FANTASY FILM NIGHTS 2014

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

FANTASY FILM NIGHTS 2014

Beitragvon karlAbundzu » 26. Feb 2014, 16:06

das Programm ist ja schon ein paar Tage on und ist eher so durchschnitllich.
in HH:
PROGRAMM

Samstag 29. März
14:00 IN FEAR

16:00 THE SACRAMENT

18:00 RIGOR MORTIS

20:15 ENEMY

22:30 DEAD SNOW 2


Sonntag 30. März
13:00 WOLF CREEK 2

15:00 THE GREEN INFERNO

17:00 THE RETURNED

19:15 SNOWPIERCER

21:45 WITCHING AND BITCHING

Interessant für mich: RIGOR MORTIS, ENEMY, WITCHING AND BITCHING, evtl. RETURNED und SNOWPIERCER.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 3768
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: FANTASY FILM NIGHTS 2014

Beitragvon Arkadin » 26. Feb 2014, 16:27

"Snowpiercer" soll ganz groß sein.
"The Sacrement" gucke ich mir bestimmt irgendwann mal an.
Und "Witching & Brewing" ist natürlich Pflicht.

Der Rest haut mich auch nicht vom Hocker.

Aber warum schreibe ich das - habe ja eh keine Zeit. :cry: :cry: :cry:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: FANTASY FILM NIGHTS 2014

Beitragvon purgatorio » 26. Feb 2014, 16:34

geht mal bitte einer THE GREEN INFERNO gucken :? 8-)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14262
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: FANTASY FILM NIGHTS 2014

Beitragvon ugo-piazza » 26. Feb 2014, 17:31

karlAbundzu hat geschrieben:
Sonntag 30. März


21:45 WITCHING AND BITCHING

Interessant für mich: RIGOR MORTIS, ENEMY, WITCHING AND BITCHING, evtl. RETURNED und SNOWPIERCER.


Arkadin hat geschrieben:Und "Witching & Brewing" ist natürlich Pflicht.


:?

:prost: :prost: :prost:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7978
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: FANTASY FILM NIGHTS 2014

Beitragvon Kampfgigant » 16. Mär 2014, 15:23

Habe mir gestern "Green Inferno" angesehen. War zwar etwas doof dass er schon 13:30 UHR lief (eine Vorstellung im Abend oder Nachtprogramm hätte ich angemessener gefunden) aber ansonsten war ich sehr zufrieden. Der Film war jeden Cent von dem recht stolzen Eintrittspreis von 9 Euro wert. Hat sich gelohnt ihn auf der Leinwand zu schauen.
Seit "Land of Death" und "Mondo Cannibale" von Bruno Mattei ist ja zu dem Thema nichts neues mehr gekommen.
Die beiden Mattei Filme fand ich zwar unterhaltsam, aber da offenbar nur wenig Geld zur Verfügung stand, muß man im Vergleich zu den alten Filmen doch eine deutlich billigere Optik in Kauf nehmen.
Green Inferno ist natürlich wieder ein handwerklich gut gemachter Film , der zum Glück ohne Wackelkamera auskommt. Ich fand Ihn recht spannend. Er hat auch eine zeitgemässe Rahmenhandlung. Der Film ist ziemlich hart (Gewaltexzesse wie in den alten Kannibalen-Filmen gibt es natürlich nicht, aber wer die alten Filme nicht kennt, dürfte ziemlich schockiert sein) und ähnlich konsequent wie seine Vorbilder. Ein Detail dass ein wenig unrealistisch ist, ist dass weder die Frauen der Kannibalen noch ihre Opfer komplett nackt zu sehen sind. Das kann man dem Film jedoch nicht vorwerfen, da US-Filme die das X-Rating (was starke finanzielle Einbußen zur Folge hätte) vermeiden wollen, einfach diese Komprommisse machen müssen.
Wer sich hiervon nicht stören lässt, und die alten Filme mag, dem kann ich den Film nur empfehlen.
Eine nette Idee war auch dass im Abspann eine Filmograhie mit den bekannstesten italienischen Vorbildern abläuft.
Kampfgigant
 
Beiträge: 85
Registriert: 10.2011
Geschlecht: nicht angegeben

Re: FANTASY FILM NIGHTS 2014

Beitragvon purgatorio » 16. Mär 2014, 16:32

Kampfgigant hat geschrieben:Habe mir gestern "Green Inferno" angesehen. War zwar etwas doof dass er schon 13:30 UHR lief (eine Vorstellung im Abend oder Nachtprogramm hätte ich angemessener gefunden) aber ansonsten war ich sehr zufrieden. Der Film war jeden Cent von dem recht stolzen Eintrittspreis von 9 Euro wert. Hat sich gelohnt ihn auf der Leinwand zu schauen.
Seit "Land of Death" und "Mondo Cannibale" von Bruno Mattei ist ja zu dem Thema nichts neues mehr gekommen.
Die beiden Mattei Filme fand ich zwar unterhaltsam, aber da offenbar nur wenig Geld zur Verfügung stand, muß man im Vergleich zu den alten Filmen doch eine deutlich billigere Optik in Kauf nehmen.
Green Inferno ist natürlich wieder ein handwerklich gut gemachter Film , der zum Glück ohne Wackelkamera auskommt. Ich fand Ihn recht spannend. Er hat auch eine zeitgemässe Rahmenhandlung. Der Film ist ziemlich hart (Gewaltexzesse wie in den alten Kannibalen-Filmen gibt es natürlich nicht, aber wer die alten Filme nicht kennt, dürfte ziemlich schockiert sein) und ähnlich konsequent wie seine Vorbilder. Ein Detail dass ein wenig unrealistisch ist, ist dass weder die Frauen der Kannibalen noch ihre Opfer komplett nackt zu sehen sind. Das kann man dem Film jedoch nicht vorwerfen, da US-Filme die das X-Rating (was starke finanzielle Einbußen zur Folge hätte) vermeiden wollen, einfach diese Komprommisse machen müssen.
Wer sich hiervon nicht stören lässt, und die alten Filme mag, dem kann ich den Film nur empfehlen.
Eine nette Idee war auch dass im Abspann eine Filmograhie mit den bekannstesten italienischen Vorbildern abläuft.


klingt ja erstmal nicht verkehrt :nick:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14262
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: FANTASY FILM NIGHTS 2014

Beitragvon karlAbundzu » 24. Mär 2014, 14:36

hm, meine jährliche begleitung ist überstürzt ins gute alte berlin gezogen, hat mir aber glücklicherweise noch dran erinnert, dass die FFN ins SAVOY Kino umgezogen ist. Da war ich ncoh nie, bin also gespannt und es ist schön nah zum Bahnhof, so dass ich direkt den letzten zug nach witching und bitching und so kriegen könnte....
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 3768
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: FANTASY FILM NIGHTS 2014

Beitragvon karlAbundzu » 29. Mär 2014, 14:10

ok, die Shoutbox und der Kampfgigant haben mich überzeugt.
Sonntag gehts zu
GREEN INFERNO
dann essen
dann
SNOWPIERCER
dann WITCHING AND BITCHING
und dann bekomme ich hoffentlich den zug um 0:15
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 3768
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: FANTASY FILM NIGHTS 2014

Beitragvon purgatorio » 29. Mär 2014, 16:07

karlAbundzu hat geschrieben:ok, die Shoutbox und der Kampfgigant haben mich überzeugt.
Sonntag gehts zu
GREEN INFERNO
dann essen
dann
SNOWPIERCER
dann WITCHING AND BITCHING
und dann bekomme ich hoffentlich den zug um 0:15


:thup: tolles Programm!
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14262
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: FANTASY FILM NIGHTS 2014

Beitragvon jogiwan » 29. Mär 2014, 16:23

in welcher Fassung läuft denn "Snowpiercer"? Da gabs ja mal zu lesen, dass es Streitereien zwischen Regisseur und Produzenten gibt... :???:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24752
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

web tracker