Lars von Trier: Misanthrop, Genie, Madman...

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Lars von Trier: Misanthrop, Genie, Madman...

Beitragvon Onkel Joe » 19. Mai 2011, 19:17

Soetwas müste man bei einem Glas roten in ruhe besprechen, das läst sich mit ein paar Sätzen so net erklären was ich über diesen Herrn denke.Im grunde ist er ein kranker Geist, der garantiert nicht ganz gesund ist.Seine Filme sind toll bis sehr gut aber das war einfach nur ein misch-masch zwischen:Was soll ich hier nun erzählen und wie bekomme ich die meiste aufmerksamkeit?!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13642
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Lars von Trier: Misanthrop, Genie, Madman...

Beitragvon purgatorio » 20. Mai 2011, 08:18

Bild

Wer sich Kirsten Dunst's Reaktionen auf Triers Gerede immer und immer wieder ansehen kann, wird an diesen gif's seine Freude haben - und haben - und haben - und haben - bis es öde ist
http://fourfour.typepad.com/fourfour/20 ... -role.html
(via nerdcore)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14252
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Lars von Trier: Misanthrop, Genie, Madman...

Beitragvon Arkadin » 20. Mai 2011, 13:15

jogiwan hat geschrieben:Selbst das beliebte Trier-Bashing von Kritikern nimmt irgendwie von Film zu Film stetig zu.


Das stimmt, wobei jeder seiner Filme ab "Manderlay" z.T. sehr heftige Kritik einstecken musste. Der Höhepunkt war dann sicherlich bei "Antichrist" erreicht, der ja scheinbar einige Leute persönlich beleidigt hat. Interessant in diesem Zusammenhang finde ich allerdings, dass es irgendwie kein "Dazwischen" gibt. Entweder werden die Filme in den Himmel gelobt oder in Grund und Boden gestampft. Auch eine Kunst, derartig zu polarisieren.
Bei "Melancholia" passiert gerade wieder das Selbe. Ich habe (vor dem "Skandal") einige Kritiken gelesen und die liefen entweder auf "absolutes Meisterwerk" oder auf "komplette Scheiße" hinaus. Nur wirklich kalt gelassen hat der Film niemanden. Was meine Vorfreude noch weiter befeuert.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7371
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker