Remakes - schlechter oder besser als die Originale?

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Remakes - schlechter oder besser als die Originale?

Beitragvon Theoretiker » 16. Jun 2013, 06:47

Wie sehr ihr das mit "Remakes" von Kurosawas?

- Die sieben Samurai / Die glorreichen Sieben

- Yojimbo / Für eine Handvoll Dollar / Last Man Standing
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Remakes - schlechter oder besser als die Originale?

Beitragvon DrDjangoMD » 16. Jun 2013, 07:10

Theoretiker hat geschrieben:Wie sehr ihr das mit "Remakes" von Kurosawas?

- Die sieben Samurai / Die glorreichen Sieben

- Yojimbo / Für eine Handvoll Dollar / Last Man Standing


"Last Man Standing" habe ich leider noch nicht gesehen, aber die beiden Western-Versionen gefielen mir sehr gut. Die Geschichte wird in ein, dem westlichen Publikum vertrauteres, Umfeld getan und somit einem anderem Markt zugänglich gemacht, ohne durch Titelgleichheit von den Originalen abzulenken. Und als Filme an sich sind sowohl "Die glorreichen Sieben" als auch "Für eine Handvoll Dollar" extrem gut gemacht.
Die Frage, ob sie besser als die Originale sind ist schwieriger: "Yojimbo" und "Für eine Handvoll Dollar" Stufe ich persönlich zirka gleich gut ein, beide haben zirka den selben Anteil an Spannung, Tragik und Humor. "Die glorreichen Sieben" auf der anderen Seite kommen in meinen Augen nicht wirklich an das Original heran. Sicher, es ist ein unterhaltsamer Western, aber die emotionale Tiefe von "Die sieben Samurai" erreichen sie nicht. Es macht zwar Spaß all diese großen Western-Stars in einem Film vereint zu sehen, aber bei Kurosawas Meisterwerk habe ich viel mehr mit den Charakteren mitgefühlt, ihre Tode waren wesentlich tragischer und in den Kampfszenen war ich um ihr Überleben besorgter, wodurch mich der Film im Großen und Ganzen mehr mitgerissen hat.
Also, wenn ich sie zu werten versuchen würde, würd das zirka so ausfallen:

"Yojimbo - Der Leibwächter" - 9/10
"Für eine Handvoll Dollar" - 9/10

"Die sieben Samurai" - 10/10
"Die glorreichen Sieben" - 8/10

P.S. Übrigens interessanter Thread, Theoretiker, schön nach so langer Abwesenheit wieder mehr von dir zu lesen. :prost:
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4251
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Remakes - schlechter oder besser als die Originale?

Beitragvon sergio petroni » 16. Jun 2013, 15:10

Ist zwar weit hergeholt, aber wenn man es von Produktionsseite aus selbst als
Remake ankündigt, muß man sich auch den Vergleich mit dem Original gefallen
lassen:
Day of the dead 1985, George A. Romero 8/10
Day of the dead 2008, Steve Miner 5/10

Außer Zombies und Militärthematik (und natürlich dem Titel) haben die zwei Filme kaum
etwas gemein. Trotz des recht hohen Budgets des Remakes sieht dieses über weite
Strecken sehr billig aus. Romero hat da mit den ihm zur Verfügung gestellten Mitteln
wesentlich effizienter gearbeitet.

Ein Kuriosum am Rande ist vielleicht noch der Schinken "Day of the dead 2: Contagium"
vom berühmt berüchtigten James Glenn Dudelson. Hat natürlich nichts, aber auch rein
gar nichts mit Romeros Original gemein und ist wirklich kaum zu ertragen.
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 3302
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: Remakes - schlechter oder besser als die Originale?

Beitragvon Onkel Joe » 16. Jun 2013, 15:58

- Die sieben Samurai 10/10
- Die glorreichen Sieben 10/10

- Yojimbo 8/10
- Für eine Handvoll Dollar 8/10
- Last Man Standing 7/10

-The Thing Howard Hawks 7/10
-The Thing Carpenter 10/10
-The Thing Re-Remake (keine Ahnung, die DVD steht hier aber noch nicht gesehen)

-TCM Original 10/10
-TCM Remake 7/10

-Dawn of the Dead Romero 10/10 8-) :lol:
-Dawn of the Dead Remake 8/10

-Evil Dead Original 10/10
-Evil Dead Remake so 7-8/10
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13643
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Remakes - schlechter oder besser als die Originale?

Beitragvon Theoretiker » 16. Jun 2013, 16:02

DrDjangoMD hat geschrieben:
"Yojimbo - Der Leibwächter" - 9/10
"Für eine Handvoll Dollar" - 9/10

"Die sieben Samurai" - 10/10
"Die glorreichen Sieben" - 8/10

P.S. Übrigens interessanter Thread, Theoretiker, schön nach so langer Abwesenheit wieder mehr von dir zu lesen. :prost:


Thanx! :)

Deinen Wertungen schließe ich mich an.

"Die sieben Samurai" ist für mich der beste Actionfilm überhaupt und "Die glorreichen Sieben"einer der besten US-Western.

"Last Man Standing" lebt von der guten Inszenierung, der harten Action, einem souveränen Bruce Willis und einem grandiosen Christopher Walken - 7/10
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Remakes - schlechter oder besser als die Originale?

Beitragvon Theoretiker » 16. Jun 2013, 19:08

"Will Smith lassoes lead role in The Wild Bunch Remake"

:palm: :rambo: :nixda:

http://www.guardian.co.uk/film/2013/may ... nch-remake
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Remakes - schlechter oder besser als die Originale?

Beitragvon horror1966 » 16. Jun 2013, 19:15

Die japanischen Klassiker sind zwar toll, aber phasenweise für meinen Geschmack etwas zu langatmig. Ganz generell gibt es einige Remakes, die ich definitiv besser oder zumindest gleichwertig finde, als da wären:

The Hills have Eyes
Der Blob
Mx Bloody Valentine
Das Ding aus einer anderen Welt
Mother's Day

Remakes, die ich überhaupt nicht mag:

The Fog
Das Omen
Freitag der 13.
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Remakes - schlechter oder besser als die Originale?

Beitragvon Onkel Joe » 16. Jun 2013, 19:18

horror1966 hat geschrieben:
Remakes, die ich überhaupt nicht mag:

The Fog
Das Omen


Die beiden gehen wirklich überhaupt nicht :kotz: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13643
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Remakes - schlechter oder besser als die Originale?

Beitragvon horror1966 » 16. Jun 2013, 19:19

Ach ja und natürlich das ominöse Psycho-Remake von 1998, das geht mal gar nicht. :kotz:
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Remakes - schlechter oder besser als die Originale?

Beitragvon Adalmar » 16. Jun 2013, 19:33

horror1966 hat geschrieben:Die japanischen Klassiker sind zwar toll, aber phasenweise für meinen Geschmack etwas zu langatmig.

:|
Ganz generell gibt es einige Remakes, die ich definitiv besser oder zumindest gleichwertig finde, als da wären:
[...]
Der Blob
[...]

Stimmt, der ist toll! Für mich auch eines der besten Horror-Remakes. Leider kenne ich auch hier das Original nicht.

Das Omen

Hier hat mir immerhin Mia Farrow sehr gefallen. Und Julia Stiles sehe ich auch sehr gern. Aber der Rest? Hier bleibe ich beim Original, für mich einer der größten 70er-Horrorklassiker!
Bild
シリアルエクスペリメンツレイン
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4312
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 3 Gäste

web tracker