Der große Pidax-Film-Klassiker-Thread

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Der große Pidax-Film-Klassiker-Thread

Beitragvon jogiwan » 28. Nov 2011, 07:11

ab 06.01.2012

Die 7 Masken des Judoka

Bild

Regie: Maurice Labro

Darsteller: Heinz Drache, Marilù Tolo, Marc Briand, Maria Minh, Paolo Tiller,

Story:

Der amerikanische Pilot Clyde Garland (Paul Tiller) verschwindet nach einem Flugzeugabsturz über dem chinesischen Meer spurlos und wird, obwohl man seine Leiche nie findet, für tot erklärt. In seiner Maschine war der CIA-Agent Finn (Heinz Drache), der zwar überlebt, sich aber nicht genau an die Vorgänge erinnern kann. Als bei Clydes Freund Marc (Marc Briand), einem Judomeister, eines Tages ein chinesisches Mädchen namens Su-Chu (Maria Minh) auftaucht, beginnt Marc am Tod seines Freundes zu zweifeln. Su-Chu gibt ihm nämlich jenen Glücksbringer, den Marc Clyde vor seinem Verschwinden geschenkt hatte, und behauptet, sie habe den Piloten lebend gesehen. In Hongkong begibt sich der Judoka Marc schließlich allein auf die gefährliche Suche nach seinem Freund. Er macht dabei furchtbare Entdeckungen und erfährt, dass hinter dem Ganzen eine gefährliche Organisation namens “Schwarzer Drache” steht, die mit der Atombombe die Weltherrschaft erzwingen will. Gemeinsam mit Finn und der amerikanischen Journalistin Jennifer Morgan (Marilù Tolo) versucht Marc das Schlimmste zu verhindern …

(quelle: pidax-film.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24752
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der große Pidax-Film-Klassiker-Thread

Beitragvon DrDjangoMD » 28. Nov 2011, 09:09

Wenn ich mir die bisherigen Postings so betrachte bekommen wir dank Pidax einen wirklich exzellenten Start ins neue Jahr :thup:
Benutzeravatar
DrDjangoMD
 
Beiträge: 4251
Registriert: 05.2011
Wohnort: Wien, Österreich
Geschlecht: männlich

Re: Der große Pidax-Film-Klassiker-Thread

Beitragvon jogiwan » 28. Nov 2011, 17:58

Arzt ohne Gewissen - Privatklinik Prof. Lund

Bild

pidax-film.de hat geschrieben:
„Nicht nur Krankheit, auch der Tod ist überwindbar!“ – Mit dieser revolutionären Aussage sorgt der anerkannte Chirurg Professor Lund (Ewald Balser) auf einem Kardiologenkongress für internationale Aufmerksamkeit. Er interessiert den talentierten Arzt Dr. Westorp (Wolfgang Preiss) für sein Forschungsprojekt, das er in einem abgelegenen Schloss betreibt. Was Westorp jedoch nicht weiß, ist, dass der Professor keine Grenzen zum Erreichen seines Zieles kennt. Auf seinem von einem Moor umgebenen Schloss wird eine perfide Auslese betrieben. Um an gesunde Organe zu kommen, ist Lund bereit, das Leben seiner Meinung nach weniger wertvoller Menschen zu opfern. So nimmt er den Tod einer Prostituierten in Kauf, um eine herzschwache Sängerin am Leben halten zu können. Assistiert wird der Professor von Dr. Stein (Wolfgang Kieling), einem skrupellosen und zum Tode verurteilten ehemaligen KZ-Arzt. Ist es möglich, den medizinischen Wahnsinn rechtzeitig zu stoppen?

Hintergrundinformationen:
"Arzt ohne Gewissen" stammt aus einer Zeit, in der Organverpflanzungen noch als Horrorvision galten. Aber nicht diese heute normal gewordenen Operationen stehen im Mittelpunkt des vom renommierten Regisseur Dr. Falk Harnack ("Der 20. Juli") inszenierten Medizinthrillers, sondern die Frage nach der Verantwortung der Wissenschaft. „Gibt es medizinische Grenzen, und wie weit darf die Wissenschaft gehen?“ ist das Leitmotiv des äußerst prominent besetzten Films von 1959. Ewald Balser glänzt als keine Grenzen kennender Arzt, der in seinen Augen in bester Absicht handelt. Wolfgang Kieling als skrupelloser Nazi-Arzt ist ebenso die Idealbesetzung wie Wolfgang Preiss als junger Gegenspieler. Auch die weiblichen Hauptrollen sind mit Barbara Rütting, Karin Baal und Lina Carstens formidabel besetzt. Für eine unheimlich-malerische Schwarz-Weiß-Bildgestaltung garantiert der später für seine Krimis bekannt gewordene Helmuth Ashley. Eine wahre Filmperle mit einem atemberaubend spannend inszenierten Finale und topaktuellem Inhalt, die Pidax-film restauriert auf DVD präsentiert.



Fred ist hier:

post42493.html?hilit=lund#p42493
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24752
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der große Pidax-Film-Klassiker-Thread

Beitragvon Arkadin » 28. Nov 2011, 20:14

"Wolfgang Kieling als skrupelloser Nazi-Arzt ist ebenso die Idealbesetzung wie Wolfgang Preiss als junger Gegenspieler. "

??? Das ist doch bestimmt andersherum gemeint. Der Preiss ist doch nicht jünger als der Kieling, oder?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Der große Pidax-Film-Klassiker-Thread

Beitragvon jogiwan » 28. Nov 2011, 20:22

das links ist der Nazi-Arzt und wohl auch Wolfgang Kieling

Bild

und rechts ist der "junge" Arzt bzw. Wolfgang Preiss

Bild

"jung" ist da wohl eher relativ ;)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24752
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der große Pidax-Film-Klassiker-Thread

Beitragvon Arkadin » 28. Nov 2011, 22:16

Hab selber nachgeguckt. Preiss ist 14 Jahre älter als Kieling. Aber mit Kielings Make-Up m Film ist wohl tatsächlich Preiss der "junge".
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Der große Pidax-Film-Klassiker-Thread

Beitragvon jogiwan » 7. Jan 2012, 18:29

Die letzte Folge (VÖ: 02.03.2012)

Ein außergewöhnlicher Kriminalfilm mit Starbesetzung in der Reihe Pidax-Film-Klassiker

Bild

Story:

Ein Landhaus auf einer abgelegenen, einsamen Insel: hierhin hat sich Fernsehautor André (Ivan Desny) verzogen, um die letzte Folge seines erfolgreichen Krimimehrteilers zu schreiben. Doch dann wird das Eiland durch ein Hochwasser von der Außenwelt komplett abgeschnitten. Und was noch viel seltsamer ist: alles, was André in sein Drehbuch schreibt, geschieht auch in Wirklichkeit! So auch der unheimliche Mord der finalen Episode. Wer aber unter den sieben Anwesenden ist der geheimnisvolle Killer?

Darsteller: Ralf Wolter, Hellmut Lange, Ivan Desny, Ursula von Manescul, Margitta Scherr, u.a.

Regie: Franz M. Lang

http://www.pidax-film.de/product_info.p ... vknmssnlj0


Die Diamantenparty (VÖ: 03.02.2012)

Kriminalfilm mit Starbesetzung in der Reihe Pidax-Film-Klassiker

Bild

Story:

Anlässlich der Rennwoche in Baden-Baden versammeln sich alljährlich Reiche und Prominente – und mit ihnen der wertvollste Schmuck und die edelsten Diamanten. Dieser Umstand kommt dem Schwerenöter Konni (John van Dreelen) gerade recht. Seine extravagante Frau Franziska (Barbara Rütting) hat nämlich einen Liebhaber und will sich deshalb von ihm scheiden lassen. Pech für Konni, wo er sie doch nur wegen ihrer Millionen geheiratet hat! So fasst er den Plan, die Schönen und Reichen während einer Party des Konsuls van Düren (Wolfgang Preiss), mit dessen Frau Babette (Heidelinde Weis) er selbst ein Verhältnis hat, um ihr Vermögen zu erleichtern. Mit Hilfe seiner ehemaligen Knastbrüder Georg (Ralf Wolter) und Boris (Fritz Muliar) plant er einen genialen Coup …

Darsteller: John van Dreelen, Fritz Muliar, Ralf Wolter, Barbara Rütting, Heidelinde Weis, Wolfgang Preiss, Maria Sebaldt

Regie: Joachim Hess

http://www.pidax-film.de/product_info.p ... party.html

(quelle: pidax-film.de)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24752
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: Der große Pidax-Film-Klassiker-Thread

Beitragvon Santini » 20. Jan 2012, 22:55

Bild

Semesterferien
Die legendäre 13-teilige Serie auf 2 DVDs

Diese Ferien hätte sich der junge Archäologieprofessor Christoph Schulz ganz anders vorgestellt! Anstatt zwei Wochen auf Mallorca mit seiner Verlobten zu verbringen, muss er den Beweis erbringen, dass seine umstrittene und von vielen als unwissenschaftlich angesehene Adlerbergtheorie stimmt. In seinem Buch 'Verwischte Spuren' stellt er die These auf, dass in der Bronzezeit vor 4000 Jahren ein Handelsweg von Worms bis ans schwarze Meer führte. Sein Chef Prof. Wienert hält diese Ansicht für unwissenschaftlich und geht mit ihm eine Wette ein: Schulz soll Beweise für seine Theorie finden!

Damit alles nach Plan läuft, gibt er ihm einen Jeep und die junge, hübsche Institutsassistentin Ellen Taichmann mit auf den Weg. Gemeinsam mit dem Aussteiger Paul, den die beiden unterwegs kennen lernen, begeben sich Chris und Ellen auf den Weg ans Schwarze Meer. Dieser führt über Österreich durch Jugoslawien und Bulgarien bis nach Rumänien. Abenteuerlich gestaltet sich die Reise allemal: so gilt es, gefährliche Schluchten, unwegsame Wälder und Gebirge zu überqueren, Probleme mit den kommunistischen Ordnungskräften sind an der Tagesordnung, Gangster kreuzen ihren Weg und mehr als einmal begeben sie sich sogar in Lebensgefahr. Über die Wette wird ausführlich in den Printmedien berichtet, und der Verkauf von Prof. Schulz Buch steigert sich von Tag zu Tag. Bei den Ausgrabungen fördern Schulz, Ellen und Paul allerhand zu Tage, nur der Beweis für die Theorie lässt bis zum Schluss auf sich warten...


Endlich erscheint diese spannende Abenteuerserie, die 1972 ein Millionenpublikum begeisterte, auf DVD! Allein die Besetzung macht die Serie sehenswert: Gerhart Lippert ('Der Bergdoktor') als junger Archäologieprofessor, der seine Theorie beweisen will, hat etwas von Indiana Jones! Raimund Harmstorf spielt den sympathischen aber arbeitsfaulen Hamburger Tramp, der eigentlich aus dem geregelten Leben aussteigen will, durch seine Muskelkraft aber zum unverzichtbaren Gehilfen bei den Ausgrabungen wird. Sein Spruch 'Beeilung oder ich geh kaputt' wurde zum Running Gag und ist vielen Fans der Serie heute noch im Ohr.

Nachdem Harmstorf mit der Darstellung des brutalen 'Seewolf' bekannt geworden war, war die Rolle des sympathischen, humorvollen Muskelprotzes Paul in 'Semesterferien' die erste, die er annahm. Nicht nur Haupt-, sondern auch Nebenrollen sind erstklassig besetzt: mit Friedrich Schoenfelder als stocksteifem Institutsvorstand und Brigitte Mira als schrulliger Unilehrerin sind zwei weitere Publikumslieblinge mit an Bord! Für die Inszenierung zeichnet Ernst Hofbauer verantwortlich, der sein Geschick für abenteuerliche Stoffe schon bei 26 Folgen von 'Percy Stuart' unter Beweis stellte, das Drehbuch schrieb Carl Darrow, der Mitte der 1970er mit der 26teiligen ZDF-Krimiserie 'Mordkommission' mit Charles Regnier einem breiteren Publikum bekannt wurde.

Die Folgen im Überblick
01. Wollen wir wetten
02. Bauer Birnbreiters Gruben
03. Der Graf und sein Schatz
04. Hockergrab gesucht
05. Gefährlicher Abstieg
06. Ein Orden für Herrn Oberst
07. Gesprengt wird übermorgen
08. Zahlen Sie um Mitternacht
09. Der Wilde vom Karst
10. Zwischenfall in Bukarest
11. Rache für Petko
12. Fünf falsche Mönche
13. Die letzte Chance
Bild
Benutzeravatar
Santini
Forum Admin
 
Beiträge: 5109
Registriert: 11.2009
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der große Pidax-Film-Klassiker-Thread

Beitragvon untot » 21. Jan 2012, 03:33

Von dieser Serie hab ich noch nie was gehört. :shock:
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6802
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Der große Pidax-Film-Klassiker-Thread

Beitragvon jogiwan » 21. Jan 2012, 09:18

untot hat geschrieben:Von dieser Serie hab ich noch nie was gehört. :shock:


Ich hör davon auch zum ersten Mal. 1972 war auch ein bissl vor meiner Zeit. Der Freudschi hat das ja sicher seinerzeit im Fernsehen gesehen - mal schauen was er dazu meint... ;) Tönt aber alles schon mal nicht so schlecht!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24752
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 2 Gäste

web tracker