Stars of Exploitation Pt. 37: Sybil Danning

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Stars of Exploitation Pt. 37: Sybil Danning

Beitragvon Nello Pazzafini » 17. Mär 2012, 19:54

Stars of Exploitation Pt. 37: Sybil Danning

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Was hat Claude Chabrol mit Franz Antel, Lou Ferrigno mit Alain Delon oder der Hausfrauenreport mit Blaubart zu tun? Auf den ersten Blick nicht viel doch eines hat alles gemeinsam nämlich Sybil Danning!

Die gebürtige Österreicherin mit US amerikanischen Vater wurde vor ein paar Jahrzehnten (sie mag Jahrgangsangaben gar nicht!) in Wels, Oberösterreich geboren und wuchs in Ried auf. Nach Bildung, Arbeit und Modeljobs kam sie über Salzburg und Wien nach München zum Film und von dort auch nach Rom. Als sich Hollywood auftat wagte Frau Danning den Sprung über den grossen Teich und drehte ab 1978 kontinuierlich in den Staaten sowie auch immer wieder in Italien bis 1989.

Nach einer Rückenverletzung bei einem Dreh legte Sybil eine Drehpause bis zum Jahre 2004 ein. Im Hintergrund wirkte sie aber als Produzentin seit 1989 mit ihrer eigenen Filmproduktionsfirma Adventuress Productions bis zum heutigen Tag - zur Zeit ist sie aktiver den je.

Bild

Man sollte meinen über die Österreicherin Sybil Danning relativ leicht Informationen und Interviews zu bekommen. Da dem leider nicht so ist habe ich mich aufgemacht über die Dame ein bisschen zu investigieren und Sie vielleicht für ein Interview gewinnen zu können. Sie hat sich gemeldet und nach ein paar Nachrichten hat sich herausgestellt das Miss Danning eine wirklich herzliche und sehr zuvorkommende Dame ist die gerne über Ihre Zeit und Abenteuer in der Filmwelt erzählt. Nachdem ich mir ihre Filmographie zur Brust genommen habe war ich erstaunt in wievielen unterschiedlichen Filmen sie doch mitgewirkt hat. Es wurde für mich klar das ich sie über alles fragen musste und so entstand ein Interview welches ihr komplettes Filmschaffen beleuchtet.

Bild

Da Frau Danning zur Zeit an einer Autobiographie sowie an einem Fotobuch arbeitet konnte und wollte Sie nicht alles an Annekdoten erzählen um sich die eine oder andere Story für Ihr Buch aufzuheben. Trotzdem gibt sie einige Schmankerln von sich und lässt uns teilhaben an Ihrem Erlebten und wir hören von Dingen die ich so noch nirgends vernommen habe.

Beginnend mit ihren ersten Auftritten in deutschen Sexklamotten wie „Komm nur mein liebstes Vöglein“, „Liebesmarkt in Dänemark“, „Hausfrauen Report“, „Urlaubsreport“, „Ehemänner Report“, „Siegfried und das sagenhafte Liebesleben der Nibelungen“ oder „Blutjung & liebeshungrig“ ging es nach bella Roma für den schönen Giallo „Die rote Dame“ und den leider nie in Deutschland gelaufenen hervorragenden „L‘ Occhio nel Labirinto“ sowie in viele französische Produktionen wie „Die verrückten Reichen“, „Operation Lady Marlene“ oder auch „Les Noces de porcelaine“ und natürlich diversen europäischen Co-Produktionen wie „Die drei Musketiere“ und „Die vier Musketiere“, „Blaubart“, „Der Colt Gottes“, „Der flüsternde Tod“ oder „Unternehmen Entebbe“.

Bild

Nach ihrer Übersiedlung nach Californien kamen Produktionen wie „Meteor“, „Katzen töten leise“, „Sador“, Airport 80 – Die Concorde“ oder „Nightkill“. Von Hollywood ging es aber glücklicherweise immer wieder zurück an den Tiber für Filme wie „Herkules“, „Der Tag der Cobra“, „Kennwort Salamander“ oder „Die sieben glorreichen Gladiatoren“. In den Staaten festigte Sie ihren Ruf als toughe, hammerharte Überfrau mit Klassikern wie „Das Frauenlager“ oder „L.A. Bounty“, aber auch mit Werken wie „Das Tier II“, „Kommando Panther“ oder „Warrior Queen“ bzw. „Phantom Empire“.

Bild

Nach einer langen Pause erschien Sybil wieder in einem Film in den auch von ihr produzierten „Jump“, Patrick Swayze’s letzter Film vor seinem Tod. Es folgten Gastauftritte im Grindhouse Trailer „Werewolf Women of the SS“ und ein Cameo in dem Remake von „Halloween“.

Bild


Zur Zeit produziert sie diverse Filmprojekte tritt aber auch als Darstellerin wieder auf. Erwähnen will ich hier VIRUS X, gedreht 2010, veröffentlicht Februar 2011 und demnächst auch am deutschen Markt erscheinend. Zukünftige Projekte sind THE CITY OF SHOULDERS & NOSES (2012) von Tommy Ardolino wobei sie mit produziert und in der Rolle eines Cops zu sehen ist sowie THE LAST REVENANTS (2013), ein Vampirthriller in welchem sie eine der Hauptdarstellerinnen wie auch Produzentin ist, dabei auch Danny Trejo.

Aber nicht nur das, Sybil wirkte auch in dem Musikclip der Band „The Last Vegas“ mit, ein Computerspiel erscheint demnächst (Ruger), 3 Bücher von/über/mit Ihr sind in der Arbeit und viele Filmprojekte werden in den nächsten Monaten produziert bzw. lizensiert.

Gute Neuigkeiten für all Ihre europäischen Fans, Sybil kommt zum WEEKEND OF HORROR nach Wien am Wochenende 16./17 Juni! Ob Sie zu weiteren deutschen Terminen kommt entzieht sich meiner Kenntnis könnte ich mir aber durchaus vorstellen, ich werde euch hier diesbzgl. am laufenden halten.

Hinweisen möchte ich euch auf die neue Filmseite http://www.italian-cinema.com wo ihr ein unterhaltsames sowie informatives Interview mit Sybil Danning finden könnt, vorerst die 70er Jahre, zu einem späteren Zeitpunkt die 80er und alles in Detail zu ihren derzeitigen Aktivitäten.

Bild

Bild
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4030
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation Pt. 37: Sybil Danning

Beitragvon ugo-piazza » 17. Mär 2012, 20:00

Nello Pazzafini hat geschrieben:

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild



Kann der liebe Onkel Nello bitte verrraten, aus welchen Filmen diese Fotos stammen?

Ich glaub, ich weiß und kenne zuwenig von der Danning. :oops:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7978
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation Pt. 37: Sybil Danning

Beitragvon Nello Pazzafini » 17. Mär 2012, 20:03

also das letzte ist aus dem Playboy...... :lol:
du Ugo, du kennst alles von ihr was wichtig ist :D
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4030
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation Pt. 37: Sybil Danning

Beitragvon Onkel Joe » 17. Mär 2012, 20:04

Net schlecht Nello ;) .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13663
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation Pt. 37: Sybil Danning

Beitragvon jogiwan » 17. Mär 2012, 20:06

wow - danke Nellooo!!! :thup:

Hier ein paar Pics von Frau Danning aus "Siegfried und das sagenhafte Liebesleben der Nibelungen"

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24752
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation Pt. 37: Sybil Danning

Beitragvon Nello Pazzafini » 17. Mär 2012, 20:08

wie schon im text erwähnt, let´s go to se filmseite wo der erste part meines interviews mit der grand dame schon veröffentlicht ist :D

ITALIAN CINEMA

P.S.: Ugo, dort steht auch bei den weiteren Bildern der film dabei! :kicher:
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4030
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation Pt. 37: Sybil Danning

Beitragvon purgatorio » 17. Mär 2012, 20:15

:shock: :thup:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14262
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation Pt. 37: Sybil Danning

Beitragvon buxtebrawler » 17. Mär 2012, 22:24

Wow - großartige Arbeit, Nello! Und so ein ausführliches und reich bebildertes Interview, klasse! :thup:

Halt uns unbedingt auf dem Laufenden, was sich auf deiner Seite alles tut!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation Pt. 37: Sybil Danning

Beitragvon Onkel Joe » 18. Mär 2012, 07:58

Bild
Das Bild Nello stammt doch zu 100% aus dem Sidaris Klassiker :kicher: Malibu Express, oder ??
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13663
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation Pt. 37: Sybil Danning

Beitragvon Arkadin » 18. Mär 2012, 13:13

Wow, Nello!
Ich bin wirklich beeindruckt. Schönen Webseite auch. Da habe ich ja an diesem relativ trüben Sonntag ja noch eine Menge zu lesen (und gucken). Werde ich gleich mal bei mir verlinken.
Respekt! :thup:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker