Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon purgatorio » 17. Mai 2014, 11:47

Reinifilm hat geschrieben:Falls doch geschnitten, hat ja immerhin DirtyPictures neues Material zum releasen... :kicher:


:lol: :lol: :lol:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14264
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon jogiwan » 17. Mai 2014, 11:52

Contenance, meine Herren! :opa:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon ugo-piazza » 17. Mai 2014, 13:03

jogiwan hat geschrieben:Hossa, hossa! :popcorn:

Bild

schnittberichte hat geschrieben:Suspiria vom Index gestrichen

Dario Argentos Film nicht mehr jugendgefährdend

Dario Argentos Film Suspiria (1977) ist, wie wir vor einiger Zeit berichteten, aktuell bei 84 Entertainment und TLEFilms in Bearbeitung, um ihn dieses Jahr auf Blu-ray auszuwerten. Der Film soll aufwändig aufbereitet werden und in Sachen Bildqualität verbessert werden so gut es geht.

Nun gab das Label bekannt, dass man einen Listenstreichungsantrag bei der BPjM gestellt hat und damit erfolgreich war. Suspiria wurde somit nach 31 Jahren vom Index gestrichen, das Urteil wird am Ende des Monats rechtskräftig, wenn der neueste Bundesanzeiger erscheint. Die FSK-Prüfung und finale Ankündigung zur Edition dürfte nicht mehr lange auf sich warten lassen.


quelle: http://www.schnittberichte.com/news.php?ID=7327


Andere Frage zum Verständnis: das der Film vom Index gestrichen wurde, bedeutet, dass er überhaupt erst der FSK zur Prüfung vorgelegt werden kann. Das hat aber keine Auswirkung auf der Prüfungsergegnis. D.h. auch, dass die FSK z.B. weiterhin Schnittauflagen verlangen kann, aber auch, dass der notfalls ohne FSK-Prüfung mit der Freigabe durch eine Juristenkommission gebracht werden kann.


Jo!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7979
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon Adalmar » 17. Mai 2014, 17:47

jogiwan hat geschrieben:Andere Frage zum Verständnis: das der Film vom Index gestrichen wurde, bedeutet, dass er überhaupt erst der FSK zur Prüfung vorgelegt werden kann. Das hat aber keine Auswirkung auf der Prüfungsergegnis. D.h. auch, dass die FSK z.B. weiterhin Schnittauflagen verlangen kann, aber auch, dass der notfalls ohne FSK-Prüfung mit der Freigabe durch eine Juristenkommission gebracht werden kann.


Wenn die FSK jetzt noch eine Freigabe verweigert, wäre das meines Wissens zwar denkbar, aber der blanke Hohn und widerspräche ja auch der BPjM-Entscheidung. Vielleicht weiß ja jemand hier, ob es so einen Fall (Indizierung wird aufgehoben, aber eine Freigabe von der FSK verweigert) in letzter Zeit mal gab. Ich könnte mich an solches nicht erinnern. Schnittauflagen gibt es von der FSK m. W. nie - im Gegensatz zum BBFC -, entweder es gibt eine Freigabe oder nicht. Die jeweiligen Begründungen lassen, soweit ich mich erinnere, normalerweise nicht auf bestimmte Szenen schließen. Eine Spio/JK-Freigabe wäre möglich, aber die Frage ist, ob die üblichen Verdächtigen wie Saturn und Media-Markt solche DVDs/BDs ins Regal stellen.
Bild
シリアルエクスペリメンツレイン
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4331
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon jogiwan » 17. Mai 2014, 17:56

Danke für die Infos - lassen wir uns (positiv) überraschen! :nick:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon supervillain » 17. Mai 2014, 19:40

Adalmar hat geschrieben:Wenn die FSK jetzt noch eine Freigabe verweigert, wäre das meines Wissens zwar denkbar, aber der blanke Hohn und widerspräche ja auch der BPjM-Entscheidung. Vielleicht weiß ja jemand hier, ob es so einen Fall (Indizierung wird aufgehoben, aber eine Freigabe von der FSK verweigert) in letzter Zeit mal gab. Ich könnte mich an solches nicht erinnern.


Da fällt mir auch kein Titel ein, kann es aber nicht mit Sicherheit sagen.

Adalmar hat geschrieben:Eine Spio/JK-Freigabe wäre möglich, aber die Frage ist, ob die üblichen Verdächtigen wie Saturn und Media-Markt solche DVDs/BDs ins Regal stellen.


Also Saturn und Media Markt nimmt keine Spio/JK Fassungen, Müller hingegen schon, sogar bevorzugt, zumindest gab es vom Evil Dead Remake (bis zur Indizierung) nur die JK Version in der Auslage.

Darf man von einem Film, der vom Index gestrichen wurde, nicht auch noch das alte FSK 18 Zeichen verwenden, oder muss zwingend eine neue Prüfung für die Einstufung „Keine Jugendfreigabe“ stattfinden? Bin da nicht mehr so drin, vielleicht kann mir das jemand beantworten, ohne dass ich zig Seiten durchlese und in Folge einen hirngef*ckten Samstagabend verbringen muss.

Interessiert mich jetzt nur in der Theorie, denn mit der alten FSK 18 Freigabe würde Saturn und Media Markt den Film auch nicht ins Sortiment nehmen, da er ja theoretisch wieder indiziert werden könnte. Oder? wtf! :doof:
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1158
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon supervillain » 17. Mai 2014, 21:52

Mit dem alten FSK 18 Siegel müsste man den Film mit Sicherheit veröffentlichen können, kurioserweise hat Sony erst im April auf eine Neuprüfung verzichtet und die OHNE AUSWEG Blu-ray mit der alten FSK 18 Freigabe veröffentlicht. Der Film wäre bestimmt ab 16 durchgegangen.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1158
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon supervillain » 18. Mai 2014, 15:04

Oh Mann, ich hab überhaupt nicht daran gedacht, dass die VMP Glasbox natürlich ungeprüft ist. Also alles a Schmarrn gwesen. :bang:

Da hätte mich ruhig mal einer darauf hinweisen dürfen, bevor ich mich hier zum Kaschperl mach. :basi:
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1158
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon Theoretiker » 18. Mai 2014, 17:29

Zum Glück hat Suspiria vermutlich jeder hier bereits uncut in der Sammlung.

Eine dt. BD wäre mal nicht schlecht (die gibt's doch noch nicht, oder?).
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Neuigkeiten zu Indizierungen, Zensur & Co.

Beitragvon ugo-piazza » 19. Mai 2014, 06:48

supervillain hat geschrieben:
Darf man von einem Film, der vom Index gestrichen wurde, nicht auch noch das alte FSK 18 Zeichen verwenden, oder muss zwingend eine neue Prüfung für die Einstufung „Keine Jugendfreigabe“ stattfinden? Bin da nicht mehr so drin, vielleicht kann mir das jemand beantworten, ohne dass ich zig Seiten durchlese und in Folge einen hirngef*ckten Samstagabend verbringen muss.



Denkbar wäre das wohl, aber nachdem ja bereits vierstellig Geld in die Hand genommen wurde für die Indexstreichung, macht es ja keinen Sinn, eine neue FSK-Prüfung nicht vorzunehmen, damit er garantiert save ist.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7979
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker