The Hateful Eight (70 mm/OV) im Savoy Filmtheater HH

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: The Hateful Eight (70 mm/OV) im Savoy Filmtheater HH

Beitragvon Theoretiker » 23. Dez 2015, 21:25

Dr. Monkula hat geschrieben:....ennio mucke top, panorama bilder top.........story leider flop ! naja, kein richtiger kack film, aber wäre weitaus mehr drin gewessen.....schade


Bei einem solch debilen Kommentar voller Deppenleerzeichen, der einen Film "bewertet", der erst im Januar bei uns ins Kino kommt, geht mir das Messer in der Hose auf.

Das musste jetzt einfach mal raus.
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: The Hateful Eight (70 mm/OV) im Savoy Filmtheater HH

Beitragvon Dr. Monkula » 23. Dez 2015, 21:35

hahaha, presse-screening war am mo.
Benutzeravatar
Dr. Monkula
 
Beiträge: 445
Registriert: 09.2014
Geschlecht: männlich

Re: The Hateful Eight (70 mm/OV) im Savoy Filmtheater HH

Beitragvon Theoretiker » 23. Dez 2015, 21:49

Dr. Monkula hat geschrieben:hahaha, presse-screening war am mo.


Ah, jemand, der zum Screening eingeladen wurde. Dann wirst du uns bestimmt noch mit deiner eloquenten Kritik beglücken, die dann auch das Vorschulniveau weit hinter sich lassen wird.

Ich bin gespannt. :nick: :popcorn:
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: The Hateful Eight (70 mm/OV) im Savoy Filmtheater HH

Beitragvon Dr. Monkula » 23. Dez 2015, 22:01

Bäng Bäng Peng Peng
Benutzeravatar
Dr. Monkula
 
Beiträge: 445
Registriert: 09.2014
Geschlecht: männlich

Re: The Hateful Eight (70 mm/OV) im Savoy Filmtheater HH

Beitragvon karlAbundzu » 23. Dez 2015, 22:21

Canisius hat geschrieben:
karlAbundzu hat geschrieben:
jogiwan hat geschrieben:der Plot (scheinbar zufälliges Zusammentreffen von Fremden an einem abgeschiedenen Ort) klingt ja eher nach Agathe Christie! :lol:

und daher biste ja auch dabei jogi, als western verpackter agathe christie, dass könnt doch funktionieren!

nebenbei: Ich hätte auch Bock, und reise eventuell mit dem heimischen TFC an


Agatha Christie? Bitte nicht! :shock:

Schön, Du bist der erste Forumit, der Bock auf den Film hat. :thup: Aber was meinst Du mit TFC? Dachte, du stehst mehr auf den SVW... :P


wir haben hier in bremen einen kleinen privaten Trash Film Club!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 3759
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: The Hateful Eight (70 mm/OV) im Savoy Filmtheater HH

Beitragvon Theoretiker » 23. Dez 2015, 22:33

Dr. Monkula hat geschrieben:Bäng Bäng Peng Peng


Klar, "Presse".

Kommentare nach dem Motto: "Hey, ICH habe ihn schon 4 Wochen vor euch gesehen und für mich rauscht er knapp am Kackfilm (pardon, kack film) vorbei", sind nicht cool (oder was immer die Intention dabei ist), sondern einfach nur lächerlich.

Liest sich eher nach "aus dem Netz gesaugt". Aber du kannst ja noch nachbessern und uns Unwissende, die gespannt auf Kritiken warten, mit einer ernsthaften Kritik beglücken.

Ich würde mich sehr darüber freuen und warte nach wie vor gespannt auf die ausführliche Bewertung eines Profikritikers (Print, Radio oder TV?). :popcorn:
Zuletzt geändert von Theoretiker am 24. Dez 2015, 07:59, insgesamt 2-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: The Hateful Eight (70 mm/OV) im Savoy Filmtheater HH

Beitragvon ugo-piazza » 23. Dez 2015, 23:33

Theoretiker hat geschrieben:Liest sich eher nach "aus dem Netz gesaugt".


Davon würde ich bei jemandem, der auch schon einen Audiokommentar eingesprochen hat (Koloss von Konga), nun nicht ausgehen.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7965
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: The Hateful Eight (70 mm/OV) im Savoy Filmtheater HH

Beitragvon Theoretiker » 24. Dez 2015, 06:23

ugo-piazza hat geschrieben:
Theoretiker hat geschrieben:Liest sich eher nach "aus dem Netz gesaugt".


Davon würde ich bei jemandem, der auch schon einen Audiokommentar eingesprochen hat (Koloss von Konga), nun nicht ausgehen.


Na, dann wird er "kein richtiger kack film" sicherlich noch ausführlichst und vor allem lesbar konkretisieren.
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: The Hateful Eight (70 mm/OV) im Savoy Filmtheater HH

Beitragvon supervillain » 24. Dez 2015, 09:17

Theoretiker hat geschrieben:
Dr. Monkula hat geschrieben:....ennio mucke top, panorama bilder top.........story leider flop ! naja, kein richtiger kack film, aber wäre weitaus mehr drin gewessen.....schade


Bei einem solch debilen Kommentar voller Deppenleerzeichen, der einen Film "bewertet", der erst im Januar bei uns ins Kino kommt, geht mir das Messer in der Hose auf.

Das musste jetzt einfach mal raus.


Wenn jetzt so ein Kommentar den Forumsfrieden stört, dann können wir uns gleich im betreuten Wohnen fürs Bingo spielen anmelden. Es kann nicht überall so gehaltvoll und übersichtlich wie bei der Copy & Paste Perfektionierung von "Bash and Save a Movie" zugehen. Der letzte Satz mag polemisch sein, da der Thread im Off-Topic Bereich wahrscheinlich als simpler Zeitvertreib geplant ist, doch auch das musste jetzt einfach raus.

Nur mal so, wo sind eigentlich deine ausführlichen Betrachtungswinkel? Ich lese da eher kurze Fazits die auf drei Zeilen gestreckt nicht unbedingt mehr Aussage haben müssen. Nicht dass es zwingend nötig wäre, doch du forderst es doch gerade vehement ein.

By the way, etwas ähnlich flapsiges kommt auch von mir öfter mal (bisher ohne Kritik) und das Wort "Kackfilm" hatte zuletzt Purgatorio im Mund. Ich hatte es bei dem Thema zwar auch kritisch mit Anführungszeichen zitiert, allerdings ging es mir eher um die allumfängliche Aussage mit Kalkofe. Und was machen wir jetzt? Allen den Mund mit Seife auswaschen?

Theoretiker hat geschrieben:
Dr. Monkula hat geschrieben:Bäng Bäng Peng Peng


Klar, "Presse".

Kommentare nach dem Motto: "Hey, ICH habe ihn schon 4 Wochen vor euch gesehen und für mich rauscht er knapp am Kackfilm (pardon, kack film) vorbei", sind nicht cool (oder was immer die Intention dabei ist), sondern einfach nur lächerlich.

Liest sich eher nach "aus dem Netz gesaugt". Aber du kannst ja noch nachbessern und uns Unwissende, die gespannt auf Kritiken warten, mit einer ernsthaften Kritik beglücken.

Ich würde mich sehr darüber freuen und warte nach wie vor gespannt auf die ausführliche Bewertung eines Profikritikers (Print, Radio oder TV?). :popcorn:


Etwas viele Unterstellungen und eigene Interpretationen, findest du nicht? Mit einem hochtrabenden Anspruch als Profikritiker des Feuilletons hat sich Monkula nun nicht im Forum positioniert, also ist er auch niemanden etwas schuldig.

Überließ es doch einfach, wenn dir die Form nicht gefällt.

---------------------------

Ja ja des Weihnachten. Cool down, jeder bekommt seine Geschenke! Dauert nicht mehr lange! ;)
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1147
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: The Hateful Eight (70 mm/OV) im Savoy Filmtheater HH

Beitragvon Theoretiker » 24. Dez 2015, 11:00

Ach, Gottchen, natürlich kann hier jeder schreiben, was er will.

Wenn aber der neben Spectre und SW VII meisterwartete Film 2015/16 auf diese Art und Weise abgetan wird, dann ist das für mich eben sehr befremdlich. Zumindest ich hätte gern viel mehr über die konkrete Sichtweise erfahren. Wie ein solcher Kommentar bei mir ankam, habe ich schon geschrieben. Wenn nicht der Wink mit der Presse gekommen wäre, hätte ich auch nicht mehr geschrieben, aber wenn das mit der Presse tatsächlich ernst gemeint war, verstehe ich erst recht nicht, warum so eine Art Kommentar kommt, daher der Sarkasmus.

Du willst mir jetzt aber nicht erzählen, dass ein Kommentar à la "Gestern zum ersten Mal Profondo Rosso gesehen, tolle Bilder, aber die Story, nee, kein richtiger Kackfilm, aber hätte man mehr draus machen können", nicht zu eimerweise Polemik geführt hätte, oder?

Deinen Seitenhieb zu "Bash & Save" kann ich nicht nachvollziehen, da offtopic. Und wie soll ich bei einem Film, der noch nicht im Kino lief, meinen "Betrachtungswinkel" anbringen? Wenn du das generell meinst, dann schau in mein Filmtagebuch, in dem ich Filme, bei denen es mir wichtig erscheint, ausführlich kommentiere.

Als wenn ich hier durchs Forum walze und dabei jeden wegen flapsiger Kurz-Kommentare von der Seite anmachen würde. Und selbst nie Filmreviews schreiben würde. Beides entspricht NICHT den Fakten. Wenn du dich schon einmischst, darfst du auch gerne bei der Wahrheit bleiben, das wäre schon angebracht. Und wenn dir meine Beiträge nicht gefallen, darfst du sie auch gern überlesen - so, wie du es von mir forderst. Wenn sonst noch Klärungsbedarf deinerseits besteht, gerne per PN.

Ansonsten würde ich ernsthaft gern mehr über den Film erfahren.

Vergessen wir`s und verbuchen es unter "auf dem falschen Fuß erwischt". Frohe Weihnachten.
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

web tracker