Kino-Erlebnisse

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Kino-Erlebnisse

Beitragvon jogiwan » 19. Nov 2014, 18:21

Ich hab in Fan-Kreisen immer ein bissl ein Problem mit der Phrase "sich Wichtigerem widmen" - wenn das Hobby Freude bereitet ist es auch wichtig und das sollte man sich nicht selbst oder von anderen schlecht machen lassen. Andererseits kann Filme gucken und sammeln auch quälend werden, wenn man nicht loslassen kann und/oder es den Blick nach vorwärts und auf andere Dinge trübt. Ich selbst hab auch lange Zeit alle möglichen Filme gesammelt und in Hinblick auf "schlechtere Zeiten" gehortet. Die kommen aber in den seltensten Fällen und wenn, gibt es schon genug andere Möglichkeiten um Filme zu gucken, da muss man nicht unnötigen Ballast und Filme in x-facher Ausführung im Blickfeld herumstehen haben. Konsequente Verweigerung ist zwar sicher auch eine Möglichkeit, aber statt von einem Extrem ins andere zu verfallen, empfehle ich eher mit einem vernünftigen Konsum und mit etwas Input von außen auch den goldenen Mittelweg. Gute Filme gucken und mal ein interessantes Buch lesen, anstatt striktem entweder/oder...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24699
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Kino-Erlebnisse

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 21. Nov 2014, 17:59

Das klingt sehr vernünftig, jogi!
Das Ganze war auch mit einem gewissen Augenzwinkern zu verstehen, deshalb hatte ich ja "Wichtigerem" in Anführungsstriche gesetzt und (vielleicht) davor.
Leider tue ich mich mit dem "goldenen Mittelweg" schon mein ganzes Leben lang schwer, in allen Bereichen (Filme, Musik, Oldtimer ... Tattoos ... Alkohol, Drogen, Sex ... usw.) . Ich bin sehr schwarz/weiß-gestrikt, entweder exzessiv oder gar nicht. :roll:
Wenn sich dann mal wieder ein Dutzend Geräte und mehr als fünfzig ungeschaute Filme in meiner Wohnung türmen, oder solche konkreten Ereignisse wie beschrieben stattfinden, krieg ich 'nen Rappel und will am Liebsten alles aus dem Fenster schmeißen.
Glücklicherweise hat mich das Alter aber schon ein wenig bedächtiger und ruhiger werden lassen. :lol:

Gestern war ich tatsächlich in der Bücherei "Der Steppenwolf" von Hesse ausleihen, von dem meine beste Freundin mir schon seit ewigen Jahren sagt, ich müsse ihn endlich lesen. Gleichzeitig gilt ein eBay-Kaufverbot, solange ich meine filmischen Neuerwerbungen nicht abgearbeitet habe. Bin also momentan ganz guter Dinge, einen Kompromiss zu finden. :)
~ VORSICHT! Off Topic ~
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1124
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Kino-Erlebnisse

Beitragvon buxtebrawler » 18. Nov 2015, 10:53

Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Kino-Erlebnisse

Beitragvon Onkel Joe » 18. Nov 2015, 11:41




Guter Text der es zu 100% trifft!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13643
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Kino-Erlebnisse

Beitragvon Canisius » 18. Nov 2015, 20:04



Hm, finde den Text nicht so treffend. Natürlich werden in Multiplex-Kinos zig verschiedene Snacks angeboten und auch das Platzreservieren funktioniert problemlos digital ohne dicke Frau hinter dem Schalter. Aber wie lange ist das schon so? Glaube, dass das hiesige Cinemaxx (das nehme ich jetzt einfach mal stellvertretend für das Aufkommen von Multiplex-Kinos) Anfang der 90er aufgemacht hat. Will sagen, der Text kommt Jahrzehnte zu spät. Und, wenn ich wirklich ein derartiger Cineast bin, für den nur der Film im Mittelpunkt steht, dann besuche ich doch in der Regel eh das lokale Programmkino. :P

Mein Fazit: Serdar Somuncu war auch schon mal lustiger. :D
I sit up, I stand down
I sit up, I spin around
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 575
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kino-Erlebnisse

Beitragvon Onkel Joe » 18. Nov 2015, 20:10

Kommt vielleicht etwas spät der Text aber ein wenig Wahrheit steckt da schon drin! Ich geh lieber ins Programm Kino und oder in kleinere Kinos wo man nicht gleich mal 20,- Euro für ein Ticket puls etwas zu trinken und knabbern bezahlen muss.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13643
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Kino-Erlebnisse

Beitragvon ugo-piazza » 18. Nov 2015, 20:18

Canisius hat geschrieben:


Hm, finde den Text nicht so treffend. Natürlich werden in Multiplex-Kinos zig verschiedene Snacks angeboten und auch das Platzreservieren funktioniert problemlos digital ohne dicke Frau hinter dem Schalter. Aber wie lange ist das schon so? Glaube, dass das hiesige Cinemaxx (das nehme ich jetzt einfach mal stellvertretend für das Aufkommen von Multiplex-Kinos) Anfang der 90er aufgemacht hat. Will sagen, der Text kommt Jahrzehnte zu spät. Und, wenn ich wirklich ein derartiger Cineast bin, für den nur der Film im Mittelpunkt steht, dann besuche ich doch in der Regel eh das lokale Programmkino. :P

Mein Fazit: Serdar Somuncu war auch schon mal lustiger. :D


Auch im CinemaxX wurden ja durchaus auch Filme gezeigt, die auch in Programmkinos laufen könnten. CinemaxX-Gründer Flebbe kam ja ursprünglich aus dem Programmkinobereich. Ich hab in der zweiten Hälfte der 90er z.B. Ferraras "Blackout" und Cronenbers "Crash" gesehen.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7965
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Kino-Erlebnisse

Beitragvon Canisius » 18. Nov 2015, 20:30

Onkel Joe hat geschrieben:Kommt vielleicht etwas spät der Text aber ein wenig Wahrheit steckt da schon drin! Ich geh lieber ins Programm Kino und oder in kleinere Kinos wo man nicht gleich mal 20,- Euro für ein Ticket puls etwas zu trinken und knabbern bezahlen muss.


Inhaltlich sehe ich das ähnlich, völlig klar. Worauf ich hinaus wollte, ist, dass eine Kolumne witziger ist, wenn das Geschriebene eben nicht so allseits bekannt ist wie im vorliegenden Fall.

Multiplex-Kinos sind heutzutage durchkommerzialisierte Fresstempel-check.
Dort sind auch viele Deppen unterwegs-check.
Man kann sagen, dass die Filme zur Nebensache werden-check.

Das sind jetzt aber doch keine überraschenden Fakten, die eine Kolumne lustig oder lesenswert machen oder? :)
I sit up, I stand down
I sit up, I spin around
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 575
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Kino-Erlebnisse

Beitragvon Onkel Joe » 18. Nov 2015, 20:56

Canisius hat geschrieben:Das sind jetzt aber doch keine überraschenden Fakten, die eine Kolumne lustig oder lesenswert machen oder? :)


Hast schon recht aber das verzeihen wir Ihm mal, er hatte ja geschrieben das er schon lange nicht mehr im Kino gewesen ist und deswegen nun erst erkannt hat was wir schon länger wissen;-).
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13643
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Kino-Erlebnisse

Beitragvon buxtebrawler » 11. Jan 2016, 13:56

Hier geht's gegen Ende zunächst ums Heimkino und anschließend um richtige Kinos:

http://www.kabeleins.de/tv/abenteuer-le ... anze-folge
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

web tracker