Monster Machen Mobil 4 - Metropolis Hamburg 19. - 21.4.

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Monster Machen Mobil 4 - Metropolis Hamburg 19. - 21.4.

Beitragvon Arkadin » 16. Apr 2013, 09:48

Onkel Joe hat geschrieben:
karlAbundzu hat geschrieben:
Canisius hat geschrieben:
Hehe, ich muss dich warnen...Baseball zählt echt nicht zu meinen Stärken! :D

aber für diesen sport haben wir ja nen profi im team ;)


Wer ist unser Mark McGwire ??


8-)
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Monster Machen Mobil 4 - Metropolis Hamburg 19. - 21.4.

Beitragvon dr. freudstein » 18. Apr 2013, 19:04

So, liebe Kinooligans, ich mache mich jetzt so langsam mal auf die Socken um Richtung Hamburg zu der Bleibe der nächsten Tage zu reisen anlässlich MMM4. Freue mich darauf, endlich mal alle Filme mitznehmen und erspare mir die tägliche Hin-und Herfahrerei dank ralo31 :prost: Und morgen früh treffe ich dann noch den onkel joe, der es zum ersten Mal her geschafft hat zum MMM4 (was für ein Nnnöööörrrdd extra aus FFM) und den Bux werd ich wohl sehen, den Captain Blitz, den Arkadin und ich hoffe noch auf viel mehr. Das wird ne Show, juheii :prost: :thup: Vielleicht ja noch die ein oder andere Überraschung als Gast :? :D

Bis Sonntag, Leute, den Computer lass ich zu Hause :mrgreen: :winke:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Monster Machen Mobil 4 - Metropolis Hamburg 19. - 21.4.

Beitragvon caro31 » 18. Apr 2013, 20:00

Kannst ja an meinen Compi ran. Aber ich schätze mal, viel zum Computern kommt die Bande hier nicht :mrgreen:
Das Wetter soll (ideal fürs Kino) auch schlechter werden, es steht einem gepflegten Film-Marathon also nichts mehr im Wege, yeah! :thup: :prost: :popcorn:
Monster Machen Mobil 5! Im Mai gehts rund im Metropolis-Kino in Hamburg!
http://www.monstercon.de
Benutzeravatar
caro31
 
Beiträge: 103
Registriert: 08.2011
Geschlecht: weiblich

Re: Monster Machen Mobil 4 - Metropolis Hamburg 19. - 21.4.

Beitragvon Captain Blitz » 19. Apr 2013, 07:38

dr. freudstein hat geschrieben:So, liebe Kinooligans, ich mache mich jetzt so langsam mal auf die Socken um Richtung Hamburg zu der Bleibe der nächsten Tage zu reisen anlässlich MMM4. Freue mich darauf, endlich mal alle Filme mitznehmen und erspare mir die tägliche Hin-und Herfahrerei dank ralo31 :prost: Und morgen früh treffe ich dann noch den onkel joe, der es zum ersten Mal her geschafft hat zum MMM4 (was für ein Nnnöööörrrdd extra aus FFM) und den Bux werd ich wohl sehen, den Captain Blitz, den Arkadin und ich hoffe noch auf viel mehr. Das wird ne Show, juheii :prost: :thup: Vielleicht ja noch die ein oder andere Überraschung als Gast :? :D

Bis Sonntag, Leute, den Computer lass ich zu Hause :mrgreen: :winke:


Warum zum Henker antworte ich dann trotzdem noch auf deine private Nachricht? :wart: ;)

Das wird sicherlich witzig die nächsten Tage. In diesem Sinne...bis gleich! ;) :prost:
Captain Blitz
 
Beiträge: 546
Registriert: 03.2013
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Monster Machen Mobil 4 - Metropolis Hamburg 19. - 21.4.

Beitragvon Jeroen » 19. Apr 2013, 19:19

Ich wünsche allen viele Spaß bei der diesjährigen Monster-Sause. Leider kann ich nicht dabei sein :(
Benutzeravatar
Jeroen
 
Beiträge: 469
Registriert: 10.2010
Wohnort: Hansestadt Brehm
Geschlecht: männlich

Re: Monster Machen Mobil 4 - Metropolis Hamburg 19. - 21.4.

Beitragvon ugo-piazza » 20. Apr 2013, 13:38

Der Start gestern Abend war ja, gelinde gesagt, etwas unglücklich.


Damit meine ich nun nicht, dass "und vor Lust zu Sterben" Tonprobleme aufwies, sondern die Tatsache, dass dieser sehenswerte und sehr rare Film im Rahmen des MMM wohl etwas deplatziert war, zumindest, wenn man das Festival als "Wiederauferstehung des Bahnhofskinos" versteht, bei dem die Zuschauer auch gerne (während des Films!) quatschen dürfen.

Genau das wurde in der Reihe hinter mir dann auch ausgiebig praktiziert, während ich mit geschwollenem Hals versuchte, mich auf den Film zu konzentrieren. Manche Leute sollten doch besser bei ihren überteuerten 131er-Mediabooks aus Österreich bleiben. :evil:

Film 2 bot dann mit "Flesh Gordon" aber das volle Bahnhofskino-Brett, bei dem man häufig nicht weiß, ob man lauthals lachen oder vor Scham im Boden versinken sollte. Ich hab ja Zweifel, ob man sich den wirklich mehr als einmal antun kann, aber gesehen haben sollte man ihn schon. Und ich hab das Metropolis noch nie so voll gesehen wie bei "Flesh Gordon". :shock: Wahrscheinlich wurden alle von Sexstrahlen vom Planeten Porno in den Saal gezwungen... :D Noch schöner wäre es natürlich gewesen, wenn der Herrscher des Planeten von Joe Spinell gegeben worden wäre, aber man kann nicht alles haben... ;)

Danach leerte sich der Saal rapide und so war die Zuschaueranzahl bei "Astaron - Brut des Schreckens" übersichtlich, die noch sehen wollten, wie Siegfried in Rauch aufging (oder so ähnlich...). Angesichts der Anwesenheit von Ian McCulloch erwartet man ja stets, dass Donal O'Brien um die Ecke biegt, um Stimmbandoperationen auszuführen, doch da muss man sich mit Marino Masé (der seine besten Zeiten auch schon hinter sich hatte) und Gisela Hahn (wir erinnern uns an "Bienenstich und Disco-Fieber"...) begnügen, während Goblin beim Score bei sich selbst klauen.

Was mir noch nie aufgefallen war: Am Drehbuch schrieb Erich Tomek (ja, es ist eine Lisa-Koproduktion! Nein, sie ist ohne Otto Retzer!) mit! :o http://www.imdb.com/name/nm0121113/#Writer
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7980
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Monster Machen Mobil 4 - Metropolis Hamburg 19. - 21.4.

Beitragvon jogiwan » 20. Apr 2013, 13:48

hach, wie gern würd ich den "und vor Lust zu sterben" sehen... *seufz*

Da beneide ich alle darum, die den vor Ort sehen konnte - Mediabook-Hohlköpfe mal ausgenommen!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Monster Machen Mobil 4 - Metropolis Hamburg 19. - 21.4.

Beitragvon purgatorio » 20. Apr 2013, 14:04

jogiwan hat geschrieben:Da beneide ich alle darum, die den vor Ort sehen konnte - Mediabook-Hohlköpfe mal ausgenommen!


:lol:

dem pflichte ich bei! An der Sause hätte ich sehr gern partizipiert :nick:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14266
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Monster Machen Mobil 4 - Metropolis Hamburg 19. - 21.4.

Beitragvon ugo-piazza » 20. Apr 2013, 17:37

jogiwan hat geschrieben:hach, wie gern würd ich den "und vor Lust zu sterben" sehen... *seufz*

Da beneide ich alle darum, die den vor Ort sehen konnte - Mediabook-Hohlköpfe mal ausgenommen!


Hätte Jogiwan Airlines rechtzeitig den Flieger bereitgestellt... :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7980
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Monster Machen Mobil 4 - Metropolis Hamburg 19. - 21.4.

Beitragvon buxtebrawler » 21. Apr 2013, 22:38

Meine Zeit erlaubte mir diesmal leider mir leider nur eine Teilnahme am Samstag, was schade ist, da ich den Freitag am interessantesten gefunden hätte. Aber auch den Samstag habe ich die zwei Filme lang sehr genossen! Ich kam pünktlich zum zweiten Film, hab erst mal die üblichen Verdächtigen begrüßt und mich besonders gefreut, unser Onkelchen mal wieder zu sehen, der genau wie freudschi den Marathon über die komplette Distanz mitgemacht hat - Respekt, meine Lieben!

Das Wetter war herrlich, also schnell in den Kinosaal, bevor wir zu Staub zerfallen. "FBI jagt Phantom" war der erste Film meiner Wahl, wie üblich informativ, witzig und kurzweilig vorgestellt von Ralf und Andreas. Es folgte eine Trailershow zum Thema Agentenfilm und anschließend der Hauptfilm, der zwar alles andere als gut war, bis auf einige Längen in einer solchen Runde aber durchaus spaßig anzusehen, weil oft unfreiwillig komisch. Etwas überrascht hat mich das Vollbild-Format. Die ersten Akte waren recht blass und rotstichig, doch gegen Ende erstrahlte der Film in kräftigen Farben.

Die lange Pause bis zum nächsten Film wurde (neben der Suche nach freudsteins Portemonnaie) für Speis, Trank und Klönschnack in der Klimperkiste genutzt, bis man sich so festgequatscht hatte, dass der Aufbruch vor allem für Ralf recht abrupt vonstatten ging, denn um 20:00 Uhr stand "Die Mühle der versteinerten Frauen" auf dem Programm. Diesen kannte ich schon, doch freute ich mich auf diesen italienisch-französischen Gruselbeitrag - wenn ich schon "Astaron" nicht haben konnte... Andreas und Ralf erzählten wieder so dies und das zum Film und machten besonders neugierig auf ein besonderes Ende des Films, das es in dieser Form nur auf Zelluloid geben soll - am Schluss sollte eine Szene aus "Spiel dein Lied und töte, Joe" (wenn ich mich jetzt richtig erinnere) einmontiert worden sein. Dies wurde im Vorfeld aber nicht verraten, stattdessen sollte es Aufgabe der Zuschauer sein, den Film zu erkennen. Nach einer abermals schönen Trailershow, diesmal mehr aus dem Bereich des Phantastischen, startete "Die Mühle..." zunächst recht ernüchternd, denn der erste Akt bot nicht die erwartete Qualität, sondern war offensichtlich Opfer eines Wasserschadens geworden. Ab dem zweiten Akt jedoch steigerte sich die Qualität und der alte Schinken sah prima aus! Zwar hat auch "Die Mühle..." ihre Längen, ist ansonsten aber ein gut inszenierter Film, den im Kinosaal auf sich wirken zu lassen Genuss bereitet. Nur das Ende, tja, das war zwischenzeitlich der Schere zum Opfer gefallen - statt einer brennenden Mühle wurde abrupt "Ende" eingeblendet und das war's. :( Für diese Defekte können natürlich die Veranstalter nichts, die sich auf die Angaben des Verleihs verlassen müssen. Der Saal war sehr ordentlich gefüllt, beim Film davor übrigens auch schon.

Dann war es für mich auch schon wieder Zeit, Abschied zu nehmen, jedoch nicht, ohne den weiterhin Anwesenden noch viel Spaß beim restlichen Programm zu wünschen. Ich bedanke mich bei Ralf und Andreas für die Filme, das Festival und das ganze Drumherum, das wieder mit Liebe zum Detail gestaltet wurde, und hoffe, dass ich nächstes Jahr Zeit für mehr als nur zwei Filme finden werde! :prost:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

web tracker