Monster machen mobil 3

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon Arkadin » 1. Apr 2012, 13:57

Bonpensiero hat geschrieben:Mittlerweile wurmt es mich ja schon, dass ich meinen Arsch nicht nach Hambruck bewegt hab. Ein Belästigungsbesuch über Nacht wäre eh mal wieder angebracht! Next time...


Wenn's zeitlich passt komme ich mit. Samstags kann ich Dich dann sogar auf meiner Bahn- und HVV-Karte mitnehmen.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7377
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon Bonpensiero » 1. Apr 2012, 14:30

Auf das Angebot würde ich eventuell sogar zurückkommen. Mein Studentenstatus samt Ticket hat sich seit gestern leider erledigt. Schön war das lustige Studentenleben! :kicher:
Benutzeravatar
Bonpensiero
 
Beiträge: 896
Registriert: 01.2011
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon Onkel Joe » 1. Apr 2012, 18:05

ralo31 hat geschrieben:
Was für ein Tag! Wir hatten heute den erfolgreichsten Film aller Festivals (Star Crash) und dabei eine Stimmung im Saal, die sogar noch die legendäre 1. Pranke Filmnacht toppte! Einfach sagenhaft!
:popcorn: :popcorn: :prost: :prost: :sabber: :sabber: :mrgreen: :mrgreen:
Der Abend war der Hammer! Riesendank an ein super Publikum und tolle Leute, die man im Foyer traf.

Wir konnten 50 Dauerkarten verkaufen und teils zusätzlich noch mehr als 80 Einzelkarten (pro Film). Der Saal war rappelvoll (nur auf dem Balkon war's nicht so voll), die Stimmung im Publikum absolut grandios.
Die Aufführung von Star Crash war ein absoluter Triumph, den so schnelkl wohl niemand vergessen wird, der/die dabei war.

Dazu kommen supernette Kontakte und Gespräche im Foyer, das sich wirklich als sehr partytauglich erwies.

Ich weiß noch garnicht so recht, wie es dazu gekommen ist, dass diesmal alles so prächtig lief - vielleicht ist es einfach, die neue Location, vielleicht mundpropaganda, wer weiß...


Das freut mich sehr für euch :thup:, die viele Arbeit hat sich dann ja gelohnt und beim nächsten mal hoffe ich inkl. Freudstein, Buxte, Nello und Co. dabei sein zu können :prost: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13649
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon jogiwan » 1. Apr 2012, 18:19

ralo31 hat geschrieben:Kurzimpression vom Freitag:

Was für ein Tag! Wir hatten heute den erfolgreichsten Film aller Festivals (Star Crash) und dabei eine Stimmung im Saal, die sogar noch die legendäre 1. Pranke Filmnacht toppte! Einfach sagenhaft!
:popcorn: :popcorn: :prost: :prost: :sabber: :sabber: :mrgreen: :mrgreen:


Stella Star hat sie wohl alle gerockt! :prost:

Den auf großer Leinwand unter lauter netten Leuten zu sehen ist wohl der Kracher!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24721
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon dr. freudstein » 1. Apr 2012, 20:13

Onkel Joe hat geschrieben:Das freut mich sehr für euch :thup:, die viele Arbeit hat sich dann ja gelohnt und beim nächsten mal hoffe ich inkl. Freudstein, Buxte, Nello und Co. dabei sein zu können :prost: .


...und Jogiwan, Purgitario (evt. darf er auch länger aufbleiben) und untot und und und....

:prost:
Näxtes Jahr rocken wir alle zusammen AN ALLEN TAGEN !!!
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon buxtebrawler » 1. Apr 2012, 22:02

Bild

Das meiste wurde schon gesagt, das war wirklich 'ne ganz großartige Sause!

Ich hatte es mir Freitag nicht nehmen lassen, direkt nach der Arbeit allein hinzutippeln, um mir den Eröffnungsfilm "Sindbads gefährliche Abenteuer" anzuschauen und mittels "Star Crash" gleich ein Caroline-Munro-Dabbl-Fietscher draus zu machen. Ich war ziemlich überrascht, wieviele Menschen sich bereits dort tummelten, um sich einen schönen Ray-Harryhausen-Film zu geben. Aus ganz Deutschland war man angereist und die Dauerkarten waren weggegangen wie warme Semmeln :shock:

In ihrer gewohnt liebenswürdigen, lockeren Art begrüßten Andreas und Ralf das Publikum, erzählten ein bisschen was zu Harryhausen und hatten auch ein, zwei Anekdoten parat. Im Vorprogramm bekam man einen 35-mm-Ausschnitt des dritten Sindbad-Teils serviert, der als Master für die Super-8-Fassung dienen sollte - sieht man auch nicht alle Tage! Als Trailer folgten "Kampf der Titanen", "Warlords of Atlantis", "Der sechste Kontinent" und "Sindbad und das Auge des Tigers", bevor der Hauptfilm in Spitzenqualität und schönen, kräftigen Farben gezeigt wurde. Ach ja, und der eigens für das Festival konzipierte Jingle, der vor jedem Film gezeigt wurde, war ebenfalls ganz große Klasse - inkl. der "Klatscht mal!!!"-Stelle :kicher:

Während der Pause machte ich vom Verpflegungsangebot Gebrauch, gab es doch tatsächlich Kartoffelsuppe und Chili im Metropolis. Letzteres stellte sich auch als durchaus schmackhaft heraus, Wermutstropfen war nur das Fehlen jeglicher Beilage wie z.B. eines Stücks Brot. Die Pause zog sich recht lange hin und immer mehr Menschen wuselten am, im und um das Metropolis herum, bis es schließlich mit einiger Verspätung an "Star Crash - Sterne im Duell" ging, dem delirierenden Italiano des Programms. Ralf und Andreas waren sich nicht einig, ob Cozzi den Film ernstgemeint hatte oder nicht und der Saal war wahnsinigerweise RAPPELVOLL! Und, meine Fresse, was wurde "Star Crash" gefeiert! Bereits die Aneinanderreihung hochgradig deliziöser bis debiler Science-Fiction-Trailer zu Schoten wie "Buck Rogers" & Co. wurde bejubelt, als wäre es die Offenbarung schlechthin. Bei "Star Crash" war die Stimmung dann völlig aufgedreht, der Saal tobte, johlte und grölte, immer wieder gab es mitten im Film spontanen Applaus! Das Bier floss in Strömen, es wurde angestoßen auf "The Hoff" und alles andere, was Cozzi an Wahnwitz aufgefahren hatte und um es vorwegzu nehmen: Am Ende watete man durch ein Meer leerer Bierflaschen. Klar hatte man auch wieder ein paar Kandidaten dazwischen, die sich ermutigt sahen, das Leinwandgeschehen permanent lautstark zu kommentieren, wodurch manch Dialog etwas unterging, aber ansonsten war es eine Kinoparty, wie man sie nur selten erlebt und mit Sicherheit ein absolut unvergessliches Ereignis, bei dem auch euer manchmal ja etwas trashophober technischer Admin Tränen lachte! IHR ALLE habt da echt mal so richtig was VERPASST! :P bzw. :troest:

Am nächsten Tag hab ich mir den freudstein geschnappt, japanischen Monstertrash japanischen Monstertrash sein lassen und bin trotz Bahnkapriolen rechtzeitig zu meinem ursprünglich als Festival-Highlight auserkorenen zweiten Film des Tages "Die Folterkammer des Hexenjägers" eingetroffen. Herrn speed freak getroffen, klasse - so war man immerhin schon zu dritt. Der bereits mehrfach erwähnte Fluch forderte Blut- und Zeitzoll, doch endlich stolzierte Vincent Price in Cinemascope über die Leinwand. Mal mehr, mal weniger rotstichig und verschmutzt und der eine oder andere Jumpcut ließ sich auch nicht verleugnen, aber das tat dem Vergnügen keinen Abbruch. Der eine oder andere Gast war vom vorausgegangenen Programm noch etwas angetrasht und lachte an etwas unpassenden Stellen, aber überwiegend wurde sich ehrerbietend dem Corman'schen Gothic-Horror-Grusel hingegeben. Die zuvor verschollenen 16-mm-Trailer wurden wiedergefunden und im Anschluss gezeigt, ebenso der obligatorische Cartoon, diesmal eine spaßige "Casper, the friendly Ghost"-Episode.

Zum zumindest mit deutscher Synchro (noch) nicht auf VHS oder DVD erhältlichen Mexiko-Trash "Draculas Tochter und Professor Satanas" fanden sich dann wieder so unglaubliche viele Trashologen ein, dass manch einer Schwierigkeiten hatte, noch einen Platz zu finden - erneut volle Bude! Maskiert betraten Ralf und Andreas das Rednerpodest und schwadronierten über den Film, bis Jingle und Trailershow folgten - wie immer thematisch passend. So gab es Trailer zu "Darkman", "Spiderman", "Batman"... und "Puma-Man", dem heimlichen Abräumer des Abends. Der verzögerte Zeitablauf und der verursachende Fluch waren schnell vergessen, erneut Spitzenstimmung! Mexikos Antwort auf "Batman", die maskierte und ansonsten aber recht knapp bekleidete Superheldin dieses Films, sorgte für offene Hosen Münder, verzückte, spontane Ausrufe und Lachattacken, wenn auch nicht in einem Ausmaße wie "Star Crash", der Vincent Price und Roger Corman doch glatt auf die Plätze verwiesen hat und sicherlich nicht nur mein persönlicher Höhepunkt des Festivals war.

Danach trat unsere kleine Delegation schweren Herzens die beschwerliche Heimreise an, dankenswerterweise beendete speed freak unsere ÖPNV-Odyssee und chauffierte uns die letzten Kilometer nach Hause - besten Dank, der Herr! :prost:

Ich sah vier von neun Filmen - soviele wie nie zuvor bei "Monster machen mobil" - und hatte das unfassbare Glück, diesem genialen Festival beiwohnen zu dürfen, das von Fans für Fans detailverliebt und liebevoll organisiert wurde. Die aufopferungsvollen Organisatoren wurden mit einem trotz mangelnder Presseberichterstattung im Vorfeld überraschenden und überwältigenden Besucherandrang belohnt und dürfen sich mal so richtig auf die Schulter klopfen. Danke, Jungs, das war ganz groß! Bis zum nächsten Mal! :thup:

Bild
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22053
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon Nello Pazzafini » 1. Apr 2012, 23:28

noch mehr salz in die wunde, danke bruxti :D - nein, das darf man gar nicht mehr versäumen, klingt alles grossartig...... :prost:
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4028
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon buxtebrawler » 2. Apr 2012, 08:27

Nello Pazzafini hat geschrieben:noch mehr salz in die wunde, danke bruxti :D - nein, das darf man gar nicht mehr versäumen, klingt alles grossartig...... :prost:


Wobei ich glaube, dass das "Star Crash"-Publikum dir zuviel gewesen wäre, das hättest du wahrscheinlich nur schwer ertragen :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22053
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon Nello Pazzafini » 2. Apr 2012, 19:48

buxtebrawler hat geschrieben:
Nello Pazzafini hat geschrieben:noch mehr salz in die wunde, danke bruxti :D - nein, das darf man gar nicht mehr versäumen, klingt alles grossartig...... :prost:


Wobei ich glaube, dass das "Star Crash"-Publikum dir zuviel gewesen wäre, das hättest du wahrscheinlich nur schwer ertragen :D


achso? naja, ich kann schon abschalten und mich nur auf die leinwand konzentrieren ausser der dottore sitzt in meiner nähe, schmeisst bierflaschen um, geht 3-4 rauchen während des films, rülpst und schnarcht zu guter letzt auch noch :kicher:
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4028
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon dr. freudstein » 2. Apr 2012, 20:14

Nello Pazzafini hat geschrieben:achso? naja, ich kann schon abschalten und mich nur auf die leinwand konzentrieren ausser der dottore sitzt in meiner nähe, schmeisst bierflaschen um, geht 3-4 rauchen während des films, rülpst und schnarcht zu guter letzt auch noch :kicher:


nee, nee, nee, der dottore war ganz artig in letzter zeit OHNE santini :engel:
schnarchen tut er nur, wenn er um 3:30 früh aufgestanden ist (das hat sich ja erledigt) und fürs Rülpsen übernehme ich weiterhin keine Gewähr :oops:

Buuu-huuuxx, sag doch auch mal was. War ich ein braver Kinooligan zuletzt :winke: :pino:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

web tracker