Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon ugo-piazza » 8. Jun 2011, 11:54

Nachdem wir ja festgestellt haben, dass das halbe Forum im Februar 2005 bei der Audienz von Franco Nero und Enzo Castellari anwesend war und bevor Vinz sich fragt, wo man in NRW halb verschollene Vampirfilme von Roger Vadim zu sehen bekommt, möchte ich dann mal einen Thread zum GFBO eröffnen und auf das Juni-Programm hinweisen:

Bild


Liebe Freunde desGEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,



glückliche Kindheit. Da gab es diese schönen Nachmittage bei Omma. Sie
hatte immer einen Berg Chips gekauft, damit die Enkel noch lieber zu ihr
kommen. Damalsschmeckten auch die Peperonis von Funny-Frisch noch echt
spitze. ImFernsehen gab es dann entweder Dick und Doof oder einen
Käfer-Film.Nicht Biene-Maya-Käfer, sondern den auf vier Rädern. Gelb war
er und wurde von einem seltsamen Mann mit Hut gefahren.
Einprägsame Fernsehstunden waren das. Um alle lieben Ommas und Oppas zu
ehren,wollen wir die alten Zeiten in unserem nostalgischen
Spitzenprogramm DUDUKOFF noch einmal hochlebenlassen. Am Samstag, den
18.06.2011 wirdder SCHAUBURG FILMPALAST inGelsenkirchen-Buer (Horster
Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de), zu
einemkuscheligen Wohnzimmer. In Vertretung der Großeltern, wird Euch
unser Ersatzoppa Christian Keßler M.A. (www.christiankessler.de) in
der heimeligen BUIO-Wunderwelt empfangen. Und wie es Omma immer tat, wird
er Euch liebevoll die Wange tätscheln und Euch sicher durch
ein wunderherrliches Kinoabenteuer geleiten.



+ + + ++



Los geht’s in der Zauberwelt der Schweizer Berge. Dort wird alle
Jahre wieder eine berühmte Rallye veranstaltet. Die Schweizer sprechen
das „Reilli“. Es geht um Ruhm und natürlich Mammon. Die Nonnen
vom Waisenhaus könnten so gut eine Geldspritze vertragen, denn der
Ruin steht vor der Tür. Zum Glück finden sie Unterstützung im
sympathischen Tausendsassa Jimmi Bondi. Er und sein Freund, der gelbe
VW-Käfer Dudu, stehen parat, um den Pinguinen aus der Klemme zu helfen. Ob
es gelingt,gegen die diabolischen Intrigen des grausamen Marchese zu
triumphieren, der mit seinen Spezialagenten eine Sabotage-Aktion nach der
anderen initiiert? Der wie immer unter der Regie von Rudolf
Zehetgruber entstandene Filmspaß gilt unter Fans als einer der besten der
Serie.Techniktricks – die Super-Ente der Nonnen, ein fliegender Dudu
– und Slapstickgags reichen sich die Hand. Als Nonnen erleben wir
FrauZehetgruber persönlich, die wie immer sehr griesgrämig
dreinblickende Kathrin Oginski (alias Barbara Zehetgruber) und die
wundervolle BUIO-Göttin Evelyne Kraft. Aber auch Sal Borghese ist wieder
mit dabei, sowie Otto W. Retzer und die beiden Walter: Roderer und Giller.
In der Hauptrolle glänzt abermals Zehetgruber himself. So sympathisch er
auf der Leinwand erscheint, so wenig Schmeichelhaftes ist von
seinenehemaligen Mitstreitern über denHerrn zu vernehmen. „Kein
guter Mensch.“ meinte Herbert Fux trocken. Im Film merkt man davon
nichts. Zehetgruber über seine alten Filme:„Lassen’s mich mit
dem Mist in Ruhe.“ Schade! Dann wird er eben nicht dabei sein, wenn
Gerhard Heinz’ schmissige Titelmelodie durch die Kinolautsprecher
schallt. Selbst Schuld!



+ + + ++



Nach dem Preschen folgt das Dreschen. Mitte der 80er Jahre gab es einen
heute vergessenen Actionhelden, der die Besucher in Scharen ins Kino
lockte.Die Jungs fanden ihn cool, die Mädels fanden ihn süß. Die Rede
ist von Martial-Arts-Milchbubi Michael Dudikoff. Nach einer Nebenrolle in
NINJA–DIE KILLERMASCHINE nahmen ihn die die Meisterproduzenten
Menachem Golan und Yoram Globus unter Exklusiv-Vertrag. Seine erste
Hauptrolle schlug direkt ein, wie eine Bombe. Es ist die einfache Geschichte
eines jungen Army-Rekruten, der zwischen die Fronten von korrupten Militärs
und tödlichen Ninjas gerät. Was keiner der Dunkelmänner ahnt: der
Kleine beherrscht ebenfalls die geheimen Kampf-Künste, und zwar besser
als mancher Super-Ninja!

Dieser Kracher hat all das, was man an den Filmenaus der
Cannon-Produktionsschmiede so liebt: er ist billig, hat holzschnittartige
Charaktere, dufte, handgemachte Action und eine tolle,günstige Filmmusik.
Es ist wirklich schwer, zu beschreiben, was den Charme der Cannon-Filme
ausmacht, aber irgendwie ist den Jungs damals etwas gelungen, was man nicht
nachmachen kann. Mit von der Partie istübrigens wieder Steve James, der
schwarze Action-Bomber. Er war in allen guten Kanonen zu sehen. Auf dem
Regiestuhl saß Sam Firstenberg, der sicherlich talentierteste unter den
Cannon-Spielleitern. Ihm verdanken wir Klassiker wie DIE RÜCKKEHR DER
NINJA, HERRSCHAFT DER NINJA und NIGHTHUNTER. Für viele BUIOs war der Film
die Action-Initialzündung. Einegute Gelegenheit, die Lunte wieder in Brand
zu setzten und ein Wiedersehen mit alten Freunden zu feiern!



+ + + + +



Erst Dudu, dann Dudi. Besser kann man einen Samstagvormittag nicht
verbringen. Oder, um Jimmi Bondis Wahlspruch in leicht abgewandelter Form zu
zitieren: „BUIO macht das schon!“





Wir freuen uns auf Euren Besuch!



Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA



http://www.buio-omega.de

mailto:info@buio-omega.de









COMING ATTRACTIONS



DUDIMACHT DAS SCHON!

Samstag, 18.06.2011
Einlass: 10:30 Uhrvormittags
Beginn: 11:00Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897Gelsenkirchen-Buer

DUDUKOFF
Ein heckbetriebenesZelluloid-Doppelprogramm
mit totschlagenden Überraschungen





LECKER: HAMBURGER MIT BISS!

Samstag, 16.07.2011
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhrvormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897Gelsenkirchen-Buer

SCHWARZEWITWE
Ein arachnides Zelluloid-Doppelprogramm
mit verschleierten Überraschungen









ALLE FILME,
ALLETRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:



www.buio-omega.de

info@buio-omega.de
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7979
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon buxtebrawler » 8. Jun 2011, 12:00

Die DUDU-Filme hab ich auch noch da, original von RTL plus mitgeschnitten wie gesehen, das macht den Nostalgie-Faktor perfekt. Und das US-Original, "Herbie", dürfte auch noch in der Garage im Videoschrank stehen...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon Vinz Clortho » 8. Jun 2011, 12:04

ugo-piazza hat geschrieben:... und bevor Vinz sich fragt, wo man in NRW halb verschollene Vampirfilme von Roger Vadim zu sehen bekommt ...


Du kriegst die Tür nicht zu: Genau das wäre meine nächste Frage gewesen ..! :mrgreen:
Noch Sand und schon warm drauf.
Benutzeravatar
Vinz Clortho
 
Beiträge: 1486
Registriert: 05.2011
Wohnort: NRW
Geschlecht: männlich

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon ugo-piazza » 8. Jun 2011, 14:31

buxtebrawler hat geschrieben:Die DUDU-Filme hab ich auch noch da, original von RTL plus mitgeschnitten wie gesehen, das macht den Nostalgie-Faktor perfekt.


Da merke ich wieder, wie alt ich bin. :o Hab die im ZDF-Ferienprogramm gesehen...
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7979
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon ugo-piazza » 8. Jun 2011, 14:31

Vinz Clortho hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:... und bevor Vinz sich fragt, wo man in NRW halb verschollene Vampirfilme von Roger Vadim zu sehen bekommt ...


Du kriegst die Tür nicht zu: Genau das wäre meine nächste Frage gewesen ..! :mrgreen:


Dann weißt du ja jetzt, wo du hin musst. :mrgreen:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7979
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon buxtebrawler » 8. Jun 2011, 14:34

ugo-piazza hat geschrieben:Da merke ich wieder, wie alt ich bin. :o Hab die im ZDF-Ferienprogramm gesehen...


Moderiert von Ange Engelke?
Onkel Joe hat geschrieben:Die Sicht des Bux muss man verstehen lernen denn dann braucht man einfach viel weniger Maaloxan.

Ein-Mann-Geschmacks-Armee gegen die eingefahrene Italo-Front (4/10 u. 9+)

Suche (dt. Sync): Dr. Jekyll und Mr. Hyde ('31) / The Last Song (Permanent Record) / Der Mann mit der eisernen Maske (Whale) / Rock'n'Roll Nightmare
Benutzeravatar
buxtebrawler
Forum Admin
 
Beiträge: 22056
Registriert: 12.2009
Wohnort: Wo der Hund mit dem Schwanz bellt.
Geschlecht: männlich

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon Arkadin » 8. Jun 2011, 15:30

ugo-piazza hat geschrieben:
buxtebrawler hat geschrieben:Die DUDU-Filme hab ich auch noch da, original von RTL plus mitgeschnitten wie gesehen, das macht den Nostalgie-Faktor perfekt.


Da merke ich wieder, wie alt ich bin. :o Hab die im ZDF-Ferienprogramm gesehen...


:prost:
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon untot » 8. Jun 2011, 15:46

Arkadin hat geschrieben:
ugo-piazza hat geschrieben:
buxtebrawler hat geschrieben:Die DUDU-Filme hab ich auch noch da, original von RTL plus mitgeschnitten wie gesehen, das macht den Nostalgie-Faktor perfekt.


Da merke ich wieder, wie alt ich bin. :o Hab die im ZDF-Ferienprogramm gesehen...


:prost:

:prost: :prost:
Ja moderiert von Anke! :|
Bild
Benutzeravatar
untot
 
Beiträge: 6802
Registriert: 09.2010
Geschlecht: weiblich

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon Nello Pazzafini » 8. Jun 2011, 18:45

ugo-piazza hat geschrieben:
buxtebrawler hat geschrieben:Die DUDU-Filme hab ich auch noch da, original von RTL plus mitgeschnitten wie gesehen, das macht den Nostalgie-Faktor perfekt.


Da merke ich wieder, wie alt ich bin. :o Hab die im ZDF-Ferienprogramm gesehen...


alter, dreckiger Mann... :D :kicher:
Bild

"Ein Grab im K-Gebiet wünscht dir Dein Ugo"
Benutzeravatar
Nello Pazzafini
 
Beiträge: 4031
Registriert: 02.2010
Wohnort: Roma
Geschlecht: männlich

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon purgatorio » 10. Jun 2011, 07:38

whoahhh geil, als Knabe liebte ich die "American Fighter"-Filme, die ich im Schmutzschrank von Papi fand! Ich glaub der dritte Teil war etwas öde, aber der vierte rockte wieder! Einen fünften Teil gab's doch auch noch, oder? Aber ohne Michael D.! Hach - herrlich...
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14264
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker