Stars of Exploitation # 21 - George Eastman

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Stars of Exploitation # 21 - George Eastman

Beitragvon jogiwan » 13. Okt 2011, 11:53

Bild

Der am 16. August 1942 in Genua geborene Luigi Montefiori wird den meisten hier wohl eher unter seinem Pseudonym George Eastman und seiner unvergleichlichen Leistung in Filmen wie „Der Menschenfresser“ bekannt sein. Der 2,06 Meter große Luigi strebte ursprünglich eine Karriere im bildnerischen Bereich an, bevor er durch Anraten seiner Freunde sein Glück in der Schauspielerei versuchte. Dort landete er aufgrund seines markanten Aussehens auch prompt beim Western und spielte in Filmen wie „Dango tötet leise“ oder auch „Hasse deinen nächsten“.

Bild Bild Bild

Danach wurde es zwar etwas ruhiger um das Multitalent, dennoch entstanden mit seiner Mitwirkung Filme mit so blumigen Titeln wie „Foltergarten der Sinnlichkeit 1 & 2“ oder auch Mario Bavas „Wild Dogs“, in denen er einen Geiselnehmer spielt, der unverhofft an den falschen gerät. Sicherlich am Bekanntesten sind jedoch wohl seine zahlreichen Arbeiten mit Joe D´Amato, in denen er oftmals Bösewichte verkörperte. So spielte er in Filmen wie der bereits erwähnte „Der Menschenfresser“ wie auch in dem Schmuddel-Gore-Kram „Absurd“ und allerlei Zombiefilmen, bevor er Anfang der Achtziger im Endzeit-Genre landete, wo ihm abermals die Rolle der Bösewichter (wie z.B. im geheimen Foren-Liebling "Paco") auf den etwas langen Leib geschrieben wurden.

Neben seiner Schauspielerei war Luigi Montefiori a.k.a George Eastman ab den Siebzigern aber auch immer als Drehbuchautor aktiv, der für viele seine Filme in denen er mitwirkte auch gleich die Vorlage schrieb. Sein bekanntestes Drehbuch ist wohl das zu „Keoma“, welches von Enzo G. Castellari auch bravourös verfilmt wurde. Bösen Gerüchten zufolge sollte Eastman ja eigentlich auch in dem Film mitwirken, was jedoch verworfen wurde, weil Franco Nero mit seinem 1,80 Meter im Vergleich zu Eastman viel zu zierlich gewirkt hätte.

Bild Bild

Auch der Regiestuhl war Eastman nicht fremd und drehte mit „2020 – Texas Gladiators“ und „Lizard/Metamorphosis“ auch zwei eher trashige Filmchen, die immer wieder gern bei entsprechend geeichten Personen gesehen werden. Bei seinen über 50 Rollen und knapp 45 Drehbücher ist dann wohl auch für jeden Geschmack etwas dabei und der sympathische Herr war sich auch für nichts zu schade, was ihm ebenfalls aus der unüberschaubaren Masse der damals aktiven Schauspieler herausstechen lässt.

Seit Mitte der Achtziger tritt Eastman zwar nur noch sporadisch in Filmen auf und hat sich mittlerweile eher auf das Schreiben verlegt. Auch privat ist hierzulande relativ wenig über das italienische Multitalent bekannt und ob er nach dem Tod von Gabriele Tinti – wie auf der IMDB angegeben – tatsächlich seit Jahren mit Laura Gemser zusammen ist oder war, wissen wohl nur eingeweihte Personen und die Beteiligten selbst. Herr Eastman ist jedenfalls mit seiner beeindruckenden Größe eine Bereicherung für jeden Film und zählt daher zu den Gesichtern, die man immer wieder gerne sieht! Luigi, ich mag dich! ;)

Auch das lesenswerte Interview auf wicked-vision möchte ich an dieser Stelle natürlich nicht verschweigen:

http://www.wicked-vision.com/artikel/Ge ... view_d.php

Bild


Filmografie:

Regie:

Lizard - Die totale Mutation (1990)
2020 - Texas Gladiators (1982)

Darsteller:

Rivincita di Natale, La (2004)
Al centro dell'area di rigore (1996)
Ritorno del grande amico, Il (1990)
Lizard - Die totale Mutation (1990)
Diese vitale Wut (1989)
Barbaren, Die (1987)
Unheimliche Auge, Das (1987)
Weihnachtsgeschenk (1986)
Klugscheißer, Die (1986)
Paco - Kampfmaschine des Todes (1986)
König David (1985) als Luigi Montefiori
Blastfighter - Der Exekutor, The (1984)
Er - Stärker als Feuer und Eisen (1983)
Fireflash - Der Tag nach dem Ende (1983)
Endgame - Das letzte Spiel mit dem Tod (1983)
Delizie erotiche (1982)
Metropolis 2000 (1982)
Riffs - Die Gewalt sind wir, The (1982)
Porno Holocaust (1981)
Absurd (1981)
Hard Sensation (1980)
In der Gewalt der Zombies (1980)
Man-Eater (Der Menschenfresser) (1980)
American Fever (1978)
Quella strana voglia d'amore (1977)
Emanuela - Alle Lüste dieser Welt (1977)
Celestina (1976)
House of Pleasure for Women (1976)
Blut eines Bullen (1976)
Prügel, daß die Fetzen fliegen (1975)
Tiger vom Kwai, Der (1975)
Foltergarten der Sinnlichkeit (1975)
Permis de conduire, Le (1974)
Wild Dogs (1974)
Alle für einen - Prügel für alle (1973)
Scalawag (1973)
Baba Yaga (1973)
Ben und Charlie (1972)
Ruf der Wildnis (1972)
Kopfgeld für Chako (1971)
Django - Der Tag der Abrechnung (1971)
Django - Die Nacht der langen Messer (1970)
Fünf Hundesöhne (1969)
Fellinis Satyricon (1969)
Hügel der blutigen Stiefel (1969)
Keine Rosen für OSS 117 (1968)
Hasse deinen Nächsten (1968)
Mein Körper für ein Pokerspiel (1968)
Django und die Bande der Gehenkten (1968)
Poker mit Pistolen (1967)
Django tötet leise (1967)
Cobra, Die (1967)
Rocco - Ich leg dich um (1967)
Doppelgänger, Die (1967)
Jonny Madoc (1966)
Django - Nur der Colt war sein Freund (1966)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24686
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation # 21 - George Eastman

Beitragvon untot » 13. Okt 2011, 12:12

Seufz, der gute George ist auch einer meiner Helden!
Ich liebe Gesichter mit Wiedererkennungswert und Schauspieler, die sich aus dem Einerlei der ganzen Einheitsgesichter hervorheben und ich glaube wenn man Eastman einmal erlebt hat, vergisst man ihn nie wieder.
Mal ganz abgesehen von seinen Filmfiguren, wie dem Menschenfresser, die man sowieso nie wieder vergisst!
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6802
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Stars of Exploitation # 21 - George Eastman

Beitragvon dr. freudstein » 13. Okt 2011, 12:15

Endlich bekommt unser Forenliebling auch eine entsprechende Würdigung :thup:

Auf 2 Forentreffen gleich in allen Filmen dabei, das kann kein Zufall sein :D
Sehr schön, fehlt lediglich noch eine Filmliste mit seinen Beteiligungen :nick:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation # 21 - George Eastman

Beitragvon jogiwan » 13. Okt 2011, 12:23

dr. freudstein hat geschrieben:Sehr schön, fehlt lediglich noch eine Filmliste mit seinen Beteiligungen :nick:


schon ergänzt, Babe! (ein Schweinchen namens...)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24686
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation # 21 - George Eastman

Beitragvon Die Kroete » 13. Okt 2011, 12:45

Ich weiß nicht ob ihrs schon wußtet, Eastman war bevor er als Schauspieler tätig wurde, als Ringer oder Catcher aktiv. Außerdem ist er der Ehemann, der nicht weniger bekannten Laura Gemser ;)
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1243
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation # 21 - George Eastman

Beitragvon dr. freudstein » 13. Okt 2011, 12:47

Oink Oink 8-)

Danke, Prinzessin :knutsch: (Bartkraul :kicher: )

Da hab ich aber noch einiges aufzuholen, fehlen mir ja noch einige Filmchen :o
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation # 21 - George Eastman

Beitragvon jogiwan » 13. Okt 2011, 12:48

Im Interview bei Wicked-Vision erzählt er ja nett aus dem Nähkästchen - der werte Herr hat ja wirklich mit allem und jedem zusammengearbeitet, der in Italien irgendwie Rang und Namen hat... Eine Biografie wäre sicherlich interessant!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24686
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation # 21 - George Eastman

Beitragvon Die Kroete » 13. Okt 2011, 13:29

Es ist auch unmöglich, als Italo-Fan, an Eastman vorbei zu kommen. Es existiert auch kein Genre, welches er, zumindest nicht annähernd, gestreift hatte.
Benutzeravatar
Die Kroete
 
Beiträge: 1243
Registriert: 10.2011
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation # 21 - George Eastman

Beitragvon buxtebrawler » 13. Okt 2011, 15:59

George Eastman war eine der ersten Italo-Charakterfressen, die sich dauerhaft in mein Filmgedächtnis gebrannt haben. Den seh ich immer wieder gerne, ob nun in "Man-Eater", "In der Gewalt der Zombies" oder auch "Paco - Kampfmaschine des Todes" - Schorsch rockt jedes Mal verdammt die Hütte. "Wild Dogs" hab ich zu Hause liegen und harrt noch einer Sichtung.

"Keoma" ist ein großartiger Film, woran Eastmans Drehbuch einen großen Anteil haben dürfte.

Und aus deliria-italiano.de-Forentreffen ist seine Leinwand-Performance kaum wegzudenken :kicher:

Danke für diesen (eigentlich überfälligen) Teil der Reihe, jogi! :prost:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Stars of Exploitation # 21 - George Eastman

Beitragvon DrDjangoMD » 13. Okt 2011, 18:42

Die Kroete hat geschrieben:Ich weiß nicht ob ihrs schon wußtet, Eastman war bevor er als Schauspieler tätig wurde, als Ringer oder Catcher aktiv. Außerdem ist er der Ehemann, der nicht weniger bekannten Laura Gemser ;)


Nicht nur dies, der Gutste (nebenbei einer meiner liebsten Lieblinge im Schauspielerbereich) war auch noch Maler von Filmplakaten bei einem Kino. In einem Interview erzählt er, dass er einmal zu einem Kollegen gemeint hat, eines Tages würde dieser SEINEN Namen auf eines der Plakate schreiben müssen. Ob SEIN NAME wirklich einen Plakatsplatz bekommen hat kann ich nicht sagen, aber zumindest sein Pseudonym sollte noch vor vielen Kinos zu lesen sein.
Zuletzt geändert von DrDjangoMD am 13. Okt 2011, 20:36, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4251
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], MSNbot Media und 4 Gäste

web tracker