Missratene Horrorfilme 2001 - 2010 - die Gurken!

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Missratene Horrorfilme 2001 - 2010 - die Gurken!

Beitragvon Vinz Clortho » 27. Jul 2011, 12:28

Harhar ... dringend überfällig, oder? Die Antithese zum beliebten Poll auf der anderen Seite des Horrorspektrums. Der obligatorische Griff in die Kloschüssel. Oder auch: EIN HERZ FÜR VERLIERER!

Das unsägliche THE FOG-Remake von 2005 habe ich ja bereits genannt. Ebenso den Obermurks BLOODRAYNE, der so erbärmlich schlecht ist, dass es schon einer gehörigen Portion kranken Humors bedarf, um den auch nur ansatzweise ernst zu nehmen. Featuring Sir Ben "Ich dachte der Mann wäre Oscarpreisträger" Kingsley ... heiliges Kanonenrohr!

Ferner auf meiner persönlichen Abschussliste:

DIE VERGESSENEN (2004)
WHITE NOISE (2005)
THE REAPING (2007)

Jetzt seid Ihr gefragt. Bitte ergänzen! :mrgreen:
Noch Sand und schon warm drauf.
Benutzeravatar
Vinz Clortho
 
Beiträge: 1486
Registriert: 05.2011
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Missratene Horrorfilme 2001 - 2010 - die Gurken!

Beitragvon horror1966 » 27. Jul 2011, 12:40

Break (2009)
I am Omega (2007)


2 ganz üble Vertreter des Genres.
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Missratene Horrorfilme 2001 - 2010 - die Gurken!

Beitragvon jogiwan » 27. Jul 2011, 12:47

Okay, Bodensatz - sehr gerne!

Chaos
Pulse (Remake)
Martyrs
Last House in the Woods
Don´t look up!
Brutal

"Chaos" ist der ärgerlichste Film, den ich jemals gesehen habe und so ziemlich das dümmste Machwerk, dass man sich vorstellen kann. "Pulse" tritt die eigentliche Intention des Originals mit Füßen und auch "Martyrs" fand ich weder stimmig, noch originell, sondern einfach hanebüchen und konstruiert, ohne dabei in irgendeiner Weise interessant genug oder sonderlich konsequent zu sein. "Don´t look up" mit seinen J-Horror Anleihen kommt ungefähr 10 Jahre zu spät und "Brutal" kommt in die Liste, weil das einer der wenigen Filme ist, bei dem ich doch tatsächlich eingeschlafen bin.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24686
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Missratene Horrorfilme 2001 - 2010 - die Gurken!

Beitragvon Adalmar » 27. Jul 2011, 16:53

Horror-Gurken aus dieser Zeit kann man wohl fast endlos aufzählen, aber jetzt mal nur, was mir gerade einfällt.

Natürlich "[REC]" - elendiger Wackelhorror.
"Haus der 1000 Leichen", leidlich originell, aber unheimlich nervtötend.
Teil 2 des "Ring"-Remakes, z. B. die grauenhafte CGI-Szene mit den Hirschen, und das Geisterkind war auch nicht gruselig.
"Cloverfield" ist zwar m. E. keine Gurke, jedoch ganz schön überschätzt.
Die Remakes von "Dawn of the Dead" und "Texas Chainsaw Massacre" haben mich auch ziemlich kaltgelassen, während "The Hills Have Eyes" von Aja sehr gelungen war.
Generell finde ich, es sollte endlich mal Schluss mit dem unüberschaubaren Zombie-Gefilme sein. Wenn ich Titel à la "Blabla of the Dead" höre, wächst mein Desinteresse meist ins Unermessliche (allerdings haben mir "Return of the Living Dead" 4 und 5 als reine Splattervehikel schon Spaß gemacht).
"Gutterballs", wirklich der letzte Dreck und von Funsplatter oder lustigem Trash meilenweit entfernt.
"Evil Aliens". Nervige Figuren, doofe CGI, und warum hat Emily Booth sich nicht ausgezogen?
Bild
シリアルエクスペリメンツレイン
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4311
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Missratene Horrorfilme 2001 - 2010 - die Gurken!

Beitragvon purgatorio » 27. Jul 2011, 18:51

oh Gott - hier muss ich wohl etwas länger drüber nachdenken!
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14248
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Missratene Horrorfilme 2001 - 2010 - die Gurken!

Beitragvon Vinz Clortho » 27. Jul 2011, 19:33

Adalmar hat geschrieben:Generell finde ich, es sollte endlich mal Schluss mit dem unüberschaubaren Zombie-Gefilme sein. Wenn ich Titel à la "Blabla of the Dead" höre, wächst mein Desinteresse meist ins Unermessliche

Ja - aber warte mal, bis Du THE SPECIAL DEAD gesehen hast
(ursprünglicher Arbeitstitel: Zombies vs. Retards) :lol:

Anscheinend machen die heute vor nichts mehr Halt:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Noch Sand und schon warm drauf.
Benutzeravatar
Vinz Clortho
 
Beiträge: 1486
Registriert: 05.2011
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Missratene Horrorfilme 2001 - 2010 - die Gurken!

Beitragvon buxtebrawler » 27. Jul 2011, 19:52

Unterdurchschnittlich fand ich:

Blame (2006) 3/10
Botched - Voll verkackt! (2007) 3/10
Butcher, The (2006) 3/10
Hostel 2 (3/10)
Tribe - Die vergessene Brut, The (2009) 3/10

13 Geister (2001) 4/10
Aliens vs. Predator 2 (2007) 4/10
Blood Deep (2005) 4/10 (ok, ist eher ein Mysterythriller oder so)
Broken - Keiner kann dich retten (2006) 4/10
Cabin Fever (2002) 4/10
City of the Dead (2006) 4/10
Glow - Der Schein trügt, The (2002) 4/10
Gothika (2003) 4/10
Malefique: Psalm 666 (2002) 4/10
Night of the Living Dead 3D (2006) 4/10
Re-cycle (2006) 4/10
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Missratene Horrorfilme 2001 - 2010 - die Gurken!

Beitragvon jogiwan » 27. Jul 2011, 20:32

buxtebrawler hat geschrieben:Hostel 2 (3/10)


Der zählt ja auch eher zu den Komödien, oder? Eine lustige Torty-Porny-Satire mit Edwige Fenech, Luc Merenda und dem unglaubwürdigsten Finale ever - was will man mehr? ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24686
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Missratene Horrorfilme 2001 - 2010 - die Gurken!

Beitragvon buxtebrawler » 27. Jul 2011, 21:01

jogiwan hat geschrieben:Der zählt ja auch eher zu den Komödien, oder? Eine lustige Torty-Porny-Satire mit Edwige Fenech, Luc Merenda und dem unglaubwürdigsten Finale ever - was will man mehr? ;)


Einen guten Film :lol:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Missratene Horrorfilme 2001 - 2010 - die Gurken!

Beitragvon jogiwan » 27. Jul 2011, 21:09

Herzchen, schlicht und ergreifend - du erwartest dir einfach zu viel! :doof:

noch ein Kandidat firsch aus dem Player: Paranormal Activity - Tokyo Nights

die Masche hat schon beim zweiten Mal nicht funktioniert - das dritte Mal ist einfach doof! Avoid!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24686
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot], MSNbot Media und 4 Gäste

web tracker