Merchandiser, Mailorder & Co. - Wer ist Euer Dealer?

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Merchandiser, Mailorder & Co. - Wer ist Euer Dealer?

Beitragvon jogiwan » 15. Jul 2015, 11:18

Ich wollte gerade etwas auf ebay bei einem amerikansichen Händler etwas bestellen, das jedoch über der Zollfreigrenze liegt, somit müsste ich also bei ordnungsgemäßer Deklarierung bei Übername natürlich auch Einfuhr-UST und die Bearbeitungsgebühr zahlen.

Hier ist jedoch bei Abschluss eine zusätzliche Gebühr bereits im Preis inbegriffen und es steht sowohl in der Artikelbeschreibung als auch bei Paypal, dass keine weiteren Einfuhrgebühren fällig werden sollten. Aber kann so etwas überhaupt die Zolldeklarierung im Zielland aushebeln bzw. der Käufer alle Gebühren übernehmen? Mir kommt das komisch vor und hat von euch vielleicht schon jemand Erfahrungen damit gemacht? :?

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24758
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Merchandiser, Mailorder & Co. - Wer ist Euer Dealer?

Beitragvon Arkadin » 15. Jul 2015, 14:35

jogiwan hat geschrieben:Ich wollte gerade etwas auf ebay bei einem amerikansichen Händler etwas bestellen, das jedoch über der Zollfreigrenze liegt, somit müsste ich also bei ordnungsgemäßer Deklarierung bei Übername natürlich auch Einfuhr-UST und die Bearbeitungsgebühr zahlen.


So etwas habe ich auch schon häufiger gesehen. Ich hege allerdings auch große Zweifel daran, dass das funktioniert. Ich meine: Wie soll das faktisch gehen? Wird dann dem ausländischen Absender vom deutschen Zoll eine Rechnung gestellt? Ich habe jetzt doch (leider) ein paar Mal mit dem deutschen Zoll zu tun gehabt. Das läuft da alles nach Schema F ab. Solche Extratouren kann ich mir nicht vorstellen. Und beim österreichischen Zoll wird das doch genauso sein. Kurz: Ich weiß es nicht, war mir bisher aber auch immer viel zu riskant, das auszuprobieren und würde auch davon abraten.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Merchandiser, Mailorder & Co. - Wer ist Euer Dealer?

Beitragvon jogiwan » 15. Jul 2015, 15:21

danke, ich lass auch lieber die Finger davon!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24758
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Merchandiser, Mailorder & Co. - Wer ist Euer Dealer?

Beitragvon Onkel Joe » 15. Jul 2015, 17:05

jogiwan hat geschrieben:
Hier ist jedoch bei Abschluss eine zusätzliche Gebühr bereits im Preis inbegriffen und es steht sowohl in der Artikelbeschreibung als auch bei Paypal, dass keine weiteren Einfuhrgebühren fällig werden sollten. Aber kann so etwas überhaupt die Zolldeklarierung im Zielland aushebeln bzw. der Käufer alle Gebühren übernehmen? Mir kommt das komisch vor und hat von euch vielleicht schon jemand Erfahrungen damit gemacht? :?

Bild


Es funktioniert wenn der Laden das natürlich ernst nimmt bzw. groß genug ist, dann läuft das ohne weitere Probleme!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13663
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Merchandiser, Mailorder & Co. - Wer ist Euer Dealer?

Beitragvon jogiwan » 12. Jul 2016, 17:09

Happy, happy - prime, prime! ;)

orf.at hat geschrieben:Verbraucherschützer kritisieren Amazon-Rabatte

Deutsche Verbraucherschützer haben die Preisnachlässe beim Prime-Day von Amazon am Dienstag als teils "aufgeblasen" kritisiert. Amazon vergleiche seine angeblichen Hammerpreise oft mit den unverbindlichen Preisempfehlungen (UVP) der Hersteller, erklärte die Verbraucherzentrale Nordrhein-Westfalen. Im Vergleich mit den üblichen Preisen schrumpften die ausgerufenen Rabatte von rund 50 Prozent schnell auf unter 20 Prozent. "Ominöser" werde es noch, wenn das Unternehmen sich auf fiktive "Statt"-Preise beziehe.

Prime-Day als Abverkauf für Ladenhüter

Die Verbraucherzentrale kritisierte außerdem, dass der Prime-Day zu einem "Abverkauf von Ladenhütern" diene. Denn "immer mal wieder" finde sich bei technischen Geräten der Hinweis: "Für diesen Artikel ist ein neueres Modell vorhanden." Die Verbraucherschützer rieten Interessenten, jedes Prime-Day-Angebot mit Hilfe von Preissuchmaschinen zu überprüfen. Wer übereilt den "Kaufen"-Button gedrückt habe, für den gelte das Widerrufsrecht. Amazon gestehe seinen Kunden ein 30-tägiges Rückgaberecht zu.


quelle: http://help.orf.at/stories/1771778/
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24758
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Merchandiser, Mailorder & Co. - Wer ist Euer Dealer?

Beitragvon Arkadin » 2. Nov 2016, 15:52

Ich habe gleich mal zwei Themen, die ich hier reinpacken wollte.

1. OFDb Shop - Wow, four in a row! Schon bei der vierten Bestellung hintereinander gab es bei mir Probleme. Obwohl die Artikel im Shop als "lieferbar in 46 Stunden" oder "Lieferbar in 4 Tagen" angepreisen werden, kommt nichts. Auf meine aktuelle Bestellung warte ich jetzt schon seit fünf (!) Wochen. Bei den drei bestellungen davor hat es auch ewig gedauert, bis die ankamen. Auf Nachfrage heißt es dann immer "Unser Lieferant hat einen Artikel nicht auf Lager und wartet auf Nachschub". Wohlgemerkt, es wird nicht verraten um welchen Artikel es sich handelt, noch wird eine Teillieferung angeboten - nix. Und nachfragen muss man auch selber, von selbst kriegt man keine Infos. Kann mal passieren, aber doch nicht vier Mal hintereinander? die ruhen sich echt ziemlich auf ihren Lorbeeren aus, finde ich. also, wenn ich schnell was brauche (z.B. als Geburtstagsgeschenk, wie es bereits einmal der Fall war) würde ich lieber etwas mehr bezahlen und woanders bestellen.

2. Mal eine allgemeine Frage. hate jemand von Euch in letzter Zeit Probleme mit der Post? Bei mir sind innerhalb von vier Wochen drei Bestellungen aus dem Amazon Marketplace nicht angekommen. Dabei gingen zwei zu mir nach Hause und eine an eine Packstation (liegt also nicht an der Zustellerin). Und alle drei kamen von unterschiedlichen Versendern. Leider wurden alle drei Sendungen mit der normalen Post und nicht DHL verschickt, weshalb keine nachverfolgung möglich ist. Ich vermute daher eine diebische Elster in einem der Verteilzentren. Deshalb würde mich mal interessieren, ob jemand da ähnlich schlechte Erfahrungen gemacht hat.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Merchandiser, Mailorder & Co. - Wer ist Euer Dealer?

Beitragvon Onkel Joe » 2. Nov 2016, 16:10

Post. Bei mir läuft momentan alles reibungslos, nur Hermes hat mich einmal Böse warten lassen. Das Paket kam dann aber doch noch an.

Ofdb-Shop. Eigentlich hört man nur gutes von dem Shop, das was du da erzählst klingt aber nicht so toll. Klingt nach "kaum etwas am Lager"! Bin mal gespannt ob andere das selbe Problem mit dem Shop haben?
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13663
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Merchandiser, Mailorder & Co. - Wer ist Euer Dealer?

Beitragvon buxtebrawler » 4. Nov 2016, 10:31

Arkadin hat geschrieben:1. OFDb Shop - Wow, four in a row! Schon bei der vierten Bestellung hintereinander gab es bei mir Probleme. Obwohl die Artikel im Shop als "lieferbar in 46 Stunden" oder "Lieferbar in 4 Tagen" angepreisen werden, kommt nichts. Auf meine aktuelle Bestellung warte ich jetzt schon seit fünf (!) Wochen. Bei den drei bestellungen davor hat es auch ewig gedauert, bis die ankamen. Auf Nachfrage heißt es dann immer "Unser Lieferant hat einen Artikel nicht auf Lager und wartet auf Nachschub". Wohlgemerkt, es wird nicht verraten um welchen Artikel es sich handelt, noch wird eine Teillieferung angeboten - nix. Und nachfragen muss man auch selber, von selbst kriegt man keine Infos. Kann mal passieren, aber doch nicht vier Mal hintereinander? die ruhen sich echt ziemlich auf ihren Lorbeeren aus, finde ich. also, wenn ich schnell was brauche (z.B. als Geburtstagsgeschenk, wie es bereits einmal der Fall war) würde ich lieber etwas mehr bezahlen und woanders bestellen.


Das ist natürlich ärgerlich. Früher war ich ziemlich begeistert vom OFDb-Shop, weil auch meine wildesten Bestellungen (Neuerscheinungen, Uralt-Titel, Grabbeltisch-DVDs, Ösi-VÖs etc. schön gemischt) trotz mehrerer "zurzeit kein Artikel auf Lager"-Angaben stets komplett lieferbar waren, wenn es auch manchmal länger gedauert hat. Zuletzt habe ich am 09.09. 18 Artikel bestellt, von denen einer von vornherein als "nicht lieferbar" leider rausgeflogen war. Elf Artikel wurden mir als Teillieferung am 19.09. geschickt, vier weitere am 05.10., die letzten beiden lassen seitdem auf sich warten. Fazit: Die Teillieferungen sind toll, die mittlerweile fast zweimonatige Lieferzeit ist's nicht. Ich kann mir vorstellen, dass der Shop mehr Artikel "ausgelagert" hat als früher und die Angaben zur Verfügbarkeit, evtl. dadurch, unzuverlässiger geworden sind.

Mit der Post gibt es bei mir glücklicherweise keine Probleme.

@Topic: Ich habe in der jüngeren Vergangenheit bereits zwei- oder dreimal bei dtm.at bestellt, da ich festgestellt habe, dass die durchaus konkurrenzfähige und nicht selten günstigere Preise als z.B. der OFDb-Shop haben.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Merchandiser, Mailorder & Co. - Wer ist Euer Dealer?

Beitragvon Cronenberg » 4. Nov 2016, 18:52

Ich hatte mit Ofdb mittlerweile schon mehrfach Probleme. Limitierte Artikel waren zum Zeitpunkt meiner Bestellung angeblich auf Lager, nach längerer Zeit ( =Wochen) wurde mir dann mitgeteilt, dass der Artikel nicht verfügbar sei. Die letzten zweimal hab ich mir schon gedacht, dass es so läuft und habe vorsichtshalber den selben Artikel woanders zusätzlich bestellt.

Das war auch gut so, denn sonst wäre ich leer ausgegangen. Nachdem ich mehrfach enttäuscht wurde, bestelle ich seltener bei denen. Wenn man wenigstens gleich erfahren würde, dass ein Artikel nicht mehr verfügbar ist, könnte man reagieren und sich anderweitig drum kümmern!

Ich bin mir sicher, dass deren Software zu träge ist/ in zu geringen Intervallen aktualisiert wird, d.h., dass Bestände angezeigt werden, die nicht die tatsächliche Lagermenge widerspiegeln.
Vielleicht steckt sogar Kalkül dahinter, denn mir wurde bisher hinterher immer ein Guthaben eingerichtet und dann kauft man öfter mal was, das man eigentlich nicht "bräuchte" (das ist aber natürlich Spekulation meinerseits).

Ich bin normalerweise nicht der "große Reklamierer", bin geduldig (hab schließlich genug Filme zu hause) und verständnisvoll. Aber wenn ich mich nach mehreren solchen Vorkommnissen schonmal dazu aufraffe, eine Beschwerde zu schreiben (das hab ich 2 mal getan und jedesmal die Bestellnummern angegeben und detailliert geschildert, dass es nicht zum ersten Mal vorkam), und dann kommt nur eine 08/15-Antwort oder sogar gar keine Reaktion (!), dann fühle ich mich nicht ernst genommen.
Benutzeravatar
Cronenberg
 
Beiträge: 264
Registriert: 07.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Merchandiser, Mailorder & Co. - Wer ist Euer Dealer?

Beitragvon purgatorio » 6. Nov 2016, 09:46

Arkadin hat geschrieben:2. Mal eine allgemeine Frage. hate jemand von Euch in letzter Zeit Probleme mit der Post? Bei mir sind innerhalb von vier Wochen drei Bestellungen aus dem Amazon Marketplace nicht angekommen. Dabei gingen zwei zu mir nach Hause und eine an eine Packstation (liegt also nicht an der Zustellerin). Und alle drei kamen von unterschiedlichen Versendern. Leider wurden alle drei Sendungen mit der normalen Post und nicht DHL verschickt, weshalb keine nachverfolgung möglich ist. Ich vermute daher eine diebische Elster in einem der Verteilzentren. Deshalb würde mich mal interessieren, ob jemand da ähnlich schlechte Erfahrungen gemacht hat.


ich habe dem Salvatore ein paar Texte geschickt, mit denen er arbeiten möchte. Schon bei der Abgabe des Umschlags in der lokalen Postfiliale wurde ich von der übergewichtigen Dame am Schalter gefragt, ob denn etwas Spannendes drin ist, womit sie sich heute abend beschäftigen könne - im Ernst: Das finde ich nicht witzig!
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14263
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 2 Gäste

web tracker