Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon jogiwan » 5. Nov 2010, 19:45

buxtebrawler hat geschrieben:Hilf meinem Gedächtnis mal auf die Sprünge: Welche Zombie-Szenen bei "Inside"?!



guckst du hier: ;)

Bild
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon Blap » 5. Nov 2010, 20:26

Aus der Liste von Bux:

Freitag, der 13. (Remake)
Eden Lake
Trick 'r Treat - Die Nacht der Schrecken
28 Weeks Later
Halloween (Remake)
P2 - Schreie im Parkhaus
The Hills Have Eyes (Remake)
The Descent
Hostel
House Of Wax (Remake)
Land Of The Dead
Creep
Saw
Final Destination 2
Freddy vs. Jason
High Tension
The Texas Chainsaw Massacre (Remake)
Wrong Turn
28 Days Later
The Ring (Remake)
Freitag der 13. - Jason X
The Others

Genannt wurden ferner:

30 Days Of Night
Dog Soldiers
The Cottage (leider völlig unterbewertet)

Komödien:

Shaun of the Dead
Zombieland

Evil Aliens

***

"The Descent" ist vermutlich mein Liebling der letzten zehn Jahre, ich wüsste nicht, welcher Horrorbeitrag diesen Knaller toppen sollte. Den Nachfolger mag ich auch sehr gern, obschon er ein wenig abbaut. "Hostel 2" ist eine grandiose Komödie, leider wird der Film durch den dämlichen Hype verzerrt wahrgenommen. "Frontiers" aus Frankreich möchte ich als hysterische Komödie bezeichnen, auf dieser Schiene funktioniert das Teil gut.

Romeros "Diary of the Dead" und "Survival of the Dead" mag ich sehr, leider werden beide Filme stark unterbewertet.

Es fehlen sich noch ein paar Titel, doch dazu müsste ich tiefer in den Annalen forschen. Nur ist mir gerade nicht danach, ich will jetzt "Der Kriminalist" (ZDF) schauen. :D

Ach ja, es fehlt natürlich "Überfall der Mörderrucksäcke!!!
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4023
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon Onkel Joe » 5. Nov 2010, 20:44

Der Director ist zwar ein SCHWEIN aber Jeepers Creepers Teil 1 fand ich noch recht gut.
Mehr fällt mir momentan net ein, da kommt aber bestimmt noch einiges dazu.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13666
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon buxtebrawler » 5. Nov 2010, 23:15

Blap hat geschrieben:The Cottage (leider völlig unterbewertet)


Wir scheinen uns ja gar nicht so fern zu sein.

Aber ist "The Cottage" nicht auch eine Komödie?

Blap hat geschrieben:Ach ja, es fehlt natürlich "Überfall der Mörderrucksäcke!!!


:o
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon buxtebrawler » 5. Nov 2010, 23:15

Onkel Joe hat geschrieben:Der Director ist zwar ein SCHWEIN aber Jeepers Creepers Teil 1 fand ich noch recht gut.


Fand den eher durchschnittlich, 6/10.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon buxtebrawler » 5. Nov 2010, 23:17

jogiwan hat geschrieben:guckst du hier: ;)

Bild


Nee, ich gucke anscheinend besser mal wieder den kompletten Film :D
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon Arkadin » 8. Nov 2010, 13:55

jogiwan hat geschrieben:"So finster die Nacht" hat mir sehr gut gefallen und kann ich dir auch uneingeschränkt empfehlen. Ist halt eher Euro-Horror mit Drama- und Arthouse-Einschlag. TDR würde ich unbedingt gucken, der hat 70er Atmosphäre und rockt ganz schön. Vor allem das Finale ist nachhaltig in Erinnerung geblieben :)


Von "So finster.." habe ich bisher auch nur Gutes gehört. Der steht auch schon im Regal. Die Amis fanden den wohl auch gut und haben - mal wieder - ein Remake abgedreht. Na, ob das was geworden ist...

"The Devil's Rejects" liebe ich. Dem habe ich damals nach Erstbegutachtung auf dem FFF vor lauter Begeisterung sofort eine 9/10 gegeben. Mit etwas Abstand würde ich das vielleicht leicht auf 8/10 runter korrigieren, was aber immer noch sehr gut ist.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon Blap » 8. Nov 2010, 14:25

buxtebrawler hat geschrieben:Aber ist "The Cottage" nicht auch eine Komödie?


Sicher. Sind nicht -fast- alle Horrorfilme Komödien? :mrgreen:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4023
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon buxtebrawler » 8. Nov 2010, 14:33

Blap hat geschrieben:Sicher. Sind nicht -fast- alle Horrorfilme Komödien? :mrgreen:


Das wäre mir neu.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Gelungene Horrorfilme des ausklingenden Jahrzehnts

Beitragvon untot » 8. Nov 2010, 22:48

Blap hat geschrieben:
buxtebrawler hat geschrieben:Aber ist "The Cottage" nicht auch eine Komödie?


Ja, iss es!
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6802
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker