Die besten Dystopien

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Die besten Dystopien

Beitragvon Theoretiker » 30. Mär 2014, 17:32

FarfallaInsanguinata hat geschrieben:Ich liebe und verehre eigentlich Dystopien, was bestimmt auch an meiner durch und durch negativen Sicht auf die Menschheit und das Weltgeschehen liegt, nur leider tue ich mich immer recht schwer mit solchen Ranglisten bzw. bringen Ranglisten mir persönlich auch nicht sehr viel.


Es muss doch keine Rangliste sein, wenn du Dystopien magst, würden mich deine Favs sehr interessieren, die du natürlich einfach so nennen kannst! :thup:
Bild
Benutzeravatar
Theoretiker
 
Beiträge: 4611
Registriert: 06.2012
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Dystopien

Beitragvon buxtebrawler » 30. Mär 2014, 20:12

Puh, da müsste ich mich auch näher mit befassen. Ganz oben dürfte "A Clockwork Orange" rangieren. "Blade Runner" finde ich auch beeindruckend. "Soylent Green" hat mich eher enttäuscht.
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Dystopien

Beitragvon dr. freudstein » 30. Mär 2014, 20:45

auf Anhieb fallen mir folgende ein, die ich alle sehr stark finde und mir immer wieder mal anschaue


Die Klapperschlange
Planet der Affen
A Clockwork Orange
Die Schlacht der Centurions
Paco - Kampfmaschine des TodesThe Riffs 2 - Flucht aus der Bronx
Endgame - Das letzte Spiel mit dem Tod
The Riffs 3 - Die Ratten von Manhattan
Fireflash - Der Tag nach dem Ende
The Riffs - Die Gewalt sind wir
The day after
Blade Runner


MAD MAX z.B würde ich mir gerne in digitaler Form zulegen wollen, hab ich bisher vor vielen Jahren mal im TV gesehen. auch einige andere hier genannte fehlen mir noch.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Dystopien

Beitragvon purgatorio » 31. Mär 2014, 07:06

optisch (und vorerst nur optisch) sind THE ROAD, THE BOOK OF ELI und DOOMSDAY sehr ansprechend! In diesem Atemzug muss zwingend auch das letzte Drittel von CHILDREN OF MEN genannt werden. Visuell niederschmetternd!
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14262
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Dystopien

Beitragvon Adalmar » 1. Apr 2014, 14:54

Wenn man der Liste bei Wikipedia folgt, sind meine Favoriten:

Battle Royale
Jin-Rô
Metropolis
RoboCop
Starship Troopers

Wobei ich zumindest die unteren drei eher als SF denn als Dystopie bezeichnen würde.
Bild
シリアルエクスペリメンツレイン
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4330
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Dystopien

Beitragvon karlAbundzu » 1. Apr 2014, 15:03

yeah, Dystopien! jedenfall sim Film super!
auch beeindruckend fand ich ja
OMEGA MANN
FLUCHT INS 23. JAHRHUNDERT
und neuer:
V WIE VENDETTA
der letzte TERMINATOR und irgendwie auch PANEM *schäm*
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 3768
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Die besten Dystopien

Beitragvon DrDjangoMD » 1. Apr 2014, 16:40

karlAbundzu hat geschrieben:und irgendwie auch PANEM *schäm*


Weshalb schäm? Ich fand beide Teile von Panem (abgesehen von einigen Schwächen hier und da) ziemlich gut. :nick:
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4251
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Dystopien

Beitragvon Adalmar » 1. Apr 2014, 17:17

Bei Panem ärgert mich, dass die Autorin nicht Battle Royale als Vorlage nennt, obwohl es starke Ähnlichkeiten gibt.
Bild
シリアルエクスペリメンツレイン
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4330
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: Die besten Dystopien

Beitragvon karlAbundzu » 2. Apr 2014, 13:26

Adalmar hat geschrieben:Bei Panem ärgert mich, dass die Autorin nicht Battle Royale als Vorlage nennt, obwohl es starke Ähnlichkeiten gibt.

hm, mir kommt es so vor als wenn diese grundidee schon urselalt ist und ich zB in einem trashigen Heyne Science Fiction Roman aus den 70ern was ähnliches las.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 3768
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Vorherige

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

web tracker