Die besten Filme 2011

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Die besten Filme 2011

Beitragvon Arkadin » 23. Dez 2011, 11:33

Bild

Da ich diese Übung gerade in meinem Blog hinter mich gebracht habe" (http://www.filmforum-bremen.de/2011/12/mein-personlicher-jahresruckblick-2011/), mache ich hier mal eben den Anfang.

Ist zwar nichts wirklich "Deliria"-relevantes dabei, aber egal...

Top 10 Kinofilme 2011

1. Somewhere (Sofia Coppola)
2. Melancholia (Lars Von Trier)
3. 22 mei (Koen Mortier)
4. Black Swan (Darren Aronofsky)
5. Carnage (Der Gott des Gemetzels) (Roman Polanski)
6. Cave of Forgotten Dreams (Höhle der vergessenen Träume) (Werner Herzog)
7. Rózyczka (Jan Kidawa-Blonski)
8. La piel que habito (Die Haut in der ich wohne) (Pedro Almodóvar)
9. Le Havre (Aki Kaurismäki)
10. Rango (Gore Verbinski)

Mir ist bewußt, dass "Somewhere" in Deutschland bereits im November 2010 anlief. In vielen europäischen Ländern lief der aber erst 2011. U.a. in Polen, wo ich ihn gesehen habe. Von daher ist der zwar irgendwie auf die Liste gemogelt, aber was soll's.

Top 10 erstmals gesehene/nach langer Zeit wiedergesehene ältere Filme

1. My Winnipeg (Guy Maddin)
2. A Time to Love and a Time to Die (Zeit zu lieben und Zeit zu sterben) (Douglas Sirk)
3. Mr. Smith Goes to Washington (Mr. Smith geht nach Washington) (Frank Capra)
4. The Man with the Golden Arm (Der Mann mit dem goldenen Arm) (Otto Preminger)
5. Synecdoche, New York (Charlie Kaufman)
6. Na srebrnym globie (Der silberne Planet) (Andrzej Zulawski)
7. Monsieur Verdoux (Charles Chaplin)
8. Match Point (Woody Allen)
9. The Hurt Locker (Kathryn Bigelow)
10. Les demoiselles de Rochefort (Die Mädchen von Rochefort) (Jacques Demy)

Von einigen Regisseuren habe ich bewußt nur exemplarisch einen Film genommen, da sie allein sonst wahrscheinlich die komplette Liste okupiert hätten (Capra, Preminger, Maddin).

Zwei herausragende Dokumentationen

1. Heavy Metal in Baghdad (Suroosh Alvi & Eddy Moretti)
2. Miesten vuoro (Nackte Männer, nackte Wahrheiten) (Joonas Berghäll & Mika Hotakainen)

Top 5 Kurzfilme

1. Unglassed Windows Cast a Terrible Reflection (Stan Brakhage)
2. Christmas U.S.A. (Gregory J. Markopoulos)
3. Kid Auto Races at Venice (Henry Lehrman)
4. C’était un rendez-vous (Claude Lelouch)
5. The Way to Shadow Garden (Stan Brakhage)

Highlight: Natürlich das 2. Offizielle Forentreffen in Frankfurt. Was denn sonst? ;)
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7378
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme 2011

Beitragvon Adalmar » 23. Dez 2011, 16:25

Black Swan und Melancholia haben mir sehr gefallen, "Horrible Bosses" deutlich weniger. Habe ich sonst eigentlich noch was im Kino gesehen ... ? :?
Bild
シリアルエクスペリメンツレイン
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4323
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme 2011

Beitragvon jogiwan » 23. Dez 2011, 18:43

@ arky: ich hab noch schnell ein Bildchen dazu gemacht...

Ich tu mir ja relativ leicht mit meinem chronologisch Filmtagebuch, wobei ich Wiedersichtungen und die zahlreichen "Mama mia!"-Filmabende, sowie "Eyeball" nicht in die Jahres-Wertung genommen haben. Ansonsten war es ja ein recht spannendes Jahr mit vielen schönen Neuentdeckungen und Neuveröffentlichungen von schicken Italo-Titeln. Ein paar schräge Filmchen aus der Asia-Ecke waren auch dabei und sogar ein Animations-Streifen hat es in meine Charts geschafft. Kino war ich leider nur einmal und da waren die meisten von euch ja ohnehin dabei... ;)

Bild

Foren-Relevant:

Spirits of the Dead
Mondo Candido
Das Syndikat
The Girl who knew too much
Totenchor der Knochenmänner
The Howl
Nerosubianco
Das Versteck


Bild

Obskur bis doof - aber absolut geil:

Madness
White Pop Jesus
Giallo a Venezia
Alien - die Saat des Grauens
The Baby
Emanuelle und ihre wilden Hengste
Noroi

Bild

Sonstiges aus der Abteilung "anspruchsvoll":

Der Leichenverbrenner
Leben und Tod einer Pornobande
Das Meer in mir
Lärm & Wut
Der fantastische Mr. Fox
Black Swan
Balada triste de trompeta
Cold Fish
Geständnisse
Crash
Sennentuntschi

Bild

Absolutes Highlight 2011:

das Forentreffen in Frankfurt und der Gewinn und Beginn meiner Westernleidenschaft, anregende Gespräche mit supernetten Leuten bei (mindestens) sieben Bieren!

:prost:

Beste Double-Feature-Kombination 2011:

1. Fireflash + Paco
2. Frankenstein 80 + Frankenstein 2000
3. Die teuflischen Schwestern + Der Teufel in Miss Jonas
4. TimeCrimes + Donny Darko
etwas abgeschlagen: Yankee + Für einen Sarg voller Dollars
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24730
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme 2011

Beitragvon Marcus Daly » 23. Dez 2011, 22:46

:kicher:
http://www.dvd-delirium.de/
Benutzeravatar
Marcus Daly
 
Beiträge: 153
Registriert: 09.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme 2011

Beitragvon purgatorio » 25. Dez 2011, 09:40

je länger ich darüber nachdenke, desto erschreckender ist es wie wenig ich dieses Jahr im Kino war oder überhaupt von den aktuellen Filmneuheiten mitbekommen habe. Aber eine wichtige und unschätzbare Entdeckung aus diesem Jahr kann ich natürlich nicht unerwähnt lassen - und das seid Ihr! Ja genau: Du und Du und Du und Du natürlich auch :nick: Wie bin ich vorher nur ohne euch zurecht gekommen?

Entdeckung des Jahres: Deliria-Italiano ( :knutsch: )
Kinofilm des Jahres: :wart:
Kurzfilm des Jahres: mein eigener :P
ach man... was für ein Jahr :roll:
Koriosum des Jahres: der kürzlich gesichtete "Das Grauen kommt Nachts - a.k.a. Delirium" :palm:

Was zum Teufel hab ich das ganze Jahr gemacht :?

:prost:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14260
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme 2011

Beitragvon Onkel Joe » 25. Dez 2011, 11:19

purgatorio hat geschrieben: Kurzfilm des Jahres: mein eigener :P


Eigenlob mein lieber STINKT !!
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13652
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme 2011

Beitragvon purgatorio » 25. Dez 2011, 12:45

Onkel Joe hat geschrieben:
purgatorio hat geschrieben: Kurzfilm des Jahres: mein eigener :P


Eigenlob mein lieber STINKT !!


im Schweinestall stinkt alles, auch Parfüm :kicher:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14260
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme 2011

Beitragvon DrDjangoMD » 25. Dez 2011, 12:50

purgatorio hat geschrieben:im Schweinestall stinkt alles, auch Parfüm :kicher:


...das heisst es gibt auf dieser Welt im Kurzfilm-Genre keine guten Beiträge und obwohl dein Kurzfilm verhältnismäßig gut ist, ist er dennoch mies einfach weil er ein Kurzfilm ist :? ...oder verstehe ich deine Aussage falsch ;)
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4251
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme 2011

Beitragvon purgatorio » 25. Dez 2011, 13:19

Eigenlob gehört in den Stall ;) egal ob gerechtfertigt oder nicht!
hehe... aber nö, mein Film ist unter den Schweinen König... also im Bereich No-Budget-firsttime-handmade-one-man-production :kicher: Im Kurzfilm-Pool des internationalen Wettbewerbs (also auf dem Felde bei einer frischen Brise) geht der bestimmt unter. Wird sich ja bald zeigen ;)
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14260
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Filme 2011

Beitragvon Onkel Joe » 25. Dez 2011, 14:20

Für mich gibt es 2011 irgendwie keinen besonderen Film, nichts hat mich so richtig geflasht.
CMV und Subkultur lobe ich im bereich DVD, die geben sich wirklich sehr viel mühe, weiter so.
Entdeckungen des Jahres sind für mich: Der fremde Sohn, Zimt & Koriander und Die unabsichtliche Entführung der Elfriede Ott.
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13652
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker