Euer Kauf-, Seh- und Sammelverhalten

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Euer Kauf-, Seh- und Sammelverhalten

Beitragvon Blap » 20. Sep 2010, 20:10

buxtebrawler hat geschrieben:Aber was nicht ist, kann ja noch werden... *schwitz*


Eben! Du bist ja noch ein zartes Jungpflänzchen, dessen zarte Knospen sich den kommenden Jahren zu einer herrlichen Blütenpracht entfalten werden!

:mrgreen:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4022
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Euer Kauf-, Seh- und Sammelverhalten

Beitragvon buxtebrawler » 20. Sep 2010, 20:32

Blap hat geschrieben:Eben! Du bist ja noch ein zartes Jungpflänzchen, dessen zarte Knospen sich den kommenden Jahren zu einer herrlichen Blütenpracht entfalten werden!


Und du bist anscheinend ein unverbesserlicher Optimist :lol:

Das mag ich so an diesem Forum - unter euch kommt man sich noch mal so herrlich jung vor...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Euer Kauf-, Seh- und Sammelverhalten

Beitragvon Blap » 21. Sep 2010, 11:07

buxtebrawler hat geschrieben:...unter euch kommt man...


Igitt. :mrgreen:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4022
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Euer Kauf-, Seh- und Sammelverhalten

Beitragvon buxtebrawler » 21. Sep 2010, 13:06

Längst überfällig will auch ich mich mal zu meinen eigenen Fragen äußern...

Bei mir war's so, dass ich zu VHS-Zeiten das Medium nicht unbedingt als sammelwürdig empfand und es auch viel zu teuer war, als dass ich ernsthaft hätte sammeln können. Da ich mich schon seit meiner Kindheit für Horrorfilme interessiert hatte, fing ich als junger Erwachsener das Leihen von VHS-Kassetten in Videotheken und im Freundeskreis (Hallo, Dr. Freudstein) an. 2002 oder 2003 habe ich dann langsam angefangen, mir Kauf-DVDs anzuschaffen, wobei auch dafür eigentlich kaum Geld übrig war. Ich hatte aber den Anspruch entwickelt, alle in deutscher Sprache erhältlichen, mir gefallenden Horrorfilme mal zu besitzen. Immer, wenn mal bischn Kohle über war und meine anderen Sammelleidenschaften gerade niedrigere Priorität besaßen, wurden größere Bestellungen getätigt, trotzdem wuchs meine "Noch zu kaufen"-Liste immer mehr an, da man immer mehr interessante Filme entdeckte, je tiefer man in die Thematik eintauchte. Irgendwann war aber der "Break Even" erreicht und die Liste schrumpfte nach und nach, während sich meine Regale füllten.

Viele Filme waren leider weder in Videotheken, noch im Bekanntenkreis aufzutreiben, so dass ich einiges kaufte, nachdem mich die Kritiken neugierig gemacht hatten. Komplettist bin ich eigentlich nicht; bei Reihen wie der "Hammer"-Reihe von Koch Media, "Der phantastische Film" von e-m-s oder der "Galerie des Grauens" von Anolis greife ich aber komplett zu, weil ich a) diese liebevollen Nischenprodukte gern unterstützen möchte, b) mittlerweile alles aus solchen Reihen, auch wenn die Filme selbst nicht so top sein sollten, aus filmhistorischer Sicht interessant finde und c) die Dinger mitunter ja wirklich schnell OOP gehen und ich nicht doof aus der Wäsche gucken möchte, wenn mir irgendwann einfällt, mich doch für den einen oder anderen Film zu interessieren.

Fassungssammler bin ich nicht und versuche Dopplungen eher zu vermeiden. Ein paar wenige Filme habe ich "geupdatet".

Vor ein paar Jahren hatte ich eine sehr gut sortierte Videothek entdeckt, die auch viele Klassiker parat hält. Dort habe ich viele alte und neue Filme ausgeliehen und bei Gefallen meiner Sammlung hinzugefügt. Momentan leihe ich kaum etwas aus Videotheken, da ich a) noch ca. 20 ungesehene Filme zu Hause habe, b) meine Einkaufsliste für die nächste Filmbestellung schon groß genug ist und ich c) irgendwann von vielen Neuerscheinungen eher enttäuscht war, so dass ich die momentan kaum beachte.

Zurzeit sammle ich ausschließlich DVDs, VHS-Kassetten kommen mir nur von wenigen nie auf DVD erschienenen und günstig zu bekommenden Titeln ins Haus. Blu-ray ist für mich noch kein Thema.

Wieviele Filme ich mir pro Woche ansehe, ist absolut unterschiedlich. Diesbzgl. kann ich eigentlich keine Aussage treffen.

Meine Sammlung dürfte so um die 900 Spielfilme umfassen. Ich habe noch sehr viele selbstaufgenommene VHS-Kassetten hier, die ich gerade nach und nach digitalisiere. Der Anspruch an meine Sammlung ist der, dass ich jederzeit alle Filme, die für mich etwas Besonderes sind, die etwas Besonderes in mir ausgelöst haben, parat haben möchte - neben sehr viel Genreware aus dem phantastischen Bereich, dem nach wie vor mein Hauptinteresse gilt, hauptsächlich bis in die 80er Jahre hinein.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Euer Kauf-, Seh- und Sammelverhalten

Beitragvon buxtebrawler » 21. Sep 2010, 13:06

Blap hat geschrieben:Igitt. :mrgreen:


Herzlichen Glückwunsch zum Bewahren pubertärer Phantasien bis ins hohe Alter :mrgreen:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Euer Kauf-, Seh- und Sammelverhalten

Beitragvon Arkadin » 21. Sep 2010, 13:56

buxtebrawler hat geschrieben:und meine anderen Sammelleidenschaften gerade niedrigere Priorität besaßen,


Darf man fragen, welche das waren/sind?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7378
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Euer Kauf-, Seh- und Sammelverhalten

Beitragvon buxtebrawler » 21. Sep 2010, 14:18

Arkadin hat geschrieben:Darf man fragen, welche das waren/sind?


Musik (vorzugsweise Vinyl aus den Bereichen Punk und Metal) und MOTU-Actionfiguren :lol:

Wobei auf ersterem mein Hauptaugenmerk liegt und ich letzteres seit Jahren sträflich vernachlässige und dringend mal wieder anknüpfen muss, wenn ich überhaupt noch eine Chance haben will, meine Regale mit den Plastikhelden meiner Kindheit, die ich mir damals nie leisten konnte und aus großen Augen im Kaufhaus angestarrt habe, zu füllen...

Als Kind hab ich noch ziemlich wahllos Comics angehäuft, irgendwann aber mal kräftig entrümpelt und mir stattdessen paar bestimmte Sachen zugelegt. Dieses Faible lodert noch unter der Oberfläche des Film- und Plattensammlers und könnte jederzeit wieder ausbrechen. :)
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22054
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Euer Kauf-, Seh- und Sammelverhalten

Beitragvon Blap » 21. Sep 2010, 14:54

buxtebrawler hat geschrieben:Herzlichen Glückwunsch zum Bewahren pubertärer Phantasien bis ins hohe Alter :mrgreen:


Danke.

Aber meine pubertäten Phantasien beschränkten sich auf dicke Titten und feuchte Mösen. Heute nimmt man halt was man kriegen kann. :mrgreen:
Das Blap™ behandelt Filme wie Frauen
Benutzeravatar
Blap
 
Beiträge: 4022
Registriert: 12.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Klönschnack und Sabbelrund

Beitragvon dr. freudstein » 6. Jul 2011, 21:56

Dann mach ich mal hier weiter, irgendwo hatten wir schon einen Thread zum Sammelwahn, glaub ich, aber egal

[Admin-Edit: Exakt in jenen Thread hab ich's jetzt verschoben. -- bux]

Reinifilm hat geschrieben:
dr. freudstein hat geschrieben: :lol: immer noch so kleinlaut? bis auf bux können wir das aber doch alle lesen :P
aber ich verstehe das, deutschsprachige Versionen finden halt eher den Weg in meinen Player, außer natürlich bei der xten Version von THE BEYOND, DAWN OF THE DEAD, HALLOWEEN oder so, da ist es egal, wenn man die Synchro fast auswendig kennt. Mach dir nix draus, viele haben schon seit Jahren ungesehene Filme im Regal, sieht ja auch gut aus , je voller es wird :kicher:

:thup: Man sollte noch mehr sinnlose Sammlungsauflösungen ersteigern, damit das optischer noch besser kommt. :mrgreen:


ja, so kam an VHS damals das meiste zusammen. Irgendwelche frischgebackenen Familienväter, diese armen Schweine mußten ihre Sammlungen so schnell wie möglich verkaufen. 180€ für locker 50 Tapes und sie waren meine, die Tränen des trauernden Familienvaters blieben dort :P Deren Frauen meinten dann halt, sowas möchte sie nicht im Haus haben wegen dem Kind (wohl eher wegen ihr, ihre Sammlung war okay) oder wegen Umzug. Aber ich fands auch immer toll, verschiedene Fassungen von Freitag der 13. oder so zu haben und nach und nach mehr dazuzukaufen. Hab die Auswahlkriterien, wie schon mal erwähnt stark begrenzt. Nerd bleibt Nerd, da hilft auch kein Peter Zwegat :oops:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Klönschnack und Sabbelrund

Beitragvon DrDjangoMD » 6. Jul 2011, 22:04

dr. freudstein hat geschrieben:ja, so kam an VHS damals das meiste zusammen. Irgendwelche frischgebackenen Familienväter, diese armen Schweine mußten ihre Sammlungen so schnell wie möglich verkaufen. 180€ für locker 50 Tapes und sie waren meine, die Tränen des trauernden Familienvaters blieben dort


Wow, wo findet man denn solche frischen Familieväter? Vielleicht sollte ich im nächsten Krankenhaus neben dem Kreissaal ein Plakat anbringen mit der Aufschrift: "Kaufe VHS/DVD bin verzweifelt, nehme alles" oder so.

Spaß bei Seite, ganz so ihm Sammelwahn wie mancher bin ich wohl nicht. Ich mags sehr gerne in Geschäften und auf Flohmärkten herumzustöbern, meide aber das Internet, wenn es nicht gerade um Italowestern geht. Weiters hab ich ein Fabel für Schnäppchen und hab schon die eine oder andere Billig-DVD ersteigert, weils nett im Regal aussieht, ein wenig Interesse muss aber vorhanden sein, egal wie niedrig der Preis ist.
Mit dem Interesse steigt aber natürlich auch die Zahlungsbereitschaft. Dies geht von max. zehn Euro für x-beliebige Slasher über max. 25 für Italohorror oder Gialli bishin zu das-weiß-nur-Gott für Italowestern.
Mit geht es auch hauptsache um die Filme, einen Streifen kaufe ich nur sehr ungerne doppelt und dies nur, wenn die neue Version im gegensatz zu der alten deutsch oder ungekürzt ist, obwohl ich mich über ein schönes Cover natürlich auch total freuen kann, aber das ist eben nicht Kriterium Nummer 1 (aber Nummer 3 vielleicht ;) )
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4251
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker