coming attractions (der Trailer-Fred)

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: coming attractions (der Trailer-Fred)

Beitragvon jogiwan » 30. Jul 2011, 11:17

purgatorio hat geschrieben:macht es Sinn hier den Trailer für "Red Tails" zu zeigen? Wahrscheinlich nicht...


Diese amerikanische Geschichtsverfälschung geht mir ja generell ziemlich auf die Eier. Da nimmt irgend jemand eine reale Begebenheit und bastelt darum ein vor Pathos-triefendes Rassendrama über mutige schwarze Polizisten, die nicht nur gegen einen Feind sondern auch gegen rassistische Vorurteile ankämpfen müssen? Und alles in Hochglanz-Optik, Schwerpunkt Action und mit geschäftstüchtigen PG-Rating! So eine Sch...!!!
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24768
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: coming attractions (der Trailer-Fred)

Beitragvon purgatorio » 30. Jul 2011, 11:21

Hollywood ist der Guido Knopp der Vereinigten Staaten :D obwohl, die betrachten offenbar alle die Geschichte etwas einseitig :kicher:
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14266
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: coming attractions (der Trailer-Fred)

Beitragvon jogiwan » 30. Jul 2011, 11:28

ich möchte ja nicht wissen, wie viele Leute mittlerweile glauben, dass Hitler tatsächlich in einem Kino von Kopfgeldjägern erschossen wurde... :?
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24768
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: coming attractions (der Trailer-Fred)

Beitragvon purgatorio » 30. Jul 2011, 11:32

jogiwan hat geschrieben:ich möchte ja nicht wissen, wie viele Leute mittlerweile glauben, dass Hitler tatsächlich in einem Kino von Kopfgeldjägern erschossen wurde... :?

:D :D :D interessante Feststellung! Obwohl ich sagen muss, dass das bei den Basterds schon klar geht. Der Film nimmt sich ja nicht wirklich ernst. Aber klar, etwas Materie im Hirnkasten wäre schon notwendig um das auch zu erkennen.
Man sollte mal eine Untersuchung/Umfrage machen...
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14266
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: coming attractions (der Trailer-Fred)

Beitragvon purgatorio » 3. Aug 2011, 11:39

HELL (2011)

Bild

Produktionsland:
Deutschland (2011)
Regie: Tim Fehlbaum
Cast: Hannah Herzsprung, Lars Eidinger, Lisa Vicari, Stipe Erceg u.a.

Story (via wiki):
Phillip, Marie und ihre kleine Schwester Leonie befinden sich auf der Suche nach den letzten Wasserquellen. Vor einigen Jahren hat die Sonnenstrahlung extrem zugenommen, wodurch die einst grüne Landschaft zur ausgedörrten Einöde geworden ist. Wasser ist so selten, wie Benzin.


Ein dystopischer Film aus deutschen Landen - mit einem angenehm schlichten Titel und entsprechend antagonistisch aufgezogenem, nahezu sakral inszeniertem Trailer. Ich würde bei Gelegenheit mal einen Blick riskieren (in der Hoffnung, dass Hierzulande solche Themen nicht auch nach Schema-F abgegrast werden)

Trailer:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14266
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: coming attractions (der Trailer-Fred)

Beitragvon Arkadin » 3. Aug 2011, 12:28

Ich finde besonders schön, dass man den Titel sowohl deutsch, als auch englisch aussprechen kann, ohne das er seinen Bezug zum Film verliert.

Was ich sehr schade finde ist, dass der Film scheinbar (zumindest dem Trailer nach zu urteilen) extrem amerikanisch aussieht. Ich finde es immer traurig, wenn man unbedingt Hollywood nacheifern will und keine persönliche, regionale Note reinbringt. Wenn ich eine US-Produktion ansehen möchte, dann gucke ich eine US-Produktion. Wenn ich eine deutsche Produktion gucke, dann möchte ich auch merken, dass ich in einer deutschen (oder zumindest europäischen) Produktion sitze. Aber der Look wird wohl dem "Spielbergle" Emmerich geschuldet sein, der den Film produziert hat.

Positiv: Die Crew scheint komplett aus Deutschland zu sein. Das freut mich immer, den so können talentierte Eigengewächse nicht nur in Brot und Lohn kommen, sondern auch mal zeigen, was sie können.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 7380
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: coming attractions (der Trailer-Fred)

Beitragvon purgatorio » 3. Aug 2011, 12:37

Arkadin hat geschrieben:Ich finde besonders schön, dass man den Titel sowohl deutsch, als auch englisch aussprechen kann, ohne das er seinen Bezug zum Film verliert.

hehe - tatsache! Fiel mir im ersten Moment gar nicht auf, sicherlich auch bedingt durch die sakrale Musik im Trailer. Da bin ich immer von der Hölle ausgegangen, was ja zur Hitze gut passen würde. Für "hell" im Sinne des deutschen Adjektivs spricht aber der Look des Posters und auch die filmische Inszenierung, die im Trailer zur Schau gestellt wird. Ist wirklich toll.
Arkadin hat geschrieben:Was ich sehr schade finde ist, dass der Film scheinbar (zumindest dem Trailer nach zu urteilen) extrem amerikanisch aussieht. Ich finde es immer traurig, wenn man unbedingt Hollywood nacheifern will und keine persönliche, regionale Note reinbringt. Wenn ich eine US-Produktion ansehen möchte, dann gucke ich eine US-Produktion. Wenn ich eine deutsche Produktion gucke, dann möchte ich auch merken, dass ich in einer deutschen (oder zumindest europäischen) Produktion sitze. Aber der Look wird wohl dem "Spielbergle" Emmerich geschuldet sein, der den Film produziert hat.

Wenn's so kommt, wäre es in der Tat sehr schade. Aber ich vertraue da im Voraus ersteinmal auf entsprechende innovative Ideen aus deutschen Filmhochschulen. Wenn's US-Schema-F-Inszenierung werden sollte, ist's aber im Nachhinein umso ärgerlicher.
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14266
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: coming attractions (der Trailer-Fred)

Beitragvon purgatorio » 4. Aug 2011, 13:01

ich wollt ja eigentlich erst diesen bluttriefenden (aber höchst albernen) Trailer für "Wrong Turn 4 -Bloody Beginings" posten:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

was ich hiermit wohl trotzdem gemacht habe :shock:

Ich stieß dann aber auf diesen sehr beeindruckend stimmungsvollen Trailer zum australischen Film CRAWL, den ich euch keinesfalls vorenthalten wollte:
vimeo.com Video From : vimeo.com


Bild
Einige Infos zum Film gibt's auf der dazugehörigen Homepage!
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14266
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

Re: coming attractions (der Trailer-Fred)

Beitragvon jogiwan » 4. Aug 2011, 14:39

purgatorio hat geschrieben:ich wollt ja eigentlich erst diesen bluttriefenden (aber höchst albernen) Trailer für "Wrong Turn 4 -Bloody Beginings" posten:


Herrlich! Sinnbefreites Gore-Dingens und idealer Zweitfilm, an dem auch die deutsche Zensur wieder ihre Freude haben wird. Irgendwie immer dasselbe, aber dennoch kann man von solchen Filmen einfach nicht genug bekommen... 8-)
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 24768
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: coming attractions (der Trailer-Fred)

Beitragvon purgatorio » 5. Aug 2011, 06:50

jogiwan hat geschrieben:Herrlich! Sinnbefreites Gore-Dingens und idealer Zweitfilm, an dem auch die deutsche Zensur wieder ihre Freude haben wird. Irgendwie immer dasselbe, aber dennoch kann man von solchen Filmen einfach nicht genug bekommen... 8-)

"Sinnbefreit" trifft's ganz gut - aber ansehen würde ich mir den auch :? :D So kleine doofe Gore-Festivitäten gönne ich mir gerne mal ("hatchet" zum Beispiel war echt ein Kracher - und ohhh Gott, die Klassiker "Bad Taste" und "Braindead" dürfen ja auch nicht vergessen werden!)

Aber zum sehr tollen CRAWL-Trailer hat keiner eine Meinung?
Bild
Im Prinzip funktioniere ich wie ein Gremlin:
- nicht nach Mitternacht füttern
- kein Wasser
- kein Sonnenlicht
Benutzeravatar
purgatorio
 
Beiträge: 14266
Registriert: 04.2011
Wohnort: Dresden
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: McBrewer und 2 Gäste

web tracker