Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon dr. freudstein » 8. Nov 2010, 22:52

buxtebrawler hat geschrieben:Ich hab diese Liste gerade, mehr oder weniger "auf Anfrage" (so: :basi: :?: ), für ein anderes Forum erstellt


Wo bist Du denn noch am brawlern und miesmachen? :o
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon dr. freudstein » 8. Nov 2010, 23:03

Meine Favourites (die ich kenne. Nicht so viel :oops: Der Bux hat wohl 4mal so viele Filme wie ich :( )

Crazies (Remake) :thup:
Der Fluch der 2 Schwestern (Remake von "A Tale Of Two Sisters") :|
28 Weeks Later :thup: (mit Abstrichen)
Halloween (Remake) :thup:
[REC] :thup:
The Hills Have Eyes (Remake) :thup:
Texas Chainsaw Massacre: The Beginning (Prequel zum Remake) :thup:
Amityville Horror - Eine wahre Geschichte (Remake) :thup:
Cannibal :thup:
Hostel :thup:
House Of Wax (Remake ???) :|
Land Of The Dead :thup:
Das geheime Fenster :|
Saw :thup:
Final Destination 2 :thup:
Freddy vs. Jason :thup:
High Tension :thup:
The Texas Chainsaw Massacre (Remake) :thup:
Wrong Turn :thup:
28 Days Later :thup:
Dark Water :|
The Ring (Remake)
Freitag der 13. - Jason X :thup:
The Others :thup:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon buxtebrawler » 8. Nov 2010, 23:54

dr. freudstein hat geschrieben:Meine Favourites (die ich kenne. Nicht so viel :oops: Der Bux hat wohl 4mal so viele Filme wie ich :( )


Das liegt daran, dass ich unterschiedliche Filme kaufe und nicht immer die gleichen in verschiedenen Versionen. :D ;)

dr. freudstein hat geschrieben:House Of Wax (Remake ???) :|


Ist ein Remake von "Das Geheimnis des Wachsfigurenkabinetts" aus dem Jahre 1933 bzw. von "Das Kabinett des Prof. Bondi" (1953)

dr. freudstein hat geschrieben:Dark Water :|


Hast du das Original inzw. mal gesehen?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon dr. freudstein » 9. Nov 2010, 00:04

buxtebrawler hat geschrieben:
dr. freudstein hat geschrieben:Meine Favourites (die ich kenne. Nicht so viel :oops: Der Bux hat wohl 4mal so viele Filme wie ich :( )


Das liegt daran, dass ich unterschiedliche Filme kaufe und nicht immer die gleichen in verschiedenen Versionen. :D ;)
Aha :idea:
dr. freudstein hat geschrieben:House Of Wax (Remake ???) :|


Ist ein Remake von "Das Geheimnis des Wachsfigurenkabinetts" aus dem Jahre 1933 bzw. von "Das Kabinett des Prof. Bondi" (1953)
Kenne nur den, die anderen haben ich auch nicht :oops:
Bild
dr. freudstein hat geschrieben:Dark Water :|


Hast du das Original inzw. mal gesehen?

Nur den:
Bild
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon Onkel Joe » 1. Dez 2010, 21:49

-The Hills Run Red
-The Collector
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13666
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon Arkadin » 2. Dez 2010, 10:43

Zwei Filme aus den 00ern, die mich fast zu Tode gegruselt haben:

- Kairo (aka Pulse) von Kiyoshi Kurosawa aus dem Jahre 2001
- Janghwa, Hongryeon (aka A Tale of Two Sisters) von Ji-woon Kim aus dem Jahre 2003
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon jogiwan » 2. Dez 2010, 10:52

Arkadin hat geschrieben:Zwei Filme aus den 00ern, die mich fast zu Tode gegruselt haben:

- Kairo (aka Pulse) von Kiyoshi Kurosawa aus dem Jahre 2001
- Janghwa, Hongryeon (aka A Tale of Two Sisters) von Ji-woon Kim aus dem Jahre 2003


:thup: :thup: :thup:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon buxtebrawler » 2. Dez 2010, 15:07

Jo, "A Tale Of Two Sisters" hatte ich ja auch erwähnt, toller Film. Mit "Kairo" hingegen konnte ich nicht soviel anfangen. Ich kritzelte damals unter Nichtbeachtung von Groß- und Kleinschreibung in mein Tagebuch: "wirrer japanischer endzeit-grusler, den ich nicht ganz kapiert habe und der jede menge fragen offenlässt... seltsamer film, über den ich mir noch kein abschließendes urteil gebildet habe. halte ihn aber für überbewertet." Sollte ich evtl. eine Zweitsichtung wagen?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon jogiwan » 2. Dez 2010, 15:24

ich seh die beide nicht so in der Horror-Ecke: "Kairo" ist imho auch eher ein Drama, eine Metapher über die zunehmende Vereinsamung des Menschen in Zeiten erhöhter Kommunikationsmöglichkeiten. "A Tale of two sisters" ist ein astreiner Psychothriller, den David Lynch nicht besser hinbekommen hätte. Gruseln tuts mich höchsten bei der schlechten Synchro und dem unsäglichen Remake zu "Kairo"... ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon buxtebrawler » 3. Dez 2010, 15:01

jogiwan hat geschrieben:ich seh die beide nicht so in der Horror-Ecke: "Kairo" ist imho auch eher ein Drama, eine Metapher über die zunehmende Vereinsamung des Menschen in Zeiten erhöhter Kommunikationsmöglichkeiten.


24 Stunden am Tag in meiner tageslichtlosen kargen Zelle sitzend und telefonierend, E-Mail-schreibend und in diesem Forum abhängend habe ich keine Ahnung, was du meinst. :mrgreen:

"A Tale of two sisters" ist ein astreiner Psychothriller, den David Lynch nicht besser hinbekommen hätte. Gruseln tuts mich höchsten bei der schlechten Synchro und dem unsäglichen Remake zu "Kairo"... ;)


Viele Horrorfilme sind doch Metaphern, Allegorien usw.
Ich sehe beide Filme schon eindeutig im phantastischen Genre zu Hause.

Das "Kairo"-Remake habe ich mir gar nicht erst angeschaut.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker