Die ungewöhnlichsten Filme aller Zeiten! - Sammel-Fred

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Die ungewöhnlichsten Filme aller Zeiten! - Sammel-Fred

Beitragvon jogiwan » 24. Feb 2015, 09:59

Bild

Vor einiger Zeit wurde von der englischen Webseite „Flavorwire“ eine Liste mit den 50 seltsamsten, schrägsten und teils dennoch auch etwas untergegangenen Werken der Filmgeschichte veröffentlicht. Unter „The 50 Weirdest Films Ever Made“ wurden neben hinlänglich bekannten Filmen wie „Ein andalusischer Hund“, „Rubber“, „Tetsuo: The Iron Man“ oder Cronenbergs „Videodrome“ aber auch hierzulande eher unbekannte und dennoch sehr illustre Werke wie der kontroverse Arthouse-Schocker „Sweet Movie“, der psychotronische „Things“ oder auch der thailändische „Uncle Boonmee Who Can Recall His Past Lives“ vorgestellt. Also kleine und große, bekannte und unbekannte Filme unterschiedlichster Produktionsstätten und -länder, die es aber auf eine ganz besondere Weise geschafft haben, in der Filmlandschaft auf nachhaltige Weise Eindruck zu hinterlassen.

Auffällig in dieser ansonsten sehr vielfältigen Liste war hier jedoch das weitgehende Fehlen von italienischen Genre-Vertretern und bis auf den allseits beliebten und 1982 entstandenen „New York Ripper“ von Lucio Fulci hat es – aus welchen Gründen auch immer - leider kein weiterer Vertreter aus dem Land des Stiefels in die ansonsten sehr empfehlenswerte und abwechslungsreiche Liste von „Flavorwire“ geschafft. Daher ist dadurch auch die Idee geboren, nochmals die grauen Zellen etwas anzustrengen, über den Tellerrand zu blicken, in der Sammlung zu kramen und sich Gedanken über eine eigene Deliria-Liste der ungewöhnlichsten, schrägsten, skurrilsten und auf sonstige Weise herausragendsten Werke aller Zeiten Gedanken zu machen.

In diesem Fred sollen zuallererst und ohne Scheuklappen oder stückmäßige Begrenzung die unterschiedlichsten Filme aus aller Welt gesammelt werden, die in das gefragte Schema von ungewöhnlichen Filmen passen und idealerweise in irgendeiner Form verfügbar sind. Da sich unsere User ja ohnehin durch besondere Geschmackssicherheit auszeichnen und in Punkto Film nahezu keine Berührungsängste kennen, hoffen wir dabei natürlich auf rege Beteiligung und eine Vielzahl von unterschiedlichen Filmen aus noch unterschiedlicheren Genres. Dabei ist es egal, ob ein Werk gut oder schlecht, bekannt oder Geheimtipp, brutal, verstörend, delirierend oder harmlos ausgefallen, in den Zwanzigern oder erst vor Kurzem entstanden ist.

Da jeder für sich den Begriff „weird“ ohnehin auf seine ganze eigene Weise definieren wird, gibt es in diesem Punkt auch keine großen Vorgaben und jedes Genre, jedes Produktionsland ist erlaubt, solange es sich um einen Spielfilm (also keine Kurzfilme) handelt und das Werk in irgendeiner Form verfügbar ist. Toll wäre es, wenn diese Filme vielleicht mit ein, zwei oder mehr Sätzen vorgestellt werden und auch erwähnt wird, was den jeweiligen Streifen so besonders macht und warum er beim jeweiligen Zuschauer besonderen Eindruck hinterlassen hat. So soll im besten Fall natürlich auch die Neugier anderer User geweckt werden, die in den kommenden Wochen dann ebenfalls Lust darauf bekommen sollen, die eine oder andere Empfehlung und Geheimtipp aus dem Fred hier zu gucken.

Danach werden die Empfehlungen zusammengefasst und so soll dann auch nach einiger Zeit fast von selbst unsere Deliria-Liste der ungewöhnlichsten Filme entstehen, die dann in hübsch aufbereiteter Form präsentiert und verewigt werden soll. Wie das genau ablaufen soll, möchten wir uns zum jetzigen Zeitpunkt und je nach Beteiligung noch etwas offen halten, aber unter allen Mitwirkenden wird dann auch wie üblich ein kleines Gewinnspiel veranstaltet, das für etwaige Mühen eine kleine Entschädigung darstellen soll. Also hoffen wir auf rege Beteiligung, ungewöhnliche Nennungen am laufenden Band und jede Menge Tipps für schräge Filmabende, die man sonst vielleicht in dieser Form nicht unbedingt auf der Einkaufsliste gehabt hätte.

Als Abschluss noch rasch die erwähnte Liste von Flavorwire und noch ein paar Links als Orientierungshilfe:

:arrow: The 50 Weirdest Movies Ever Made
:arrow: 10 Insanely Weird Movies To Haunt Your Dreams
:arrow: Top Ten Weirdest Films To Explode Your Mind With
:arrow: Die verstörendsten Werke der Filmgeschichte
:arrow: Eure Lieblings-Schmodderfilme
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die ungewöhnlichsten Filme aller Zeiten!

Beitragvon jogiwan » 24. Feb 2015, 10:18

ich fang aus gegebenen Anlass auch gleich mal an...

Under the Skin - Jonathan Glazer (2013)

Bild

Düsterer Streifen über ein weibliches Alien, dass in Schottland Jagd auf einsame Männer macht und sich auf eine Art Selbstfindungsreise der etwas anderen Art begibt, als zunehmend Zweifeln an ihrem Handeln auftauchen. Dabei ist Glazers Sci-Fi-Streifen herrlich sperrig ausgefallen und präsentiert sich dem Zuschauer als bildgewaltiges und dabei völlig unkonventionelles Werk der wenigen Worte mit kargen und schroffen Locations, existenziellen Fragen und funktionalem Soundtrack mit Gänsehautgarantie.
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die ungewöhnlichsten Filme aller Zeiten!

Beitragvon Reinifilm » 24. Feb 2015, 13:41

Bild

Klingt inzwischen sehr abgedroschen, wenn man den nennt - aber als wir hier letztes Jahr "Der heilige Berg" auf der großen Leinwand gezeigt haben, war das doch wieder ein ganz besonderes Erlebnis.
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3346
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Die ungewöhnlichsten Filme aller Zeiten!

Beitragvon karlAbundzu » 24. Feb 2015, 15:37

welcher Film meist auf so listen fehlt, aber mich ja in unserer Weird X Reihe doch sehr nachhaltig beeindruckt hat, war/ist MONDOMANILA
Bild
Ich schrieb mal als Ankündigung:
Vollkommen durchgeknallter Pseudodokumentationfilm um Kleingangstergangs in Manila, bzw. in den Müllhaldenwohnungen vor den Toren Manilas, nur durchgeknallte Chraktere. Proppenvoll mit Drogen, Punkrock und Sex.
Der philippinische Underground - Filmemacher KHAVN hat eine Tour de Force vorgelegt, bei der man unglaubliches sieht, kaum mitkommt, aber noch lange danach nach: MEHR und SCHNELLER brüllt, obwohl man weiß, das man dann auch Drogen bräuchte.

Gibt es OmU bei Rapid Eyes.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 3768
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die ungewöhnlichsten Filme aller Zeiten!

Beitragvon jogiwan » 24. Feb 2015, 16:14

Ex-Drummer (Koen Mortier / 2007)

Bild

"Ex Drummer" ist irgendwie alles... kontroverses Kunstkino, Musikfilm, Satire, ein Schlag in die Magengrube des unbedarften Zuschauers und ist dabei vor allem eines: nämlich ziemlich laut. Dieser Film macht vor nichts halt und wenn man was aushalten kann und sich gerne in menschlichen Abgründen suhlt, präsentiert sich Mortiers Streifen zu allem Überfluß auch auch noch als extrem unterhaltsam. This is Hardcore!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die ungewöhnlichsten Filme aller Zeiten!

Beitragvon purgatorio » 24. Feb 2015, 16:28

Bild

ADDIO ONKEL TOM (1971) scheint mir auch relativ selten genannt zu werden. Der (Semi-)Mondo ist zwar hochgradig unangenehm, aufgrund seiner polaren Inszenierung und dem ständigen Wechsel der Zeitebenen, die schließlich sogar verschwimmen, ist er aber ebenso hochgradig ungewöhnlich und eben darum auch - wenn man sich schon dem Inhalt nicht stellen möchte - handwerklich absolut bemerkenswert!

Noch ein kurzer Auszug aus einer älteren Kurzbesprechung:
Eine radikale Achterbahnfahrt der Gefühle und Stimmungen begonnen bei Wut und Unverständnis, Humor und Ekel, Abscheu und Faszination. Der gesamte Film ist auf polarisierenden Gegensatzpaaren aufgebaut, die sich ebenso im Inhalt wie in der Gefühlswelt des Betrachters wiederspiegeln. Ständige Zeitsprünge zwischen Freiheitsbewegung, Martin Luther King-Ermordung, Radikalisierungstendenzen und Straßenkämpfen im Kontrast zu Sklavenschiffen, Plantagenarbeit, Menschenhandel und Folter. Derart zugespitzt werden die zeitlichen Grenzen verwischt, was dazu führt, dass eine Touristengruppe wild fotographierend und auf Souvenirjagd durch das Schlafzimmer einer Gutsherrin marschiert oder dass eine Bürgerkriegsschlacht von Sicherheitskräften und Sanitätern umringt wird.
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14264
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Die ungewöhnlichsten Filme aller Zeiten!

Beitragvon Arkadin » 24. Feb 2015, 16:51

Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Die ungewöhnlichsten Filme aller Zeiten!

Beitragvon Arkadin » 24. Feb 2015, 16:52

karlAbundzu hat geschrieben:welcher Film meist auf so listen fehlt, aber mich ja in unserer Weird X Reihe doch sehr nachhaltig beeindruckt hat, war/ist MONDOMANILA


Hell Yeah!
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Die ungewöhnlichsten Filme aller Zeiten!

Beitragvon Seth_LCF » 24. Feb 2015, 17:26

Auf Anhieb fällt mir da...
Bild
...ein!

Für meine Sehgewohnheiten zählt dieser Film zu den ungewöhnlichsten Titeln die ich kenne.
Im "Zwischengeschoss" eines Wolkenkratzers entdeckt ein neuer Mitarbeiter eine Tür die ihn direkt in John Malkovich´s Körper führt, nur um wenige Minuten später, an einer Schnellstraße, nahe New Jersey wieder ausgespuckt zu werden.
Außerdem gibt es einen Rückbklick aus der Sicht eines verstörten Schimpansens. Wahn-Sinn!

Japan möchte ich einmal außen vor lassen. Für meinen Geschmack dürfte die Beschreibung "ungewöhnlichsten Filme" auf ca. 70% deren Filme zutreffen. ;)
Benutzeravatar
Seth_LCF
 
Beiträge: 513
Registriert: 03.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die ungewöhnlichsten Filme aller Zeiten!

Beitragvon jogiwan » 24. Feb 2015, 17:29

Seth_LCF hat geschrieben:Japan möchte ich einmal außen vor lassen. Für meinen Geschmack dürfte die Beschreibung "ungewöhnlichsten Filme" auf ca. 70% deren Filme zutreffen. ;)


Nur keine Hemmungen - die gehören absolut in eine derartige Liste! Miike, Kurosawa, Sono, Shiraishi - da kommen ja auch von mir noch so einige... ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24764
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker