High Rise - Ben Wheatley (2015)

Moderator: jogiwan

High Rise - Ben Wheatley (2015)

Beitragvon jogiwan » 7. Jul 2016, 15:02

High Rise

Bild

Originaltitel: High-Rise

Herstellungsland: Großbritannien / 2015

Regie: Ben Wheatley

Darsteller: Tom Hiddleston, Jeremy Irons, Sienna Miller, Luke Evans, Elisabeth Moss

Story:

London 1975: ein vierzigstöckiges, futuristisches und topmodernes Hochhaus mit strenger Hierachie als Bestandaufnahme für den Zustand der (britischen) Gesellschaft. Der Klassenkampf ist eröffnet...
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27969
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: High Rise - Ben Wheatley (2015)

Beitragvon jogiwan » 7. Jul 2016, 15:02

Läuft seit heute in den österreichsichen Kinos und fährt allerorts bombige Kritiken ein. Eine Art "Snowpiercer"-Variante auf vertikal. Hat den schon wer gesehen? :???:
it´s fun to stay at the YMCA!!!



» Es gibt 1 weitere(n) Treffer aus dem Hardcore-Bereich (Weitere Informationen)
Benutzeravatar
jogiwan
 
Beiträge: 27969
Registriert: 12.2009
Wohnort: graz / austria
Geschlecht: männlich

Re: High Rise - Ben Wheatley (2015)

Beitragvon karlAbundzu » 8. Jul 2016, 09:01

War auf den FFN leider früh ausverkauft, aber da ich Wheatley seit dem großen SIGHTSEERS auf den Schirm habe (und dann noch ne Ballard-Verfilmung), ist es am Samstag so weit. Vielleicht als Double Feature mit Neon Demon.
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4841
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: High Rise - Ben Wheatley (2015)

Beitragvon Arkadin » 8. Jul 2016, 09:18

karlAbundzu hat geschrieben:Vielleicht als Double Feature mit Neon Demon.


Läuft der wieder???? Wo?
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8467
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: High Rise - Ben Wheatley (2015)

Beitragvon karlAbundzu » 8. Jul 2016, 09:57

Arkadin hat geschrieben:
karlAbundzu hat geschrieben:Vielleicht als Double Feature mit Neon Demon.


Läuft der wieder???? Wo?

unregelmäßig um 21:15 in der schauburg
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4841
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: High-Rise - Ben Wheatley (2015)

Beitragvon karlAbundzu » 15. Jul 2016, 13:16

Die Zukunft in der Vergangenheit: in den 70ern wird ein Wohnkomplex gebaut, bestehend aus fünf Hochhäusern, eins ist schon fertig.
Der Arzt Dr. Laing zieht in ein Apartment, um mit seiner Vergangenheit abzuschliessen. In diesem kleinen Kosmos hat sich eine Hierarchie entsprechend der Höhe der Wohnung ausgebildet, entgegen der ursprünglichen Absicht des Architekten, der ganz oben wohnt.
Der Arzt versucht sich einzufügen. Lernt die eine und andere Partei im Haus kennen. Nach und nach verändert sich die Stimmung, die unteren nehmen sich immer merh heraus, gefallen sich im Hedonismus, die oberen wollen noch eins draufsetzen. Es kommt zu einer Art Revolte im Haus, die auch blutig und mörderisch ist.
Im Mittelpunkt stehen einerseits drei Männer: ein Journalist und Trinker von unten, der Arzt und der Architekt. Alle drei werden genial dargestellt von Tom Hiddleston, Jeremy Irons und Luke Evans. Auch spannend, wie wichtiger nach und nach die Frauenrollen werden, auch diese toll besetzt.
Sozialbeschreibend ein wenig schlicht, oder eben deutlich: es gibt eine Arbeiterschicht, eine bürgerliche Mittelschicht und eine Herrscherschicht. Im Gebäude funktiioniert auch nichts ganz so richtig. Ebenso einfach in seiner psychologischen Ansätzen: der triebhafte Wilder als ES, Laing als distanzierter Beobachter, der sich einfügen will als ICH und der guruhafte philosophische Architekt als ÜBER-ICH. Aber wie das gefüllt wird, ist klasse. Wie gesagt schon im Spiel: Wie der Hiddleston mit so Kleinigkeiten das macht, ist wow.
Aber auch in kleinen Handlungssträngen, in der Verflochtenheit unter den Leuten.
In der Beschreibung (und auch den Ankündigungen) wird ja oft mit Snowpiercer verglichen, ist dann aber doch eine ganz andere Baustelle.
Bildgewaltig, gut erzählt, aussagekräftig, ungewöhnlich. So nach und nach müssen auch mal die anderen Wheatleys ran.

Fast vergessen: Wie immer leistet Clint Mansell hervorragende Arbeit, hat hier aber wohl mehr mit der hervorragenden Songauswahl als mit eigenem Score zu tun. Beides prima!
jogiwan hat geschrieben: solange derartige Filme gedreht werden, ist die Welt noch nicht verloren.
Benutzeravatar
karlAbundzu
 
Beiträge: 4841
Registriert: 11.2012
Geschlecht: nicht angegeben

Re: High Rise - Ben Wheatley (2015)

Beitragvon Adalmar » 31. Jul 2016, 11:49

Für mich hat der Film nicht funktioniert. Sicher überall gute Ansätze, aber das gesamte Szenario krankt daran, dass man dem Film abkaufen soll:
Niemand verlässt das Hochhaus, obwohl man stets Aussicht darauf hat, vergewaltigt oder umgebracht zu werden oder zu verhungern, obwohl nicht der Eindruck entsteht, dass die Außenwelt keine Zuflucht mehr böte. Lieber sitzen die Bewohner zwischen Mülltüten und fressen ihre Haustiere.
Der ganze Sittenverfall wird dann auch zu breit und zu repetitiv in immer wieder neuen und doch nicht neuen Bildern "römischer Dekadenz" dargestellt.

Da möchte ich noch mal ausdrücklich "Weiße Lilien" von Christian Frosch empfehlen, der aus einem ähnlichen Szenario aus meiner Sicht viel mehr macht und dabei eleganter und subtiler verfährt.
Bild
N・H・K に ようこそ!
Benutzeravatar
Adalmar
 
Beiträge: 4813
Registriert: 05.2011
Geschlecht: männlich

Re: High Rise - Ben Wheatley (2015)

Beitragvon Arkadin » 28. Nov 2017, 14:59

Hat mir gut gefallen. Wunderbare Bilder, tolle Darsteller, teilweise genialer Musikeinsatz, da kommt man schon ins Schwärmen. Allerdings gibt es auch Punkte, die ich verschenkt fand. Okay, das ganze ist natürlich sehr offensichtlich eine Allegorie und daher keine realistische Darstellung der Wohnprobleme in Hochhäusern Ende der 70er Jahre. Ganz im Gegenteil. Aber in der Mitte gibt es irgednwie einen Bruch und die Ereignise überschlagen sich so schnell, dass ich ständig das Gefühl hatte, etwas versäumt zu haben - oder das da was wichtiges rausgeschnitten wurde, um das Tempo zu erhöhen. Zudem fragte ich mich - als sich das Hochhaus immer mehr in eine dystopischen Hölle verwandelt - warum zum Teufel ziehen die Leute nicht einfach aus und bringen sich draussen in Sicherheit? Zunächst dachte ich, die Türen seien versperrt und ich hätte das nicht mitbekommen - aber irgendwann kommt jemand von der Arbeit heim. Aber davon ab mochte ich "High-Rise" recht gerne.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8467
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Re: High Rise - Ben Wheatley (2015)

Beitragvon McBrewer » 28. Nov 2017, 17:18

Ich hatte mich schon sehr auf HIGH-RISE gefreut, die Filmbesprechung in der deadline war sehr vielversprechend. Als ich dann aber das lang ersehnte "Filmvergnügen" am laufen hatte, konnte ich den Film, trotz großer Bemühungen & guten Willens, nicht ansatzweise fassen, sprich: ich bekam zu dem Werk leider keinen Zugang. Die Figuren ließen mich kalt & auch die Bilder vermochten mich nicht zu bewegen. Vielleicht hatte ich einfach nur einen schlechten Tag. Aber so schnell landet der nicht mehr bei mir im Player..schade auch :|
Bild
Benutzeravatar
McBrewer
 
Beiträge: 2401
Registriert: 12.2009
Wohnort: VORHARZHÖLLE
Geschlecht: männlich

Re: High Rise - Ben Wheatley (2015)

Beitragvon Arkadin » 28. Nov 2017, 17:50

@Dän: Mochtest du den "Crash"? Vorlage vom selben Autoren und ich fand in der Figurenzeichnung durchaus vergleichbar... kalt.
Früher war mehr Lametta
***************************************************************************************
Filmforum Bremen
Weird Xperience
Benutzeravatar
Arkadin
 
Beiträge: 8467
Registriert: 04.2010
Wohnort: Bremen
Geschlecht: männlich

Nächste

Zurück zu "England"


 

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

web tracker