Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon Ingojira » 10. Mär 2016, 14:39

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

gerade erst durften wir gemeinsam den tollsten Feiertag des Jahres mit einander begehen. Nein, die Rede ist nicht vom BUIO-Geburtstag, sondern vom wundervollen „Weltfrauentag“. Schön, dass es so etwas gibt. Wichtig, gut und auch ein wenig prima. Aus diesem Grunde haben wir unser März-Programm umgekrempelt und es ganz auf unsere weiblichen Besucher zugeschnitten. Es geht diesmal ausschließlich um Frauen. Starke Frauen. Schöne Frauen. Schlaue Frauen. Da sehen die Männer wirklich alt aus, so wie Euer Komitee, wenn es morgens in den Spiegel schaut. Feiert mit uns die Frauen dieser Welt mit unserem Sensationsprogramm CAMELIA-DAMEN . Am Samstag, den 19.03.2016 geht's ab. Dann wird der SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen- Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de ) zum Tempel der Weiblichkeit. Wir können es kaum erwarten.

+ + + + +

Im ersten Film zeigen uns 5 wackere Weltraumdamen vom Planeten Venus, wo Barthel den Most holt. Nämlich aus den Lederhosen der männlichen, bayerischen Landbevölkerung. Frisch gezapft mit einer hochmodernen intergalaktischen Melkmaschine, soll das lebenspendende Sekret den Fortbestand der venusischen Rasse sichern. Unsinn? Nein! Science Fiction in Reinkultur. Der vielleicht erregendste Weltraumreißer, der je gedreht wurde. Ufos, Aliens, Muxeneder. Eine brisante Mischung, inszeniert von einem Meister, unter Pseudonym. Scham?. Genuss vom Feinsten.

+ + + + +

Im zweiten Film erleben wir die schönsten und stärksten Frauen Indonesiens in einem epochalen Aktionsreißer der Sonderklasse. Drei Engel für Charlie mit Fünfen. Diese Ladies können alles. Nur nicht schauspielern, tanzen und kämpfen. Dafür sind sie aber schlecht in der Actionchoreographie und im Texte aufsagen. Aber keine Sorge, sie haben kongeniale Unterstützung von einem Meisterregisseur und einem Spitzenschnittmeister, die auch nix können. Daraus entsteht ein delirialer Wirbelsturm der guten Laune, ein nie gesehener Rausch von Diesem und Jenem. Sehen heißt Glauben. Ein großer Lieblingsfilm Eures Komitees mit der aufsehenerregendsten Zeitlupenkampfszene, die je in einem PKW gedreht wurde.

+ + + + +

Frauen, Frauen, Frauen. Frauen, Frauen, Frauen. Und Männer. All das bieten die CAMELIA-DAMEN . Übrigens: jede Dame, die im lila Latzhöschen kommt erhält zur Feier des Tages freien Eintritt.


Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA



COMING ATTRACTIONS


Herausgefunden: 5+5=6!

Samstag, 19.03.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

CAMELIA-DAMEN

Ein abgepumptes Zelluloid-Doppelprogramm
mit jämmerlichen Überraschungen




Libretté, Ekelité, Ratternité!

Samstag, 16.04.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

PHANTOMAS

Ein vergurktes Zelluloid-Doppelprogramm
mit essigsauren Überraschungen



ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:

www.buio-omega.de
info@buio-omega.de

Bild
Benutzeravatar
Ingojira
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon Ingojira » 8. Apr 2016, 17:35

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,
ein Star der Kindheit war er. Der Mann mit der blauen Gesichtsmaske. Ob im Kinofilm, der Fernsehserie mit Herrn Berger, oder als Donald Duck – Ableger, er war immer unsere Nummer eins. Schon seit 105 Jahren treibt er sein Unwesen. Zunächst in Textform, schon sehr bald als Stummfilm-Serie und danach war er eigentlich nie weg. Lasst uns diesen Urvater aller Superverbrecher gemeinsam feiern, mit unserem Spitzenprogramm PHANTOMAS . Am Samstag, den 16.04.2016 passiert's im SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen- Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de ) . Und das Schönste? Beide Filme haben nicht das Geringste mit dem Blaumiesen zu tun. Herrlich!

+ + + + +

Im ersten Teil unserer Gala besuchen wir einen Kollegen unseres Monats-Helden. Auch er ist Franzose, auch er trägt eine Maske, aber die ist nicht blau. Seine Interessen sind sehr eingeschränkt. Außer Opernmusik ist da nicht viel. Gruselig? Kann man so sagen. Ratten, Katakomben, Schocks und eine Menge Blut sind die Hauptzutaten dieses mit beträchtlichem Aufwand von einem ehemaligen italienischen Meister hergestellten Horror-Knallbonbons. Ein guter Film? Nun, zumindest ein sehr grausamer. Definitiv nur für gefestigte BUIOs geeignet.

+ + + + +

Kaum sind die Schrecken des ersten Werkes überstanden, geht es schon aufregend weiter. BUIO Superstar Tomas, der sicher auch ganz gerne mal den PHANTOMAS gespielt hätte, diesmal nicht im Wilden Westen Almerias unterwegs., nimmt uns mit nach Brasilien. Dort führt er eine Bande revolutionärer Landwirte in den Kampf gegen Kirche und Staat. Dieser Film ist Milian und Milian ist dieser Film. Milian ist Bauer, Milian ist Jesus, Milian ist Che. Und er zeigt sich in einer der schönsten Frisuren, die er je in einem Film zu Schau stellen durfte. Milian spielt auch Blockflöte. Wem das noch nicht reicht, der lässt sich vielleicht von der Tatsache locken, dass die deutsche Kinofassung fast 10 Minuten länger ist als die italienische. Leider wird der Film zum allerletzten Mal im Kino zu sehen sein, da die schöne Technicolor-Kopie bereit vom Essigsyndrom befallen ist und deshalb bald zu einer klebrigen Masse zusammengeschrumpelt sein wird. Ein toller Film, mit mitreißender Musik und, wir können es nur noch einmal wiederholen, Tommy Milian in Bestform.

+ + + + +

PHANTOMAS feiert seinen 105. Geburtstag. Wir feiern da gerne mit. Ihr auch?

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA



COMING ATTRACTIONS

Libretté, Ekelité, Ratternité!
Samstag, 16.04.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer
PHANTOMAS
Ein vergurktes Zelluloid-Doppelprogramm
mit essigsauren Überraschungen

Cool! Schoeller Heißcreme!
Samstag, 21.05.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer
BARBIECUE
Ein schönes Zelluloid-Doppelprogramm
mit gerächten Überraschungen

ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:

www.buio-omega.de
info@buio-omega.de

Bild
Benutzeravatar
Ingojira
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon Ingojira » 13. Mai 2016, 16:03

Bild
Zuletzt geändert von Ingojira am 14. Mai 2016, 08:55, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
Ingojira
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon ugo-piazza » 14. Mai 2016, 08:44

Sehr schön, Ingojira, wie du die Ankündigung vom letzten Monat recycelst! :kicher:
Onkel Joe hat geschrieben:Die Kunst im Leben ist es, immer einmal mehr aufzustehen, als man umgeworfen wird.


Bild
Benutzeravatar
ugo-piazza
 
Beiträge: 7979
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon Ingojira » 14. Mai 2016, 08:54

So,
hier der richtige Text. :mrgreen:

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

der Frühling und sein Freund der Sommer sind beliebt bei Alt und Jung. Sie locken mit schöner, heißer Luft und wenig Regen. Schnell sind die Grillutensilien ausgepackt und schon brutzelt die gute Bratwurst vom Metzger und leckeres Schnitzelfleisch neben Rippchen und Bauchstücken auf dem Rost. Ach, wie herrlich! Auch wir möchten zu einem geselligen BARBIECUE in den SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de) einladen. Bitte Samstag, den 21.05.2016 dick im Kalender anstreichen.

+ + + + +

Scharf und lecker geht es los mit dem ersten Gang. Frisch vom Grill, sehr knusprig und würzig auf der Zunge. Eine selten geschmeckte Delikatesse, die wir in geheimen Vorratskammern gefunden haben. Ein Film, der seit seiner Erstaufführung vor über 50 Jahren nicht mehr zu sehen war. Futsch, keine Video-, DVD-Veröffentlichung weltweit, nie bei uns im TV gewesen, nix. Dabei schmückt sich dieser italienisch-ägyptische Agentenreißer um die Jagd nach einer verschwundenen Schmelzkanone mit einigen bekannten Namen und auch auf dem Regiestuhl saß kein Unbekannter. Ein Meister sogar, der später mit seinen ruppigen Krimis und Horrorfilmen zu BUIO-Ruhm gelangen sollte. Das Zückerli auf dem Acetat jedoch ist die Hauptdarstellerin. Ja, diesmal steht eine Dame im Mittelpunkt. Ms Bond, ein absolutes Novum für das Genre. Verkörpert von einer sehr geheimnisvollen, blonden, deutschen Mimin die sogar einen Filmsong zum besten gibt. Nennen wir sie einfach Ingrid S. Herrlich, wie sie durch Kairo stolpert, schießt, rennt, stolpert, schießt und rennt und stolpert. Ungeschickt? Ein wenig, eine Frau des Jahres 1965 eben, aber sehr, sehr heiß. Und es gibt auch Kung Fu! Dieser große Spaß wurde von unserem Steinbeck aus den letzten beiden verbliebenen Film-Kopien liebevoll wieder zusammengesetzt. Eine wunderherrliche Rarität, die kein echter BUIO versäumen darf, sie könnte sonst unwiederbringlich verloren sein.

+ + + + +

Nachdem Ingrid die Welt gerettet hat, begleiten wir einen echten Grillmeister bei der anstrengenden Jagd auf das Ungeziefer der Großstadt. Mit Flammenwerfer, Knarre und Fleischwolf rückt er allen zu Leibe, die gegen die Regeln des Zusammenlebens verstoßen haben. Selbstjustiz als Lebenszweck? Ja, aber nur, weil es nicht mehr anders geht, bitteschön. Und wenn dann die Trammps „Burn, Baby, Burn“ singen und ein heftiges Disco Inferno entfachen, wird aufgeräumt, dass die Funken fliegen. Ein Klassiker des ultraharten Actionfilms der 80er Jahre, mit BUIO-Liebling Bobby G. In seiner ikonografischen Traumrolle. Politisch unkorrekte Filmunterhaltung vom Feinsten. Nach Jahrzehnten endlich mal wieder auf der Großbildleinwand zu sehen.

+ + + + +

Ein frühlingshaftes BARBIECUE ist was Feines. Noch feiner natürlich, wenn man es mit lieben Freunden teilt.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!
Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA


COMING ATTRACTIONS


Cool! Schoeller Heißcreme!

Samstag, 21.05.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

BARBIECUE

Ein schönes Zelluloid-Doppelprogramm
mit gerächten Überraschungen



Schützen graben Gruben!

Samstag, 18.06.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

MARSCHLOCH

Ein heerliches Zelluloid-Doppelprogramm
mit dörfflichen Überraschungen


ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:

www.buio-omega.de
info@buio-omega.de

Bild
Benutzeravatar
Ingojira
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon Ingojira » 8. Jun 2016, 15:41

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,
wer kennt sie noch, diese Angst vor dem Einberufungsbescheid ? In der heutigen Zeit ist das ein verblasstes Phantom. Doch noch vor wenigen Jahren war sie grausame Realität. Geht man zum Bund? Oder macht man lieber Zivildienst? Fragen, die heutigen Kindern wie Kichererbsensuppe mit Rahm vorkommen. Lassen wir die alte Angst noch einmal gegenwärtig werden, lassen wir das MARSCHLOCH sich noch ein letztes mal auftun, um dann für alle Ewigkeit verschlossen zu bleiben. Am Samstag, den 18.06.2016 wird dieses historische Ereignis im noch aus Weimarer Zeiten stammenden SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen- Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de ) zu erleben sein. Jawoll!

+ + + + +

Im ersten Film blicken wir hinter die normalerweise unüberwindlichen Mauern einer Kaserne. Dort ist es wirklich nicht schön. Immer nur Befehlen gehorchen müssen, keine eigenen Gedanken haben dürfen, immer tun müssen, was der Vorgesetzte sagt, ...das ist schlimm. Wenn der Oberst dann auch noch zu den dämlichsten Geschöpfen auf diesem Planeten gehört, dann ist der Ofen vollends aus. Wer glaubt, dass die Zuckers das Genre der Beklopptkomödie erfunden haben, wird nach „Genuss“ dieses Werkes die Wahrheit erkennen. Seitenstechen vor Lachen, Schmerzen im Kieferbereich vor Schreien, verheulte Augen von Lachtränen geflutet. All das sind die Nebenwirkungen dieses Sensationsfilms. In der Hauptrolle glänzt einer der besten Filmkomiker Frankreichs in einer Irrsinnsdarbietung, die man gesehen haben muss, um sie zu glauben. Sehr schlimm, aber auch sehr gut. Wir trauen uns ja wirklich nur selten in den komödiantischen Bereich, aber dieser Film gehört wirklich zu DEN Entdeckungen der letzten Monate. Testvorführungen endeten im Delirium, und ließen uns in einer Mischung aus Ohnmacht und Hysterie zurück. Wollt Ihr auch mal? Könnt Ihr haben.

+ + + + +

Nach dem anstrengenden Marschieren, kommt das Loch. Und zwar in den Garten, wo es sich nach einer Baumentwurzelung als unerwünschtes Tor in eine andere Dimension entpuppt. Bald schon passieren unheimliche Dinge und es krabbeln auch Mini-Dämonen hervor und versetzen ein paar junge Menschen in Angst und Schrecken. Der seinerzeit leider etwas untergegangene Film entwickelte sich im Nachhinein als einer der einfallsreichsten Grusler der 80er Jahre und avancierte zum Favoriten der Horrorgemeinde. Exzellente und selbstverständlich handgemachte Spezialeffekte, gut aufgelegte Jungdarsteller, überraschend unheimliche Situationen und eine Abkehr vom 08/15-Pfad machen diesen vielleicht schönsten Teenie-Horror der 80er Jahre zu einem BUIO-Leckerbissen der Sonderklasse. Damals ein Flop und nur von wenigen Leuten im Kino gesehen, darf diese filmische Wundertüte jetzt endlich ihre ganze Kraft auf der Großbildleinwand der Schauburg entfalten .

+ + + + +

Husch, husch ins MARSCHLOCH ! Dort kann man sich übrigens auch ganz gut vorm Fußballwahnsinn verstecken. Sollen wir ein Plätzchen freihalten?

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA



COMING ATTRACTIONS

Schützen graben Gruben!
Samstag, 18.06.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer
MARSCHLOCH
Ein heerliches Zelluloid-Doppelprogramm
mit dörfflichen Überraschungen

Irene mit den Scherenhänden!
Samstag, 16.07.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer
MEERESFRÜCHTCHEN
Ein frisch gepresstes Zelluloid-Doppelprogramm
mit getürmten Überraschungen


ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:

www.buio-omega.de
info@buio-omega.de

Bild
Benutzeravatar
Ingojira
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon Ingojira » 7. Jul 2016, 15:29

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,
bald ist der Fußballwahnsinn vorbei. Man kann es ja schon nicht mehr hören. Balla hier, balla da. Dann doch lieber ballaballa im SCHAUBURG FILMPALAST (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen- Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de ). A m Samstag, den 16.07.2016 laden wir Euch alle zu einer Extraportion MEERESFRÜCHTCHEN ein. Nun, sie sind natürlich nicht mehr ganz frisch, aber dafür extrem würzig und flutschig im Abgang. Ganz so, wie es Euch am besten schmeckt.

+ + + + +

Im ersten Film begleiten wir zwei echte Früchtchen bei Ihrer Flucht durch ein dubioses New York. Gehetzt von Bullen und Gangster jagen die Freche und die Liebe durch Drogenhöhlen, Kugelhagel und Gullis, bis ins Herz der braunen Finsternis. Zwischendurch wird geduscht, gesext und auch geballert. Eine komplett vergessene 80er Jahre Perle, mit zwei Hauptdarstellerinnen, die ihre großen Erfolge knapp hinter sich hatten und hier auf glitschigen Abwegen agieren müssen. Miete kennt eben keinen Aufschub. Ein flotter, mit einigen Überraschungen garnierter urbaner Actionfilm, der durch angenehme Härten und einige Schmierigkeiten zu gefallen weiß. Ein bisher ungehobener kleiner Schatz, den wir Euch sehr ans Herz legen möchten.

+ + + + +

Der zweite Film ist ein erschütternder Bericht, der zeigt, was passiert, wenn Riesenschmetterlinge, Monsterkrebse, Gruselgeier und Riesenechsen nicht so dürfen, wie sie wollen. Schuld sind wieder einmal die Menschen. Und als der Dung am dampfen ist stellen sich Fragen. Soll man ein schlafendes Ungeheuer wecken? Und wie geht das überhaupt? Dürfen zwei nur wenige Zentimeter große Damen tatsächlich als Priesterinnen arbeiten? Und warum ist der Bambus rot? Antworten gibt dieser zu den allerbesten utopische Streifen zählende Meisterfilm aus der Welt Frankensteins. Ein Riesenspaß mit den beliebtesten Stars der Jugend, toller Musik und sehr, sehr viel Phantasie. Einer der Wunderfilme des Komitees. Aus einer Zeit, als sie noch Minis waren. Und genau deshalb dürfen in diesen Film auch ausnahmsweise Minis rein. Wer also welche zuhause hat, kann ihnen ein unvergessliches Erlebnis verschaff en .

+ + + + +

Unsere MEERESFRÜCHTCHEN sind e rst zwei Miezen, dann vier Monster. Was für ein Getier! Kann man mehr verlangen ?

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA



COMING ATTRACTIONS

Irene mit den Scherenhänden!
Samstag, 16.07.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer
MEERESFRÜCHTCHEN
Ein frisch gepresstes Zelluloid-Doppelprogramm
mit getürmten Überraschun gen

Heiß gemacht und abgespritzt!
Samstag, 20.08.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer
FEUERWASSER
Ein frisch unterbrücktes Zelluloid-Doppelprogramm
mit obergleisigen Überraschun gen


ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:

www.buio-omega.de
info@buio-omega.de

Bild
Benutzeravatar
Ingojira
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon Ingojira » 13. Aug 2016, 21:55

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,
Feuer und Wasser sind bekanntlich nicht nur die hippere Hälfte der von Empedokles entscheidend begründeten Vier-Elementen-Lehre, sondern auch die prägenden Bestandteile des aktuellen Sommers, der da unentschlossen hin- und hertorkelt zwischen dörrender Hitze und Monsunregen. Doch nun naht Rettung, denn am Samstag, den 20.08.2016 gibt es in der SCHAUBURG zu Buer (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen- Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de ) nicht nur Schwipp-Schwapp, Cornetto Erdbeere und Puffmais, sondern erstmals auch FEUERWASSER .

+ + + + +

Unser Wasserfilm stammt von Freund Joe, der sein Regiedebut bereits 1968 feiern durfte. Leider war die gedachte Zielgruppe seines drogenberauschten Sexfilms schon in der Realität zu sehr mit Drogenkonsum und Sex beschäftigt, so dass die Kinosäle leer blieben und Joe sich zunächst wieder als Kameramann durchschlagen musste - und in dieser Funktion immerhin an einem Beitrag für unsere legendäres Programm KLÄR-ASYL mitwirkte. Nach 18 Jahren fleißigen Schundfilmfotografierens erhielt Joe dann seine zweite Chance als Regisseur. Und damit diesmal auch garantiert nicht schiefgehen konnte, fiel die Wahl gleich auf das angesagteste Genre seiner Ära, den Teenie-Slasher. Doch diesmal sollte nicht nur ein Killer die nervigen Bälger entsorgen. Nein, gleich ein Dutzend durchgeknallter Metzelmänner, jeweils mit individueller Todestechnik, ließ Joe auf seine B-Darsteller los. Somit ging damit auch der Großteil des Budgets an den Kostüm- und Gummimaskenverleih, so dass bei Showdown ein wenig die Penunzen für die Pyrotechnik fehlten. Kein Problem, dachte sich Joe, und sandte seinen Assistenten zum nächsten Toys’R’Us, einige Fluidpuster zu erwerben. „Das kriege ich doch mit ein paar Drehbuchtwists locker erklärt“, soll Joe nach Zeitzeugenberichten noch gemurmelt haben. Eine dritte Chance als Regisseur bekam er nicht mehr.

+ + + + +

Den Feuerfilm spendiert uns Walter, den der ein oder andere BUIOloge noch von unserem Programm DR. SOMMER kennen dürfte. Als es dem damals aufstrebenden Jungfilmer gelang, den mittelmäßigen Fernsehkomiker Edward M. (vollständiger Name dem Komitee bekannt) mit nur einem Film zu einem der größten Weltstars der 80er zu katapultieren, gewährte ihm die Hollywoodfee drei Wünsche. „Dann wünsche ich mir als erstes einen großen Sack mit Wischblenden!“ „So soll es sein,“ sprach die Fee, „aber pass bitte auf, dass du sie nicht alle gleich im Vorspann verballerst!“ „Nein ich pass schon auf. Und außerdem wünsche ich mir ganz viel Musik. Blues, Stadionrock, A Capella, Rockabilly, Balladen, alles was Du hast. Und noch’n bisschen New Wave für den Abspann.“ Die Hollywoodfee verdrehte schon etwas die Augen, wollte aber hilfreich sein, und meinte: „Du hast jetzt aber nur noch einem Wunsch übrig, also wähle weise! Wie wäre es dann noch mit einem charismatischen Hauptdarsteller? Ich hätte da z.B. Schwarzenegger, Stallone, Willis…“ „Nö, mit denen kann ich ja noch später drehen; irgendwann sind die zu alt, um von mit wegzulaufen. Für jetzt reicht mir irgendeine Flitzpiepe, die den Rest des Lebens Direct-to-Video-Gedöns drehen wird, und die stelle ich dann aber in sauteure Kulissen. Also riesige, große Straßenzüge , genauso, wie man sie draußen hat, nur für viel Geld im Studio nachgebaut, das wünsche ich mir.“ Und so geschah es. Im Nachhinein ist man da natürlich schlauer. Allerdings fand selbst das Komitee des G EHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA Walters Film so schlecht, dass es die Filmkopie im tiefsten Teil der Kluterthöhlen versenken wollten, auf dass sie nie mehr Schaden anrichten würde. Leider hat Hilfs-BUIOloge Ziesel aber kürzlich Ingojira das Leben gerettet, als der unter Verwechslung zweier Kinoeingänge beinahe in einen Wim-Wenders-Film gegangen wäre. Zur Begleichung der Schuld nun also des Ziesels Lieblingsfilm. Wir waschen unsere Hände in Unschuld. Und raten Euch immer Vorsicht walten zu lassen, bevor Ihr Euch was wünscht .

+ + + + +

Draußen gibt es entweder Sonne oder Regen, und drinnen in der Schauburg als FEUERWASSER sogar beides. Und jetzt auch mit der neuen Komfortbestuhlung, welche einen selbst schlimmste Leinwandverbrechen bequem aussitzen lässt. Kann man mehr verlangen? Sicherlich. Aber nicht bei uns.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA



COMING ATTRACTIONS

Heiß gemacht und abgespritzt!
Samstag, 20.08.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer
FEUERWASSER
Ein frisch unterbrücktes Zelluloid-Doppelprogramm
mit obergleisigen Überraschun gen

Hammer und Sichel!
Samstag, 17.09.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer
ILYA RICHTER
Ein russtikales Zelluloid-Doppelprogramm
mit justiziablen Überraschun gen


ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:

www.buio-omega.de
info@buio-omega.de

Bild
Benutzeravatar
Ingojira
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon Ingojira » 13. Sep 2016, 14:28

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,
wer in den 70er aufgewachsen ist, war dabei. Zwei Musiksendungen gab es im ZDF. Einmal HITPARADE für die Erwachsenen und dann DISCO für die Jugend. Wenn man sich heute noch mal die HITPARADE anschaut, kann man nicht umhin, eine gewisse Qualität zu konstatieren. Top moderiert von Dieter Thomas Heck und sympathisch dargeboten durch die damalige große Schlagerfamilie. Bei DISCO – damals ein Pflichttermin am Samstag Abend – liegt die Sache etwas anders. Das liegt vor allem an der sehr schaurige Moderation des anfangs erst 18-jährigen Ilja Richters,, der zwischen den Songs auch in einer Reihe unerträglicher Sketche zu erleben war. Im Playback-Stil wurden im Zusammenspiel mit Prominenten (auch Inge Meysel war natürlich mal da!!!!!!) Gags gesungen, die einem die Fußnägel hochrollen lassen. Fand man das damals gut? Man mag es kaum glauben! Aber vielleicht war es so. Die Erinnerung gibt keine Antwort darauf. Dieser jugendlichen Geschmacksverirrung möchten wir unser nächstes Programm widmen. Denn man muss zu seinen Fehler stehen, sonst begeht man sie ein zweites Mal. Kommt also alle am Samstag, den 17.09.2016 in den SCHAUBURG FILMPALAST zu Buer (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen- Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de ) und erlebt den unvergleichlichen ILYA RICHTER .

+ + + + +

So wie die alten Disco-Sendungen mit dem bekannten dünnen Moderator wiederholt werden, so wiederholt sich auch die Geschichte immer wieder. Ist es momentan Wladimir P., der die Menschen in Kiew und Umgebung nicht zur Ruhe kommen lässt, so war es im 12. Jahrhundert ein böser Eroberer und Führer eines Steppenvolkes, der in der prunkvollen Stadt die Sorgenfalten der Anwohner tiefer werden ließ. Welch ein Glück, dass durch glückliche Umstände ein körperlich eingeschränkter Landwirtssohn mit Superkräften ausgestattet wurde. Das machte ihn zwar nicht zu einem guten Ehemann und Vater, wohl aber versetzte es ihn in die Lage, dem fiesen Superbösewicht und Dschingis-Khan-Double und seinem wärmespendenden Haustier ihre Grenzen aufzuzeigen. Unser Film Nummer 1 ist ein opulentes Stück Film. Heldenmut, übermenschliche Taten und Märchenzauber, das alles bietet dieses seit Jahrzehnten nicht mehr im Kino gezeigte Superheldenspektakel. Besser als Superman und Batman! Stärker als der Hulk und mächtiger als Thor!

+ + + + +

Unser zweiter Zelluloidknaller wird nicht von allen geliebt. Es gibt sogar Leute, die ihn richtig hassen. Aber warum eigentlich? Nur weil er schmierig ist? Weil er auch brutal ist? Nur weil der Hauptdarsteller seinem literarischen Groschenromanvorbild nicht ähnelt? Nur weil man hier dem CIA unterstellt, eine Sexklinik zu betreiben? Weil man den Rothaarprerückenfetisch eines Sadomörders lächerlich findet? Ach, menno! Man könnte auch sagen: willkommen in der Wunderwelt der Suhlfilms, in dem Privatdetektive von schönen Frauen umschwärmt werden und man nicht erst fragt bevor man schießt. Ein geil-harter Trip durch eine miese Welt, voller dufter Action, und harten Ballereien. Das kann man nur genießen! Und New York Filme sind sowieso immer toll!

+ + + + +

Selten bot ein Programm unterschiedlichere Freuden als unser ILYA RICHTER . Zwei absolut rare Perlen, die jedes BUIO-Herz erfreuen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!

Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA



COMING ATTRACTIONS

Hammer und Sichel!
Samstag, 17.09.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer
ILYA RICHTER
Ein russtikales Zelluloid-Doppelprogramm
mit justiziablen Überraschun gen

Würg! Kräsch! Dom!
Samstag, 15.10.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer
DIE RÄCHERS
Ein marvelloses mit Zelluloid-Doppelprogramm
mit ruhmreichen Überraschun gen


ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:

www.buio-omega.de
info@buio-omega.de

Bild
Benutzeravatar
Ingojira
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Der geheimnisvolle Filmclub Buio Omega

Beitragvon Ingojira » 5. Okt 2016, 09:54

Liebe Freunde des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBS BUIO OMEGA,

in den 70er hetzten wir einmal in der Woche zum Edeka an der Ecke, um die neuesten Comics abzugreifen. FIX UND FOXI, MICKY MAUS, YPS und dann natürlich HORROR und GESPENSTER GESCHICHTEN. DIE GRUFT VON GRAF DRACULA musste gekauft werden und auch DAS MONSTER VON FRANKENSTEIN. Und manchmal gingen auch ein paar Superhelden mit nach Hause. DIE SPINNE, DER EISERNE, DR. STRANGE, DIE FANTASTISCHEN VIER und DIE RÄCHERS. Letztere machen heute als AVENGERS die Kinoleinwände unsicher, damals war das noch eine ganz andere Bande. Ihr Boss war ein Mann mit goldener Visage, der als Partner einen dunkelhäutigen Herrn dabei hatte. Und das mächtigste Mitglied der Bande war ein dicklicher Brummer namens Captain Chaos. Was waren das für Abenteuer! Dagegen verblassen die heutigen Spektakel vollständig. Um die echten Helden zu ehren, schicken wir am Samstag, den 15.10.2016 im SCHAUBURG FILMPALAST zu Buer (Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer, www.schauburg-gelsenkirchen.de) noch einmal die originalen RÄCHERS ins Rennen. Urteilt selbst, wer besser ist. Wir wissen es schon!

+ + + + +

Unser Rächer Nummer Eins ist der vielleicht beste Superheld der Welt. Eigentlich aber auch nicht, denn er hat gar keine Superkräfte. In Wirklichkeit ist Dr. Vilar ein langweiliger Wissenschaftler, der sich hier und da durch Wrestlingkämpfe ein wenig Abwechslung vom tristen Forscherleben verschafft. Im Ring ist er der Superstar, im Labor eher eine Gurke ohne Geschmack. Fast nebenbei zerschlägt er auch noch eine Verbrecherbande, die sich die „Goldene Cobra“ nennt. Assistenz erhält der wackere Kämpfer für Gerechtigkeit mit güldener Kapuze durch seinen muskelbepackten schwarzen Kumpel. Der teilt gerne mal seine Erdnüsse mit kleinen Jungs. Warum auch nicht, denn Twix war zur Entstehungszeit des Films im Jahre 1967 noch gar nicht erfunden. Euch erwartet ein toller Streifen aus den Jugendvorstellungen der 1980er Jahre unter der Regie von BITTO ALBERTINI. Die Musik von FRANCO PISANO und PIERO UMILIANI ist spitze, geht direkt ins Ohr und will da auch nie wieder raus. BRUNO MATTEI schnippste höchstpersönlich das Meisterwerk zusammen, was soll nun noch schiefgehen? Vielleicht alles? Doch urteilt selber. Unsere Filmkopie war in einem hundsmiserablen Zustand und lagerte etliche Jahre unvorführbar im geheimen BUIO-Giftschrank der Sorgenkinder. Die nun vorliegende Fassung wurde nach besten Möglichkeiten durch eine italienische Kopie ergänzt und kann nun in herrlichen
Technicolor-Farben und CinemaScope endlich zurück auf die große Leinwand.

+ + + + +

Wer meint, unser Rächer Nummer Eins wäre schon nicht das, was man sich wünschen würde, dann hütet Euch vor Rächer Nummer Zwei. Diese völlig debile Knalltüte kann noch nicht einmal Wrestling, er kann gar nichts. Auch nicht lustig sein. Seine Auftritte sind grenzwertig albern und die Maskierung ein Rückschluss auf nicht vorhandene Gehirnmasse. Das macht aber alles überhaupt nichts, denn Rächer Nummer Zwei wirkt in einer der erfolgreichsten Actionkomödien aller Zeiten mit. Regisseur und Ex-Stuntman HAL NEEDHAM hat eine Besetzungsliste daher gezaubert, die Ihresgleichen sucht. Was hier geboten wird, kann sich sehen lassen. Bis auf Rächer Nummer Zwei. Aber wir wollen uns durch ihn den Spaß nicht verderben lassen. Außerdem ist die Comedy-Legende zwischenzeitlich verstorben und über Tote soll man ja bekannterweise nicht schlecht sprechen. Ein Film, den Ihr immer wolltet - nun kriegt Ihr ihn.

Begleiten wir also Rächer Nummer Zwei und seine Mitbewerber um die goldene Himbeere zum rasantesten Autorennen aller Zeiten…naja – des Jahres 1981.

Ein Film mit ganz viel PS, der auf dem italienischen Original unter der Regie von ANTONIO MARGHERITI mit JOEY TRAVOLTA und JOHN STEINER in den Hauptrollen basiert. War es nicht so? Die deutsche Fassung stammt von BUIO-Stargast RAINER BRANDT, da kann man nur noch das Gaspedal bis zum Anschlag durchtreten. Gang rein und ab die Post – das Rennen kann beginnen!

+ + + + +

Eine goldene Kapuze mit blauem Strampelanzug und ein Rotkäppchen aus der Klapsmühle. Wer da nicht begeistert ist, dem können selbst wir nicht mehr helfen.

Wir freuen uns auf Euren Besuch!



Das Komitee des GEHEIMNISVOLLEn FILMCLUBs BUIO OMEGA


COMING ATTRACTIONS

Würg! Kräsch! Dom!

Samstag, 15.10.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

DIE RÄCHERS

Ein marvelloses mit Zelluloid-Doppelprogramm
mit ruhmreichen Überraschungenm
mit justiziablen Überraschungen


Terminuttor im Laufhaus!

Samstag, 19.11.2016
Einlass: 10:30 Uhr vormittags
Beginn: 11:00 Uhr vormittags
im SCHAUBURG Filmpalast, Horster Straße 6, 45897 Gelsenkirchen-Buer

ST. MARTINO

Ein saxonisches mit Zelluloid-Doppelprogramm
mit wienerischen Überraschungen


ALLE FILME,
ALLE TRÄUME,
ALLE GEHEIMNISSE:

www.buio-omega.de
info@buio-omega.de

Bild
Benutzeravatar
Ingojira
 
Beiträge: 49
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

web tracker