Monster machen mobil 3

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon buxtebrawler » 30. Mär 2012, 10:46

Heute geht's los!

Werde pünktlich um 19:00 Uhr erscheinen, um Sindbad auf seinen gefährlichen Abenteuern zu begleiten und mich von Ray-Harryhausen-Effekten verzücken zu lassen. :popcorn:

Den "Star Crash" nehm ich - einen pünktlichen Programmablauf vorausgesetzt, denn ich bin auf die Bahn angewiesen - auch noch mit, der "Gigant des Grauens" hingegen wird ohne mich wüten müssen.

Morgen hab ich dann dr. freudstein im Gepäck, mit dem ich mich wagemutig in "Die Folterkammer des Hexenjägers" begeben werde :angst:

Man sieht sich! :prost:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22053
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon ugo-piazza » 30. Mär 2012, 11:22

buxtebrawler hat geschrieben:Man sieht sich! :prost:


Eher nicht! :mrgreen:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7971
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon buxtebrawler » 30. Mär 2012, 11:25

ugo-piazza hat geschrieben:Eher nicht! :mrgreen:


Ich wollte nun eigentlich keine persönlichen Absagen jedes Einzelnen, der aus irgendwelchen Gründen nicht partizipieren wird, provozieren. ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22053
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon caro31 » 30. Mär 2012, 14:42

Wir freuen uns auf Euch - uns auf die Filme!!! :prost: :popcorn: :sabber:
Monster Machen Mobil 5! Im Mai gehts rund im Metropolis-Kino in Hamburg!
http://www.monstercon.de
Benutzeravatar
caro31
 
Beiträge: 103
Registriert: 08.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon Onkel Joe » 30. Mär 2012, 18:31

Viel Spaß wünsche ich euch :prost: :thup: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13649
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon caro31 » 1. Apr 2012, 08:41

Kurzimpression vom Freitag:

Was für ein Tag! Wir hatten heute den erfolgreichsten Film aller Festivals (Star Crash) und dabei eine Stimmung im Saal, die sogar noch die legendäre 1. Pranke Filmnacht toppte! Einfach sagenhaft!
:popcorn: :popcorn: :prost: :prost: :sabber: :sabber: :mrgreen: :mrgreen:
Der Abend war der Hammer! Riesendank an ein super Publikum und tolle Leute, die man im Foyer traf (besonderer Gruß geht ans Monstrula-Team - vielen Dank!) :respekt:

Und nun geht's endlich ins Bettchen... :schnarch: :schnarch: :schnarch:


Kurzimpression vom Samstag:

Bereits jetzt kann man ohne Übertreibung sagen:
Dieses Classic Monster-SciFi-Horror-Trash-Festival ist das erfolgreichste, das ich je (in Hamburg) erlebt habe!
Noch nie kam so viel Publikum, noch nie war die Stimmung besser!
:D :popcorn: :prost: :knutsch: :sabber: :lol: :mrgreen:

Wir konnten 50 Dauerkarten verkaufen und teils zusätzlich noch mehr als 80 Einzelkarten (pro Film). Der Saal war rappelvoll (nur auf dem Balkon war's nicht so voll), die Stimmung im Publikum absolut grandios.
Die Aufführung von Star Crash war ein absoluter Triumph, den so schnelkl wohl niemand vergessen wird, der/die dabei war.

Dazu kommen supernette Kontakte und Gespräche im Foyer, das sich wirklich als sehr partytauglich erwies.

Ich weiß noch garnicht so recht, wie es dazu gekommen ist, dass diesmal alles so prächtig lief - vielleicht ist es einfach, die neue Location, vielleicht mundpropaganda, wer weiß...

Auf jeden Fall schon mal Riesendank an das beste Publikum der Welt!

Selbst einige schwere Pannen - wir nennen sie Curwens Fluch - wurden gemeistert (auch durch Blutopfer der superklasse Vorführerin Suse! :troest: ) und vom Publikum supergut aufgenommen! Da verschwanden 16mm-Rollen spurlos - und tauchten zum Glück wieder auf, sodass das Trailerprogramm im Anschluß an den Hauptfilm lief (war mal ganz was anderes :mrgreen: ). Da weigerte sich ein Projektor die Cinemascope-Optik einrasten zu lassen (was Suse noch eine blutige Pfote bescherte) - und die gute Jana mußte sich durch den Berufsverkehr kämpfen, um für den absoluten Notfall die Film-DVD heranzuschaffen. Doch auch Curwens böser Geist wurde besiegt und alles wurde gut.
Infrasuperman lief wieder im beliebten editors-Cut, den wir ja schon von der ersten (und einzig echten) Pranke-Filmnacht von vor 5 Jahren kannten :mrgreen:

Der zahlenmäßig erfolgreichste Film war übrigens "Professor Satanas und Draculas Tochter", was mich sehr freut!

Kurzum: Es war herrlich! Und gleich geht's fein weiter! :klatsch:

Hier noch ein paar Impressionen (leider habe ich kein Foto von den rappelvollen Party-Säälen bei Star Crash und Batwoman) gemacht:

Bild
Der Saal füllt sich

Bild
Horrormonster schlagen zu!
Monster Machen Mobil 5! Im Mai gehts rund im Metropolis-Kino in Hamburg!
http://www.monstercon.de
Benutzeravatar
caro31
 
Beiträge: 103
Registriert: 08.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon purgatorio » 1. Apr 2012, 09:07

ralo31 hat geschrieben:Bild


SUCHBILD: wo schläft der Freudstein?
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14258
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon dr. freudstein » 1. Apr 2012, 13:26

Ich wohnte leider nur 2 Filmen bei, da am ersten Tag ein Rockabilly-Festival statt fand und ich am nächsten Tag ziemlich angeschlagen war, besonders meine Stimme.

Nun machten sich der Bux und ich sehr rechtzeitig auf den Weg, um DIE FOLTERKAMMER DES HEXENJÄGERS zu besuchen. Aber wie das nun mal so ist beim HVV und Bahn, wurden wir bei der Hinfahrt terrorisiert durch permanente Lautsprecherdurchsagen und die Fahrt endete in Harburg wegen Bauarbeiten. Ein Weiterkommen wäre mit S-Bahn so schnell nicht möglich gewesen, so daß wir entgegen der Anweisungen in einen Zug aus Stuttgart einstiegen. Zum Glück erwies sich des Buxens Intention als richtig und wir landeten nicht im Nirgendwo, sondern die nächste Halt war der Hauptbahnhof (der Hamburger). Von nun an lief alles reibungslos und wir kamen doch noch rechtzeitig an.

Unglaublich wie voll der Saal war, man hatte schon fast Mühen, einen Platz zu finden und dann noch 3 leere nebeneinander, denn den speed freak haben wir delierenderweise mit eingesammelt. Die Spesenrechnung für die Presseabteilung vom Forum wird sich also geringfügig erhöhen. Prima, und wie wichtig der speedy auf der Rückfahrt war, folgt abschließend.

Ich selbst kannte den Film noch nicht und war daher doppelt gespannt. Die Filmrollen scheinbar auch. Jetzt folgte eine wahre Geduldsprobe, denn die Leinwand blieb weiß. Zunächst sollten 16mm Trailer gezeigt werden, die waren, so eine weibliche Stimme aus dem Jenseits (es war dann doch der Vorführraum) erzählte uns, es wären keine 16mm vorhanden. Gut, Ralf und Andreas machten sich auf die Suche währendessen sollte dann der Hauptfilm gezeigt werden. Aber auch da lag ein Fluch drauf. Wenn ich es richtig verstanden habe (sonst seht nochmal in Ralfs Bericht über mir) fehlte ein Entzerrer für Filmkopien mit Cinemaskope. Und einen verzerrten Film wollten wir dann doch nicht sehen. Also folgte eine größere Pause, die man nutzte zum Rauchen, sabbeln, Verpflegungsnachschub. Die Veranstalter und Filmvorführerin hatten andere Sorgen, nämlich den Kinotechniker zu erreichen (der dann die Anweisungen per Telefon gab) und zur Sicherheit die DVD zu besorgen, damit der Film in jedem Fall gezeigt werden konnte.

Nun kann man bei alten Filmrollen immer wieder mal mit Überraschungen rechnen, schließlich kann man so eine nicht mal eben einfach mal durchtesten. Mit solchen muß man immer rechnen und daher nimmt man so etwas in Kauf und mit Humor. Dann kam der ersehnte Gong und herrlich, gleich die ersten Bilder zogen mich in ihren Bann :knutsch: Die Kopie war leicht rotstichig, ansonsten aber fabelhaft in Schuß.

Die Story ist sicherlich schon hunderte Male durchgekaut worden, aber ich liebe sowas. Schön in Szene gesetzt worden mit den üblichen Mittel, Gewitter, Permanentnebel, Feuer, einem alten Schloß ( da ist er wieder, mein persönlicher Traum) und mit dem Superstar VINCENT PRICE. Cormans Filme, gerade diese Gothic-Horror sind einfach liebenswert und auf Leinwand entfachen sie ihre volle Wirkung. Diesmal gabs zum Abschluß die Trailershow und eine CASPAR Episode. Geil, niedlich.

Nach dem Film erstmal eine geraucht und dann ein Chili Con Carne einverleibt. Auch klasse, daß dort Essen serviert wurde. Kartoffelsuppe, Chili mit und ohne Fleisch. Einige Gespräche mit Ralf Lorenz geführt, der in sichtlich guter Laune war und nicht angespannt wirkte. Auch Andreas Schiefler, ebenfalls Veranstalter wirkte nicht vom Streß gezeichnet trotz der kleineren Pannen und so ist das auch richtig.

Vorangeführt wieder von einigen Trailern, u.a. DER PUMA-MAN sorgte für große Erheiterung. Den Film schreib ich auf meine Suchliste. Und dann folgte DRACULAS TOCHTER UND PROFESSOR SATANAS, ein Film, dessen deutscher Titel mal wieder in die Irre führte. Aber was für ein Trash, unglaublich, der Saal tobte. In einem Aquarium wird ein Fischmensch gezüchtet. Zunächst noch wie eine Barbiepuppe, sollte dieser dann Menschengröße erreichen, anscheinend durch starke Strudel oder so. Doch Batwoman will dem verrücktem Wissenschaflter das Handwerk legen, am besten im Bikini und Kopfmaske mit Umhang, also etwa wie ein weiblicher Batman. Kreisch, gröööhl, brüll...unfassbar, unbegreiflich :doof: :bang: :lol: Regelmäßig schaute ich nach dem Bux, um im Notfall erste Hilfe leisten zu müssen, denn die Trashattacken nahmen kein Ende. Und sowas aus Mexico wer hätte das gedacht. Laut vagen Andeutungen des Schieflers scheint da wohl eine DVD auf den Markt zu kommen, hoffe aber auf Mithilfe von Forianern. Aber bis jetzt gibts den wohl nur als 35mm Kopie. Wer also einen oder mehrere Kästen Bier stehen hat und einige kaputte Freunde und Backgroundprogramm braucht, der ist mit diesem Film bestens bedient. So irre ist der geil !!!!!

Angeführt wurden beide Filme mit einer sehr guten und amüanten Anmoderation der beiden Veranstalter und auch Suse, die Filmvorführerin kam kurz auf die Bühne, um das Mistake verständlich zu erklären. Hast nen Super Job gemacht APPLAUS !!! Und beinahe hätte ich vergessen, der Hauptfilm wurde jeweils mit einem selbstgebastelten Trailer zum Film eröffnet. Das ist auch wirklich spitze gewesen.

Die Rückfahrt war wieder Mal ein Alptraum. In Hammerbrook endete die Fahrt und wir mußten auf einen Nachtbus umsteigen. Da wir nicht als Sardine endeten wollten, warteten wir lieber den dritten Bus ab und bekamen somit einen Sitzplatz. In Harburg gings mit der S-Bahn weiter und ab Neugraben stand zum Glück das Auto unseres Speedys, der uns freundlicherweise bis vor die Haustür brachte. Vielen lieben Dank auch :prost: :thup:
Wirklich wacker, der Mann. Alleine und diese weite Anreise, Respekt, das ist Einsatz :thup:

Leider waren wir die einzigen Forianer vor Ort. BIZARRE CINEMA scheint den Leuten mehr zu liegen. Ich bedanke mich jedenfalls bei den Veranstaltern für dieses toll aufgezogene Festival und dem tollen Magazin. Auch an den Nello hab ich diesmal gedacht und ihm eins mitgebracht :winke:

Leider war ich nur bei 2 Filmen dabei, war eigentlich anders geplant. Im nächsten Jahr möchte ich gerne mal das komplette Festival mitmachen und trotz 45min. Anfahrt (wenn da nicht diese Pannen wären) würde ich mir bequemlicherweise ein Zimmerchen suchen oder bei Freunden unterkommen.

:prost: :prost: :prost: :prost: :prost: :prost:
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 1. Apr 2012, 13:35, insgesamt 1-mal geändert.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon Nello Pazzafini » 1. Apr 2012, 13:33

:knutsch: dottore! Du bist ein Schatz! Beim nächsten Mal bin ich dabei und dann bring ich dir eins mit :lol:
Klingt echt nach einer grossartigen Veranstaltung, toll das es das gibt auch wenn meilenweit entfernt von mir. Da muss ich echt hin verdammt!
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4028
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Monster machen mobil 3

Beitragvon Bonpensiero » 1. Apr 2012, 13:55

Mittlerweile wurmt es mich ja schon, dass ich meinen Arsch nicht nach Hambruck bewegt hab. Ein Belästigungsbesuch über Nacht wäre eh mal wieder angebracht! Next time...
Benutzeravatar
Bonpensiero
 
Beiträge: 896
Registriert: 01.2011
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media, Yahoo [Bot] und 3 Gäste

web tracker