Forts. d. Schamoni-Reihe im Hamburger B-Movie, November 2014

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Forts. d. Schamoni-Reihe im Hamburger B-Movie, November 2014

Beitragvon buxtebrawler » 2. Nov 2014, 21:17

B-Movie Programm im November:

Schamoni #2

Dieser November gilt den Filmen Ulrich Schamonis. Am gleichen Tag, an
dem die Mauer fiel, hatte er Geburtstag. Um dieses Datum herum kreisen
im B-Movie seine Geschichten über das Leben, tiefsinnig und lustig
gleichermaßen. Für ihn war das Leben das Kunstwerk, in dem er alle
Inszenierungen fand. Der Besuch seiner Tochter Ulrike Schamoni bei uns
im Kino und ein paar Filme von Vlado Kristl, die in unserer Gegend
selten bis nie gezeigt wurden, werden das Programm bereichern. Auf in
den Winter ? auf ins B-Movie!

Die Reihe wird von der Filmförderung Hamburg Schleswig-Holstein
gefördert.

***

Das Programm:

Halloween Party
Samstag, 01. November, 20:00 Uhr

Paracinema: Halloween-Special
Samstag, 01. November, 20:00 Uhr

Die Q-Movie Bar präsentiert zu Halloween: Eat the Rich
Samstag, 01. November, 22:00 Uhr

Midnightmovie Halloween: Here Comes the Devil
Samstag, 01. November, 23:59 Uhr

Abschied von den Fröschen
Sonntag, 02. November, 17:00 Uhr
Sonntag, 23. November, 21:00 Uhr
Donnerstag, 27. November, 22:00 Uhr

Chapeau Claque
Sonntag, 02. November, 19:00 Uhr
Sonntag, 16. November, 21:00 Uhr

Eins
Sonntag, 02. November, 21:00 Uhr
Samstag, 15. November, 20:00 Uhr

Paracinema Replay
Dienstag, 04. November, 20:00 Uhr

Es
Donnerstag, 06. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 20. November, 20:00 Uhr

Wir Zwei
Donnerstag, 06. November, 22:00 Uhr
Samstag, 22. November, 22:00 Uhr

Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Der Tag des Spatzen
Dienstag, 11. November, 20:00 Uhr

Alle Jahre wieder
Donnerstag, 13. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 20. November, 22:00 Uhr

Quartett im Bett
Donnerstag, 13. November, 22:00 Uhr
Samstag, 22. November, 20:00 Uhr

Das Traumhaus
Samstag, 15. November, 22:00 Uhr
Sonntag, 23. November, 19:00 Uhr

Midnightmovie: The Strange Colour of Your Body's Tears
Samstag, 15. November, 23:59 Uhr

Kurzfilme en bloque
Sonntag, 16. November, 19:00 Uhr
Donnerstag, 27. November, 20:00 Uhr

Lost & Found: Noseland
Dienstag, 18. November, 20:00 Uhr

Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Die Hochstapler
Dienstag, 25. November, 20:00 Uhr

The Wanderers
Samstag, 29. November, 20:00 Uhr

The Warriors
Samstag, 29. November, 22:45 Uhr

Der Damm
Sonntag, 30. November, 19:00 Uhr

Film oder Macht
Sonntag, 30. November, 21:00 Uhr

***

Die Filme im Einzelnen:

Halloween Party



Wir öffnen unsere Pforten zur gruseligsten Nacht des Jahres und zeigen
Filme, die wir aus den spinnenverseuchten Filmkatakomben der
Kinogeschichte geborgen haben. Was euch sonst noch erwartet: Musik,
leckere Cocktails und die Gewissheit, dass ihr auch ohne Kostüm
willkommen seid!

Samstag, 01. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#20


***

Paracinema: Halloween-Special



Durch den Biss eines exotischen Ratten-Affens mutiert eine
herrschsüchtige Mutter zum Zombie. Ein Kultfilm vom Herr der Hobbits
in der damaligen gekürzten deutschen Kinofassung, natürlich auf 35mm
und in Farbe.

Samstag, 01. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#21


***

Die Q-Movie Bar präsentiert zu Halloween: Eat the Rich

GB, 1987, 85 min

Regie: Peter Richardson
Darsteller: Kevin Allen, Ronald Allen, Rowena Bentley, Angie Bowie

Peter Richardson erzählt mit viel schwarzem Humor die Geschichte einer
spontan entstandenen Gruppe von ?Freaks?, die eine Revolution in
England beginnen möchte. Revolutionsführer ist der schwule Alex, der
als Kellner im Nobelrestaurant Bastards gefeuert wurde und nun
obdachlos ist. Um sich an den Peinigern, die Alex im Restaurant
erniedrigt haben, zu rächen, tötet die Gruppe alle Angestellten und
Gäste des Bastards.
Die Gruppe führt das Restaurant nun unter dem Namen ?Eat the Rich und
bietet Gerichte aus Menschenfleisch an, deren Fleischgrundlage die
getöteten Besucher und Angestellten sind. Das Restaurant läuft besser
als zuvor, weil die Gäste es absolut ?in finden, vom Personal
beschimpft und erniedrigt zu werden und (angeblich) Menschenfleisch
serviert zu bekommen. Schließlich muss sogar für Fleischnachschub
gesorgt werden.
Verwoben ist die Geschichte mit KGB-Agenten und einem reaktionären
populistischen Innenminister, der Konflikte gerne selbst mit der Faust
löst. Die Musik von Motörhead gibt dem Ganzen die richtige
musikalische Würze.
Der passende Beitrag zu Halloween und zur Gentrifizierung des Viertels.

nach dem Film Bar mit leckeren Cocktails

http://www.q-movie-bar.de


Samstag, 01. November, 22:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#22


***

Midnightmovie Halloween: Here Comes the Devil

Mexiko/USA, 2012, 97 min, OmU, Blu-Ray

Regie: Adrián García Bogliano
Darsteller: Laura Caro, Francisco Barreiro, Michele Garcia

Felix und seine Frau Sol sind ein glücklich verheiratetes Paar. Als
ihre beiden Kinder während einer Reise verschwinden, droht ihr
gemeinsames Glück zu zerbrechen. Am nächsten Tag tauchen ihre Tochter
und ihr Sohn scheinbar unversehrt wieder auf. Doch sie verhalten sich
äußerst merkwürdig. Sol vermutet, dass sie eventuell einem
Sexualverbrecher zum Opfer gefallen sind. Doch die Wahrheit übersteigt
ihre Vorstellungskraft.

Samstag, 01. November, 23:59 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#23


***

Abschied von den Fröschen

D, 2011, 96 min, digital

Regie: Ulrike Schamoni nach den Filmtagebüchern von Ulrich Schamoni

Es gab 170 Stunden Material des Filmtagebuchs Ulrich Schamonis.
Verbunden mit Ausschnitten aus seinen Filmen, unter anderem "Es" und
"Chapeau Claque", haben seine Tochter Ulrike Schamoni und Grete
Jentzen aus diesen Aufnahmen nach seinem Tod diese Hommage an einen
großzügigen und vielseitigen Menschen montiert. Mit der ihm eigenen
Kreativität und Lebenslust, aber auch Nachdenklichkeit bot Ulrich
Schamoni der Tragik seiner tödlichen Krankheit die Stirn.

Vorfilm: Für meine Kinder - von Vati, BRD 1969, 12 Min., 35mm, R: Paul
Papra (= Ulrich Schamoni)

Am Sonntag, 02. November zu Gast: Ulrike Schamoni

Sonntag, 02. November, 17:00 Uhr
Sonntag, 23. November, 21:00 Uhr
Donnerstag, 27. November, 22:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#17


***

Chapeau Claque

BRD, 1973/74, 95 min, 35mm

Regie: Ulrich Schamoni
Darsteller: Ulrich Schamoni, Anna Henkel, Rolf Zacher, Ingo
Insterburg, Karl Dall

Die fröhliche Beichte eines Faulenzers: Hanno Giessen, ein 33-jähriger
Fabrikant von ?chapeaux claques (Zylindern), zieht sich aus dem
Geschäftsleben in seine Villa zurück. Er entdeckt neue
Sammelleidenschaften, kümmert sich um das Mädchen, das sich in seinem
Garten räkelt, und scheint sein Leben als Außenseiter zu genießen. Die
FSK gab die intelligent gemachte und in ironischem Ton gehaltene
Komödie erst ab 18 Jahren frei. Begründung: "Der Film könne
jugendliche Menschen zum Nichtstun verleiten.

Sonntag, 02. November, 19:00 Uhr
Sonntag, 16. November, 21:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#14


***

Eins

BRD, 1971, 94 min, digital

Regie: Ulrich Schamoni
Darsteller: Ulrich Schamoni, Andrea Rau, Wolf Fuchs

Der Film heißt Eins, weil es der erste Film ist, in den mir keiner
reingequatscht hat so Ulrich Schamoni. Ein kauzig-feister
Jungkapitalist fährt mit drei Gammlern und Gelegenheitsarbeitern an
die Riviera, um in französischen Spielkasinos das todsichere System
seines Großvaters erfolgreich anzuwenden. Dabei bedient er sich zweier
Tramper als Helfershelfer, die sich jedoch bald als gelehrige Schüler
erweisen.

Sonntag, 02. November, 21:00 Uhr
Samstag, 15. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#13


***

Paracinema Replay



Für Liebhaber des Zelluloids gibt es jeden ersten Dienstag im Monat
ein Potpourri von Trash bis Mainstream. Replay bedeutet Überraschung:
wer den Filmtitel errät hat freien Eintritt.
Auf den Straßen Genuas ist der Teufel los. Ein Mitbegründer des Genre
Poliziottesco aus den frühen 1970er auf 35mm in in der deutschen
Fassung.

Dienstag, 04. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#24


***

Es

BRD, 1966, 86 min, 35mm

Regie: Ulrich Schamoni
Darsteller: Sabine Sinjen, Bruno Dietrich, Bernhard Minetti

Das Paar ist verheiratet und erfolgreich. Die Unbeschwertheit wird
bröckelig, als sie schwanger wird und es dem gern kinderlos bleibenden
Ehemann verheimlicht. Experimentelle Verfremdungen brechen den
Illusionscharakter des Films und schaffen Distanz zu den dargestellten
Problemen.

Donnerstag, 06. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 20. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... mm=11/14#9


***

Wir Zwei

BRD, 1970, 88 min, 35mm

Regie: Ulrich Schamoni
Darsteller: Sabine Sinjen, Christoph Bantzer, Corny Collins

Per Zufall treffen Hella und Andreas, die vor Jahren ein Paar waren,
wieder aufeinander. Sie wollen es nun erneut miteinander versuchen,
obwohl beide an einen anderen Partner gebunden sind. Doch die Romantik
vergangener Tage will zwischen den beiden nicht mehr so recht
aufkommen. ?Eine späte Reminiszenz an den Elan und die Intimität der
französischen Nouvelle Vague! (film-dienst).

Donnerstag, 06. November, 22:00 Uhr
Samstag, 22. November, 22:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#12


***

Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Der Tag des Spatzen

D, 2010, 100 min, digital

Regie: Philip Scheffner

Am 14. November 2005 wird im holländischen Leeuwarden ein Spatz
erschossen, nachdem er 23000 Dominosteine umgeworfen hat. In Kabul
stirbt ein deutscher Soldat in Folge eines Selbstmordattentates. Das
Nebeneinander der Schlagzeilen wird zum Anlass für Regisseur Philip
Scheffner, sich mit den Methoden der Ornithologie auf die Suche nach
dem Krieg zu machen. In Deutschland, nicht in Afghanistan. Denn hier
stellt sich die Frage: Leben wir im Frieden oder im Krieg? Ein
politischer Naturfilm.
Veranstaltungsbeginn 20:00 Uhr, Bar und Salon ab 18:30 Uhr geöffnet.
Eintritt auf freiwilliger Spendenbasis. Näheres unter:

www.dokumentarfilmsalon.org

Dienstag, 11. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#27


***

Alle Jahre wieder

BRD, 1966, 87 min, digital

Regie: Ulrich Schamoni
Darsteller: Hans Dieter Schwarze, Ulla Jacobsen, Sabine Sinjen, Hertha
Burmeister

Der Werbetexter Hannes Lücke besucht 'alle Jahre wieder' zur
Weihnachtszeit seine in Münster lebende Familie. Diesmal mit im
Schlepptau: seine Freundin Inge. Dadurch ist alles anders als in den
vergangenen Jahren...

Donnerstag, 13. November, 20:00 Uhr
Donnerstag, 20. November, 22:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#10


***

Quartett im Bett

BRD, 1968, 92 min, digital

Regie: Ulrich Schamoni
Darsteller: Rainer Basedow, Dieter Kursawe, Andrea Rau, Ingo
Insterburg, Karl Dall

Ein musikalisch interpretiertes Zeitbild von Westberlin, das den
Gegensatz zwischen der etablierten Gesellschaft und antibürgerlichen
Lebensformen in einer Parade kabarettistischer und parodistischer
Einfälle zum Unterhaltungsvergnügen macht. (Lexikon des
Internationalen Films)

Donnerstag, 13. November, 22:00 Uhr
Samstag, 22. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#11


***

Das Traumhaus

BRD, 1979/80, 113 min, 35mm

Regie: Ulrich Schamoni
Darsteller: Horst Frank, Judy Winter, Jochen Schroeder, Leslie Malton,
Kika Mol, Jakobine Engel

Vier junge Leute träumen vom einfachen Leben. Mitten in Berlin ziehen
sie sich in eine idyllische Villa mit Garten zurück, in der sie sich
selbst versorgen und einen alternativen Lebensstil führen wollen. Aber
dann will eine skrupellose Großbauunternehmerin die Villa abreißen.
Eine Suche nach dem Glück in Gemeinschaft, Haus und Garten erst in der
Stadt und dann auf dem Land ? blöderweise neben einem Atomkraftwerk.

Samstag, 15. November, 22:00 Uhr
Sonntag, 23. November, 19:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#15


***

Midnightmovie: The Strange Colour of Your Body's Tears

Belgien/F, 2013, 102 min, OmU, Blu-Ray

Regie: Hélène Cattet, Bruno Forzani
Darsteller: Klaus Tange, Ursula Bedena, Joe Koener

Ein Mann kehrt nach einer Geschäftsreise nach Hause zurück und stellt
fest, dass seine Frau verschwunden ist, obwohl die Wohnung von innen
verriegelt ist. Als er die Nachbarn befragt, beginnt eine
labyrinthische Entdeckungstour durch seine sexuellen Fantasien auf der
Suche nach seiner Frau in einem fantastischen Jugendstil-Gebäude in
Brüssel ? dem heimlichen Hauptdarsteller in diesem experimentellen
Neo-Giallo.

Samstag, 15. November, 23:59 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#26


***

Kurzfilme en bloque

79 min

Regie: Ulrich Schamoni

* Geist und ein wenig Glück, BRD 1965, 30 Min., DCP
* Hollywood in Deblatschka Pescara, BRD 1965, 12 Min., DCP
* Lockenköpfchen - Die Chronik des Wilfried S. oder Wie manipuliert
man die Wirklichkeit, BRD 1966 in Kooperation mit Michael Lentz, 13
Min., DCP
* Für meine Kinder - von Vati, BRD 1969, 12 Min., 35mm, R: Paul Papra
(= Ulrich Schamoni)
* Mein Bruder Willi, BRD 1972, 12 Min., DCP

Sonntag, 16. November, 19:00 Uhr
Donnerstag, 27. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#16


***

Lost & Found: Noseland

A, 2012, 82 min, OmU, DCP

Regie: Aleksey Igudesman

In dieser Reihe zeigen wir jeden Monat aktuelle Filme, die das Licht
einer Hamburger Leinwand bisher noch nicht erblickt haben.

Noseland
Land der Nasen ? so nennt sich diese Mockumentary, denn seine
Hauptfigur, der weltberühmte Dirigent, Violinist und Bratschist Julian
Rachlin, hat einen Nasenfetisch. Ein Film über Musiknerds mit einer
ganz eigenen Weltsicht, inklusive John Malkovich mit einem herrlich
arroganten Abgesang auf die klassische Musik.

Dienstag, 18. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#25


***

Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Die Hochstapler

D, 2006, 84 min, digital

Regie: Alexander Adolph

In Alexander Adolphs Kinodebüt von 2006 erzählen vier Menschen von
ihrer Lust am Erfinden und Leben einer Parallelexistenz. Von ihrer
eigenen Gier, die sie sich zunutze machten, Unmengen Geld scheinbar
ohne Gegenleistung anhäufen zu können. Lustvoll auch noch nach ihrer
Enttarnung, wenn sie bemerkenswert unverblümt über ihre Strategien,
Techniken und Lügen beinahe als Heldengeschichte berichten.
Opfer und Angehörige kommen ebenfalls zu Wort. Und vielleicht geht es
nie wirklich um Vermögen sondern um so was ähnliches wie Anerkennung.
Auf allen Seiten.
Veranstaltungsbeginn 20:00 Uhr, Bar und Salon ab 18:30 Uhr geöffnet.
Eintritt auf freiwilliger Spendenbasis. Näheres unter:

www.dokumentarfilmsalon.org

Dienstag, 25. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#28


***

The Wanderers
Bizarre Cinema Special - The Ultimate Gang Battle: The Wanderers vs.
The Warriors
117 min


Baseball Furies, Boppers, Boyle Avenue Runners, Cavaliers,
Del-Bombers, Duckie Boys, Electric Eliminators, Executioners, Fordham
Baldies, Gladiators, Gramercy Riffs, Hi-Hats, Hurricanes, Jones Street
Boys, Karate-Wongs, Lizzies, Mau-Mau, Moonrunners, Orphans, Panzers,
Pharaohs, Pips, Rays, Rogues, Satans Mothers, Savage Huns, Turnbull
AC’s, Wanderers, Warriors!
In den frühen 80er-Jahren sprach jeder deutsche Jugendliche unsere
Namen andächtig zum Nachtgebet. Wir waren die Könige von Bronx,
Brooklyn, Harlem, Coney Island und verbreiteten Terror in den Streets
of Elmshorn und den dunklen Gassen von Paderborn. Wir sangen Songs von
Dion und den Four Seasons, fuhren U-Bahn, ohne zu bezahlen, und ließen
uns von Muttern bunte Schriftzüge auf unsere Fransenwesten sticken.
Lange ist das her, unser Ruhm und die Schriftzüge sind verblasst, die
Straßen sauber und sicher. Es ist an der Zeit, wieder unser mächtiges,
vielgestaltiges Haupt zu erheben. Es ist an der Zeit, die Stadt
zurückzuerobern. Es ist an der Zeit, dass alle Gangs wieder ihre
Insignien und Schminkkoffer aus dem Keller holen und sich auf den Weg
machen zu einer Zusammenkunft, nach der nichts mehr sein wird wie
zuvor. Lasst uns zusammenkommen! (Es herrscht striktes Waffenverbot)

The Wanderers
USA 1979, 117 Min., 35mm, OF, R: Philip Kaufman, Romanvorlage: Richard
Price, mit Ken Wahl, Karen Allen

Samstag, 29. November, 20:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#29


***

The Warriors
Bizarre Cinema Special - The Ultimate Gang Battle: The Wanderers vs.
The Warriors
92 min


Baseball Furies, Boppers, Boyle Avenue Runners, Cavaliers,
Del-Bombers, Duckie Boys, Electric Eliminators, Executioners, Fordham
Baldies, Gladiators, Gramercy Riffs, Hi-Hats, Hurricanes, Jones Street
Boys, Karate-Wongs, Lizzies, Mau-Mau, Moonrunners, Orphans, Panzers,
Pharaohs, Pips, Rays, Rogues, Satans Mothers, Savage Huns, Turnbull
AC’s, Wanderers, Warriors!
In den frühen 80er-Jahren sprach jeder deutsche Jugendliche unsere
Namen andächtig zum Nachtgebet. Wir waren die Könige von Bronx,
Brooklyn, Harlem, Coney Island und verbreiteten Terror in den Streets
of Elmshorn und den dunklen Gassen von Paderborn. Wir sangen Songs von
Dion und den Four Seasons, fuhren U-Bahn, ohne zu bezahlen, und ließen
uns von Muttern bunte Schriftzüge auf unsere Fransenwesten sticken.
Lange ist das her, unser Ruhm und die Schriftzüge sind verblasst, die
Straßen sauber und sicher. Es ist an der Zeit, wieder unser mächtiges,
vielgestaltiges Haupt zu erheben. Es ist an der Zeit, die Stadt
zurückzuerobern. Es ist an der Zeit, dass alle Gangs wieder ihre
Insignien und Schminkkoffer aus dem Keller holen und sich auf den Weg
machen zu einer Zusammenkunft, nach der nichts mehr sein wird wie
zuvor. Lasst uns zusammenkommen! (Es herrscht striktes Waffenverbot)

The Warriors
USA 1979, 92 Min., 35mm, OF, R: Walter Hill, Romanvorlage: Sol Yurick,
mit Michael Beck, James Remar

Samstag, 29. November, 22:45 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#30


***

Der Damm

BRD, 1964, 80 min, digital

Regie: Vlado Kristl
Darsteller: Petra Krause, Vlado Kristl, Felix Potisk, Erich Glöckler

Kristls Film ist ein Spaß; wenn man so will, ein Spaß der
Verzweiflung. Im Handlungsgerüst erkennt man eine Dreiecksgeschichte,
eine der simpelsten dramatischen Konstellationen: Zwei Männer - der
eine soll einen Außenseiter, den künstlerischen, intellektuellen,
individualistischen Menschen verkörpern (Kristl spielt diese, mit der
Stimme Uwe Nettelbecks synchronisierte, Rolle selbst); der andere
sieht aus wie die Verkörperung des Gutsituierten, des Bürgers, des
Funktionärs, des Kapitalisten ? schlagen sich um die Gunst eines
unentschlossenen und herrschsüchtigen Mädchens (Petra Krause).
(Eckhart Schmidt, Edition Filmmuseum 72, 2014)

Sonntag, 30. November, 19:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#18


***

Film oder Macht

BRD, 1970, 101 min, digital

Regie: Vlado Kristl
Kamera: Vlado Kristl
Darsteller: Hjalmar-Maximilian "Ringo" Praetorius, Christina Meier,
Sylvia Kekule, Heinz Badewitz, High Fish

Kommune aus der Giselstraße 12
?Kristl hat einen gammeligen Film gemacht. Allerlei Personen streifen
darin herum und probieren Kristls phantastische Einfälle aus. (...)
Also das ist so ehrlich wie der Zirkus. Die Manege ist offen. Die
Darsteller produzieren sich. Sie sind nicht unter sich. Sie sind für
das Publikum da. Bitte sehr. Traurig oder komisch oder lustig oder
trotzig oder alles zugleich. (Dietrich Kuhlbrodt, Edition Filmmuseum
72, 2014)

Sonntag, 30. November, 21:00 Uhr

http://www.b-movie.de/programm/programm ... m=11/14#19


***

Alle Termine im Überblick:

Samstag, 01. November
20:00 Uhr: Halloween Party
20:00 Uhr: Paracinema: Halloween-Special
22:00 Uhr: Die Q-Movie Bar präsentiert zu Halloween: Eat the Rich
23:59 Uhr: Midnightmovie Halloween: Here Comes the Devil

Sonntag, 02. November
17:00 Uhr: Abschied von den Fröschen
19:00 Uhr: Chapeau Claque
21:00 Uhr: Eins

Dienstag, 04. November
20:00 Uhr: Paracinema Replay

Mittwoch, 05. November
21:00 Uhr: Hörbar, Zentraler Treffpunkt für Konsumenten und
Produzenten experimenteller Musik. Jeden Mittwoch 21.00 Uhr
www.hoerbar-ev.de
http://www.hoerbar-ev.de


Donnerstag, 06. November
20:00 Uhr: Es
22:00 Uhr: Wir Zwei

Freitag, 07. November
19:00 Uhr: Fuck the Atlantic Ocean, Unerhört! - 8. Musikfilmfestival
Hamburg
http://www.unerhoert-filmfest.de

21:00 Uhr: 1,7, Unerhört! - 8. Musikfilmfestival Hamburg
http://www.unerhoert-filmfest.de

23:00 Uhr: Rise up, Unerhört! - 8. Musikfilmfestival Hamburg
http://www.unerhoert-filmfest.de


Samstag, 08. November
17:00 Uhr: Cassy Meditations on the Dancefloor, Unerhört! - 8.
Musikfilmfestival Hamburg
http://www.unerhoert-filmfest.de

19:00 Uhr: Electro Chaabi, Unerhört! - 8. Musikfilmfestival Hamburg
http://www.unerhoert-filmfest.de

21:00 Uhr: The Sound of Belgium, Unerhört! - 8. Musikfilmfestival
Hamburg
http://www.unerhoert-filmfest.de

23:00 Uhr: And you belong, Unerhört! - 8. Musikfilmfestival Hamburg
http://www.unerhoert-filmfest.de


Sonntag, 09. November
15:00 Uhr: Monde, Unerhört! - 8. Musikfilmfestival Hamburg
http://www.unerhoert-filmfest.de

17:00 Uhr: Elektro Moskva, Unerhört! - 8. Musikfilmfestival Hamburg
http://www.unerhoert-filmfest.de

19:00 Uhr: Single - eine Schallplatte wird produziert & Machinekiss;
danach: Preisverleihung, Unerhört! - 8. Musikfilmfestival Hamburg
http://www.unerhoert-filmfest.de


Dienstag, 11. November
20:00 Uhr: Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Der Tag des Spatzen

Mittwoch, 12. November
22:00 Uhr: Hörbar-Konzert: Stark Bewölkt: Yoni Silver
http://www.hoerbar-ev.de


Donnerstag, 13. November
20:00 Uhr: Alle Jahre wieder
22:00 Uhr: Quartett im Bett

Samstag, 15. November
20:00 Uhr: Eins
22:00 Uhr: Das Traumhaus
23:59 Uhr: Midnightmovie: The Strange Colour of Your Body's Tears

Sonntag, 16. November
19:00 Uhr: Kurzfilme en bloque
21:00 Uhr: Chapeau Claque

Dienstag, 18. November
20:00 Uhr: Lost & Found: Noseland

Mittwoch, 19. November
22:00 Uhr: Hörbar-Konzert: Michel Chion
http://www.hoerbar-ev.de


Donnerstag, 20. November
20:00 Uhr: Es
22:00 Uhr: Alle Jahre wieder

Samstag, 22. November
20:00 Uhr: Quartett im Bett
22:00 Uhr: Wir Zwei

Sonntag, 23. November
19:00 Uhr: Das Traumhaus
21:00 Uhr: Abschied von den Fröschen

Dienstag, 25. November
20:00 Uhr: Dokumentarfilmsalon auf St. Pauli: Die Hochstapler

Mittwoch, 26. November
20:00 Uhr: RE:FOKUS, monatliches Treffen audiovisueller Kultur.
Bilder, Sounds und deren Zusammenspiel, audiovisuelle Kunst und
Austausch über aktuelle Entwicklungen
http://www.hoerbar-ev.de


Donnerstag, 27. November
20:00 Uhr: Kurzfilme en bloque
22:00 Uhr: Abschied von den Fröschen

Samstag, 29. November
20:00 Uhr: The Wanderers, Bizarre Cinema Special - The Ultimate Gang
Battle: The Wanderers vs. The Warriors
22:45 Uhr: The Warriors, Bizarre Cinema Special - The Ultimate Gang
Battle: The Wanderers vs. The Warriors

Sonntag, 30. November
19:00 Uhr: Der Damm
21:00 Uhr: Film oder Macht
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker