Der Slasher Fun Fred for Fans

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Der Slasher Fun Fred for Fans

Beitragvon buxtebrawler » 9. Dez 2011, 16:01

Operazione Bianchi hat geschrieben:Meiner Meinung nach ein grundsolider Streifen aus dem qualitativen Mittelfeld ...


:lol:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Der Slasher Fun Fred for Fans

Beitragvon untot » 9. Dez 2011, 16:14

buxtebrawler hat geschrieben:Diese Art der Diskussion ist für den Allerwertesten, da es sowohl unglaublich billige, trashige, schwachsinnige Gialli als auch Slasher gibt.


Boah, das kann man ja schon gleich garnicht vergleichen, ein übler Slasher ist eine ganz andere Art von billig, da spielt ein Giallo aber in einer völlig anderen Liga!! :opa:
Zuletzt geändert von untot am 9. Dez 2011, 16:26, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6802
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Der Slasher Fun Fred for Fans

Beitragvon Operazione Bianchi » 9. Dez 2011, 16:14

buxtebrawler hat geschrieben:Diese Art der Diskussion ist für den Allerwertesten, da es sowohl unglaublich billige, trashige, schwachsinnige Gialli als auch Slasher gibt.

Dank Argento gibt es aber Gialli, die mir wichtiger und mehr ans Herz gewachsen sind als mancher Top-Slasher.

Eine unübersehbare Genreparallele ist meines Erachtens der psychopathologische Hintergrund vieler Täter.


Wollte nur mal auf die doch recht unterschiedlichen Schauwerte der beiden Genres hinweisen ! Über 50% aller 80-Slasher sind Low Budget bis Z-Grade Produktionen (und es sind massig Perlen dabei) ;)

buxtebrawler hat geschrieben:
Operazione Bianchi hat geschrieben:Meiner Meinung nach ein grundsolider Streifen aus dem qualitativen Mittelfeld ...


:lol:


@Bux: :pfeif:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Benutzeravatar
Operazione Bianchi
 
Beiträge: 672
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Slasher Fun Fred for Fans

Beitragvon Operazione Bianchi » 9. Dez 2011, 16:27

untot hat geschrieben:
Boah, das kann man ja schon gleich garnicht vergleichen, ein übler Slasher ist eine ganz andere Art von billig, da spielt ein Giallo aber in einer völlig anderen Liga!! :opa:


Richtig , man muß da einfach andere Maßstäbe anlegen ... ;)
Benutzeravatar
Operazione Bianchi
 
Beiträge: 672
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Slasher Fun Fred for Fans

Beitragvon dr. freudstein » 9. Dez 2011, 16:45

Na, die meisten Slasher sind wohl nach "10 kleine Negerlein" Prinzip ausgelegt und wie schon gesagt wurde, der Täter meist ein Mensch, der psychisch gestört ist und seine Probleme oder Rachsucht ihn zum Massenmörder werden lässt, der nicht einfach zu stellen ist. Schwierig auch deshalb, weil sich manche in nicht totzukriegende Massenmörder verwandeln aber mit menschlicher Vergangenheit. Beim Jason reichten auch mal Frankenstein-like ein paar Blitzeinschläge z. B.
Mit einem Gialli würd ich das aber nicht vergleichen, da die oft verzwickter oder verschachtelter sind als die meisten US-Slasher. Und ja, in Slashern werden wir vorrangig von der Teenieplage befreit. Die Täter vereint nicht selten ein gestörtes Verhältnis zur (freien) Sexualität. Das Genre hat schon einiges an Rosinen zu bieten, die auch bei mir Begeisterung hervorrufen, aber allzu tief muß man da auch nicht hineinschauen, weil doch vieles abgekupfert wurde, dann auch sehr billig und keine Neuerungen mehr bietet. Aber eine TOp Liste würde in jedem Fall die 10er Marke bei weitem überschreiten. Oha, ich schätze meine Einschätzung was ist ein Slasher wird sicher angeprangert werden :palm: Müßt ich mir auch mehr Zeit und Sitzfleisch für einkalkulieren.

Edit: ein weiteres Slasher Merkmal: es wird mit natürlichen Waffen gefightet aus der Küche, aus dem Werkzeugkeller...der Phantasien sind keine Grenzen gesetzt :mrgreen:
Zuletzt geändert von dr. freudstein am 9. Dez 2011, 17:29, insgesamt 2-mal geändert.
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der Slasher Fun Fred for Fans

Beitragvon buxtebrawler » 9. Dez 2011, 17:05

Hier ein allererster Versuch einer zum Thema passenden Top 13:

1. Maniac
2. A Nightmare on Elm Street
Halloween
Freitag der 13.
5. Blutiger Valentinstag
6. Nightmare in a Damaged Brain
7. Halloween IV
8. Freddy vs. Jason
9. Intruder
10. Nightmare 3 – Freddy Krueger lebt
11. Sleepaway Camp II
12. Jason Goes To Hell
13. Psycho II

Den zweiten Platz müssen sich drei Filme teilen. Ganz knapp dahinter folgt "Zwei Stunden vor Mitternacht". Ausgespart habe ich Backwood-Terror-Filme à la "The Texas Chainsaw Massacre" und Prä-Slasher wie "Black Christmas".
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Der Slasher Fun Fred for Fans

Beitragvon dr. freudstein » 9. Dez 2011, 17:38

Ohne Ranking

Man Eater
Blutiger Valentinstag
Bay of blood
The Burning
Evil Ed
Maniac
Freitag der 13. 1
Halloween - Die Nacht des Grauens
Hitcher - The Highwaykiller
Halloween 6 - Der Fluch des Michael Myers
Intruder (Blood Night)
Sleepaway Camp II
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der Slasher Fun Fred for Fans

Beitragvon buxtebrawler » 9. Dez 2011, 17:40

Operazione Bianchi hat geschrieben:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Wow, sieht klasse aus! Schade, dass es keine deutsche VÖ dieses Films gibt.

Im Ernst: Für 'nen Amateurfilm ziemlich ordentlich, aber zwischen den Szenen des Zusammenschnitts vermutlich gähnende Langeweile...?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22042
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Der Slasher Fun Fred for Fans

Beitragvon Operazione Bianchi » 9. Dez 2011, 17:49

buxtebrawler hat geschrieben:
Wow, sieht klasse aus! Schade, dass es keine deutsche VÖ dieses Films gibt.

Im Ernst: Für 'nen Amateurfilm ziemlich ordentlich, aber zwischen den Szenen des Zusammenschnitts vermutlich gähnende Langeweile...?


Der Film kommt in dem Zusammenschitt natürlich besser rüber als in voller Länge . Langweilig na ja , wenn man sich erstmal auf den "Stil" eingelassen kann man sich am Dilettantismus schon ergötzen ... der 80er Charme kommt schon ganz gut durch ! Sledgehammer war wohl übrigens auch der erste Direct-To-Video Film in den Staaten ;)

http://www.bleedingskull.com/features/sov1.html
Benutzeravatar
Operazione Bianchi
 
Beiträge: 672
Registriert: 09.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der Slasher Fun Fred for Fans

Beitragvon DrDjangoMD » 9. Dez 2011, 18:45

Bei meinen Top Listen unterscheide ich die Top-13 beeindruckensten, sprich jene die mich bei der ersten Sichtung am meisten mitgerissen haben:

1. Blutgericht in Texas
2. Halloween
3. Maniac
4. Aquarius – Theater des Grauens
5. Blutiger Valentinstag
6. Freitag der 13.
7. Freitag der 13. Teil 4
8. Bay of Blood
9. Hügel der blutigen Augen
10. The Burning – Brennende Rache
11. Texas Chainsaw Massacre 2
12. Freitag der 13. Teil 2
13. Nightmare – Mörderische Träume

und die Top-15 liebenswertesten, die ich mir immer wieder gerne ansehe:

1. Blutgericht in Texas
2. Blutiger Valentinstag
3. Freitag der 13.
4. Pieces – Stunden des Wahnsinns
5. Aquarius – Theater des Grauens
6. Theater des Grauens
7. Texas Chainsaw Massacre 2
8. The Burning – Brennende Rache
9. Freitag der 13. Teil 4
10. Freitag der 13. Teil 6
11. Halloween
12. Halloween III
13. Tucker and Dale vs. Evil
14. President Evil
15. Maniac

und bevor jetzt irgendein Regelfanatiker beginnt mir Gründe zu nennen, warum der und der kein Slasher ist und mich fragt warum ich diesen und jenen nicht dabei hatte: Hier die Regeln nach denen ich die beiden Listen erstellt habe:
Ich inkludierte bei der Auswahl sowohl Hinterwäldlerhorrorfilme wie „Hügel der Blutigen Augen“ oder „Blutgericht in Texas“ als auch Genregemische wie den vom Giallo sichtlich beeinflussten „Aquarius“. Nicht inkludiert sind Filme vor den 70ern wie „Psycho“ oder „Das Kabinett des Professor Bondi“, Zombie- oder Dämonenfilme mit Slasherelemente wie „Tanz der Teufel“ sowie Gialli, die zwar Slasher-Elemente aufweisen aber noch immer eindeutig Gialli sind wie beispielsweise „Torso“ oder „New York Ripper“; und weil ich da grade „Evil Ed“ bei Freudschi sehe, den hab ich auch nicht miteinbezogen, obwohl ich ihn sehr gerne mag
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4251
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
web tracker