Die besten Filme der 60er Jahre (1960 bis 1969)

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Die besten Filme der 60er Jahre (1960 bis 1969)

Beitragvon Theoretiker » 20. Apr 2014, 09:59

Nach den Listen der besten Filme der 70er, 80er, 90er und "00er", hier nun meine Bestenliste der 60er Jahre.

Wie auch bei den oben genannten Bestenlisten würde ich mich über die eurer Meinung nach besten Filme der 60er freuen, da gibt es bestimmt noch so einige, die ich nicht kenne (oder vergessen habe) und die auch nicht in den üblichen Kritikerlisten auftauchen.

Die ersten acht Filme in der genannten Reihenfolge - alles 10er - der Rest in willkürlicher Reihenfolge:

1. 2001: Odyssee im Weltraum (Stanley Kubrick, 1968)
2. La Jetée (Chris Marker, 1962)
3. Letztes Jahr in Marienbad (Alain Resnais, 1961)
4. Die Frau in den Dünen (Hiroshi Teshigahara, 1964)
6. Spiel mir das Lied vom Tod (Sergio Leone, 1968)
7. Andrej Rubljow (Andrej Tarkovsky, 1969)
8. 8 1/2 (Federico Fellini, 1963)

- Die Verachtung (Jean-Luc Godard, 1963)
- Fahrenheit 451 (Francois Truffaut, 1966)
- Psycho (Alfred Hitchcock, 1960)
- Yojimbo (Akira Kurosawa, 1961)
- Blow up (Michelangelo Antonioni, 1966)
- The Wild Bunch (Sam Peckinpah, 1969)
- Dr. Seltsam, oder wie ich lernte die Bombe zu lieben (Stanley Kubrick, 1964)
- Lawrence von Arabien (David Lean, 1962)
- Die Vögel (Alfred Hitchcock, 1963)
- Zwei glorreiche Halunken (Sergio Leone, 1966)
- Doktor Schiwago (David Lean, 1965)
- Planet der Affen (Franklin J. Schaffner, 1968)
- In der Hitze der Nacht (Norman Jewison, 1967)
- Die Nacht der lebenden Toten (George A. Romero, 1968)
- Rosemaries Baby (Roman Polanski, 1968)
- Romeo und Julia (Franco Zefirelli, 1968)
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme der 60er Jahre (1960 bis 1969)

Beitragvon buxtebrawler » 22. Apr 2014, 13:21

The Good, the Bad and the Ugly
Spiel mir das Lied vom Tod
The Wild Bunch
Z
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme der 60er Jahre (1960 bis 1969)

Beitragvon Arkadin » 23. Apr 2014, 10:21

Hui, hier hagelt es bei mir ja nur so 10er und 9er...

Wie immer - nach 2006 gesehen (darum fehlt z.B. mein Liebling "Spiel mir das Lied vom Tod").

Top

- Letztes Jahr in Marienbad
- Andrey Rublyov
- Das Schweigen
- Persona
- Psycho
- Zwei glorreiche Halunken
- Die nackte Insel
- La dolce Vita

Auch sehr, sehr gut

- Sacramento
- Licht im Winter
- Ein Mann und eine Frau
- Eins, Zwei, Drei
- Onibaba
- Yojimbo
- Das erste Evangelium Matthäus
- Blowup
- Der Mann, der Liberty Vance erschoss
- Die Verachtung
- Zazie
- Rosemary's Baby
- Die Vögel
- Das Appartment
- Birth Certificate

Was mich beim Nachschauen extrem wundert: Einige Filme, bei denen ich hätte schwören können, sie hätten eine 10 oder 9 bekommen, liegen bei mir tatsächlich bei 8 oder 7. Was wohl heißt, dass viele Filme im Nachhinein noch wachsen bzw. dieser ganze Bewertungskram tatsächlich extrem tagesformabhängig und daher nicht besonders aussagekräftig ist.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7371
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme der 60er Jahre (1960 bis 1969)

Beitragvon supervillain » 23. Apr 2014, 10:59

Obwohl ich viele interessante Filme aus dieser Dekade noch nicht gesehen habe, wird das etwas umfangreicher. Sehr gutes Jahrzehnt.
Hier sind meine Filme für die einsame Insel. Ohne Strom und entsprechende Hardware wird mich hoffentlich keiner an so einem Ort deportieren. :D
Sonst schlag ich völlig entmenscht zurück! :rambo:


Augen ohne Gesicht (1960)
Jigoku – Das Tor zur Hölle (1960)
Das Dorf der Verdammten (1960)
Ausser Atem (1960)
Schiessen sie auf den Pianisten (1960)
Psycho (1960)
Die Stunde wenn Dracula kommt (1960)
Die Verfluchten (1960)
Augen der Angst - Peeping Tom (1960)
Das Apartment (1960)
Letztes Jahr in Marienbad (1960)

Schloss des Schreckens (1961)

Lawrence von Arabien (1962)
Was geschah wirklich mit Baby Jane? (1962)
Lolita (1962)
Der Kuss des Vampirs (1962)

Die Vögel (1963)
Liebesgrüße aus Moskau (1963)
Schock-Korridor (1963)
Bis das Blut gefriert (1963)

Marnie (1964)
Satanas – das Schloss der blutigen Bestie (1964)
007 – Goldfinger (1964)
Dr. Seltsam und wie ich lernte die Bombe zu lieben (1964)
Godzilla und die Urweltraupen (1964)
Das schwarze Reptil (1964)

Zwei glorreiche Halunken (1965)
Für ein paar Dollar mehr (1965)
Befehl aus dem Dunkel (1965)
Vinyl (1965)
Elf Uhr Nachts (1965)
Onibaba – Die Töterinnen (1965)
Ekel (1965)
Die Satansweiber von Tittfield (1965)
Der Schrecken mit dem Affengesicht (1965)

Wer hat Angst vor Virginia Woolf (1966)
Die toten Augen des Dr. Dracula (1966)
In der Hitze der Nacht (1966)
Tausendschönchen (1966)
Persona (1966)
Blut für Dracula (1966)
Töte Amigo (1966)
Raumschiff Enterprice (1966 -1969)

Brandet to Kill (1967)
Der Gehetzte der Sierra Madre (1967)
Schöne des Tages (Belle De Jour) (1967)
Der Leichenverbrenner (1968)
Weekend (1967)
Das Dschungelbuch (1967)
Töte Django (1967)

Die Shadoks (1968)
Nummer 6 – TV Serie (1968)
Planet der Affen (1968)
Die Nacht der lebenden Toten (1968)
Spiel mir das Lied vom Tod (1968)
Leichen pflastern seinen Weg (1968)
Rosemarys Baby (1968)
2001 (1968)
The Devil Rites Out (1968)

Blind Beast (1969)
Butch Cassidy & Sundance Kid (1969)
Easy Rider (1969)
The Wild Bunch (1969)

Da es keine festen Vorgaben gibt, und es sich um keine Top Ten handelt, bin ich nicht bereit etwas davon zu streichen.

Ausserdem sind für mich Filme wie Cormans Satanas, ein Bava oder gar die besseren Godzilla Filme genauso Kunst wie ein Truffaut, Godard oder Bergmann. Selbst wenn diese kommerziellen Interessen geschuldet sind.

Eine Serie wie die Shadoks kann man nur anders machen, doch niemals besser. Also 10/10, ganz einfach. Man darf nur nicht Äpfel mit Birnen vergleichen.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1147
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme der 60er Jahre (1960 bis 1969)

Beitragvon dr. freudstein » 23. Apr 2014, 13:23

auch hier gilt, ich hab mich nur an meiner unvollständigen ofdb Liste orientiert, aber folgende Filme halte ich für die wichtigsten:

1960
THE TIME MACHINE (DIE ZEITMASCHINE)
ein ewiger Klassiker mit ganz neuen Effekten, für die damalige Zeit unglaublich und man spielte eine mögliche Zeitreise durch z.B. was in etwa würde der Zeitreisende sehen auf seiner Fahrt. Natürlich, im kaltem Krieg damals herrschte die Angst vor einem drittem Weltkrieg mit Atomwaffen und so bannte man dieses Szenario dsöfteren auf Leinwand. Wer wünschte sich da nicht zu sehen, wie die Menschen in der Zukunft leben oder ob es sie überhaupt noch gibt. Wird es einmal eine friedlichere Welt geben? H.G. Wells kann uns diese Frage nicht mehr beantworten, aber hier bekommt man eine Vision zu sehen. Leider auch nicht zufriedenstellend.
LA MASCHERA DEL DEMONIO (DIE STUNDE WENN DRACULA KOMMT)
Mario Bava gehört ja in jedem Fall in so eine Liste. Der Meister der Farbkompositionen und Kameratechnik. Diesen Film hab ich auch als 16mm Version im Kino gesehen und ich war überwältigt. Bekam zwar keine 10 Punkte von mir, aber ich sehe diesen Streifen immer wieder gerne. Ich liebe ihn.
PSYCHO (PSYCHO)
Norman Bates, ein Muttersöhnchen und doch hat dieses friedliche Wesen ein zweites Ich, ein böseres und wer weiss, wieviele Bates da draussen noch rum laufen. Wegbereiter für viele kommende Filme mit Serientätern und dem Slashergenre.
1962
BIRDMAN OF ALCATRAZ (DER GEFANGENE VON ALCATRAZ)
Für immer weggesperrt und man wird zum Spielball der Aufseher und Behörden. Doch das man sich nicht total aufgeben muss, sondern auch in kargen Wänden noch eine ganze Menge leisten kann, das zeigt dieser Gefangene hier. Von den Menschen enttäuscht, so widmet sich dieser hier den wahren Freunden eines Menschens, den Tieren. und leistet wahrhaft Nützliches für die Welt da draussen.
1963
THE BIRDS (DIE VÖGEL)
Tierhorror, wie es ihn zuvor noch nicht gegeben hat. Hitchcock läuft zur Höchstform auf. Soll sich ja tatsächlich mal so abgespielt haben, ohne erkennbaren Grund werden süsse kleine Vögelchen zum Feind des Menschens. Man sollte diese kleinen Dinger eben nicht unterschätzen.
1964
PER UN PUGNO DI DOLLARI (FÜR EINE HANDVOLL DOLLAR)
Auch eines der Filme, die einen neuen Typen erschaffen haben, den stillen wortkargen Rächer, der aber kein unbesiegbarer Held ist. Ebenfalls ein Film, der sehr prägte und viele Nachahmer nach sich zog. Clint Eastwood ist dadurch unsterblich geworden.
SEI DONNE PER L'ASSASSINO (BLUTIGE SEIDE)
Wieder ein Bava mit einer neuen Palette an bunten Bildern, wie sie sonst nur remmonierte Maler hinbekommen, nur eben nicht beweglich wie er. Traumhaft.
1965
IL BUONO, IL BRUTTO, IL CATTIVO (ZWEI GLORREICHE HALUNKEN)
schon wieder Eastwood und eines der besten Filme aller Zeiten mit so vielen eingebrannten Szenen. auch im Kino gesehen (org. Fassung) und das Ereignis werde ich nie wieder vergessen. Solch ein Dreiergespann gab es auch tatsächlich. Der Hässliche (Bux), der Böse (Santini) und der Gute und bestaussehenste (dr. freudstein), aber die Geschichte wurde nie verfilmt.
1966
FANTASTIC VOYAGE (DIE PHANTASTISCHE REISE)
Fantastisch ja. Eine bemannte Fahrt durch den menschlichen Mikrokosmos, hier wirklich genial dargestellt und so poetisch. Wer hätte gedacht, wie einzigartig doch das Leben ist und welche Vorgänge nötig sind, um das Leben zu erhalten. Umso tragischer, das gerade der Mensch, der diese Zusammenhänge um das Wunder des Lebens weiss, das zerstörendste Wesen auf diesem Planeten ist.
1968
C'ERA UNA VOLTA IL WEST (SPIEL MIR DAS LIED VOM TOD)
Unvergessene Szenen und Melodien und eines der absoluten Meisterwerke.
IL GRANDE SILENZIO (LEICHEN PFLASTERN SEINEN WEG)
Der wilde Westen mal nicht staubig, sondern kalt und schneebehangen. Trotzdem gibt es hier natürlich auch einen stillen Revolvermann, der so eiskalt ist wie die Landschaft.
PLANET OF THE APES (PLANET DER AFFEN)
unzählige Male gesehen und ich freu mich jedes Mal wieder drauf. Wieder eine Zeitreise und den Paradoxen die daraus entstehen verbunden mit der damals berechtigten Angst vor einem Atomkrieg und was dann aus den Menschen wird...und den Affen.
1969
EASY RIDER (EASY RIDER)
Jeder Rocker liebt natürlich diesen Film. Freiheit, Drogen, Menschen die zwar sagen, das sie die Freiheit lieben, aber mit unterschiedlichen Vorstellungen. Wer wirklich nach seinen eigenen Vorstellungen leben möchte, stört die beengte Freiheit der anderen und bekommt dies zu spüren.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme der 60er Jahre (1960 bis 1969)

Beitragvon supervillain » 23. Apr 2014, 16:09

Oha, dank Freudstein muss ich noch “Blutige Seide“ und „Die Zeitmaschine“ aufnehmen + den ungeliebten Bond „Im Geheimdienst Ihrer Majestät“ und „Diabolik“ obendrauf.
Bild
Benutzeravatar
supervillain
 
Beiträge: 1147
Registriert: 03.2013
Wohnort: München
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme der 60er Jahre (1960 bis 1969)

Beitragvon Theoretiker » 23. Jun 2014, 07:37

Zu ergänzen:

Harakiri - M. Kobayashi (1962)
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme der 60er Jahre (1960 bis 1969)

Beitragvon Theoretiker » 6. Jul 2014, 12:11

Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich


Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker