Filme, die im Schulunterricht gezeigt werden sollten

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Filme, die im Schulunterricht gezeigt werden sollten

Beitragvon dr. freudstein » 26. Mär 2014, 18:15

wir haben TANZ DER TEUFEL 2 im Englischunterricht geguckt (Berufsschule), '88 oder '89. Aber nur, weil der Lehrer keine Zeit für uns hatte, weniger als Unterrichtsstoff zum analysieren. Entweder kannte er den Film nicht oder es war ihm egal. Jedenfalls haben wir ihm den Titel genannt und er warf die Cassette ein und haute ab :D Wir Jungs fanden den überwiegend ganz geil, die Mädels überwiegend ganz schrecklich :mrgreen:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Filme, die im Schulunterricht gezeigt werden sollten

Beitragvon purgatorio » 26. Mär 2014, 19:05

dr. freudstein hat geschrieben:wir haben TANZ DER TEUFEL 2 im Englischunterricht geguckt (Berufsschule), '88 oder '89. Aber nur, weil der Lehrer keine Zeit für uns hatte, weniger als Unterrichtsstoff zum analysieren. Entweder kannte er den Film nicht oder es war ihm egal. Jedenfalls haben wir ihm den Titel genannt und er warf die Cassette ein und haute ab :D Wir Jungs fanden den überwiegend ganz geil, die Mädels überwiegend ganz schrecklich :mrgreen:


:lol: bei uns in Wirtschaftskunde lief unter ähnlichen Umständen mal die Uncut-Fassung von HELLRAISER 2 - HELLBOUND von VHS :lol: ein Fest! Die Mädels sind nicht mehr geworden 8-)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14258
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Filme, die im Schulunterricht gezeigt werden sollten

Beitragvon dr. freudstein » 26. Mär 2014, 19:20

Siehste, deshalb gab es ja bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts auch geschlechtergetrennte Schulen :nick:
Zum Glück ist das in diesem Forum nicht nötig. Naja bei momentan grad mal 2 aktiven Mädels mit ausgezeichnetem Film- und Musikgeschmack stellen sich differenzierte Filmansichten ja eh nicht. Und mit dem drittem Geschlecht, dem Bux müssen wir halt leben :|
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Filme, die im Schulunterricht gezeigt werden sollten

Beitragvon purgatorio » 26. Mär 2014, 19:23

dr. freudstein hat geschrieben:Siehste, deshalb gab es ja bis zur Mitte des letzten Jahrhunderts auch geschlechtergetrennte Schulen :nick:
Zum Glück ist das in diesem Forum nicht nötig. Naja bei momentan grad mal 2 aktiven Mädels mit ausgezeichnetem Film- und Musikgeschmack stellen sich differenzierte Filmansichten ja eh nicht. Und mit dem drittem Geschlecht, dem Bux müssen wir halt leben :|


:lol: :lol: :lol:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14258
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Filme, die im Schulunterricht gezeigt werden sollten

Beitragvon buxtebrawler » 26. Mär 2014, 19:37

Adalmar hat geschrieben:"Vertigo" (Alfred Hitchcock)


Thema? ;)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22053
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Filme, die im Schulunterricht gezeigt werden sollten

Beitragvon Adalmar » 26. Mär 2014, 19:51

Adalmar hat geschrieben:
karlAbundzu hat geschrieben:@adalmar Thema bei VERTIGO fehlt, eventuell HÖHENANGST?


Ehrlich gesagt ist mir dazu so spontan nichts eingefallen. Vielleicht Infragestellung von Wirklichkeit durch ein scheinbares unmögliches Ereignis (Rückkehr einer Toten), aber das lässt sich natürlich nicht so griffig diskutieren. Man könnte natürlich auch die formalen Qualitäten des Films besprechen.
Bild
シリアルエクスペリメンツレイン
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4318
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Filme, die im Schulunterricht gezeigt werden sollten

Beitragvon buxtebrawler » 26. Mär 2014, 20:08

Adalmar hat geschrieben:
Adalmar hat geschrieben:
karlAbundzu hat geschrieben:@adalmar Thema bei VERTIGO fehlt, eventuell HÖHENANGST?

Ehrlich gesagt ist mir dazu so spontan nichts eingefallen. Vielleicht Infragestellung von Wirklichkeit durch ein scheinbares unmögliches Ereignis (Rückkehr einer Toten), aber das lässt sich natürlich nicht so griffig diskutieren. Man könnte natürlich auch die formalen Qualitäten des Films besprechen.


Huch, hatte gar nicht gesehen, dass das Thema zwischenzeitlich auf drei Seiten angewachsen war. :oops:

Im Realschul-Englischunterricht gab's seinerzeit "Forrest Gump" und "Der mit dem Wolf tanzt" für mich, in Biologie "Philadelphia". Ich glaub, irgendwann wurd in irgend'nem Fach auch "1984" gezeigt. Ach ja, und "Kuck mal, wer da spricht!" wurde auch im Biologie-Unterricht gezeigt, da allerdings mehr zur Unterhaltung denn als Lehrstoff, zur Freude kichernder Mädchen...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22053
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Filme, die im Schulunterricht gezeigt werden sollten

Beitragvon Prisma » 26. Mär 2014, 22:06

Im Englisch-LK gabs seinerzeit auf Anfrage und schließlich meine Empfehlung hin Massimo Dallamanos "Das Bildnis des Dorian Gray" weil wir den Roman auf dem Programm hatten. Das Entsetzen war nach dem Film eigenartigerweise allseits sehr groß, mein Lehrer hat sich ziemlich brüskiert gefühl, naja, und meine Note wurde auch nach unten korrigiert :lol:
In Französisch hatten wir noch "Lacombe Lucien" (ich war immer froh über Therese Giehses Auftritte, da sie Deutsch gesprochen hat) und "Les choses de la vie". Das war ausnahmsweise mal was Besonderes, auf den Unterricht bezogen.
Benutzeravatar
Prisma
 
Beiträge: 491
Registriert: 03.2014
Geschlecht: männlich

Re: Filme, die im Schulunterricht gezeigt werden sollten

Beitragvon FarfallaInsanguinata » 27. Mär 2014, 01:12

Hihi... :lol:
Ich hatte auch Englisch-LK, da funktionierte das mit dem Einbringen von "zersetzenden Elementen" im Unterricht recht gut. Solange es O-Ton war, wurde gerne ein Horror-Film genommen, aber selbstverständlich auch seriöses wie "War Games". Ein Referat hielt ich mal über einen absoluten Schund-Roman, in dem eine böse Frau ihre Rächerfantasien auslebt und diverse Männer mit dem Flammenwerfer umbringt und in einer Klausur mußte sogar ein Poem von Garry Johnson (berühmter britischer Skinhead-Poet) analysiert werden, weil ich meinem Lehrer eine Kassette mit einem Potporie aus englischen Oi!-Samplern zugespielt hatte. :kicher:
Das kommt dabei raus, wenn Hippies Lehrer werden. :mrgreen:
So konnte Schule sogar Spaß machen, ab und zu, ansich habe ich sie gehasst. :evil:
~ VORSICHT! Off Topic ~
Benutzeravatar
FarfallaInsanguinata
 
Beiträge: 1124
Registriert: 11.2013
Geschlecht: weiblich

Re: Filme, die im Schulunterricht gezeigt werden sollten

Beitragvon purgatorio » 27. Mär 2014, 05:23

Deutschunterricht Klasse 10, Thema Personencharakterisierung. Meiner einer nahm Ace Levy (oh weh, hieß der so?), den Sidekick von Rico in STARSHIP TROOPERS! Zum Vortrag wurden selbstredend auch Auschnitte gezeigt. Insgesamt bekam ich eine 2 8-)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14258
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

web tracker