Amateur-, Low- & No Budget: der Diskont-Diskussions-Thread!

Länderübergreifendes, allgemeines Forum zum Thema Film

Moderator: jogiwan

Re: Amateur-, Low- & No Budget: der Diskont-Diskussion-Thread!

Beitragvon Onkel Joe » 15. Jan 2011, 19:09

jogiwan hat geschrieben:Den "Deadbeat" würde ich jetzt spontan gar nicht so als Low-Budget emfpinden.


Auf 16mm gedreht, erst Jahre später aufgrund des Weltweiten guten Vertriebs auf 35mm aufgeblasen ;) .
Bild
Wer tanzen will, muss die Musik bezahlen!
Benutzeravatar
Onkel Joe
Forum Admin
 
Beiträge: 13639
Registriert: 11.2009
Geschlecht: männlich

Re: Amateur-, Low- & No Budget: der Diskont-Diskussion-Thread!

Beitragvon Reinifilm » 31. Jan 2011, 13:56

"Dead Past - Rache aus dem Jenseits" hatte ich vor kurzem gesehen (hatte ich mir sogar als Blu-Ray geholt) und fand den auch recht gut...
_______________________________________________________
http://www.reinifilm.blogspot.com / http://www.gamesunit.de
Benutzeravatar
Reinifilm
 
Beiträge: 3332
Registriert: 02.2010
Wohnort: Bembeltown
Geschlecht: männlich

Re: Amateur-, Low- & No Budget: der Diskont-Diskussion-Thread!

Beitragvon Canisius » 1. Feb 2011, 23:12

Also ich denke ja, dass "Operation Dance Sensation" minus Bela B. und Anke Engelke (Blümchen ist ok, die fand ich früher mal geil...also die Frau, nicht die Musik wohlgemerkt! :D) ziemlich dufte ist.

Eine echte Spaßgranate! :thup:
I sit up, I stand down
I sit up, I spin around
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 574
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Amateur-, Low- & No Budget: der Diskont-Diskussion-Thread!

Beitragvon dr. freudstein » 1. Feb 2011, 23:17

Blümchen :shock:
Dein Lieblingstier?
Erdbeer!
Die ist doch doof und hässlich, hab aber auch nen Song von der mit Bela B. als DENIM GIRL (TURBONEGRO Cover-Album)
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Amateur-, Low- & No Budget: der Diskont-Diskussion-Thread!

Beitragvon McBrewer » 2. Feb 2011, 08:11

dr. freudstein hat geschrieben:Blümchen :shock:
Dein LieblingsBIER? :mrgreen:
ErdBEER!
Die ist doch doof und hässlich, *einspruch* :opa:

hab aber auch nen Song von der mit Bela B. als DENIM GIRL (TURBONEGRO Cover-Album)

Ja, diesen hier:
www.youtube.com Video From : www.youtube.com

...und gefällt mir sogar richtig gut 8-)
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2109
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: Amateur-, Low- & No Budget: der Diskont-Diskussion-Thread!

Beitragvon Canisius » 2. Feb 2011, 20:21

dr. freudstein hat geschrieben:Blümchen :shock:
Dein Lieblingstier?
Erdbeer!
Die ist doch doof und hässlich, hab aber auch nen Song von der mit Bela B. als DENIM GIRL (TURBONEGRO Cover-Album)


Doof vielleicht aber hässlich?

Bild
Bild

I beg to differ! :opa:
I sit up, I stand down
I sit up, I spin around
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 574
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Amateur-, Low- & No Budget: der Diskont-Diskussion-Thread!

Beitragvon Canisius » 2. Feb 2011, 20:28

Nochmal zurück zu ODS:

www.youtube.com Video From : www.youtube.com


Der Film ist eine Partybombe...viele Anspielungen auf den guten alten 80er akschen Fuim wie Commando, First blood, Cobra etc. und sogar Ninjatrash wird aufs Korn genommen!

:thup:
I sit up, I stand down
I sit up, I spin around
Benutzeravatar
Canisius
 
Beiträge: 574
Registriert: 12.2010
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Amateur-, Low- & No Budget: der Diskont-Diskussion-Thread!

Beitragvon dr. freudstein » 18. Feb 2014, 22:42

hier könnte sich der amateurhorror vielleicht noch mit einbringen :winke:
dr. freudstein
 
Beiträge: 14495
Registriert: 12.2009
Geschlecht: männlich

Re: Amateur-, Low- & No Budget: der Diskont-Diskussion-Thread!

Beitragvon amateurhorror » 19. Feb 2014, 12:50

Wie schon mein Nickname verrät bin ich ein Fan von Amateur Horror Filmen. Vor allem auf die 90er 2000er Jahre bezogen. Meine ersten DVDs die mich positiv überrascht haben waren die Terror Compilation Vol. 1 + 2. Damit begann meine Leidenschaft zu Amateurfilmen. Da waren einige Kurzfilme darauf enthalten und auch ganze Filme wie z.B. Screamday - Ihre Schreie verstummen, Das Moor der Wiederkehrer und It´s a good day to die. Hier gibts die Trailer bei Interesse. Sind wirklich für Low Budget Verhältnisse anschaubar.

https://www.youtube.com/watch?v=nKGg8CmbZ2g
https://www.youtube.com/watch?v=TVCGavQnSRk

Ja und seitdem versuche ich halt Filme in dieser Richtung zu finden und zu sammeln. Wer noch weiter Filme kennt kann gerne hier ein paar Titel nennen. Weitere Filme dich auch Top fand waren: Das letzte Grab, Die Rache des Mark S. , The Evil Day, Ritual der Verdammnis, Blutgarten, The Case, Hunting Creatures. Vielen Dank hierfür an Dr. Freudstein der sehr viele gute Amateur Filme in seiner Sammlung besitzt. :D

Auch der Trickfilm und Serie Rout City fand ich sehr genial. Man darf das halt alles nicht zu ernst nehmen. Ich finde es einfach spitze wenn jemand etwas ohne viel Geld auf die Beine stellt und auch Spaß daran hat. Aber soll jetzt nicht heißen das ich nur auf Low Budget fixiert bin. Aber es zählt auch zu meinen filmischen Interessen.

Ciao :winke:
amateurhorror
 
Beiträge: 42
Registriert: 01.2014
Geschlecht: nicht angegeben

Re: Amateur-, Low- & No Budget: der Diskont-Diskussion-Thread!

Beitragvon reggie » 19. Feb 2014, 18:00

Ich Mag Amateurfilme überhaupt nicht. Denn ich mag es nicht wenn diese untalentierten leute da in ihrem Dialekt reden und ich mag diesen Digital Look auch gar nicht.

Leider hab ich paar gesehen, gezwungenermassen, einmal und nie wieder. Da ich mal alle Astro Blaurücken haben wollte, stehen nun auch noch ein paar dieser Schinken im Schrank. Ansonsten hätt ich die längst weggegeben, schauen werde ich die definitiv nie wieder.
Einer dieser Amateurfilme, glaub ein Australischer, den es von Astro gab, hat mich dann doch Positiv überrascht:

"The Dead next Door", Amateurzombie mit kultiger minimal Story, Sympatisch umgesetzt...
"Redneck Zombies" hab ich auch als passabel in Erinnerung, rest Grütze...

Hatte mir mal nachdem ich in "Frank Trebbins" Schmöker las "Blut für die Götter" solle der Beste deutsche Amateurfilm sein , diesen gekauft. War aber genauso ein Müll....

Der beste bleibt Premutos und die Peter Jackson Filme, die ich schon gar nimmer in den Amateursektor schieben möchte...

Ich bin auch jemand der Buttgereit in die Selbe ecke stellt, warum sollte sowas kunst sein :hirn:
"Mit Scherzen und Lachen ist es Mittag geworden"
Benutzeravatar
reggie
 
Beiträge: 802
Registriert: 04.2011
Geschlecht: männlich

VorherigeNächste

Zurück zu "Film allgemein"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste

cron
web tracker