Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon jogiwan » 26. Jul 2011, 17:49

da du dich in der Ecke ja gut auszukenne scheinst - vielleicht magst ja unsere Asia-Ecke ein bissl beleben ;) In deiner Aufzählung in diesem Fred waren ja doch einige Titel dabei, die ich nicht kenne...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon purgatorio » 26. Jul 2011, 19:07

ich weiß nicht ob's im Laufe des Tages hier schon thematisiert wurde, aber: müsste die Dekade nicht eigentlich von 2000-2009 gerechnet werden? Ich meine, klar, "Tucker&Dale vs. Evil" würde dann rausfallen, was ja traurig wäre - aber sonst?
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14266
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon Vinz Clortho » 26. Jul 2011, 19:36

jogiwan hat geschrieben:da du dich in der Ecke ja gut auszukenne scheinst


In welcher jetzt? Schneckenkreiselkindergartenspiralhaarhorror? Ja, doch - da bin ich EXPERTE. :lol:

Guckst Du hier:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Noch Sand und schon warm drauf.
Benutzeravatar
Vinz Clortho
 
Beiträge: 1486
Registriert: 05.2011
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon buxtebrawler » 26. Jul 2011, 19:58

Vinz Clortho hat geschrieben:Soso. Und Du bist Dir da auch ganz sicher? :? Demnach hätten die 90er also 1991 angefangen und wären bis 2000 gegangen, richtig? Ich halte das für eine äußerst gewagte Theorie! :mrgreen: ;)

Die Nullerjahre


Wikipedia sagt:

"Die Zählung der Jahrzehnte beginnt wie die der Jahrhunderte und Jahrtausende mit dem Jahr 1 unserer Zeitrechnung (siehe hierzu auch Jahr null). Dementsprechend werden sie auch in jedem Jahrhundert beginnend mit dem ersten Jahr des Jahrhunderts gezählt. Die so gezählten Jahrzehnte beginnen immer mit den Jahren mit einer 1 auf der Einerstelle. Im 21. Jahrhundert begann dementsprechend das erste Jahrzehnt am 1. Januar 2001 und endete somit am 31. Dezember 2010.[3] Diese Einteilung wird in der Geschichtsschreibung verwendet, aber auch zum Beispiel von der Politik, um Zeitspannen bestimmten Zielen zu widmen (z.B. Dekade für eine Kultur des Friedens und der Gewaltfreiheit für die Kinder der Welt von 2001 bis 2010)."

Aber auch: "In der Umgangssprache existieren die Bezeichnungen „Sechziger“, „Achtziger“ et cetera, wobei beispielsweise „Sechziger“ für den Zeitraum 1960 bis 1969 steht."

http://de.wikipedia.org/wiki/Jahrzehnt
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon Vinz Clortho » 26. Jul 2011, 20:06

buxtebrawler hat geschrieben:
Vinz Clortho hat geschrieben:Soso. Und Du bist Dir da auch ganz sicher? :? Demnach hätten die 90er also 1991 angefangen und wären bis 2000 gegangen, richtig? Ich halte das für eine äußerst gewagte Theorie! :mrgreen: ;)

Die Nullerjahre


Wikipedia sagt:

"Die Zählung der Jahrzehnte beginnt wie die der Jahrhunderte und Jahrtausende mit dem Jahr 1 unserer Zeitrechnung (siehe hierzu auch Jahr null). Dementsprechend werden sie auch in jedem Jahrhundert beginnend mit dem ersten Jahr des Jahrhunderts gezählt. Die so gezählten Jahrzehnte beginnen immer mit den Jahren mit einer 1 auf der Einerstelle. Im 21. Jahrhundert begann dementsprechend das erste Jahrzehnt am 1. Januar 2001 und endete somit am 31. Dezember 2010.[3] Diese Einteilung wird in der Geschichtsschreibung verwendet, aber auch zum Beispiel von der Politik, um Zeitspannen bestimmten Zielen zu widmen (z.B. Dekade für eine Kultur des Friedens und der Gewaltfreiheit für die Kinder der Welt von 2001 bis 2010)."

Aber auch: "In der Umgangssprache existieren die Bezeichnungen „Sechziger“, „Achtziger“ et cetera, wobei beispielsweise „Sechziger“ für den Zeitraum 1960 bis 1969 steht."

http://de.wikipedia.org/wiki/Jahrzehnt


Papperlapapp. Wikipedia hat ja auch einen Eintrag zu TRUE METAL (s. Clorthos Nachtgedanken). Wie ernst kann man die Seite denn bitteschön nehmen? ;) Außerdem sieht Purgatorio das genauso wie ich. Laut Adam Riese wären das schon zwei. Folglich bist Du überstimmt - Ätsch! :mrgreen:
Noch Sand und schon warm drauf.
Benutzeravatar
Vinz Clortho
 
Beiträge: 1486
Registriert: 05.2011
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon buxtebrawler » 26. Jul 2011, 20:25

Vinz Clortho hat geschrieben:Papperlapapp. Wikipedia hat ja auch einen Eintrag zu TRUE METAL (s. Clorthos Nachtgedanken). Wie ernst kann man die Seite denn bitteschön nehmen? ;) Außerdem sieht Purgatorio das genauso wie ich. Laut Adam Riese wären das schon zwei. Folglich bist Du überstimmt - Ätsch! :mrgreen:


Nee, da hat die Wiki schon recht. Schließlich haben seinerzeit ja auch nur die Deppen das "Millenium" Silvester/Neujahr 1999/2000 gefeiert und nicht erst korrekterweise beim Übergang von 2000 zu 2001.

Und Kubrick hat seinen Film ja auch nicht "2000", sondern "2001" genannt. :mrgreen:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon jogiwan » 26. Jul 2011, 20:28

B-Ohrring! :schnarch: :schnarch: :schnarch:

:kicher:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon Vinz Clortho » 26. Jul 2011, 20:43

buxtebrawler hat geschrieben:Und Kubrick hat seinen Film ja auch nicht "2000", sondern "2001" genannt. :mrgreen:

Interessant. Das würde auch erklären, warum Frankensteins Todesrennen im Original Death Race 2000 heißt und Cherry 2000 .. äh .. Cherry 2000: allesamt Deppenfilme! :lol:
Ach, übrigens: Ich hasse Silvester! :kotz:
Noch Sand und schon warm drauf.
Benutzeravatar
Vinz Clortho
 
Beiträge: 1486
Registriert: 05.2011
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon buxtebrawler » 26. Jul 2011, 20:46

Vinz Clortho hat geschrieben:Interessant. Das würde auch erklären, warum Frankensteins Todesrennen im Original Death Race 2000 heißt und Cherry 2000 .. äh .. Cherry 2000: allesamt Deppenfilme! :lol:


Siehst du? Jetzt haste's! :thup: :D

Wikipedia beruft sich übrigens auf das "Lexikon der populären Irrtümer" - wer also der Wiki nicht glaubt, kann ja gern dort einmal nachschlagen.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon buxtebrawler » 26. Jul 2011, 22:55

Von der Diskussion um die genaue zeitliche Einordnung aber einmal abgesehen, hat mir die Reanimation dieses Threads gezeigt, wie herrlich viel es anscheinend doch noch an jüngeren Produktionen zu entdecken gibt und wie relativ stark jene Dekade dann wohl doch gewesen sein muss - jetzt einfach mal davon ausgehend, dass mich die zahlreichen Tipps nicht enttäuschen werden. :)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Yahoo [Bot] und 3 Gäste

web tracker