Last Action Heroes - der Action-Gülle-Diskussions-Fred

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Last Action Heroes - der Action-Gülle-Diskussions-Fred

Beitragvon jogiwan » 15. Jun 2012, 17:04

Während viele Leutchen Actionfilme untrennbar mit ihrer eigenen Jugend verbinden und den seligen VHS-Cannon-Zeiten nachtrauern, gibt es genauso viele Personen, für die das Genre des Krach-Bumm-Actionfilms den Bodensatz jeglicher Filmkultur darstellt. Obwohl gefühlte Millionen dieser Filme in den Achtziger und Neunzigern entstanden sind, so sind es doch nur wenige Filme und Darsteller, die im kollektiven Bewußtsein erhalten geblieben sind. Was mögt ihr an den Filmen, was mögt ihr nicht und bei welchen Darstellern ist es schade, dass sie sang- und klanglos untergegangen sind, bzw. nur noch in Billgs-Ostblock-Produktionen zu sehen sind?

Bild

Ich mochte ja diesen Michael Dudikoff immer schon ganz gerne. Irgendwie ist "American Fighter" ja auch ein ganz lustiges Filmchen und viel Text hat der werte Herr ja auch nicht, sodass man ihm auch kein mangelndes Talent unterstellen muss. Schade, dass man von dem danach nicht mehr viel gehört hat. Ansonsten sind diese Filme nicht ganz meine Schiene und außer dem werten Bronson würde mir auch keiner einfallen, den ich noch gerne sehen würde. Bei Chuck Norris muss ich immer an Homeshopping, Botox und Waffenlobby denken, bei JCVD an Koks und bei Stephen Seagal an einen übergroßen Holzscheit. Keine Ahnung warum... ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24755
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Last Action Heroes - der Action-Gülle-Diskussions-Fred

Beitragvon Blap » 15. Jun 2012, 21:15

Ich liebe diesen Stoff abgöttisch. Unkaputtbare Helden, die Herren werden mich bis in den Sarg begleiten.

Leider verkennen viele "Fans" die Qualitäten der jüngeren Produktionen mit den alten Helden. So waren z. B. Dolph und Van Damme nie besser als in der heutigen Zeit. Ok, bei Steven Seagal finden sich auch Gurken in der jüngeren Filmographie, da muss man als Fan eben durch, Härte zeigen und am Ball bleiben.
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4023
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Last Action Heroes - der Action-Gülle-Diskussions-Fred

Beitragvon ugo-piazza » 15. Jun 2012, 22:39

Wer sind Stefan Segel, A-Dolph & Chucky Norris?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7978
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Last Action Heroes - der Action-Gülle-Diskussions-Fred

Beitragvon horror1966 » 15. Jun 2012, 22:59

ugo-piazza hat geschrieben:Wer sind Stefan Segel, A-Dolph & Chucky Norris?



Diese unsinnige Frag kann nur ein wahrer Kunstbanause stellen. :kicher:
Bild Big Brother is watching you
Benutzeravatar
horror1966
 
Beiträge: 5597
Registriert: 06.2010
Wohnort: Hildesheim
Geschlecht: männlich

Re: Last Action Heroes - der Action-Gülle-Diskussions-Fred

Beitragvon speed freak » 16. Jun 2012, 08:20

David Bradley, Shō Kosugi, Mark Dacascos & Gary Daniels nicht zu vergessen :mrgreen: ich selber liebe solche b-action movies sei es aus dem hause cannon film oder PM Entertainment und wie sie alle heißen. zur zeit sind ja gute zeiten für fans solcher filme ascout elite/infopictures bringt einige cannon filme aller ninja 1-3, missing in action 3 und in der action cult reihe kommen auch diverse dieser film wieder raus :thup:
Haltet den Dieb !!! Er hat meine Signatur geklaut !!!
Benutzeravatar
speed freak
 
Beiträge: 330
Registriert: 04.2010
Geschlecht: männlich

Re: Last Action Heroes - der Action-Gülle-Diskussions-Fred

Beitragvon DrDjangoMD » 16. Jun 2012, 08:36

Ich war zwar nie ein sonderlich großer Action-Fan, allein die Filme mim Arnold haben mir immer recht viel Spaß gemacht. Natürlich achte ich Chuck Norris (wusstet ihr eigentlich, dass der schon vor Jahren gestorben ist, aber der Tod hat Angst ihn zu holen), Seagal, Dolph Lundgren (Fehler in den Namensschreibungen seien mir verziehen) für das was sie vollbracht haben, ich brauche ihre Filme allerdings nicht sonderlich. Wenn Action, dann aber bitte zumindest eine schön harte und ernste (bis auf Arnie, der darf auch mal rumalbern). Ich sagte ich schaue nicht sonderlich viele Actionfilme, aber ich achte sie, wofür ich aber gar kein Verständnis aufbringen kann sind diese FSK-12/16-direct-to-Video-Hollywood-Zeugs-Unsinn-CGI-Blut-Filme im Schlimmsten Fall noch mit komödiantischen Einschlag.
Allerdings eine Sparte des Genres habe ich vor kurzem für mich gewonnen, da bleibt aber die Frage, ob man die überhaupt als "Actionfilme" kathegorisieren kann. Ich meine diese Poliziescos, die nicht sonderlich viel Handlung haben und nur daraus bestehen, dass ein cooler Dude einen Verbrecher nach dem anderen niedermacht. Manchmal mit roten Faden, manchmal ohne. Filme wie "Verdammte heilige Stadt", "Die Viper" und "Kaliber 38 - Genau zwischen die Augen". Diese Filme haben doch so ziemlich die Genremerkmale des Actionfilmes, oder? Ein harter Cop und viele Gegner zum Abschießen, Autoverfolgungsjagten und und und. Also kurz gesagt: Die anderen mögen sich an Chuck Norris und Dolph Lundgren erfreuen, ich bleib bei Maurizio Merli.
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4251
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Last Action Heroes - der Action-Gülle-Diskussions-Fred

Beitragvon dr. freudstein » 16. Jun 2012, 09:45

Geht mir ähnlich wie meinem Praxiskollegen. Seagal, Van Damme und andere Spinner liegen mir nicht so sehr am Herzen und das Genre ansich auch nicht.Harte Männer, die alles wegballern, wird mir auf Dauer zu langweilig. Einzelne Filme mag ich natürlich schon, aber sehr begrenzt. Ja Poliziescos hingegen hab ich sehr lieb gewonnen, zählt aber hier wohl nicht so mit rein.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Last Action Heroes - der Action-Gülle-Diskussions-Fred

Beitragvon Arkadin » 16. Jun 2012, 12:43

an mir sind die Action-Helden der frühen 80ern irgendwie vorbeigegangen. Was ich bedauerlich finde, aber kann man ja immer mal nachholen. Vom guten, alten Chuck hatte ich nur einen "Missing in Action"-Teil gesehen und von Bronson kannte ich nur die harmloseren, späteren Filme. JCVD fiel in meine Zeit und ich muss sagen, dass ich dessen Hau-Drauf-Filme damals recht cool fand. Insgesamt bin ich aber, was Action angeht, relativ früh in die asiatische Ecke abgedrivtet und habe mich um die Haudegen aus USA nicht sonderlich gekümmert.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Last Action Heroes - der Action-Gülle-Diskussions-Fred

Beitragvon speed freak » 16. Jun 2012, 13:20

Arkadin hat geschrieben:an mir sind die Action-Helden der frühen 80ern irgendwie vorbeigegangen. Was ich bedauerlich finde, aber kann man ja immer mal nachholen. Vom guten, alten Chuck hatte ich nur einen "Missing in Action"-Teil gesehen und von Bronson kannte ich nur die harmloseren, späteren Filme. JCVD fiel in meine Zeit und ich muss sagen, dass ich dessen Hau-Drauf-Filme damals recht cool fand. Insgesamt bin ich aber, was Action angeht, relativ früh in die asiatische Ecke abgedrivtet und habe mich um die Haudegen aus USA nicht sonderlich gekümmert.

jo bei denn asiatischen gabe es auch nette streifen neben denn top filmen von john woo (better tomorrow,hard boiled & the Killer) gabe es auch diverse nette action filme reihen wie die red force, ultra force, tiger cage, cover hard, iron angels usw warn auch einige sehr netten action filme :thup:
Haltet den Dieb !!! Er hat meine Signatur geklaut !!!
Benutzeravatar
speed freak
 
Beiträge: 330
Registriert: 04.2010
Geschlecht: männlich

Re: Last Action Heroes - der Action-Gülle-Diskussions-Fred

Beitragvon Onkel Joe » 16. Jun 2012, 13:23

Ach die 80er sind großartig gewesen, nie wieder gab es so ein schwemme an Holzgesichtern die alles so Cool aufgemischt haben.Bronson, Norris, Stallone, Dudikoff, Schwarzenegger, Kosugi, Lundgren, Seagal, Van Damme und wie sie nicht alle heißen.Einiges davon ist heute kaum noch schaubar aber der großteil ROCKT DAS HAUS !!!

Sie gehören zur Filmgeschichte dazu wie das Salz in der Suppe.

Wer das nicht verstehen kann ist vielleicht zu Jung oder aber noch nicht bereit mit richtigen Kerlen tanzen zu gehen :mrgreen: .Ach was liebe ich meine VHS :vhs: Helden....
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13663
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker