Stars Of Exploitation # 68 - Otto W. Retzer

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Stars Of Exploitation # 68 - Otto W. Retzer

Beitragvon jogiwan » 12. Mai 2015, 16:38

Bild

Otto Werner Retzer ist einem Großteil des Fernsehpublikums wohl noch am ehesten als Gastarbeiter Josip aus der Heile-Welt-Vorabend-Hotel-Serie „Ein Schloß am Wörthersee“ ein Begriff und das Gesicht des in Kärnten aufgewachsenen Tausendsassas ist wohl auch weitgehend mit seiner bekanntesten TV-Rolle als arbeitscheuer und nie um einen Spruch verlegenen Hotelangestellten verbunden. Was jedoch die meisten Zuschauer nicht wissen ist die Tatsache, dass die Filmografie von Herrn Retzer, wie auch das Output der ausführenden Produktionsfirma „Lisa-Film“ noch viel mehr zu bieten hat, als nur seichte Serien-Unterhaltung und sich der Glatzkopf mit Schnauzer auch für sehr zwielichtige Rollen in schrägen Genre-Filmen nie zu schade war.

Geboren am 13. September 1945 als Sohn eines Landwirts und einer Postbotin ist Otto W. Retzer in Kärnten in einfachen Verhältnissen aufgewachsen und verdiente sich seine erste Brötchen als Kellner, DJ und Wasserschilehrer, ehe er durch sein gastronomisches Engagement von Carl Spiehs entdeckt wurde und er als Assistent in dessen Produktionsfirma „Lisa Film“ engagiert wurde. Dort wirkte er zuerst hinter der Kamera eher er im Jahre 1971 in dem Streifen „Rudi, benimm dich“ eine kleine Rolle übernahm. Danach wirkte er in zahlreichen Filmen mit, ehe er – so steht es zumindest auf Wikipedia – in Hubert Franks „Die Insel der 1000 Freuden“ einen glatzköpfigen Schauspieler ersetzen musste. Retzer trennte sich von seinem Haupthaar und so war der markante Look geboren, dem Retzer bis zum heutigen Tage treu geblieben ist.

Bild

Neben zahlreichen offiziellen und inoffiziellen Auftritten in so illustren und an exotischen Plätzen realisierten und internationalen Co-Produktonen wie „Sadomania“, „Jungfrau unter Kannibalen“ und „Die Säge des Todes“ unter der Regie von Jess Franco war Retzer aber auch so gut wie in jeder erfolgreichen deutschen Komödie in den Achtzigern vertreten und spielte an der Seite von Mike Krüger und Thomas Gottschalk, ehe er in den Jahren 1990 – 1993 in der werbewirksamen Tourismus-Werbeserie „Ein Schloß am Wörthersee“ seine bislang publikumswirksamste Rolle übernahm und wie auch schon bei Filmen wie „Babystrich im Sperrbezirk“ und „Starke Zeiten“ auch selbst Regie führte. Die Serie holte nicht nur Roy Black aus dem Karrieretief und sorgte für einen ungeahnten Besucherboom am Wörthersee, sondern ist vermutlich auch die bislang erfolgreichste Produktion aus dem Hause Lisa-Film. Auch nach dem Ende der erfolgreichen Serie führte Retzer weiter Regie und inszenierte bis zum heutigen Tage vorwiegend seicht gehaltene Fernsehfilme in tropischer Kulisse für die breite Masse.

Laut einem Interview im Jahre 2014 fungierte der sympathische Herr an die 120 Mal als Produktionsleiter und wirkte in über 90 Serien und Filmen mit, ohne dass sein Name im Abspann erwähnt wird. Der verheiratete Mann lebt wahlweise in Velden und München und kann auf eine über 40jährige Karriere in der Medienbranche zurückblicken, die durch das zufällige Zusammentreffen mit Carl Spiehs nach einer durchzechten Nacht ermöglicht wurde und auch wenn heutzutage Retzer kaum noch mit seinen nicht ganz so geschmacksicheren Rollen in billigen Genre-Werken in Verbindung bringt, so ist er zumindest in meinen Fall wie er mit seiner Schnauzer ebenso untrennbar mit diesen sympathischen und nicht immer ganz geschmackssicheren Schmuddelfilmchen verbunden.

Ein lesenswertes Interview gibt’s übrigens hier:

http://paparazzi1.net/startseite/2-papa ... tto_retzer

Bild

Filmografie (Auswahl):

Ein Schloss am Wörthersee [TV-Serie] (1990)
Trouble im Penthouse (1989)
Gummibärchen küßt man nicht (1989)
Geld oder Leber! (1986)
Drei und eine halbe Portion (1985)
Schulmädchen '84 (1984)
Zwei Nasen tanken Super (1984)
Babystrich im Sperrbezirk (1983)
Das verrückte Strandhotel (1983)
Die Supernasen (1983)
Im Dschungel ist der Teufel los (1982)
Dicker Hund, Ein (1982)
Ein Kaktus ist kein Lutschbonbon (1981)
Zwölf Schwedinnen in Afrika (1981)
Manche mögens prall (1981)
Piratensender Power Play (1981)
Die Säge des Todes (1981)
Sadomania - Hölle der Lust (1981)
Zärtlich, aber frech wie Oskar (1980)
Sunnyboy und Sugarbaby (1979)
Summer Night Fever (1978)
3 Schwedinnen in Oberbayern (1977)
Crazy - total verrückt (1973)
Mensch, ärgere dich nicht (1972)
Kompanie der Knallköppe (1971)

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24739
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stars Of Exploitation # 68 - Otto W. Retzer

Beitragvon jogiwan » 12. Mai 2015, 16:40

und nun gehts los... Spot the Retzer! :D

noch mit Haaren in "Vanessa" (1977)

Bild

Bild

schon ohne Haare in "Die Insel der 1000 Freuden"

Bild

Bild

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24739
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stars Of Exploitation # 68 - Otto W. Retzer

Beitragvon jogiwan » 12. Mai 2015, 17:28

"Sadomania - Hölle der Lust"

Bild

Bild

Bild

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24739
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stars Of Exploitation # 68 - Otto W. Retzer

Beitragvon ugo-piazza » 12. Mai 2015, 20:49

Yeah, der Otto! :thup:


jogiwan hat geschrieben:und nun gehts los... Spot the Retzer! :D



Das Pflichtspiel zu jeder LISA-Produktion, auch wenn Retzer ja in der Regel den Aufnahmeleiter gemacht hat. Aber er hat fast immer einen kleinen Auftritt - just like Hitchcock! :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7974
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Stars Of Exploitation # 68 - Otto W. Retzer

Beitragvon jogiwan » 13. Mai 2015, 12:31

kleiner Nachtrag zu Otto Retzer bzw. "Ein Schloss am Wörthersee" anlässlich des 25jährigen Jubläums:

kleine zeitung.at hat geschrieben:Der Verriss war originell, aber vernichtend. "Lieber ins Gefängnis als zu Roy ins Schlosshotel", titelte die "Bild"-Zeitung am 14. Oktober 1990. Drei Tage später strahlte RTL die erste Folge der Serie "Ein Schloss am Wörthersee" mit Schlagersänger Roy Black in der Hauptrolle aus. Und der Erfolg ließ "Bild" als Zentralorgan des deutschen Massengeschmacks alt aussehen. Der Privatsender durfte sich zum ersten Mal über mehr als sechs Millionen Zuschauer freuen. Im ORF erreichte das Format bei seiner Premiere im November und Dezember 1990 bis zu 2,1 Millionen Seher. Ab Samstag, dem 16. Mai um 14.50 Uhr wiederholt ORF 2 den Klassiker in Doppelfolgen.

"Ein Schloss am Wörthersee" hat Fernsehgeschichte geschrieben. Unter dem Titel "Lakeside Hotel" wurde die Serie in mehr als 40 Länder verkauft. In China sind vor allem die Darsteller der Hausdiener Josip und Malek, Otto Retzer und Adi Peichl, bis heute Superstars und werden regelmäßig zu Autogrammstunden eingeflogen.

Am Wochenende wurde in Velden das druckfrische Buch "Hollywood am Wörthersee" präsentiert. Autoren sind Karl Spiehs, der Produzent und Erfinder der Serie, Otto Retzer, Josip-Darsteller und Regisseur, sowie der Journalist Arno Wiedergut. Sie haben unzählige Anekdoten über in Kärnten gedrehte Filme und vor allem über "Ein Schloss am Wörthersee" zusammengetragen. Die dramaturgisch, schauspielerisch und humoristisch konsequent im seichten Fahrwasser angesiedelte Serie sei bewusst so konzipiert gewesen, sagt Spiehs. "Mit dem damaligen RTL-Chef Helmut Thoma bin ich der Meinung gewesen, dass die Zuschauer leichte Geschichten verlangen und mehr lachen wollen."

Ein wesentlicher Erfolgsfaktor waren die vielen Gaststars: Udo Jürgens, Hildegard Knef, Dagmar Koller, Harald Juhnke, Falco und Jörg Haider. Er spielte sich als Kärntner Landeshauptmann selbst. Linda Gray und Larry Hagman aus der Kult-Serie "Dallas" leitete man von einem Theatergastspiel in Wien kurzerhand an den Wörthersee um, Kojak-Glatzkopf Telly Savalas ließ Spiehs aus Kalifornien einfliegen. "Um die in den USA üblichen 60 Prozent Provision für Agenten und Rechtsanwälte des Künstlers zu sparen, hat sich Otto Retzer in Tellys Hotel in L. A. 48 Stunden lang auf die Lauer gelegt und ihn persönlich überredet, nach Velden zu kommen", erinnert sich Spiehs.

Für Hauptdarsteller Roy Black, der den sympathischen Schlosshotel-Erben Lennie Berger mimte, wurde der Erfolg zum Fluch. Er feierte durch die Serie auch als Sänger ein Comeback, hatte aber mit Alkoholproblemen und einer Herzkrankheit zu kämpfen. In der Nacht nach seinem letzten Drehtag für die zweite Staffel starb er 1992 unter bis heute nicht restlos geklärten Umständen einsam in seiner Fischerhütte in Bayern. "Ein Schloss am Wörthersee" wurde mit Uschi Glas in der Hauptrolle fortgesetzt. Auf diese dritte Staffel folgte 1993 eine Spezialfolge in Spielfilmlänge. Sie war als Testlauf für eine vierte Staffel geplant, markierte jedoch das Ende. "Die Luft war heraußen, die Geschichte auserzählt", sagt Spiehs.


quelle: http://www.kleinezeitung.at/s/kultur/wo ... Worthersee
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24739
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stars Of Exploitation # 68 - Otto W. Retzer

Beitragvon jogiwan » 22. Mai 2015, 13:19

"Spot the Retzer" in "Die Schulmädchen vom Treffpunkt Zoo" (Walter Boos/1979)

Bild

Bild

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24739
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stars Of Exploitation # 68 - Otto W. Retzer

Beitragvon jogiwan » 25. Mai 2015, 12:29

"Spot the Retzer" als Kellner im Pacha (!) in "Die schönen Wilden von Ibiza" von Regisseur Siggi Götz a.k.a. Siggi Rothemund (1980)

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24739
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stars Of Exploitation # 68 - Otto W. Retzer

Beitragvon jogiwan » 20. Sep 2015, 18:53

"Spot the Retzer": als Geistlicher und Chauffeur bzw. geistlicher Chauffeur in Walter Bannerts Komödien-Kracher "Gummibärchen küsst man nicht" aus dem Jahr 1989

Bild

Bild

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24739
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stars Of Exploitation # 68 - Otto W. Retzer

Beitragvon jogiwan » 25. Sep 2015, 17:06

als hilfsbereiter Polizist in Dieter Pröttels "Geld oder Leber!" (1986)

Bild

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24739
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stars Of Exploitation # 68 - Otto W. Retzer

Beitragvon ugo-piazza » 29. Nov 2015, 20:17

Retzer als Range-Rover-Fahrer im DUDU-Vehikel "Das verrückteste Auto der Welt"

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7974
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

web tracker