Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon Theoretiker » 1. Mai 2014, 08:41

Der Thread, in dem alle Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur und Beschlagnahmen gepostet werden können.

------------

PREDATOR 2

Predator 2 wurde vorzeitig vom Index gestrichen

Die deutsche Zensurgeschichte von Predator 2 ähnelt dem ersten Predator. Beide Filme waren mit einer FSK 18-Freigabe in den deutschen Kinos. Beide Filme mussten dafür zensiert werden. Teil 2 um ganze 90 Sekunden, wie unser alter Schnittbericht zeigt. Beide Filme wurden in dieser gekürzten Fassung dann von der BPjM (damals noch BPjS) auf den Index jugendgefährdender Medien gesetzt. Beide Filme erhielten später in der Hochzeit des Heimkinos eine DVD-Fassung, die erstmals auch die ungekürzte Version nach Deutschland brachte. Und seit heute sind beide Filme auch vom Index wieder gestrichen.

Der erste Predator hatte diese Ehre bereits 2010 und bekam dann auch prompt ungeschnitten die FSK 16-Kennzeichnung. Ob das für die Fortsetzung auch klappt oder die FSK den Film doch lieber nur in Händen von Erwachsenen sieht, wird wohl bald geklärt. Lange wird der deutsche Rechteinhaber sicher nicht mit der Neuprüfung warten.

Quelle: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=7229
Zuletzt geändert von Theoretiker am 1. Mai 2014, 15:47, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Altersfreigaben & Co.

Beitragvon Theoretiker » 1. Mai 2014, 15:34

Bild

Wolf Creek 2 - Im Kino und auf DVD/Blu-ray geschnitten


Zensuren waren für 18er-Freigabe notwendig

Anno 2005 mauserte sich der australische Horrorfilm Wolf Creek zu einem Überraschungshit und Geheimtipp, was insbesondere dem charismatischen Killer Mick Taylor zu verdanken war, der junge Backpack-Touristen das Fürchten und Leiden lehrte. Ganze 8 Jahre später ging die Hoffnung vieler Fans in Erfüllung und Wolf Creek 2 entstand. Und offensichtlich bleibt sich Mick auch dieses Mal in Sachen Gastfreundschaft treu und geht entsprechend rabiat mit seinen Opfern um.

In Australien führte das schon dazu, dass die ungekürzte Fassung die höchste Einstufung "R18+" bekam und sich das dortige Label entschied, aus wirtschaftlichen Gründen lediglich eine gekürzte "MA15+"-Version an die australischen Kinos auszuliefern. Etwas weniger freiwillig handelt der deutsche Rechteinhaber KSM. Wie wir vom Label erfuhren, scheiterte man mit der ungekürzten Fassung bei der FSK-Prüfung und musste Zensuren von ca. 2 Minuten vornehmen, um die "Keine Jugendfreigabe"-Einstufung zu erhalten.

Das hat folgende Konsequenz: Wolf Creek 2 wird sowohl in den deutschen Kinos ("limited release" startet am 19. Juni 2014) als auch auf DVD/Blu-ray im späteren Verlauf des Jahres lediglich so geschnitten zu begutachten sein. Wie man KSMs Behandlung mit anderen Problemtiteln kennt, darf man davon ausgehen, dass man sich dort bemühen wird, per Unterlizensierung eine deutschsprachige Importversion in Österreich zu ermöglichen.

Quelle: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=7138
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon Arkadin » 1. Mai 2014, 20:11

Schöner und informativer Faden. Danke, Theo!
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon Theoretiker » 2. Mai 2014, 06:12

Bild

Fat Cat erhält ungeschnitten die 18er-Freigabe der FSK - Italienische Gangster-Komödie erscheint ungekürzt

Während neue italienische Splatterfilme nicht ohne weiteres ungekürzt nach Deutschland kommen, gibt es bei Fat Cat, einem Gangsterfilm, der eher wenig mit den italienischen Klassikern des Genres zu tun hat, keine Probleme. Wie uns von Edel Germany bestätigt wurde, schaffen es die Möchtegern-Gangster Zeus und Burro im Film nicht nur von Italien nach Großbritannien, sondern auf DVD auch ungekürzt nach Deutschland.

Am 9. Mai 2014 findet man die DVD ab 18 Jahren freigegeben im Handel. Im Originalton und mit deutschen Untertitel. Eine Synchro oder auch Blu-ray gibt es nicht.

Quelle: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=7201
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon Theoretiker » 5. Mai 2014, 18:29

Bild

Joy Ride 3 - Deutschland bekommt die Unrated-Fassung / Ungeschnitten mit keine Jugendfreigabe

Am 17. Juni 2014 erscheint in den USA Joy Ride 3: Road Kill auf DVD und Blu-ray. Das blutige Sequel wird dabei als Unrated-Fassung veröffentlicht. Rund einen Monat später, am 18. Juli 2014, wird 20th Century Fox Home Entertainment den Film auch in Deutschland veröffentlichen. Jedoch nur auf DVD.

Aber dafür in der ungeschnittenen Fassung, welche der US Unrated-Fassung entsprechen wird. Das hat uns Fox freundlicherweise auf Nachfrage bestätigt. Von der FSK gab es für Joy Ride 3 das rote "keine Jugendfreigabe"-Siegel.

Neben der Unrated-Version existiert noch eine geschnittene Fassung, welche ein R-Rating trägt. Diese bleibt jedoch USA-exklusiv.

Inhalt: "Rusty Nail” ist zurück auf der Straße, immer auf der Suche nach Ungerechtigkeit, die es zu bestrafen gilt! Diesmal trifft es eine Gruppe von hitzköpfigen Rennfahrern, die zum großen Straßenrennen „Road Rally 1000“ unterwegs sind. Sie versuchen das Rennen über eine unwegsame Abkürzung zu erreichen und ziehen so den Unmut von Rusty auf sich, der sie schon alsbald verfolgt… (17.04.2014, Quelle: Fox Home Entertainment)

Quelle: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=7169
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon Theoretiker » 6. Mai 2014, 19:21

Bild

Ironclad: Bis aufs Blut nach Berufung nun uncut ab 16 Jahren

Universum Film nahm 18er-Freigabe nicht hin und hatte Erfolg

Schon beim Erstling Ironclad - Bis zum letzten Krieger konnte man sich verwundert die Augen reiben, dass die FSK dem enorm brutalen Ritterfilm schon eine 16er-Freigabe verpasste. Insbesondere, wenn man bedenkt, welchen Spießrutenlauf die Serie Spartacus mit jeder ihrer Staffeln hat. Beim Nachfolger Ironclad - Bis aufs Blut schien die 18er-Einstufung, die die FSK für die ungeschnittene Fassung vergab, also auch nicht sonderlich aufsehenerregend.

Für Rechteinhaber Universum Film war dieses Urteil aber dennoch ein Dorn im Auge und man sah wohl genügend Spielraum, um in Berufung zu gehen, um doch noch die 16er-Freigabe für das Sequel zu erreichen. Und diese Einschätzung erwies sich als richtig. Wie wir vom Label bestätigt bekamen, ist Ironclad - Bis aufs Blut nun ohne Zensuren schon ab 16 Jahren freigegeben.

Der Film wird am 2. Juli 2014 im Verleih und am 25. Juli 2014 im Handel erscheinen.

Quelle: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=7240
Zuletzt geändert von Theoretiker am 6. Mai 2014, 19:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon Theoretiker » 6. Mai 2014, 19:25

Bild


Stripped ist ungekürzt in Deutschland

Frisches Fleisch ohne Jugendfreigabe auf Blu-ray uns DVD

Der Organhandel-Vegas-Stripper-Film Stripped - Frisches Fleisch ist ungekürzt in Deutschland und dabei ab 18 Jahren freigegeben. Das wurde uns vom Label bestätigt. Die Geschichte des Films ist altbekannt, aber für Fans von Horrorthrillern ist es wohl man angenehm, dass der Streifen nicht irgendwo in der Osteuropäischen Provinz spielt, sondern doch tatsächlich in Las Vegas. Scheinbar gab es dort wirklich mal einen Fall von Organraub durch Stripper-Chirurgen. Oder so ähnlich.

Schon seit gestern in den Videotheken und nächste Woche ab dem 13. Mai 2014 auch auf Blu-ray und DVD im Handel.

Inhalt: Vier Freunde zieht es anlässlich des 21. Geburtstags eines der Ihren nach Las Vegas, um mit Bier, Schnaps und leichten Mädchen zu feiern. Cameron hat seine Kamera dabei, da er den ganzen Trip für die Nachwelt dokumentieren will. In Vegas angekommen, stürzen sie sich ins Abenteuer und treffen auf einige Stripperinnen, die sie zu einer entlegenen Örtlichkeit locken. Die Jungs glauben, dass es jetzt zur Sache geht. Und das tut es auch, aber anders als sie erwartet hätten. Denn die Stripperinnen haben sie in eine Falle gelockt. Organhändler brauchen frisches Fleisch... (21.02.2014, Quelle: Ascot Elite)

https://www.youtube.com/watch?feature=p ... rxpjk_CApQ

Quelle: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=7266
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon Theoretiker » 8. Mai 2014, 17:16

Bild

Holy Ghost People ohne Schnitte in Deutschland

Thriller über christliche Fanatiker ist ungekürzt

Bei den vielen kleineren Veröffentlichungen, die wöchentlich die Händlerregale in Deutschland überfluten, ist das Risiko groß, dass man in der Masse der billigen Thriller und Horrorfilme hin und wieder einen wirklich lohnenswerten Film übersieht. Einer dieser kleinen unscheinbaren Thriller, die sich für Filmfans lohnen dürften, ist Holy Ghost People. Der Film basiert in Teilen auf einer gleichnahmigen Dokumentation aus den 60ern, in der das Wirken von christilichen Snake Handlern und Zungenrednern in der Provinz West Virginas dokumentiert wird.

Seit dem 5. Mai 2014 bereits in den Videotheken, kommt der Film am 13. Mai auch in den Handel und ist dabei mit 18er-Logo auf dem Cover ungekürzt, wie uns vom Label bestätigt wurde. Eigentlich ist der Film aber schon ab 16 Jahren von der FSK freigegeben worden.

Inhalt: Die neunzehnjährige Charlotte benötigt die Hilfe eines Ex-Marines und Trinkers, da sie nach ihrer vermissten Schwester in den Appalachen suchen will. Ihre Suche führt sie zu einer ungewöhnlichen Kirche und einen mit Schlangen hantierenden Prediger, der seine Schäflein ermutigt, ihr Seelenheil in gefährlichen Unternehmungen zu finden. Charlotte und ihr Begleiter entdecken in den Bergen ein Mysterium, das ihnen in Mark und Bein geht, als klar wird, welches Schicksal die Schwester befallen hat... (12.03.2014, Quelle: Maritim Pictures)

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Quelle: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=7267
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon Theoretiker » 8. Mai 2014, 17:21

Bild

Hannibal mit Zensuren in der zweiten Staffel

Bryan Fuller über Kürzungen in der aktuellen Staffel

Die nächsten Tage werden für Serienfans richtig spannend. Denn auf den kommenden Upfronts wird über die Zukunft vieler Serien entschieden. Darüber, ob diese auch in der kommenden TV-Season zu sehen sein werden oder ob die Fans sich mit der Absetzung ihrer Lieblingsserie anfreunden müssen. Ob der Kritikerliebling Hannibal also eine dritte Staffel bekommt, werden wir schon bald wissen. In einem aktuellen Interview mit der US-Seite Collider zeigt sich Serienschöpfer Bryan Fuller recht zuversichtlich. Zwar sind die Einschaltquoten nicht besonders gut, aber dafür gibt es im Hause NBC viel positive Resonanz.

Doch nicht nur über die Zukunftsaussichten wurde gesprochen, sondern auch über Zensuren der laufenden zweiten Staffel. Denn neben dem Psychoduell zwischen Hannibal Lecter und Will Graham gibt es auch jede Menge explizite Gewaltszenen zu sehen, welche für den Network-Standard recht happig sind. Und das, obwohl manche Folgen nicht ohne Kürzungen auf Sendung gegangen sind. Das hat Fuller in dem Interview bestätigt und gleich auch Beispiele aus der zweiten Folge der Staffel angeführt.

I am both surprised and also impressed. For instance, in the second episode when Ryan Field tears himself out of the human mural, seeing that was a very surreal experience and kind of out of body, in some way. I was watching it and was horrified by what I was seeing, and yet I accepted it as the reality that I was being presented. I expected Standards and Practices to pull us back from it, but we had removed a couple of flesh tearing shots before the version that has aired. It’s a tonnage issue. So, even though we had removed some of the shots, there was still the big one left and I thought we were going to get dinged on that because I was cringing and I wrote it. It was pretty impressive that we did actually get to air it. There were some things later in the season where they were like, “Okay, we need to pull back on that.” It’s all reasonable stuff. We’re lucky to be working with a Standards and Practices executive who works with us and says, “You can’t do this, but you can do this. You can’t show that, but here’s a way that you could possibly solve it.” She will cooperate with us, and it is very helpful.

Schon die erste Staffel hatte mit Zensuren für die TV-Ausstrahlung zu kämpfen. Die betroffenen Folgen wurden dann aber in ihrer ungeschnittenen Fassung auf Blu-ray veröffentlicht. Zumindest in den USA. Die passenden Schnittberichte gibt es bei uns im Archiv. Daher besteht sicher die Möglichkeit, dass die zweite Staffel ebenfalls ungeschnitten im Heimkino erscheinen wird.

Ins deutsche Fernsehen wird Hannibal voraussichtlich im Herbst zurückkehren. Wohl wieder im Spätabendprogramm auf Sat 1.

Quelle: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=7276
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon Theoretiker » 8. Mai 2014, 19:35

Bild


3 Days to Kill ist in Deutschland ungekürzt

FSK 12-Freigabe für Killer-Action mit Kevin Costner

Wie so häufig, sind die Amerikaner in ihren Veröffentlichungsplänen schon viel weiter als der Auswertungsmarkt Deutschland. Während der von Luc Besson produzierte Thriller 3 Days to Kill mit Kevin Costner bereits in den US-Kinos lief und Ende Mai auf DVD und Blu-ray erscheint, steht in Deutschland erst noch der Kinostart an.

Und hierzu gibt es durchaus ein bisschen was zu sagen. Wie auch beim großen Nachbarn, werden die Kinobesucher zunächst mit der PG-13-Kinofassung konfrontiert und bei Besson-Produktionen ist das meistens nicht das Ende der Fahnenstange. So auch bei 3 Days to Kill, von dem auf US-Blu-ray ein längerer Unrated Extended Cut erscheinen wird. Zwar ist es noch zu früh, auf die deutschen Heimkino-VÖs zu schielen, Universum Film hat sich hier bzgl. Langfassungen aber zumeist positiv hervorgetan.

Wichtiger mag für den ein oder anderen noch sein, dass die Kinofassung mit ihrer FSK 12-Freigabe auch ungekürzt ist und somit der PG-13 entspricht, was kurzfristig etwas in der Schwebe stand, weil die Laufzeit gegenüber der britischen Kinofassung um 41 Sekunden kürzer ausfiel. Nach Rücksprache mit dem Label können wir hier aber Entwarnung geben.

3 Days to Kill läuft am heutigen Donnerstag in den deutschen Kinos an.

Inhalt: Top-Agent Ethan Renner (Kevin Costner) hat lange Jahre auf ein intaktes Familienleben verzichtet, um Frau und Tochter nicht den Gefahren seines Jobs auszusetzen. Als er erfährt, dass er todkrank ist, beschließt er, die verbleibende Zeit seiner Tochter Zooey (Hailee Steinfeld) zu widmen. Bis ihm die Agentin Vivi Delay (Amber Heard) einen letzten Auftrag anbietet: Er hat drei Tage Zeit, um einen der gefährlichsten Terroristen der Welt auszuschalten. Im Gegenzug erhält er ein noch unerprobtes Medikament, das sein Leben verlängern könnte. Renner willigt ein und sieht sich plötzlich ungewohnten Herausforderun-gen gegenüber: Während er neue Vaterpflichten erfüllen muss, weil seine Ex-Frau (Connie Nielsen) die pubertierende Tochter in seine Obhut gegeben hat, soll er die heikle Geheimdienstmission präzise über die Bühne bringen. Wären da nur nicht die starken Halluzinationen, Nebenwirkungen seines Medikaments. Ethan Renner läuft die Zeit davon... (16.04.2014, Quelle: Universum Film

Quelle: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=7280
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: karlAbundzu, McBrewer und 2 Gäste

web tracker