VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 11. Nov 2015, 14:22

Ihr müsst jetzt ganz stark sein:

Sony stellt Produktion von Betamax-Videokassetten ein

Bild

Vierzig Jahre nach der Einführung seines proprietären Videorecorder-Formats beendet Sony die die Produktion der Videokassetten; dasselbe gilt für Kassetten des digitalen MicroMV-Formats.

1975 stellte Sony sein proprietäres Format Betamax für den Heimvideorecorder-Markt vor, verlor jedoch (ebenso wie VCR) den Formatkrieg gegen JVCs VHS. Nun hat Sony bekannt gegeben, dass es die Produktion von Betamax-Videokassetten im März 2016 endgültig einstellen wird; Betamax-Videorecorder produzierte das Unternehmen bereits seit 2002 nicht mehr. Auch die Produktion der "erst" 2001 eingeführten Mini-Kassetten MicroMV läuft dann aus; MicroMV-Camcorder, die in einem MPEG-2-Derivat aufzeichneten, bietet Sony bereits seit 2005 nicht mehr an.

Die letzten bisher von Sony produzierten Betamax-Kassetten waren die EL-500B, 2L-500MHGB, 2L-750MHGB sowie das L-25CLP-Reinigungsband sowie die MicroMV-Kasette MGR60 und die Reinigungskassette MGRCLD. (vza)

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 12817.html
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon purgatorio » 11. Nov 2015, 14:45

:shock: eine Ära geht zu Ende...
Tarantino wird das aber wieder ankurbeln. Spätestens wenn THE HATEFUL EIGHT auf Betamax zwei Monate vor der BluRay erscheint :kicher:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14260
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon ugo-piazza » 11. Nov 2015, 18:18

purgatorio hat geschrieben: :shock: eine Ära geht zu Ende...
Tarantino wird das aber wieder ankurbeln. Spätestens wenn THE HATEFUL EIGHT auf Betamax zwei Monate vor der BluRay erscheint :kicher:


Warum sollte der überhaupt auf BR erscheinen? :?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7974
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 11. Nov 2015, 20:30

Ehrlich gesagt hat mich überrascht, dass überhaupt noch Betamax-Kassetten hergestellt wurden/werden :-?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon Reinifilm » 24. Nov 2015, 12:26

Wer noch nicht weiß, was er sich zu Weihnachten wünschen soll: Der Blackmagic Cintel Scanner für die schnelle Digitalisierung von 35mm und 16mm Filmen zuhause, mit passender Workstation sofort kaufbar. :D

Bild
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3346
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon Onkel Joe » 24. Nov 2015, 12:31

Reinifilm hat geschrieben:Wer noch nicht weiß, was er sich zu Weihnachten wünschen soll: Der Blackmagic Cintel Scanner für die schnelle Digitalisierung von 35mm und 16mm Filmen zuhause, mit passender Workstation sofort kaufbar. :D

Bild



:thup:
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13653
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon Reinifilm » 24. Nov 2015, 12:36

Find ich auch ziemlich coole Sache... bloß der Preis schreckt noch ganz schön ab. :|
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3346
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 24. Nov 2015, 14:01

Reinifilm hat geschrieben:Find ich auch ziemlich coole Sache... bloß der Preis schreckt noch ganz schön ab. :|


Auf den ersten Blick: Genial!
Gehört eigentlich in jedes ernstzunehmende Heimkino :pfeif:

Kann man bestimmt auch auf Raten kaufen...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon buxtebrawler » 26. Nov 2015, 12:25

Rundum-Soundformat Auro-3D: Sony überrascht Heimcineasten mit Blu-ray-Ankündigung

Bild
(Bild: SPHE-Pressemitteilung)

Am 3. Dezember soll der Film "Pixels" auf Blu-ray mit einer englischen Tonspur erscheinen, die auch Höhenlautsprecher unterstützt. Im Unterschied zur US-Fassung setzt die deutsche Disc aber nicht auf Dolby Atmos, sondern auf dessen Konkurrenten Auro-3D.

Sony Pictures Home Entertainment hat angekündigt, am 3. Dezember mit "Pixels" in Deutschland die erste Blu-ray Disc zu veröffentlichen, die eine Tonspur für eines der neuen Surround-Formate mit Höhenlautsprechern enthält. Konkret wird der englische Originalton auf der Scheibe Auro-3D-kodiert vorliegen. Über eine passende Anlage abgespielt, bekommt das Geschehen auf dem Bildschirm klanglich eine neue Dimension in Form einer zweiten "Tonschicht" über den Köpfen der Zuschauer.

Die Entscheidung für Auro-3D kommt recht überraschend, da sich Sony in Sachen Rundum-Sound-Formate im Heimkino in den USA bislang voll auf den Auro-3D-Konkurrenten Dolby Atmos eingeschworen hatte: Mit dem STR-ZA5000ES kündigte das Unternehmen dort gerade erst seinen ersten Audio/Video-Receiver mit Dolby-Atmos-Decoder an, passend dazu veröffentlichte Sony Pictures Home Entertainment am gestrigen Dienstag die besagte Blu-ray Disc "Pixels" mit Dolby-Atmos-kodierter Tonspur.

Sony als Vorreiter
Während Dolby Atmos von den AV-Receivern der meisten Hersteller wie Denon, Marantz, Onkyo, Pioneer, Yamaha – und in den USA in Kürze eben auch Sony – unterstützt wird, beschränkt sich in dieser Gruppe die Auro-3D-Unterstützung auf ausgewählte Modelle von Denon und Marantz. Auro-3D-Fans dürften indes jubeln: Die Auswahl an Auro-3D-Titeln ist bislang äußerst mager, vor allem was Filme betrifft. Sony Pictures hat damit klar eine Vorreiterrolle übernommen; zu weiteren Plänen – auch bezüglich Dolby Atmos – äußerte sich das Unternehmen bislang nicht. Auf der deutschen Blu-ray zu Pixels liegt der deutsche Ton in DTS-HD Master Audio 5.1 vor.

Bei Auro-3D werden die Boxen für die Höhenkanäle an die Wand knapp unterhalb der Decke montiert (sogenannte Height Speakers). Optional kann zusätzlich noch ein Deckenlautsprecher für den Kanal "Voice of God" installiert werden. Die bei Dolby für Atmos empfohlene Installation von zwei oder vier Deckenlautsprechern für die Höhenkanäle ist hingegen nicht für Auro-3D nutzbar. (nij)

Quelle: http://www.heise.de/newsticker/meldung/ ... 60501.html
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: VHS vs DVD vs Blu-Ray - der große VÖ-Formatekrieg

Beitragvon McBrewer » 11. Dez 2015, 00:24

Die Kollegen von der Videohütte & Charon Chi gehen in den Angriff über:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


"VHS ist mein Leben, egal was du sagst. Komm mal her und ich steck Dir deine BluRays in Ar*** ..." :D

1: 0 for da Tapes :thup:
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2115
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 4 Gäste

web tracker