Italo-Wochen im Hamburger B-Movie, Juli 2015

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Italo-Wochen im Hamburger B-Movie, Juli 2015

Beitragvon buxtebrawler » 1. Jul 2015, 14:35

Diretto al Mare

Italien als Sehnsuchtsort für alldiejenigen unter uns, die in Hamburg
bleiben und ihren Körper nicht der capresischen Sonne aussetzen können
- im Juli bei uns! Venezianische Gondeln, Steilküsten und andere
Sommernachtsträume flimmern auf Celluloid durch unseren Kinosaal.
Reale laue Lüftchen umwehen uns hoffentlich zum B-Movie Open Air über
dem Hafen!

Im August machen das B-Movie und der Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli
dann Sommerpause und freuen sich wieder auf euch im September!

***

Das Programm:

Fellinis Stadt der Frauen
Donnerstag, 02. Juli, 21:00 Uhr
Sonntag, 19. Juli, 21:00 Uhr

Open Air: Attack of the 50 Foot Woman
Samstag, 04. Juli, 22:00 Uhr

Wenn die Gondeln Trauer Tragen
Sonntag, 05. Juli, 21:00 Uhr
Donnerstag, 16. Juli, 21:00 Uhr

Die Verachtung
Donnerstag, 09. Juli, 21:00 Uhr
Sonntag, 26. Juli, 21:00 Uhr

Q-Movie Bar präsentiert: Querelle
Samstag, 11. Juli, 22:00 Uhr
Donnerstag, 23. Juli, 21:00 Uhr

Tod in Venedig
Sonntag, 12. Juli, 21:00 Uhr
Donnerstag, 30. Juli, 21:00 Uhr

Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Boomtown St. Georg
Dienstag, 14. Juli, 20:00 Uhr

Open Air: Village of the Giants
Samstag, 18. Juli, 22:00 Uhr

Super 8 Filme - zurück aus dem analogen Grab
Samstag, 25. Juli, 20:00 Uhr

***

Die Filme im Einzelnen:

Fellinis Stadt der Frauen
La città delle donne
I/F, 1980, 139 min, DF, 35mm

Regie: Federico Fellini
Darsteller: Marcello Mastroianni, Anna Prucnal, Bernice Stegers,
Donatella Damiani, Ettore Manni u. a.

Auf einer Zugfahrt begegnet Snaporaz einer geheimnisvollen Frau. Er
folgt ihr, verlässt den Zug, irrt durch den Wald und findet sich schon
bald in einem Hotel wieder, das beinahe ausschließlich von Frauen
bewohnt ist. Zunächst begeistert, stolpert der Schürzenjäger Snaporaz
jedoch schon bald in ein halsbrecherisches Chaos. Ein surrealer
Filmtrip.

Donnerstag, 02. Juli, 21:00 Uhr
Sonntag, 19. Juli, 21:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... mm=07/15#8


***

Open Air: Attack of the 50 Foot Woman

USA, 1958, 66 min, OV, 16mm, s/w

Regie: Nathan Juran
Darsteller: Allison Hayes, William Hudson, Yvette Vickers

Gefangen in kleinstädtischer Ödnis noch dazu mit einem hinterlistigen
Ehemann, fristet die vermögende Nancy Archer ein langweiliges Dasein.
Da ist die radioaktive Strahlung, aus einem, in der naheliegenden
Wüste gelandeten, außerirdischen Satelliten, welche Nancy sinngemäß
über sich hinauswachsen lässt doch auch eine willkommene Abwechslung.
Zumindest vorläufig.

Open Air Kino bei der Jugendherberge am Stintfang, am
Paula-Karpinski-Platz
Wir stellen unsere Leinwand draußen auf - mit atemberaubendem
Hafenpanorama, Grillzeug und Getränken. Infos zum Weg und zum
aktuellen Wetter (bei schlechtem Wetter zeigen wir dem Film Im B-Movie
Saal) auf der Startseite! Beginn bei Einbruch der Dunkelheit.

Samstag, 04. Juli, 22:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=07/15#14


***

Wenn die Gondeln Trauer Tragen
Don't look now
GB/I, 1973, 110 min, OV, 35mm, nach einer Erzählung von Daphne du
Maurier

Regie: Nicolas Roeg
Darsteller: Julie Christie, Donald Sutherland, Hilary Mason, Clelia
Matania

Der Restaurator John Baxter und seine Frau Laura reisen nach dem
tragischen Unfall ihrer Tochter nach Venedig. Dort treffen sie auf
eine blinde Frau, die das zweite Gesicht besitzt. Auch Baxter hat
diese Gabe. Durch Venedigs Gassen und Kanäle führt diese Geschichte um
Prophezeiungen und Vorahnungen, in der sich verschiedene Realitäten
immer mehr verzahnen und zu einem drastischen Ende führen.

Sonntag, 05. Juli, 21:00 Uhr
Donnerstag, 16. Juli, 21:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... mm=07/15#9


***

Die Verachtung
Le mépris
F/I, 1963, 95 min, OmU, 35mm

Regie: Jean-Luc Godard
Darsteller: Brigitte Bardot, Jack Palance, Michel Piccoli, Georgia
Moll, Fritz Lang

Die Ehe eines Drehbuchautors zerbricht bei den Arbeiten zu einem Film
über die Irrfahrten des Odysseus. Godards Film über das Filmemachen
und die Welt des Films, komponiert in auffälliger Farbdramaturgie:
Braun, Gelb und Grün dominieren bei den Außenaufnahmen, Rot, Blau und
Weiß in den Innenräumen. Spielort: die Insel Capri, genauer: die Casa
Malaparte. Ein Klassiker, der seinen inszenatorischen Reichtum in
einer Vielzahl von Zitaten und Anspielungen, Dopplungen und Brechungen
offenbart und damit zu einem faszinierenden Dokument unermüdlicher
(Selbst-)Reflexion wird.

Donnerstag, 09. Juli, 21:00 Uhr
Sonntag, 26. Juli, 21:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=07/15#10


***

Q-Movie Bar präsentiert: Querelle

F/D, 1982, 106 min, DF, 35mm, nach dem Roman "Querelle de Brest" von
Jean Genet

Regie: Rainer Werner Fassbinder
Darsteller: Brad Davis, Franco Nero, Jeanne Moreau, Laurent Malet,
Hanno Pöschl, Günther Kaufmann

Der Film erstreckt sich über die Dauer des Landaufenthaltes der
Matrosen des Marinezerstörers "Vengeur" in Brest. Der Matrose Querelle
ist stark, aber geächtet. Die Verbrechen, die er begeht, machen ihn
frei, und diese Freiheit verleiht ihm Macht. Die anderen Matrosen
unterwerfen sich ihm allmählich und beugen sich seinem Willen. Ein
Film über Macht, Liebe, Verrat und Mord.

Am 11. Juli nach dem Film Bar mit leckeren Cocktails!

Samstag, 11. Juli, 22:00 Uhr
Donnerstag, 23. Juli, 21:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=07/15#13


***

Tod in Venedig
Morte a Venezia
I/F, 1971, 130 min, OV, 35mm, nach der Novelle von Thomas Mann

Regie: Luchino Visconti
Musik: Gustav Mahler
Darsteller: Dirk Bogarde, Björn Andrésen, Marisa Berenson

Der Komponist Gustav von Aschenbach, der sich in einer persönlichen
wie künstlerischen Krise befindet, reist zur Erholung nach Venedig. Im
Hotel begegnet er dem schönen Jüngling Tadzio. Durch dessen Anblick
fühlt er sich endlich wieder für seine Kompositionen inspiriert.
Aschenbachs Verlangen wird jedoch zunehmend obsessiver: er verfolgt
Tadzio und seine Familie und begibt sich damit in eine unentrinnbare
Lage.

Sonntag, 12. Juli, 21:00 Uhr
Donnerstag, 30. Juli, 21:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=07/15#11


***

Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Boomtown St. Georg

D, 2015, 88 min, digital

Regie: Ulrich Gehner

Am Beispiel des Hamburger Bahnhofviertels St.Georg erzählt der Film
über die jüngere Entwicklung der (Innen-)Städte. Bis vor gut einem
Jahrzehnt galt St. Georg noch als Schmuddelviertel, das von Rotlicht
und Kriminalität dominiert wurde. Dann wurde es von wohlhabenderen
Teilen der Bevölkerung entdeckt, die ihre Häuser im Grünen gegen eine
schicke Stadtwohnung einzutauschen begannen. Heruntergekommene
Mietshäuser im Zentrum wurden saniert, in Eigentumswohnungen
aufgeteilt und teuer verkauft. Der Film zeigt die Auswirkungen dieser
"Gentrifizierung" auf das Zusammenleben im Quartier. Angestammte
Mieter und Gewerbetreibende, Prostituierte und Aktivisten des
Netzwerks "Recht auf Stadt" berichten von ihren Erfahrungen und
Problemen mit der Aufwertung des Stadtteils; Investoren und
Stadtplaner erklären ihre Arbeit und ihre Vorstellungen von einer
lebens- und liebenswerten Stadt. Der Film fragt: gehört die Stadt den
Menschen die das Leben in ihr gestalten oder den Eigentümern, die die
Grundstücke und Häuser besitzen? Kann die Jagd nach Rendite als
Rechtfertigung dafür dienen, die jetzigen Bewohnerinnen und Bewohner
aus den Innenstädten zu vertreiben? Was tut eigentlich die Politik
angesichts dieser Entwicklung?

zu Gast: Ulrich Gehner

Bar und Salon ab 18:30 Uhr geöffnet. Eintritt auf freiwilliger
Spendenbasis. Näheres unter:

www.dokumentarfilmsalon.org

Dienstag, 14. Juli, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=07/15#16


***

Open Air: Village of the Giants

USA, 1965, 81 min, OV, 16mm

Regie: Bert I. Gordon
Darsteller: Tommy Kirk, Beau Bridges, Ron Howard, Joy Harmon, Johnny
Crawford, Charla Doherty, Bob Random plus den The Beau Brummels and
Freddy Cannon

Herrlich doofer Teenie Klamaukstreifen, vom Meister der size-themed
movies. Ein bisschen SciFi, ein bisschen Monster, ein bisschen
Rock'n'Roll und ein bisschen Beach Party... "Goo"... on!

Open Air Kino bei der Jugendherberge am Stintfang, am
Paula-Karpinski-Platz
Wir stellen unsere Leinwand draußen auf - mit atemberaubendem
Hafenpanorama, Grillzeug und Getränken. Infos zum Weg und zum
aktuellen Wetter (bei schlechtem Wetter zeigen wir dem Film Im
B-Movie Saal) auf der Startseite! Beginn bei Einbruch der Dunkelheit.

Samstag, 18. Juli, 22:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=07/15#15


***

Super 8 Filme - zurück aus dem analogen Grab



Manuel Francescon präsentiert ein satirisch-lustiges Filmprogramm.
Frei nach dem Motto: Live moderiert! Live projiziert! Live amüsiert!
erwarten euch trashige Filme im schönen und seltenen Super8 Format!
zu Gast ist Manuel Francescon

Samstag, 25. Juli, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=07/15#12


***

Alle Termine im Überblick:

Donnerstag, 02. Juli
21:00 Uhr: Fellinis Stadt der Frauen, La città delle donne

Samstag, 04. Juli
22:00 Uhr: Open Air: Attack of the 50 Foot Woman

Sonntag, 05. Juli
21:00 Uhr: Wenn die Gondeln Trauer Tragen, Don't look now

Donnerstag, 09. Juli
21:00 Uhr: Die Verachtung, Le mépris

Samstag, 11. Juli
22:00 Uhr: Q-Movie Bar präsentiert: Querelle

Sonntag, 12. Juli
21:00 Uhr: Tod in Venedig, Morte a Venezia

Dienstag, 14. Juli
20:00 Uhr: Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Boomtown St. Georg

Donnerstag, 16. Juli
21:00 Uhr: Wenn die Gondeln Trauer Tragen, Don't look now

Samstag, 18. Juli
22:00 Uhr: Open Air: Village of the Giants

Sonntag, 19. Juli
21:00 Uhr: Fellinis Stadt der Frauen, La città delle donne

Donnerstag, 23. Juli
21:00 Uhr: Q-Movie Bar präsentiert: Querelle

Samstag, 25. Juli
20:00 Uhr: Super 8 Filme - zurück aus dem analogen Grab

Sonntag, 26. Juli
21:00 Uhr: Die Verachtung, Le mépris

Donnerstag, 30. Juli
21:00 Uhr: Tod in Venedig, Morte a Venezia
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22053
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Italo-Wochen im Hamburger B-Movie, Juli 2015

Beitragvon Canisius » 5. Jul 2015, 20:43

Ich bin zwar in diesem Monat häufiger in Hamburg aber das Programm bietet für meinen Geschmack zu wenig italienische Exploitationkost... :|

Hm, da ist ja nicht ein Kracher dabei. Schade! :o
I sit up, I stand down
I sit up, I spin around
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 575
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Italo-Wochen im Hamburger B-Movie, Juli 2015

Beitragvon buxtebrawler » 6. Jul 2015, 08:30

Canisius hat geschrieben:Ich bin zwar in diesem Monat häufiger in Hamburg aber das Programm bietet für meinen Geschmack zu wenig italienische Exploitationkost... :|

Hm, da ist ja nicht ein Kracher dabei. Schade! :o


"Stadt der Frauen" fänd' ich interessant!
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22053
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Italo-Wochen im Hamburger B-Movie, Juli 2015

Beitragvon Canisius » 6. Jul 2015, 21:57

buxtebrawler hat geschrieben:
Canisius hat geschrieben:Ich bin zwar in diesem Monat häufiger in Hamburg aber das Programm bietet für meinen Geschmack zu wenig italienische Exploitationkost... :|

Hm, da ist ja nicht ein Kracher dabei. Schade! :o


"Stadt der Frauen" fänd' ich interessant!


Ich überlege, mir "Wenn die Gondeln Trauer tragen" anzuschauen. Evtl. kriegen wir ja nen Treffen in HH hin. Dann nehmen wir noch den Freudstein und den UgoPiazza mit dazu... :nick:
I sit up, I stand down
I sit up, I spin around
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 575
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Italo-Wochen im Hamburger B-Movie, Juli 2015

Beitragvon buxtebrawler » 6. Jul 2015, 22:30

Canisius hat geschrieben:Ich überlege, mir "Wenn die Gondeln Trauer tragen" anzuschauen. Evtl. kriegen wir ja nen Treffen in HH hin. Dann nehmen wir noch den Freudstein und den UgoPiazza mit dazu... :nick:


freudstein ist momentan indisponiert, aber wir können ja mal gucken...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22053
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Italo-Wochen im Hamburger B-Movie, Juli 2015

Beitragvon ugo-piazza » 6. Jul 2015, 22:38

buxtebrawler hat geschrieben:
Canisius hat geschrieben:Ich überlege, mir "Wenn die Gondeln Trauer tragen" anzuschauen. Evtl. kriegen wir ja nen Treffen in HH hin. Dann nehmen wir noch den Freudstein und den UgoPiazza mit dazu... :nick:


freudstein ist momentan indisponiert, aber wir können ja mal gucken...


Wo ist freudstein eigentlich abgeblieben, er lässt sich gar nicht mehr blicken? :?:


Irgendwie überzeugt mich das Programm nicht so wirklich.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7971
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Italo-Wochen im Hamburger B-Movie, Juli 2015

Beitragvon Canisius » 7. Jul 2015, 19:16

ugo-piazza hat geschrieben:
buxtebrawler hat geschrieben:
Canisius hat geschrieben:Ich überlege, mir "Wenn die Gondeln Trauer tragen" anzuschauen. Evtl. kriegen wir ja nen Treffen in HH hin. Dann nehmen wir noch den Freudstein und den UgoPiazza mit dazu... :nick:


freudstein ist momentan indisponiert, aber wir können ja mal gucken...


Wo ist freudstein eigentlich abgeblieben, er lässt sich gar nicht mehr blicken? :?:


Irgendwie überzeugt mich das Programm nicht so wirklich.


Genau, wo treibt sich der Freudstein denn rum? So können wir nie klären, wer jetzt der Punkrockkönig vom Alten Land ist... :)

@Ugo: mich überzeugt das Programm auch nicht. Aber, wenn man in HH weilt, dann kommst du gefälligst bitte schön rum, wenn man sich auf nen Bierchen trifft. :winke:
I sit up, I stand down
I sit up, I spin around
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 575
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Italo-Wochen im Hamburger B-Movie, Juli 2015

Beitragvon Canisius » 7. Jul 2015, 19:44

Und falls Freudstein nicht kann, soll doch Santini mitkommen. Obwohl ich 3 Ausreden fürs Nichterscheinen gelten lassen würde: 1. rauchen, 2. Kippen holen oder 3. die Bravosammlung der Jahrgänge 1980 - 1985 sortieren. :P
I sit up, I stand down
I sit up, I spin around
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 575
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Italo-Wochen im Hamburger B-Movie, Juli 2015

Beitragvon ugo-piazza » 7. Jul 2015, 21:57

Canisius hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:
buxtebrawler hat geschrieben:
freudstein ist momentan indisponiert, aber wir können ja mal gucken...


Wo ist freudstein eigentlich abgeblieben, er lässt sich gar nicht mehr blicken? :?:


Irgendwie überzeugt mich das Programm nicht so wirklich.


Genau, wo treibt sich der Freudstein denn rum? So können wir nie klären, wer jetzt der Punkrockkönig vom Alten Land ist... :)

@Ugo: mich überzeugt das Programm auch nicht. Aber, wenn man in HH weilt, dann kommst du gefälligst bitte schön rum, wenn man sich auf nen Bierchen trifft. :winke:


Wenn es nur um die Klimperkiste geht, warum willst du dann unbedingt einen Kinobesuch dranzuhängen? :?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7971
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Italo-Wochen im Hamburger B-Movie, Juli 2015

Beitragvon Arkadin » 8. Jul 2015, 08:24

Canisius hat geschrieben:Ich bin zwar in diesem Monat häufiger in Hamburg aber das Programm bietet für meinen Geschmack zu wenig italienische Exploitationkost... :|

Hm, da ist ja nicht ein Kracher dabei. Schade! :o


Unter "Italo-Wochen" stellt sich unsereins ja grundsätzlich was anderes vor, als "nur" Arthaus-Filme, die in Italien spielen. Ich find das Programm recht gut und würde mir gerne mal "Tod in Veneidig", "Wenn die Gondeln..", "Stadt der Frauen" und "Die Verachtung" als 35mm auf der großen Leinwand ansehen. Allein... ich habe keine Zeit. Und sind das überhaupt 35mm-Fassungen?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7377
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: MSNbot Media und 3 Gäste

web tracker