TERZA VISIONE #5, Festival des italienischen Genrefilms 2018

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

TERZA VISIONE #5, Festival des italienischen Genrefilms 2018

Beitragvon Matalo » 1. Feb 2018, 22:20

Bild

Heute ist ein wichtiger Tag für TERZA VISIONE und wir freuen uns, zwei Neuigkeiten verkünden zu können:

Nach dem großen Erfolg im letzten Jahr wird die 5. Ausgabe des Festivals erneut im Kino des Deutschen Filmmuseums in Frankfurt am Main stattfinden, und auch die Rahmenbedingungen bleiben unverändert: Wir behalten zugunsten der dadurch ermöglichten programmatischen Vielfalt den letztjährigen Umfang von 14 Filmen in vier Tagen bei, die Ticketpreise bleiben mit 7 € für Einzelkarten und 70 € für Dauerkarten stabil, und auch der Termin wird abermals auf das letzte Juli-Wochenende fallen, was für uns viele Vorteile hat, aber natürlich auch mit potenziellen Urlaubsplanungen unserer Besucher kollidieren könnte – daher ist es für entsprechende Planungen sicherlich praktisch, dass das Datum nun bereits etwa ein halbes Jahr vorher verbindlich feststeht: Von Do. 26.07. bis So. 29.07.2018 wird die 5. Ausgabe steigen!

Die zweite Neuigkeit ist gleichzeitig ein Aufruf, denn um das bislang mit viel passioniertem, zu großen Teilen ehrenamtlichem Einsatz auf No-Budget-Niveau durchgeführte Festival in seiner ambitionierten Ausrichtung (inklusive zahlreicher aus dem Ausland importierter, eigens zu untertitelnder Deutschlandpremieren) auf stabilere finanzielle Beine zu stellen und gleichzeitig den Mitwirkenden eine faire Honorierung zu ermöglichen, haben wir uns bei der kulturMut-Kampage für Kulturprojekte im Rhein-Main-Gebiet beworben. Deren Prinzip ist die Verknüpfung von Crowdfunding und Kulturförderung, indem statt einer Jury oder eines Gremiums die Beteiligung der „Crowd“ über die Vergabe der Fördermittel entscheidet: Wenn man eine gewisse Anzahl an Unterstützern für sein Projekt begeistern kann, wird der Fehlbetrag zwischen Crowdfunding-Ertrag und Fundingziel aus dem kulturMut-Pool aufgestockt. Um im Ranking der Projekte auf der sicheren Seite zu sein, bräuchten wir voraussichtlich etwa 200 Unterstützer mit insgesamt etwa 4.000 bis 5.000 Euro und setzen dabei natürlich vor allem auf euch, unser treues, leidenschaftliches und hochgeschätztes Publikum!
Das Beste ist: Im Grunde muss dafür niemand mehr zahlen, als er/sie es ohnehin tun würde, sondern sich lediglich jetzt zum richtigen Zeitpunkt zu den normalen Konditionen bereits eine Festival-Dauerkarte und/oder ein Exemplar der liebevollen Blu-ray-Edition von Forgotten Film Entertainment zur bei Terza Visione wiederentdeckten psychedelischen Rarität „Escalation“ (1968) sichern. Für wen beides nicht in Frage kommt, wer aber trotzdem gerne TERZA VISIONE als filmkulturelles Projekt unterstützen möchte (oder auch ein paar Leute im Umfeld dazu motivieren könnte), kann uns auch einfach mit dem Mindestbetrag von 5 € unterstützen, was uns ebenfalls sehr weiterhelfen würde, weil für das Ranking maßgeblich auch die Anzahl der einzelnen Unterstützer entscheidend ist.

Kurzum: Was für euch nur einen kleinen Schritt und paar Klicks bedeutet, bringt uns und die filmkulturelle Vielfalt in großen Schritten voran!

In diesem Sinne freuen wir uns bereits sehr auf die nächste Festivalausgabe und auf bessere Bedingungen zu deren Durchführung. Herzlichen Dank für die Aufmerksamkeit und für jede Unterstützung!

Und hier der entsprechende Link für die Unterstützung bis Ende Februar:
https://www.startnext.com/terza-visione/

Weitere Hintergrundinfos unter: https://www.startnext.com/pages/kulturmut/contest/kulturmut-2017-2018#contest

Auf der Facebook-Seite von Terza Visione gibt es außerdem unregelmäßig Updates und Neuigkeiten rund um das Festival!
Matalo
 
Beiträge: 9
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: TERZA VISIONE #5, Festival des italienischen Genrefilms 2018

Beitragvon Matalo » 9. Jul 2018, 23:45

Mittlerweile ist das komplette Programm der 5. Festivalausgabe online:
https://deutsches-filminstitut.de/blog/terza-visione-3/

Und eine Facebook-Veranstaltung gibt es ebenfalls:
https://www.facebook.com/events/354375341755374/
Matalo
 
Beiträge: 9
Registriert: 03.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: TERZA VISIONE #5, Festival des italienischen Genrefilms 2018

Beitragvon karlAbundzu » 10. Jul 2018, 16:35

wieder feines Programm. :thup:
Wieder schaffe ich es nicht. :(
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 5118
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: TERZA VISIONE #5, Festival des italienischen Genrefilms 2018

Beitragvon Kampfgigant » 27. Jul 2018, 03:00

Die Sichtungen von heute:

18:30 Uhr "Love Maker"
Der Film ist super besetzt, und gut gefilmt. Und es war auch sehr interressant zu sehen, wie München Anfang der 70er Jahre ausgesehen hat. Ein wenig schade ist, dass der Film recht gemächlich erzählt ist, und dass auf sleazige Szenen verzichtet wurde. War aber trotzdem cool, dass Ihn mal sehen konnte.
Im Anschluss gab es noch ein hochinteressantes "Q and A" mit Doris Kunstmann und Roger Fritz, welche als Gast da waren. Das war klasse !
22:00 Uhr
"Tragic Ceremony"
Ein okkulter Horrorfilm mit tollen atmosphärischen Bildern. Er ist kurzweilig erzählt, und hat mit Camille Keaton auch eine sehr hübsche Darstellerin zu bieten.
Der Film hat mit sehr gut gefallen.
Kampfgigant
 
Beiträge: 117
Registriert: 10.2011
Geschlecht: nicht angegeben


Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker