Die besten Filme der "ersten" Dekade (Jahre 2000 bis 2009)

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Die besten Filme der "ersten" Dekade (Jahre 2000 bis 2009)

Beitragvon Theoretiker » 25. Mär 2016, 14:04

Neue Reihenfolge:

1. Irréversible (Gaspar Noé, 2002) 10/10

2. Valhalla Rising (Nicoals Winding Refn, 2009) 9,5/10

3. Mulholland Drive (David Lynch, 2001) 9,5/10

4. Takeshi Kitanos Dolls (Takeshi Kitano, 2002) 9,5/10

5. Inglourious Basterds (Quentin Tarantino, 2009) 9,5/10

- Der Pianist (Roman Polanski, 2002)
- Love Exposure (Shion Sono, 2008)
- 19 (Kazushi Watanabe, 2000)
- Enter the Void (Gaspar Noé, 2009)
- Antichrist (Lars von Trier, 2009)
- Sympathy for Mr. Vengeance (Park Chan-wook, 2002)
- Leben und Tod einer Pornobande (Mladen Djordjevic, 2009)
- Oldboy (Park Chan-wook, 2003)
- Das weiße Band (Michael Haneke, 2009)
- Lost in Translation (Sofia Coppola, 2003)
- Elephant (Gus Van Sant, 2003)
- Children of Men (Alfonso Cuarón, 2006)
- Brother (Takeshi Kitano, 2000)
- Amores perros (Alejandro González Inárritu, 2000)
- Memories of Matsuko (Tetsuya Nakashima, 2006)
- No Country for Old Men (Joel & Ethan Coen, 2007)
- High Fidelity (Stephen Frears, 2000)
- Tropa de Elite (José Padilha, 2007)
- Battle Royale (Kinji Fukasaku, 2000)
- Requiem for a Dream (Darren Aronofsky, 2000)
- The New World (Terrence Malick, 2005)
- The Chaser (Na Hong-jin, 2008)
- Dogville (Lars von Trier, 2003)
- Auf der anderen Seite (Faith Akin, 2007)
- The Wrestler (Darren Aronofsky 2008)
- So finster die Nacht (Tomas Alfredson, 2008)
- City of God (Fernando Meirelles, 2002)
- Die Tiefseetaucher mit Steve Zissou (Wes Anderson, 2004)
- Bittersweet Life (Kim Ji-woon, 2005)
- This is England (Shane Meadows, 2006)
- The Proposition (John Hillcoat, 2005)
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme der "ersten" Dekade (Jahre 2000 bis 2009)

Beitragvon McBrewer » 23. Aug 2016, 10:10

BBC-Umfrage: Das sind die besten Filme des 21.Jahrhunderts

http://www.spiegel.de/kultur/kino/bbc-umfrage-die-besten-filme-des-21-jahrhunderts-a-1108927.html

Hier die besten 25 Filme des 21. Jahrhunderts bisher:

1. "Mulholland Drive" (David Lynch, 2001)
2. "In the Mood for Love" (Wong Kar-wai, 2000)
3. "There Will Be Blood" (Paul Thomas Anderson, 2007)
4. "Chihiros Reise ins Zauberland" (Hayao Miyazaki, 2001)
5. "Boyhood" (Richard Linklater, 2014)
6. "Vergiss mein nicht" (Michel Gndry, 2004)
7. "The Tree of Life" (Terrence Malick, 2011)
8. "Yi Yi - Eine Eins und eine Zwei" (Edward Yang, 2000)
9. "Nader und Simin - Eine Trennung" (Asghar Farhadi, 2011)
10. "Inside Llewyn Davis" (Joel and Ethan Coen, 2013)
11. "No Country For Old Men" (Joel and Ethan Coen, 2007)
12. "Children of Men" (Alfonso Cuarón, 2006)
12. "Zodiac - Die Spur des Killers" (David Fincher, 2007)
14. "The Act of Killing" (Joshua Oppenheimer, 2012)
15. "4 Monate, 3 Wochen und 2 Tage" (Cristian Mungiu, 2007)
16. "Holy Motors" (Leos Carax, 2012)
17. "Pans Labyrinth" (Guillermo del Toro, 2008)
18. "Das weiße Band" (Michael Haneke, 2009)
19. "Mad Max: Fury Road" (George Miller, 2015)
20. "Synecdoche, New York" (Charlie Kaufman, 2008)
21. "Grand Budapest Hotel" (Wes Anderson, 2014)
22. "Caché" (Michael Haneke, 2005)
22. "Lost in Translation" (Sofia Coppola, 2003)
24. "The Master" (Paul Thomas Anderson, 2012)
25. "Memento" (Christopher Nolan, 2000)

Komplette Liste unter: http://www.bbc.com/culture/story/20160819-the-21st-centurys-100-greatest-films
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2111
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme der "ersten" Dekade (Jahre 2000 bis 2009)

Beitragvon Adalmar » 23. Aug 2016, 11:23

Kein Sono, nicht mal "Love Exposure"? (wohlgemerkt in den Top 100, nicht nur in den Top 25) :nixda:

Mit Platz 1 kann ich jedoch gut leben.
Zuletzt geändert von Adalmar am 23. Aug 2016, 13:01, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
シリアルエクスペリメンツレイン
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4312
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme der "ersten" Dekade (Jahre 2000 bis 2009)

Beitragvon Arkadin » 23. Aug 2016, 12:49

Adalmar hat geschrieben:Kein Sono, nicht mal "Love Exposure"? :nixda:

Mit Platz 1 kann ich jedoch gut leben.


Generell sehr, sehr US-lastig das Ganze.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7371
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme der "ersten" Dekade (Jahre 2000 bis 2009)

Beitragvon Theoretiker » 23. Aug 2016, 17:00

Ich finde die Liste insgesamt "vertretbar", wie immer sind Listen ja streitbar.

Sehr schön finde ich, dass zB NADAR UND SIMIN, THE MASTER und HOLY MOTORS vertreten sind. ZODIAC oder MAD MAX kann ich aber nun so gar nicht nachvollziehen.

Was zumindest mir weh tut, ist das Fehlen von Refn, Noé, von Trier, Kitano, Sono und Inárritu.
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme der "ersten" Dekade (Jahre 2000 bis 2009)

Beitragvon Adalmar » 23. Aug 2016, 17:51

Das Fehlen von Iñárritu wundert mich auch. Ich bin zwar kein Fan von ihm (basierend auf 21 Gramm und Biutiful), aber sonst wird er ja immer ziemlich gehypt.
Bild
シリアルエクスペリメンツレイン
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4312
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Vorherige

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

web tracker