Saufen/Musik/Bizarres+ im Hamburger B-Movie, November 2015

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Saufen/Musik/Bizarres+ im Hamburger B-Movie, November 2015

Beitragvon buxtebrawler » 5. Nov 2015, 19:51

Getränke der Welt

In langen Novembernächten wird uns klar, dass die Nächte im Dezember
noch länger werden und die eigentliche Kälte erst im Januar kommt. Wer
sich jetzt mit Grausen zur nächsten Bar wendet, übersieht vielleicht:
Auf Regen folgt Schneematsch. Das kleine Elend eines Katers haben
unsere gebeutelten Filmhelden längst überwunden, den nächsten Morgen
gibt es nicht mehr. Der Rausch wird zur existentiellen Frage. Daran
ist wenigstens nicht alles nur schlecht. Denn Trinken sorgt neben den
Dramen auch für besondere Verhaltensweisen und raffinierte
Lebenskonzepte. Ein Strauß bunter Enttäuschungen und Krampfanfälle.
Viele Gründe also, die Novembernächte einfach im Kino zu durchleiden.
Für zweifelhafte Bekanntschaften ist nebenbei auch gesorgt.
Das Programm wird unterstützt von der Filmförderung Hamburg
Schleswig-Holstein.

9. UNERHÖRT! Musikfilmfestival Hamburg - 13. - 15. November 2015
Auch in diesem November ist das B-Movie wieder Festivalkino des
Unerhört! Musikfilmfestivals. Fünf Tage zeigen wir Filme über Artpunk,
Avantgarde Jazz, Industrial, Jazzfunk, Ska, Techno und vielem mehr.
Alle Infos findet ihr unter www.unerhoert-filmfest.de

Außerdem starten wir mit dem "Arab Filmclub". Gezeigt werden Filme in
arabischer Sprache mit Untertiteln oder mit arabischen Untertiteln.
Der Eintritt ist frei.

***

Das Programm:

Arab Filmclub
Sonntag, 01. November, 17:00 Uhr
Sonntag, 29. November, 16:00 Uhr

Die Beschissenheit der Dinge
Sonntag, 01. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 05. November, 20:00 Uhr
Sonntag, 08. November, 20:00 Uhr

B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin
Dienstag, 03. November, 20:00 Uhr

A Royal Hangover
Donnerstag, 05. November, 22:00 Uhr
Samstag, 21. November, 20:00 Uhr
Sonntag, 29. November, 18:00 Uhr

Love Steaks
Samstag, 07. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 12. November, 22:30 Uhr
Donnerstag, 19. November, 22:00 Uhr

Q-Movie Bar präsentiert: Rosie
Samstag, 07. November, 22:00 Uhr

Meine Name ist Joe (My Name is Joe)
Sonntag, 08. November, 18:00 Uhr
Donnerstag, 26. November, 22:00 Uhr

The Green Serpent
Sonntag, 08. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 12. November, 20:00 Uhr

Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Jailbirds - Geschlossene Gesellschaft
Dienstag, 10. November, 20:00 Uhr

The Mighty Angel (Pod Mocnym AnioŁem)
Donnerstag, 12. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 19. November, 20:00 Uhr

Bizarre Cinema - Zombie-Splatter-Night: Don't Open the Window
Freitag, 20. November, 20:00 Uhr

Bizarre Cinema - Zombie-Splatter-Night: Braindead
Freitag, 20. November, 22:00 Uhr

Wake in Fright
Samstag, 21. November, 22:00 Uhr

Midnightmovie: Street Trash
Samstag, 21. November, 23:59 Uhr

Sátántangó (Satanstango)
Sonntag, 22. November, 12:00 Uhr

Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Nicht alles schlucken
Dienstag, 24. November, 20:00 Uhr

Electroboy
Donnerstag, 26. November, 20:00 Uhr
Sonntag, 29. November, 20:00 Uhr

Blauer Abend
Samstag, 28. November, 20:00 Uhr

***

Die Filme im Einzelnen:

Arab Filmclub



Wir laden ein zum arabischen Filmclub, eine Plattform für
Filmerlebnis, Austausch und Kommunikation. Gezeigt werden Filme in
arabischer Sprache mit Untertiteln oder mit arabischen Untertiteln.
Der Eintritt ist frei!

Sonntag, 01. November, 17:00 Uhr
Sonntag, 29. November, 16:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#21


***

Die Beschissenheit der Dinge

B, 2009, 108 min, OmU, 35mm

Regie: Felix van Groeningen

"Gott schuf den Tag und wir schleppten uns hindurch."
Der 13-jährige Gunther Strobbe lebt mit seinem Vater, dem Säufer und
Nichtsnutz Celle und dessen drei ebenso abgewrackten Onkeln zusammen.
Die Vier haben nichts als Unsinn im Kopf und sind vor allem damit
beschäftigt, die Ehre der Strobbes in der Dorfkneipe und bei
Großereignissen wie dem Nacktfahrradrennen oder dem Weltrekordversuch
im Dauerbiertrinken zu verteidigen.

Sonntag, 01. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 05. November, 20:00 Uhr
Sonntag, 08. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... mm=11/15#5


***

B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin

D, 2015, 92 min, engl. Fassung, DCP

Regie: Jörg A. Hoppe, Klaus Maeck, Heiko Lange

Der Film ist Liebeserklärung und Dokumentation in einem. Ein
herzlich-kaputtes Wiedersehen für alle, die damals dabei waren - in
den 80ern in West-Berlin. Und geradezu bewusstseinserweiternd für all
die Zugezogenen, die behaupten, sie wüssten, wo der Bär steppt, oder
gar, er habe eh erst 1990 angefangen zu steppen.

Dienstag, 03. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#39


***

A Royal Hangover

GB, 2014, 102 min, OF

Regie: Arthur Cauty

Was fällt uns zur Britischen Kultur ein? Die Royals? Wie wären scones,
fish n' chips, Wimbledon oder das gnadenlos schlechte Wetter? Über all
dem schimmert natürlich das Lieblingsgetränk der Briten. Nein, nicht
Tee. Es geht um Alkohol. Briten lieben es, zu trinken. Und noch ein
wenig mehr zu trinken. Der Dokumentarfilm zeigt alle Facetten der
englischen Schnapsflasche: "Keep calm and have another drink!"

Donnerstag, 05. November, 22:00 Uhr
Samstag, 21. November, 20:00 Uhr
Sonntag, 29. November, 18:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... mm=11/15#6


***

Love Steaks

D, 2014, 89 min, DCP

Regie: Jakob Lass
Darsteller: Lana Cooper, Franz Rogowski

"Ein Luxushotel an der Ostsee. Steaks werden gebrutzelt. Speckröllchen
massiert. Clemens kommt als Frischling in den Wellnessbereich. Lara
muss sich im Küchenrudel behaupten. Der Fahrstuhl bringt die beiden
zusammen. Sie reiben sich aneinander, bis es knallt". Glücklicherweise
ist der Film besser als sein Promo-Text, ein rotziges Duett zweier
Jungstars im hoffnungslosen deutschen Kino. Und endlich mal eine
alkoholsüchtige Frau.

Samstag, 07. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 12. November, 22:30 Uhr
Donnerstag, 19. November, 22:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... mm=11/15#7


***

Q-Movie Bar präsentiert: Rosie

CH, 2014, 106 min, OmU, digital

Regie: Marcel Gisler
Darsteller: Sibylle Brunner, Judith Hoffmann, Fabian Krüger

Lorenz hat sich als Schriftsteller in Berlin einen Namen gemacht. Als
seine Mutter Rosie nach einem Sturz ins Krankenhaus kommt, fährt er in
sein Schweizer Heimatdorf. Zusammen mit seiner ehegestressten
Schwester Sophie berät er, wie es mit der Mutter weitergehen soll.
Rosie, eine taffe lebenslustige Frau, die kein Blatt vor den Mund
nimmt, hat sich wieder aufgerappelt und will partout nicht ins Heim.
Im Eifer des Gefechts entgeht Lorenz dabei fast, wie Mario in sein
Leben tritt: ein junger Mann aus dem Dorf, der für Rosie sorgen soll
und sich in ihn verliebt hat...
Nach dem Film Bar mit leckeren Cocktails!

Samstag, 07. November, 22:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#16


***

Meine Name ist Joe (My Name is Joe)

GB, 1998, 105 min, DF, 35mm

Regie: Ken Loach
Darsteller: Peter Mullan, Louise Goodall

Joe Kavanagh ist trockener Alkoholiker und trainiert die schlechteste
Fußballmannschaft Schottlands, sonst hält er sich mit
Gelegenheitsarbeiten über Wasser. Als er sich in die engagierte
Sozialarbeiterin Sarah verliebt, scheint sich alles ins Positive zu
wenden. Dann lässt sich Joe auf ein riskantes Geschäft ein, um einem
Jungen seiner Mannschaft zu helfen.
Nach einem zuversichtlichen und humorvollen Beginn entsteht langsam
ein packendes Drama, bei dem niemand ungeschoren davonkommt.

Sonntag, 08. November, 18:00 Uhr
Donnerstag, 26. November, 22:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... mm=11/15#8


***

The Green Serpent

CH/RUS, 2013, 21 min, OmU

Regie: Benny Jaberg

Als Vorfilm am So 08.11. 20:00 Uhr und Do 12.11. 20:00 Uhr

Wodka-Trinken als transzendentale Erfahrung. Der Biss der grünen
Schlange lässt einen in einer Zwischenwelt zurück, in der das
Erfüllende kaum vom Zerstörenden zu trennen ist.
Auf dem Anti-Postkarten-Trip durch das winterliche Russland treffen
wir den Schauspieler Aleksandr, den Poeten Mstislav und den Physiker
Nikolai. Sie erzählen von ihren Erfahrungen mit "dem Wässerchen?. Eine
Ode an die Leidenschaft, nicht nur für Trinkwütige, sondern für all
jene, die angetrieben sind von Neugier und von einer Sehnsucht nach
Ekstase.

Sonntag, 08. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 12. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#11


***

Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Jailbirds - Geschlossene Gesellschaft

D, 2005, 90 min, OmU, digital

Regie: Andrei Schwartz

Bewaffnete und vermummte Sicherheitsbeamte durchsuchen die
Habseligkeiten eines Sträflings, der lächelnd neben seinem Bett steht:
eine alltägliche Szene im Hochsicherheitsgefängnis Radova vor den
Toren Bukarests. Die Anlage gilt in Rumänien als Vorzeigeprojekt, doch
die Zustände hinter den Mauern sind alles andere als beispielhaft: Bis
zu 22 Insassen teilen sich eine Zelle. Ein halbes Jahr filmte Andrei
Schwartz dort, sprach behutsam und auf Augenhöhe mit den Insassen.
Vielen bietet die Freiheit keine Perspektive mehr. Im Teufelskreis von
Armut und Kriminalität ist der Knast die einzige Chance auf so Etwas
wie "Normalität". Einblick in eine Parallelwelt zwischen Verzweiflung
und Hoffnung.
zu Gast ist Andrei Schwartz

Bar und Salon ab 18:30 Uhr geöffnet. Eintritt auf freiwilliger
Spendenbasis.
Näheres unter:

www.dokumentarfilmsalon.org

Dienstag, 10. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#19


***

The Mighty Angel (Pod Mocnym AnioŁem)

PL, 2014, 110 min, OmeU

Regie: Wojciech Smarzowski
Darsteller: Robert Wieckiewicz

"Zum Starken Engel" heißt Jerzy Pilchs Antwort auf betrunkene
Klassiker wie "Unter dem Vulkan" oder "Die Reise nach Petuschki". Der
Saufroman ist witzig, tragisch und von großer Glaubwürdigkeit. In der
rauschhaften Verfilmung begleiten wir den erfolgreichen Schriftsteller
und noch erfolgreicheren Trinker Jerzy auf dem Weg nach unten. Als
Stammgast in der Entzugsstation lernt er stets neue Leidensgenossen
kennen und ist bald darauf wieder fit für den nächsten Absturz.

Donnerstag, 12. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 19. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... mm=11/15#9


***

Bizarre Cinema - Zombie-Splatter-Night: Don't Open the Window

ES, 1974, 92 min, DF, 35mm

Regie: Jorge Grau

Der Londoner Kunsthändler George macht in seinem neuen Landhaus im
idyllischen Südengland Bekanntschaft mit skurrilen Dorfbewohnern und
strahlenverseuchten Untoten. Der Anfang der 70er im nordspanischen
Katalonien produzierte Film hält ein fettes Packet an europäischem
Gothic-Horror bereit und glänzt mit bis dato ungesehenen
Gore-Effekten. "Eine eklige Mischung aus Horrorelementen,
Kannibalismus, Kritik an Fortschrittsgläubigkeit und Polizei;
inhaltlich wie formal ohne jede Qualität." (Lexikon des
internationalen Films)

Ein Double Feature mit zwei selten gezeigten Wegbereitern des modernen
Splatter-Movies, präsentiert zum zehnjährigen Jubiläum von Bizarre
Cinema - mit sachkundiger Einführung von Jan "Bammel" Fangmeier.

Freitag, 20. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#17


***

Bizarre Cinema - Zombie-Splatter-Night: Braindead

NZ, 1992, 104 min, DF, 35mm

Regie: Peter Jackson

Eigentlich völlig überflüssig, noch einmal die Geschichte von Lionel,
seiner vom Affenbiss infizierten Mutter, ihren herabfallenden
Körperteilen, seiner Latino-Queen in love, dem Zombiebaby und Lionels
personal fight mit dem Rasenmäher zu erzählen. Nein, Schwachsinn:
Freuen wir uns auf ein Wiedersehen mit schwarzem Humor, Blut, Gedärm
und irrsinnigen Splatter-Effekten. Handmade. Nada mas.

Ein Double Feature mit zwei selten gezeigten Wegbereitern des modernen
Splatter-Movies, präsentiert zum zehnjährigen Jubiläum von Bizarre
Cinema - mit sachkundiger Einführung von Jan "Bammel" Fangmeier.

Freitag, 20. November, 22:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#18


***

Wake in Fright

AUS, 1971, 114 min, OF, digital

Regie: Ted Kotcheff
Darsteller: Gary Bond, Donald Pleasence

Den Lehrer John Grant verschlägt es in die rauhe Minenstadt
Bundanyabba im australischen Outback, von wo er am nächsten Tag nach
Sydney fliegen will. Aber aus einer geplanten Nacht werden fünf, er
taumelt kopfüber in die Selbstzerstörung. Als sich der alkoholbedingte
Nebel lüftet, gibt es den gepflegten, gebildeten Grant nicht mehr.
"Wake in Fright" galt viele Jahre als verschollen und ist wieder in
seiner originalen und kompromisslosen Form zu bewundern.

Samstag, 21. November, 22:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#10


***

Midnightmovie: Street Trash

USA, 1987, 101 min, deutsche Fassung, VHS

Regie: James Michael Muro
Darsteller: Tony Darrow, James Lorinz, Vic Noto, R. L. Ryan

Der Melt-Movie! In der heruntergekommensten Ecke Brooklyns entdeckt
ein Schnapshändler in seinem Keller eine Kiste alten vergessenen Fusel
("Viper"). Doch anstatt diesen zu entsorgen, entscheidet er sich, das
Zeug an den ortsansässigen Abschaum zu verhökern. Und so nimmt das
Schmelzen seinen Lauf... Warnung: Nichts für schwache Mägen!

Samstag, 21. November, 23:59 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#14


***

Sátántangó (Satanstango)

HUN, 1994, 450 min, OmU, 35mm

Regie: Béla Tarr
Darsteller: Mihály Vig, Putyi Horváth

In Dauerregen, Verzweiflung und Trunksucht: Ein ungarisches Dorf vor
der Apokalypse. Trinkend und bangend sehnt sich die Bevölkerung nach
der Ankunft eines vermeintlichen Erlösers. "Nichts mehr machen. Nur
zugucken, wie das beschissene Leben vergeht".
Das selten gezeigte Monumentalwerk stellt mit seinen fast acht Stunden
Laufzeit nicht unerhebliche Ansprüche an Publikum und Vorführung. Mit
Gulaschkanone, ungarischem Buffet und Pálinka wird die Aufführung zum
Kinoerlebnis für den gehobenen Geschmack.

Filmbeginn 12:00 Uhr, 2 Pausen ca. um 15:00 und 18:00 Uhr, Eintritt 10
bis 14 Euro

Sonntag, 22. November, 12:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#12


***

Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Nicht alles schlucken

D, 2015, 86 min, digital

Regie: Jana Kalms, Piet Stolz, Sebastian Winkels

Psychische Erkrankungen werden subjektiv häufig als Makel erlebt,
geheim gehalten und schamvoll versteckt. Dieses Tabu möchte "Nicht
alles schlucken" brechen. Psychoseerfahrene Menschen, Angehörige,
sowie Ärzte und Pfleger erzählen vor der Kamera von ihren Erfahrungen
mit Psychopharmaka. Diese sind längst ein Riesenmarkt und Geschäft.
Doch was wissen wir über die Folgen jenseits von klinischer Forschung
und Pharmaindustrie? Sind sie heilsam oder kränkend? Ein Segen oder
doch ein Fluch? "Nicht alles schlucken" gewährt tiefe Einblicke in die
menschliche Existenz und zeigt, was Einzelne in Krisen wirklich
brauchen.

Bar und Salon ab 18:30 Uhr geöffnet. Eintritt auf freiwilliger
Spendenbasis.
Näheres unter:

www.dokumentarfilmsalon.org

Dienstag, 24. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#20


***

Electroboy

CH, 2015, 113 min, OmU, DCP

Regie: Marcel Gisler
Darsteller: Florian Burkhardt

Der Dokumentarfilm erzählt die atemlose Lebensgeschichte von Florian
Burkhardt, der aus beengten Schweizer Verhältnissen in die Welt
hinauszieht auf der Suche nach Ruhm und Anerkennung. In einer Reihe
von Erfolgsstories erfindet er sich in kürzester Zeit immer wieder
neu: Topmodel für Gucci, Prada, David LaChappelle, Internetpionier und
erfolgreicher Party-Veranstalter als "electroboy". Dieses Leben
entpuppt sich immer mehr als Flucht vor der eigenen Geschichte, die
ihn irgendwann unerbittlich einholt.

Donnerstag, 26. November, 20:00 Uhr
Sonntag, 29. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#15


***

Blauer Abend

180 min


Angeheiterte Film-Pittoresken, literarische und musikalische
Miniaturen zum Alkoholgenuss und seinen schwerwiegenden Folgen: Wir
laden zum Staunen und Genießen bei einem Lehrfilm der WHO in
Technicolor und abstrakter Likörwerbung aus den Zwanzigern. Der
schnapsseelige Hans Albers macht Filmpromotion in den Fünfzigern und
manchmal bleiben Sonntagmorgens in Schweden keine Fragen mehr offen,
dafür leider alles andere. Für die Trinklieder sorgt der grandiose
Alleinunterhalter Guillaume Maupin vom Cinéma Nova-Kollektiv in
Brüssel und der Hamburger Schriftsteller Stefan Beuse erzählt vom
unglückseligen Zusammenwirken von Warten und Alkohol. Nach dem Kino
ist vor der Bar. Wir sorgen für Getränke und Fröhlichkeit, bis die
Lichter ausgehen und der Morgen graut.

Programm bis ca. 23 Uhr mit Pause, Eintritt 8 bis 12 Euro

Samstag, 28. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/15#13


***

Alle Termine im Überblick:

Sonntag, 01. November
17:00 Uhr: Arab Filmclub
20:00 Uhr: Die Beschissenheit der Dinge

Dienstag, 03. November
20:00 Uhr: B-Movie: Lust & Sound in West-Berlin

Mittwoch, 04. November
21:00 Uhr: Hörbarkonzert: Bºtong
http://www.hoerbar-ev.de


Donnerstag, 05. November
20:00 Uhr: Die Beschissenheit der Dinge
22:00 Uhr: A Royal Hangover

Samstag, 07. November
20:00 Uhr: Love Steaks
22:00 Uhr: Q-Movie Bar präsentiert: Rosie

Sonntag, 08. November
18:00 Uhr: Meine Name ist Joe (My Name is Joe)
20:00 Uhr: Die Beschissenheit der Dinge
20:00 Uhr: The Green Serpent

Dienstag, 10. November
20:00 Uhr: Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Jailbirds - Geschlossene
Gesellschaft

Donnerstag, 12. November
20:00 Uhr: The Mighty Angel (Pod Mocnym AnioŁem)
20:00 Uhr: The Green Serpent
22:30 Uhr: Love Steaks

Freitag, 13. November
18:00 Uhr: Gespräch und Buchvorstellung: Populäre Musikkulturen im
Film (Kooperation mit dokART)
http://www.unerhoert-filmfest.de/

19:00 Uhr: The Case of the Three Sided Dream
88 min
http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 4/deutsch/

21:00 Uhr: Ornament & Verbrechen - Die Gebrüder Lippok
68 min
http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 5/deutsch/

23:00 Uhr: Doppelprogramm Netz-Musik, Der viereckige Hai und The Story
of Technoviking
119 min
http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 6/deutsch/

http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 7/deutsch/


Samstag, 14. November
15:00 Uhr: Doppelprogramm Reggae History Lessons, Como un Fiume / Like
a River und Reggae Music
74 min
http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 0/deutsch/

http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 1/deutsch/

17:00 Uhr: Die Meta-Morphose - Leicht verstimmt im Rampenlicht
100 min
http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 8/deutsch/

19:00 Uhr: In Groove We Trust
78 min
http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 9/deutsch/

21:00 Uhr: Revenge of the Mekons
95 min
http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 2/deutsch/

23:00 Uhr: Doppelprogramm Punk, Mutti - Punkrock Was My First Love und
We Played at Squats
82 min
http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 3/deutsch/

http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 4/deutsch/


Sonntag, 15. November
15:00 Uhr: Andante con Moto - Dieter Schnebel im Portrait
88 min
http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 5/deutsch/

17:00 Uhr: Sternbrücke und El Sonido de las Cuevas / Sound of the Caves
52 min
http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 6/deutsch/

http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 7/deutsch/

19:00 Uhr:
Neverendinghttp://www.unerhoert-filmfes ... 8/deutsch/, danach: Preisverleihung
80 min
http://www.unerhoert-filmfest.de/index. ... 8/deutsch/


Mittwoch, 18. November
20:00 Uhr: RE:FOKUS, monatliches Treffen audiovisueller Kultur.
Bilder, Sounds und deren Zusammenspiel, audiovisuelle Kunst und
Austausch über aktuelle Entwicklungen. Programm: 21:00 - 22:00 Uhr

Donnerstag, 19. November
20:00 Uhr: The Mighty Angel (Pod Mocnym AnioŁem)
22:00 Uhr: Love Steaks

Freitag, 20. November
20:00 Uhr: Bizarre Cinema - Zombie-Splatter-Night: Don't Open the Window
22:00 Uhr: Bizarre Cinema - Zombie-Splatter-Night: Braindead

Samstag, 21. November
20:00 Uhr: A Royal Hangover
22:00 Uhr: Wake in Fright
23:59 Uhr: Midnightmovie: Street Trash

Sonntag, 22. November
12:00 Uhr: Sátántangó (Satanstango)

Dienstag, 24. November
20:00 Uhr: Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Nicht alles schlucken

Mittwoch, 25. November
21:00 Uhr: Hörbarkonzert: Präsentation von Billy Roisz
http://www.hoerbar-ev.de


Donnerstag, 26. November
20:00 Uhr: Electroboy
22:00 Uhr: Meine Name ist Joe (My Name is Joe)

Freitag, 27. November
21:00 Uhr: Hörbarkonzert: Brendan Dougherty
http://www.hoerbar-ev.de


Samstag, 28. November
20:00 Uhr: Blauer Abend

Sonntag, 29. November
16:00 Uhr: Arab Filmclub
18:00 Uhr: A Royal Hangover
20:00 Uhr: Electroboy
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker