MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Onkel Joe » 25. Jan 2016, 12:41

Das Wochenende in Düsseldorf war ganz große Klasse! Tolle Filme, tolle Leute und eine spitzen Stimmung!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13663
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Paul Naschy » 25. Jan 2016, 13:00

Ach herrje war das ein großartiges Wochenende!

Hier mein Bericht und Bilder:

http://kultkino.de/in-fuenfunddreissig-millimetern-um-die-welt-kultkino-zu-gast-bei-mondo-bizarr/
Benutzeravatar
Paul Naschy
 
Beiträge: 104
Registriert: 01.2015
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon karlAbundzu » 25. Jan 2016, 13:15

Paul Naschy hat geschrieben:Ach herrje war das ein großartiges Wochenende!

Hier mein Bericht und Bilder:

http://kultkino.de/in-fuenfunddreissig-millimetern-um-die-welt-kultkino-zu-gast-bei-mondo-bizarr/

Schöner Bericht, prima bebildert. Leicht neidisch -> ich!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 3768
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Deewani » 2. Feb 2016, 20:08

"Sadismus Hoch Zwei!"

Wir haben das Mondo Bizarr-Festival noch gar nicht richtig verdauen können, schon liefern wir ein schmackhaftes 69er-Dessert für Kenner; scharf aber wohlbekömmlich, versehen mit dem Duft von gereiftem 35mm-Material:

Bild

SADISTEROTICA
ROTE LIPPEN
Deutschland / Spanien 1969
Regie: Jess Franco, mit Janine Reynaud, Rosanna Yanni, Chris Howland u.a.

Der gute Jess Franco hat uns ja schon des öfteren einen Besuch abgestattet, und diesmal zeigen wir einen seiner schönsten Filme – zudem eine Rarität, welche es in Deutschland leider noch nicht auf DVD geschafft hat: ein knallbuntes Pulp-Spektakel mit schönen Frauen, Sixties-Psychedelica, Blutgemälden, Morpho (dem haarigen Gehilfen), funky music und sexy dancing!

SATAN'S SADISTS
DIE SADISTEN DES SATANS
USA 1969
Regie: Al Adamson, mit Russ Tamblyn, Scott Brady, Kent Taylor u.a.

„Biker-Filme“ waren in den Sechzigern unglaublich populär und spülten in großen Mengen durch die Drive-In-Kinos Amerikas. Al Adamson, Ein-Mann-Exploitationfabrik, lieferte hier wohl seinen besten Film ab, eine dreckige Mischung aus Biker-Motiven und dem Terrorfilm, welche bereits erahnen lässt, was da später noch mit LAST HOUSE ON THE LEFT über die Leinwände hereinbrechen würde. Und Nice Guy Russ Tamblyn als Anführer muss man gesehen haben, um es glauben zu können! Eine deftige Synchro rundet das schmierige Vergnügen dann noch gekonnt ab, kurzum: Bahnhofskino pur!

Beide Filme werden von Oliver Nöding mit einer Einführung serviert.

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
https://www.facebook.com/MONDOBIZARR
Benutzeravatar
Deewani
 
Beiträge: 135
Registriert: 10.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Deewani » 14. Feb 2016, 14:26

Obwohl es kein Double Feature im Rahmen unserer Mondo Bizarr-Reihe ist, möchte ich Euch auf zwei Filme am kommenden Freitag, den 19.02. hinweisen, denn dieses Programm könnte auch durchaus bei uns unter dem Motto "Düsseldorf-Tokyo Nonstop" laufen.

Um 18:45 läuft Dominik Grafs Düsseldorf-Meisterwerk "DIE KATZE", welches zum großen Teil im und vor dem japanischen Nikko-Hotel auf der Immermannstraße gedreht wurde. Direkt im Anschluss geht der Flieger nach Japan, denn dann läuft um 21:00 Uhr Seijun Suzukis "TOKYO DRIFTER" in einer deutsch synchronisierten Fassung.

Beide Filme liegen natürlich in 35mm vor und laufen in der Black Box, derselben Spielstätte wie die Mondo Bizarr-Abenden.
Sollte man nicht verpassen. Zwei großartige Filme. :thup:
Benutzeravatar
Deewani
 
Beiträge: 135
Registriert: 10.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Deewani » 24. Feb 2016, 16:59

"Hunde & Puppen!" am 04.03. in der Black Box:

Bild

DIE MEUTE (USA 1977)
Das Tierhorrorgenre hat schon so einige bedeutende Vertreter hervorgebracht; man denke nur an wahre Klassiker wie DIE VÖGEL, DER WEISSE HAI, oder CUJO, aber auch kleinere Kulthits wie das Wurmdramolett SQUIRM, Sam Fullers Rassismusparabel DER WEISSE HUND VON BEVERLY HILLS oder eben der "Reisser" DIE MEUTE:
Hier schlägt sich Knautschgesicht Joe Don Baker gar mit einem ganzen Rudel bösartiger, zähnefletschender Vierbeiner herum!
Packend und naturalistisch von Kampfsportspezialist Robert Clouse (DER MANN MIT DER TODESKRALLE) inszeniert,
kommt in einigen Momenten eine gar apokalyptische Stimmung auf - zumal die Helden mit den Viechern auf einer winzigen Insel gefangen sind!

TOURIST TRAP - TOURISTENFALLE (USA 1979)
David Schmoellers fieser kleiner Puppen- und Wachsfigurenslasher hat sich mit der Zeit zu einem echten Kulthit gemausert - was zuletzt auch an Stephen Kings liebevoller Huldigung in seinem sehr lesenswerten Schmöker DANSE MACABRE liegt: dort bezeichnet er ihn gar als einen seiner Lieblingsfilme. Pino Donaggios Musik, atmosphärische Kamera, unheimliche Sets, Chuck Connors und vor allem diese GRAUENERREGENDEN Puppen fügen sich zu einem stimmungsvollen Gesamtwerk zusammen, daß den Betrachter auch nach Sichtung des Films noch ein wenig beschäftigt. Alleine, auf dem Nachhauseweg.

Einführung: Oliver Nöding & Marc Ewert!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
https://www.facebook.com/MONDOBIZARR
Benutzeravatar
Deewani
 
Beiträge: 135
Registriert: 10.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Deewani » 16. Mär 2016, 17:41

Bald ist Ostern und der Hase wird uns zwei gar köstliche Zelluloid-Eier für unser GELBES DOPPEL am 08.04. hinterlassen. :thup:

Bild

Zuerst besuchen wir gemeinsam

DIE GROTTE DER VERGESSENEN LEICHEN (La notte che Evelyn uscì dalla tomba)
Italien 1971 · ca 96 Minuten · Deutsche Fassung · 35mm
Regie: Emilio Miraglia, mit Anthony Steffen, Marina Malfatti, Erika Blanc u.a.

Hier handelt es sich nicht um irgend­ einen staubigen Zombiematsch, sondern eher um einen gelungenen Mystery­-Grusel mit Giallo-­Elementen, dessen skurriler Originaltitel (übersetzt) DIE NACHT, IN DER EVELYN AUS DEM GRAB KAM weitaus treffender ist! Ein atmosphärischer kleiner Italo­-Klassiker, exzellent besetzt – ein echtes Kleinod von 1971.

Wer aus der Grotte wieder zurückfindet, dem wird mit einem Tropfen stilechten J&B Rare Scotch Whiskey der Magen verdorben, so daß ihm der nachfolgende filmische Murks kaum mehr negativ auffällt. :prost:

Ladys & Gentlemen, wir präsentieren eine echte 35mm-Rarität, denn soweit wir wissen lief dieser Film in Deutschland nicht offiziell, sondern wurde Mitte der 80er direkt auf Video vermarktet. :vhs: Doch wir präsentieren eine deutschsprachige Scope-Kopie von

DER NINJA (Ninja Thunderbolt)
Hongkong 1984 · ca 90 Minuten · Deutsche Fassung · 35mm
Regie: Godfrey Ho, mit Richard Harrison, Wang Tao, Randy To u.a.

Einer der schönsten Ninja­-Trasher, zu denen Produzent Joseph Lai und Regisseur Godfrey Ho den armen Richard Harrison nötigten: auch hier wurden wieder mindes­tens zwei Filme auf bizarre Art und Weise kombiniert. Harrison wandelt verwirrt durch seine Szenen und wirft sich ab und zu ein Ninja-Outfit über, während in dem originalen Hongkong­-Actioner ziemlich gut die Post abgeht! So etwas gab es nur in den Achtzigern!

Einführung: Oliver Nöding & Marc Ewert!

-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
https://www.facebook.com/MONDOBIZARR
Benutzeravatar
Deewani
 
Beiträge: 135
Registriert: 10.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Deewani » 1. Mai 2016, 11:20

Wir haben die große Freude, gleich zwei Veranstaltungen auf einmal ankündigen zu dürfen. Denn die Pause zwischen den nächsten beiden 42nd Street-Terminen ist so gering, daß es fast wie ein kleines Festival anmutet.

Wir lassen am Freitag, den 27. Mai die lauten Roller aus der Garage. Daß die motorisierten Zweiräder nur marginal in den beiden Filmen eine Rolle spielen, sei nur am Rande erwähnt. Dafür gibt es so einige andere Schauwerte zu bestaunen.

"ENDUROS & HARLEYS"

Bild

DIE FLIEGENDEN FEUERSTÜHLE (Zhui Sha, HK 1973)

Auch in Hongkong kokettierte man in den 70ern mit dem Genre des Biker-Movies und erzielte mitunter aparte Resultate: hier sind es Gangster auf Enduros, welche die City unsicher machen! Also keine echten Biker, aber zumindest Teufel auf Rädern: Handkanten durchteilen die Luft, der Soundtrack rockt dahin, und eine schnoddrige Synchro versetzt einen ins wohlig muffige Bahnhofskino um die Ecke. Und ein Film, dessen Held Charlie Chin heißt, kann einfach nicht schlecht sein!

Nach der Pause zeigen wir nun DEN Horrorfilm-Knaller schlechthin, auf den unser Publikum schon seit Jahren wartet. Wir machen es spannend und verraten den Titel nicht.

DIE SAFTIGE ÜBERRASCHUNG! (USA 1978)

Die Gesichter sind blau, das Blut knallrot, die Fensterscheiben des Einkaufszentrums ächzen unter der Last hunderter kratzender Finger. Und dann dieses Geschlurfe! Die Musik ist auch ganz ordentlich. Kurzum: Wir freuen uns, einen ganz großen Horrorklassiker in 35mm präsentieren zu dürfen!

Direkt eine Woche später dürfen wir schon wieder die 35mm-Schatzkiste für Euch öffnen, und da Mondo Bizarr am 04. Juni ausnahmsweise an einem Samstag stattfinden wird, präsentieren wir Euch einen wunderbaren 80er-Jahre-Mainstream-Abend (zumindest was wir unter Mainstream verstehen)

"MONDO MAINSTREAM II - DIE 80er"

Bild

UNHEIMLICHE SCHATTENLICHTER (Twilight Zone - The Movie, USA 1983)

1983 trommelte Steven Spielberg mehrere Hollywood-Schwergewichte zusammen, um TWILIGHT ZONE, eine der beliebtesten TV-Serien aller Zeiten, auf die große Leinwand zu bringen: John Landis, Steven Spielberg selbst, Joe Dante und George Miller inszenierten jeweils eine Episode, und heraus kam ein wilder Genre-Ritt zwischen Horror, Humor und Fantasy, welcher schließlich in George "MAD MAX" Millers virtuos inszeniertem Remake von NIGHTMARE AT 20.000 FEET gipfelt, einem grandiosen Kurzfilm-Alptraum mit einem glänzenden John Lithgow und einem fiesen Rob Bottin-Gnom auf der Tragfläche einer Boeing!

NEAR DARK (Near Dark - Die Nacht hat ihren Preis, USA 1987, Kathryn Bigelow)

Ein Vampirwestern, zudem der beste seiner Art, mit einigen bekannten Gesichtern aus Camerons ALIENS (Lance Henriksen, Bill Paxton, Jenette Goldstein), inszeniert von seiner Ex Kathryn Bigelow (GEFÄHRLICHE BRANDUNG, STRANGE DAYS) und unterlegt mit einem grandiosen Soundtrack von Tangerine Dream: poetisch, blutdürstig und sonnenverbrannt - NEAR DARK ist einfach ein gewaltiges Kinoerlebnis, welches man wirklich nur dort genießen sollte!


Einführung: Oliver Nöding & Marc Ewert!


-----------------------------------------------------------------------------------
https://www.facebook.com/MONDOBIZARR
Benutzeravatar
Deewani
 
Beiträge: 135
Registriert: 10.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Deewani » 25. Mai 2016, 16:17

Diesen Freitag in Düsseldorf:

Bild

Bild
Benutzeravatar
Deewani
 
Beiträge: 135
Registriert: 10.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: MONDO BIZARR - 35mm-Double Features in Düsseldorf

Beitragvon Onkel Joe » 25. Mai 2016, 16:38

Deewani hat geschrieben:Diesen Freitag in Düsseldorf:

Bild

Bild


Klasse, ich wünsche euch viel Spaß!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13663
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

web tracker