MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Deewani » 23. Apr 2017, 10:23

Trübe Aussichten - im positiven Sinne… Am 05. Mai erleben wir zwei wunderbare Nebel-Klassiker auf der Leinwand. Genießt einen Abend voller Dampf und Schwaden des filmischen Glücks…

Bild

TÖDLICHE NEBEL (I DIAFANOIDI VENGONO DA MARTE)
Italien 1966 · 97 min · Deutsche Fassung · 35mm • Regie: Antonio Margheriti · Darsteller: Tony Russel, Lisa Gastoni, Franco Nero u.a.

Auch TÖDLICHE NEBEL ist Teil der Pulp-Sci-Fi-Reihe, welche Antonio Margheriti ursprünglich für das italienische Fernsehen gedreht hatte, die aber mehr oder weniger weltweit im Kino und auf Video ausgewertet wurde: RAUMSCHIFF ALPHA (1965), TÖDLICHE NEBEL (1966), ORION 3000 - RAUMFAHRT DES GRAUENS (1966), DÄMONEN AUS DEM ALL (1967) und der wunderbare, eigentlich unter der Regie von Kinji Fukasaku entstandene MONSTER AUS DEM ALL (1968).
Diesmal müssen sich die wackeren Astronauten mit Aliens im dritten Aggregatzustand herumschlagen, was in Kombination mit den poppigen Sets und wilden Ideen für allerlei Herzsprünge beim Liebhaber preisgünstiger Italo-Science-Fiction-Filme sorgt!

In der Pause verwöhnen wir Euch mit einem Fingerhut voll Küstennebel, der für die passende Diesigkeit im Kopf sorgen wird, wenn wir dann voller Vorfreude uns in den wohl besten Nebel-Film der Kinogeschichte begeben.

THE FOG – NEBEL DES GRAUENS
USA 1980 · 89 min · Deutsche Fassung · 35mm • Regie: John Carpenter · Darsteller: Adrienne Barbeau, Jamie Lee Curtis, Janet Leigh u.a.

John Carpenters gewaltiger THE FOG ist einer dieser Filme, die man auf Zelluloid im Kino geradezu erlebt, nein, erfahren haben muss! Der großartige minimalistische Carpenter-Soundtrack in voller Lautstärke und Dean Cundeys atmosphärische Breitwandkompositionen fügen sich zu einer unglaublich homogenen Einheit zusammen und saugen den Betrachter in einen der schönsten amerikanischen Horrorfilme, der je gedreht wurde. Eine geradezu klassische Lagerfeuergeschichte, die einem wohlig die Härchen im Nacken hochstehen lässt!
Benutzeravatar
Deewani
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon jogiwan » 23. Apr 2017, 10:27

ein Highlight-Double nach dem anderen... Hammer! :thup:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 26778
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon sergio petroni » 23. Apr 2017, 10:32

jogiwan hat geschrieben:ein Highlight-Double nach dem anderen... Hammer! :thup:


Ja!
Und "Fog" auf der großen Leinwand,
ein wahrgewordener feuchter Traum! :thup:
DrDjangoMD hat geschrieben:„Wohl steht das Haus gezimmert und gefügt, doch ach – es wankt der Grund auf dem wir bauten.“
Benutzeravatar
sergio petroni
 
Beiträge: 4353
Registriert: 02.2013
Wohnort: im Schwarzen Wald
Geschlecht: männlich

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Onkel Joe » 23. Apr 2017, 13:59

Super Double :thup: .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14496
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Deewani » 6. Mai 2017, 08:59

Was für ein Abend. :D
Die 35mm-Kopie von "The Fog" schlägt in Sachen Schärfe wirklich alle bisherigen Blu-ray-Veröffentlichungen.
Benutzeravatar
Deewani
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Onkel Joe » 6. Mai 2017, 10:28

Deewani hat geschrieben:Was für ein Abend. :D
Die 35mm-Kopie von "The Fog" schlägt in Sachen Schärfe wirklich alle bisherigen Blu-ray-Veröffentlichungen.


Oh Mann, ich will auch :| .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14496
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Deewani » 20. Mai 2017, 19:59

Am 30. Juni 1997, vor 20 Jahren, übergab Großbritannien die Kronkolonie Hongkong an China. Unser Mondo Bizarr-Abend am 02. Juni huldigt dem ungezähmten Kino Hongkongs vor dem Übergang. Wir versprechen: es wird so richtig "Mad & Foxy!" :popcorn:

Bild

20.30 Uhr:
MAD MISSION (Aces Go Places / Zeoi Gaai Paak Dong, HK, 1981, Regie: Eric Tsang, DF, 35mm)

Neben diversen Jackie Chan Klassikern, Tsui Harks Werken und John Woos Bleibaletten gehören Eric Tsangs ersten beiden Teile der humorvollen MAD MISSION-Reihe mit zum Besten, was uns das Hongkong-Kino der 80er Jahre beschert hat. International erfolgreich wurde ihnen sogar ein Kinostart in Deutschland gegönnt, wo unter anderem das knallige Plakatdesign so einige in die Kinos und später in die Videotheken lockte. Die wilde Mischung aus Gaunerkomödie und Actionspektakel entwickelt dank des Dream-Teams Samuel Hui und Karl Maka einen ganz eigenen Charme, und die Stuntsequenzen können noch heute begeistern: Hangeleien von Wolkenkratzer zu Wolkenkratzer, Flucht per Segelgleiter, explodierende Carrera-Autos, und, und, und: Hier wird 90 Minuten lang ein wahres Entertainment-Feuerwerk abgebrannt! 8-)

In der Pause werden wir Euch mit chinesischen Glückskeksen erleuchten, so daß Ihr weise werdet und frohgemut Euch den zweiten Film anschauen könnt. :opa:

ca. 22.30 Uhr:
OPERATION FOXBAT (Woo Fook, HK, 1977, Regie: Leong Po-Chih / Terence Young, DF, 35mm)

Welch aparte Kombination: Henry Silva (DER BERSERKER) machte eine Pause vom Italothriller, um in einer seiner wenigen Hauptrollen einen Agenten mit Kamera im Auge zu spielen. Vonetta McGhee (BLACULA) gibt die weibliche Hauptrolle in einer Big Budget Hongkong-Produktion mit einem Bond-Veteranen als Co-Regisseur, Terence Young. Der andere Regisseur, Leong Po-Chih, ebenfalls in England geboren, sollte später den interessanten DIE WEISHEIT DER KROKODILE (1998) mit Jude Law drehen. Und der Soundtrack schließlich stammt von dem britischen Komponisten Roy Budd (DIE wILDGÄNSE KOMMEN)!
Aber es funktioniert: Herausgekommen ist ein harter, mittlerweile ziemlich seltener Seventies-Agentenreißer mit einem derbe zulangenden Hauptdarsteller, welcher sichtlich Spaß an seinem Agentendasein hat: Henry Silva, der einzig wahre Bond? :rambo:


Die Einführung an diesem Abend, wie immer: Oliver Nöding + Marc Ewert!

Und zu guter Letzt wollen wir drauf hinweisen, daß dieser Abend der Auftakt einer spektakulären kleinen Hongkong-Filmreihe in der Black Box ist. Das Filmmuseum zeigt im Juni eine Handvoll originaler 35mm-Kopien, die die meisten von Euch bestimmt noch nicht auf der Leinwand erleben durften. Alle 5 Filme sind in kantonesischer Sprache mit englischen Untertiteln:

04. Juni, 18:00 Uhr: WITCH FROM NEPAL (HK 1986, Regie: Ching Siu-Tung, mit Chow Yun-Fat & Emily Chu)
09. Juni, 21:00 Uhr: Dr. LAMB (HK 1992, Regie: Danny Lee, mit Danny Lee & Simon Yam)
18. Juni, 18:00 Uhr: HEROIC TRIO (HK 1993, Regie: Johnny To, mit Michelle Yeoh, Anita Mui & Maggie Cheung)
21. Juni, 20:00 Uhr: BEYOND HYPOTHERMIA (HK 1996, Regie: Patrick Leung, mit Lau Ching-Wan & Wu Chien-Lien)
29. Juni, 20:00 Uhr: THE ODD ONE DIES (HK 1997, Regie: Patrick Yau, mit Takeshi Kaneshiro & Carmen Lee)

Vor allem DR. LAMB auf der Leinwand auf 35mm zu sehen, sollte sich kein Genre-Fan entgehen lassen. :thup:
Benutzeravatar
Deewani
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Deewani » 1. Jun 2017, 19:08

Bild

Bild

Bild

Bild
Benutzeravatar
Deewani
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Deewani » 16. Aug 2017, 17:08

Die lange Sommerpause neigt sich dem ersehnten Ende zu, Photobucket kann mich mal, und es gibt die nächste Ankündigung für den 01. September:

Bild

"Viper & Python!"

20.30 Uhr:

AVANAIDA - TODESBISS DER SATANSVIPER (SPASMS, William Fruet, Kanada, 1983)

Dick Smith, einer der wohl größten Make Up-Spezialisten aller Zeiten (LITTLE BIG MAN, DER PATE, DER HÖLLENTRIP, SCANNERS) war unter anderem bekannt für seine "Bladder"-Effekte: Luftkissen unter einer Schicht Latex wurden aufgepumpt und sorgten für hübsch pulsierende Beulen, welche sich hervorragend für Transformationen jeglicher Art eigneten. Auch in AVANAIDA kommen diese zum Einsatz, wenn die Opfer der titelgebenden Monsterschlange anschwellen und röchelnd ihr Leben aushauchen...
Ein Film, in dem Oliver Reed in telepathischem Kontakt mit einer Riesenschlange steht, während Peter Fonda versucht, ein ernstes Gesicht zu bewahren, ist natürlich Mumpitz allererster Güte, weiß aber dank William Fruets (seinen PARTY DES GRAUENS haben wir ja schon einmal gezeigt) solider Regie famos zu unterhalten!

ca. 22.30 Uhr:
DAS BLUT DER ROTEN PYTHON (TIN LUNG BAAT BOU, Pao Hsueh-Li, Hongkong, 1977)

DAS BLUT DER ROTEN PYTHON schwappte im Jahre 1977 in die Kinosäle, dasselbe Jahr, in welchem auch der KRIEG DER STERNE Rekorde brach. Eine gewisse Inspiration merkt man auch diesem Shaw-Klassiker durchaus an, denn obwohl es sich um ein "Period Piece" handelt, verschießen die Zauberer Laserstrahlen, und es funkelt in jeder Ecke! Das erste mal habe ich Pao Hsueh-Lis Film als Bengel in den 80ern auf Tele 5 gesehen, und die wahnsinnigen Geschehnisse ließen mich damals nicht unbeeindruckt zurück: Wilde Kampfszenen, Magie, Schlangen die unter die Haut kriechen - der Film ist eine wahre Wundertüte und einfach Inbegriff des großartigen Hongkong-Kinos vergangener Zeiten!

Einführung: Oliver Nöding & Marc Ewert!
Benutzeravatar
Deewani
 
Beiträge: 151
Registriert: 10.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Onkel Joe » 16. Aug 2017, 18:20

Mir war garnicht bewusst das es von "DAS BLUT DER ROTEN PYTHON" eine Deutsche 35mm gibt. Respekt, wieder ein sehr sehr schönes Double.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 14496
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker