun, ich habe nicht eine einzige Blue Ray in meinem Regal stehen. Dies liegt nicht an einem Boykott aus Überzeugung, ich finde es einfach nicht notwendig(...). Hinzu kommt, dass ich auch finde, dass alte und obskure Filme(welche ja Hauptinteressengebiet sind) einfach unpassend für dieses Format sind - also im ästhetischen Sinn...
Das ist genau wie bei CD´s und LP´s... Wer möchte schon The Velvet Underground auf CD statt LP haben(oder Black Sabbath oder - von mir aus, Autopsy...). Also für mich ist der Nostalgie-Faktor ebenfalls enorm wichtig und wenn ein Film mich nur dann begeistert, wenn er in BR-Qualität dargeboten wird, dann brauche ich ihn nicht...
Ich hätte am liebsten ALLE Filme auf VHS, dazu evtl. eine Sicherheitskopie zum Abspielen und fertig. Alle technischen Aspekte verblassen im Vergleich zur VHS-Philosophie der Ästhetik und der Nostalgie, jedenfalls in meinen Augen.
Ich finde es auch durchaus gut, dass es von vielen Filmen KEINE DVD / BR gibt; es lebe der Underground ! 8-)
that which disturbs your soul, you must not suffer!
Benutzeravatar
luca canali
 
Beiträge: 395
Registriert: 11.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 15. Feb 2011, 11:42

jogiwan hat geschrieben:Was meint ihr dazu? Greift ihr bei Filmen prinzipiell zur besten VÖ, auch wenn diese um ein paar Euro teurer ist, oder reicht euch - so wie bei mir der Fall - eine DVD vollends aus?


Filme auf meinem Einkaufszettel, die es bereits auf BD gibt, werde ich mir erst anschaffen, wenn ich entsprechendes Equipment habe und diese meine Preisschmerzgrenze i.H.v. ca. 25,- EUR nicht überschreiten.

jogiwan hat geschrieben:Würdet ihr prinzipiell eine ausländische BD in englischer Sprache einer deutschen DVD vorziehen?


Nein, dafür ist mir die deutsche Synchronisation zu wichtig.

jogiwan hat geschrieben:Holt ihr euch eure Lieblingsfilme dann zusätzlich auch noch auf BD, oder bleibt ihr bei der DVD und kauft euch lieber neue Filme?


Letzteres... wobei ich gelegentliche bzw. seltene Updates, wie auch schon zu DVD-Zeiten, nicht gänzlich ausschließen möchte.

jogiwan hat geschrieben:Ich hab zwar ein BD-Dingens zuhause rumstehen, aber im Grunde ist mir das DVD-Format wesentlich sympathischer und auch vollkommen ausreichend. Gerade bei Animationsfilmen empfinde ich persönlich diese hochauflösenden Bilder eher sogar als störend...


Warum?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker