Shauna Grant

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Shauna Grant

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 18. Sep 2015, 21:01

Wer war Shauna Grant bzw. wer war Colleen Marie Appelgate? Spannende Frage, die dieser Beitrag sicherlich nicht schlüssig klären können wird!

Bild

Colleen Marie zumindest wurde am 30.05.1963 geboren und verstarb am 21.03.1984, also mit gerade einmal knapp einundzwanzig Jahren. Colleen wuchs als braves Mädchen in einer Kleinstadt auf, bis sie in ihrer späten High School-Phase zum rebellischen Problemfall wurde. Nach einem frühen Selbstmordversuch verließ sie mit ihrem damaligen Freund die Provinz und ging nach Los Angeles; der sogenannte „Freund“ ließ sie allerdings sehr bald im Stich. Vorher aber brachte er sie immerhin noch dazu, als Modell für Nackt-Fotostrecken vorzusprechen, welche zu Veröffentlichungen in den Magazinen „Club“, „Hustler“ und „Penthouse“ führten.
Der folgende Schritt war ob ihres perfekten Auftretens als das von den amerikanischen Männern so geliebte „unschuldige“ „All-American-Girl“ nahezu vorhersehbar, Colleen traf auf den Pornoproduzenten Bobby Hollander, welcher den Künstlernamen „Shauna Grant“ erdachte und die entsprechende Filmkarriere ins Rollen brachte.

Bild

So wurde Colleen aka. Shauna eine der Protagonistinnen des späten „Golden Age of Porn“, bevor dann dank der massiv einbrechenden Direct-to-Video-Amateurproduktionen ab Mitte der Achtziger eh alles den Bach runterging.
Drogen spielten selbstverständlich eine Rolle und daher kam Colleen ihr neuer, über zwanzig Jahre älterer Freund, ein berüchtigter Kokaindealer gerade recht, auch wenn er immerhin ihren kurzfristigen Ausstieg aus dem HC-Business veranlasste. Als dieser allerdings im Februar 1984 verhaftet wurde, stolperte Colleen in ernsthafte Probleme, sowohl was ihre rein finanzielle Versorgung, als auch jene mit Betäubungsmitteln anging. Deshalb erklärte sie sich widerwillig bereit, doch erneut in HC-Produktionen mitzuwirken.
Dazu sollte es jedoch nicht mehr kommen. Am 21.03.1984 schoss sich Colleen in der Wohnung ihres Freundes, aus der dieser sie bereits fernmündlich hinaus komplementiert hatte, mit einem Gewehr in den Kopf. Sieben Tage später wurde sie nahe ihres Heimatortes beigesetzt.

Bild

Also, wer war Shauna bzw. Colleen?
Das wird keiner beantworten können, der sie nicht persönlich getroffen hat, und auch diese Leute werden wahrscheinlich nur Facetten gesehen haben.
Das brave, unschuldig verführte Mädchen war sie nur zum Teil, denn jeder Mensch hat einen Rest von Selbstbestimmung und kann einfach „nein“ sagen, wenn er etwas nicht möchte.
Das zu ungewollten Dingen manipulierte Opfer war sie bestimmt schon eher, aber auch das würde zu kurz greifen.
Die glamouröse Pornoaktrisse war sie sicherlich am allerwenigsten, auch wenn selbst das zu einem Teil zutrifft.
Am meisten war sie wohl jemand, der mit dem eigenen Dasein nicht zurecht kam und sich deshalb auf Subjekte einließ, deren Auswirkungen auf ihr Leben sie irgendwann nicht mehr kontrollieren konnte.
Selbstredend gibt es Verschwörungstheorien ala „an ihren Händen wurden keine Schmauchspuren gefunden“, aber ich persönlich halte das für Quatsch. Man sollte einen Suizid einfach als Suizid akzeptieren, obwohl es wehtut.
Es existieren eine interessante TV-Dokumentation namens „Death of a Porn Queen“, die aber aktuell bei YT scheinbar nicht mehr abrufbar ist und ein Fernsehfilm namens „Shattered Innocence“, der mit ihrem tatsächlichen Leben jedoch kaum etwas gemeinsam haben soll.

Bild

R.I.P. Colleen

P.S. Sollte sich jemand über das abweichende Datum auf dem Grabstein wundern, Colleen wurde bereits vorher für hirntot erklärt, aber künstlich mittels Maschinen am physischen Leben gehalten, bis ihre Familie eingetroffen war.

P.P.S. Nachdem ich zum unzähligsten Mal editiert habe, finde ich diesen Beitrag etwas erträglicher, er drückt aber immer noch nicht ansatzweise das aus, was ich eigentlich wollte. Ich werde einfach gar nichts mehr posten.
~ VORSICHT! Off Topic ~
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1124
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

web tracker