Sehenswerte Animationsfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Sehenswerte Animationsfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern

Beitragvon jogiwan » 1. Jun 2017, 12:55

karlAbundzu hat geschrieben:und, im Forum deliria italiano muss man Bruno Bozzetto erwähnen! Zum Beispiel VIP mit Godi-Musik! Und der WIldeste Westen!


Genau - der "Allegra non troppo" liegt ja auch schon länger zuhause bereit... ;)

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26769
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Sehenswerte Animationsfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern

Beitragvon Onkel Joe » 1. Jun 2017, 13:45

Signor Rossi ist zwar eine Serie aber auch die sollte hier Erwähnung finden!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14491
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Sehenswerte Animationsfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern

Beitragvon purgatorio » 1. Jun 2017, 14:30

ich wollte gerade WALZ WITH BASHIR einwerfen... aber der ist von 2008 :lol: :palm:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14655
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Sehenswerte Animationsfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern

Beitragvon Salvatore Baccaro » 1. Jun 2017, 16:07

jogiwan hat geschrieben:Ich bin ja gerade dabei, das Kapitel von damals vom westlichen Publikum so abschätzig genannten Zeichentrickfilme für mich (wieder) neu zu entdecken


Geht es denn primär um Zeichentrickfilme - (ein Sektor, wo ich noch Waisenknabe bin - na ja, außer Donald Duck & Co. ;-) ) - oder auch ganz generell um Animationsfilme, wie es im Titel heißt: Also bspw. um sprechende Puppen, sich bewegende Objekte etc.?
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1183
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Sehenswerte Animationsfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern

Beitragvon jogiwan » 1. Jun 2017, 16:33

Zeichentrick sagt man nickt! ;)

Ich bin für alle Art von Tipps zu animierten Filmen aus der Zeit dankbar! :nick:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26769
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Sehenswerte Animationsfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern

Beitragvon Salvatore Baccaro » 2. Jun 2017, 09:28

jogiwan hat geschrieben:Ich bin für alle Art von Tipps zu animierten Filmen aus der Zeit dankbar! :nick:


Nun denn, dann komme ich wohl gar nicht umhin, zum wiederholten Male einen meiner liebsten Filmemacher anzupreisen: In den 50ern und 60ern - punktuell auch noch in den 70ern und 80ern, wo er sich freilich hauptsächlich "spezielleren" Spielfilmen zugewandt hatte - hat Walerian Borowczyk einige der, wie ich finde, großartigsten Animationsfilme überhaupt produziert. Im Grunde kann da wirklich alles ergötzen...

Ebenfalls zu den Klassikern zählen: Wladyslaw Starewicz, (der allerdings bereits 1965 verstorben ist, jedoch gerade mit seinem Frühwerk ab den 1910er (!) Jahren für mich zu den Pionieren des animierten Erzählkinos zählt), Lotte Reiniger, (die ebenfalls bis ins hohe Alter damit beschäftigt war, vor allem Märchenklassiker als putzige Scherenschnitte zu adaptieren) sowie natürlich Jan Svankmajer, (über den ich wohl gar keine großen Worte mehr verlieren muss.)

Was mir an (noch) Obskurerem gerade einfällt:
- Die frühen Filme von René Laloux (gerade LES ESCARGOTS mit Zeichnungen von Roland Topor)
- Piotr Kamler (z.B. CHRONOPOLIS)
- Raoul Servais (z.B. HARPIYA)
- Borowczyk-Weggefährte Jan Lenica (z.B. die Ionesco-Adaption DIE NASHÖRNER)
- Karel Zeman (z.B. sein Langfilm BARON PRÁSIL)
- Ryszard Czekała (v.a. sein APEL könnte ich mir gut als Doppel mit Borowczyks Holocaust-Film LES JEUX DES ANGES vorstellen)
- Kihachiro Kawamoto (z.B. sein liebevoller Puppenfilm, basierend auf einer alten japanischen Legende, ONI)

Kennst Du außerdem schon POZAR, bei dem der Maler Witold Giersz allein durch Abfilmen seiner (impressionistischen) Gemälde eine unglaublich suggestive Wirkung erzielt, die ein bisschen schon an den großen Alexander Petrov erinnert oder den (forenrelevanten) ironischen Vampir-Zeichentrick aus Kuba, Juan Padróns ¡VAMPIROS EN LA HABANA!?
Benutzeravatar
Salvatore Baccaro
 
Beiträge: 1183
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Sehenswerte Animationsfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern

Beitragvon jogiwan » 2. Jun 2017, 09:38

Hui, das sind ja insgesamt ganz schön viele Sachen. Danke dafür. Ich hab jetzt mal ein paar Bakshi-Filme geordert :nick:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26769
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Sehenswerte Animationsfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern

Beitragvon purgatorio » 2. Jun 2017, 09:49

Salvatore Baccaro hat geschrieben: sowie natürlich Jan Svankmajer, (über den ich wohl gar keine großen Worte mehr verlieren muss.)

Den kann man immer wieder hervorheben! Zwingend sehenswert!
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14655
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Sehenswerte Animationsfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern

Beitragvon karlAbundzu » 2. Jun 2017, 10:51

Die Karel Zemans sind auch von mir zu empfehlen!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4493
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Sehenswerte Animationsfilme aus den 60ern, 70ern und 80ern

Beitragvon buxtebrawler » 2. Jun 2017, 13:40

Ich mag die Peantuts-Filme.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 23572
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

cron
web tracker